K - S?

automatische Löschung der Beiträge 6 Monate nach der letzten Antwort
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Karli
Beiträge: 14
Registriert: 3. Juli 2017, 22:11
Mopped(s): BMW K1300S
Wohnort: 73249 Wernau
Kontaktdaten:

Re: K - S?

#26 Beitrag von Karli » 1. November 2017, 13:08

Bin jetzt eine BMW 1000 R und eine BMW nineT Racer je 1 Std. Probe gefahren. Weder die eine noch die andere ist für mich eine Alternative.

Wenn die Kawa 1400 Kardan, ESA und Schaltassi hätte, könnte es in 2-3 Jahren ein würdiger Nachfolger sein. Muss mal eine Honda 1200 VFR Probe fahren. Die hat aber leider auch kein Fahrwerk, das während der Fahrt umgestellt werden kann.

Zum Glück hat meine K13S erst 26.000 km. Mal sehen, was in den nächsten 2-3 Jahren auf dem Markt ist. Kette und ein 1.000der Motor kommt für mich nicht in Frage.
Gruß Karli
BMW R1100RS und BMW K1300S Fahrer

Benutzeravatar
Kawa
Beiträge: 335
Registriert: 18. August 2004, 21:50
Mopped(s): K1300S
Wohnort: München (mittendrin)

Re: K - S?

#27 Beitrag von Kawa » 1. November 2017, 13:48

Sehe ich ganz genauso. Die VFR bin ich schon gefahen, wenn man die KS gewöhnt ist, zieht sie aber keine Wurst vom Teller.
Gruß
Christian

P.S. Den Gummi auf dem Boden lassen...

Mittlerweile MIT K-1300-S in ROT

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5747
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: K - S?

#28 Beitrag von Michael (GF) » 1. November 2017, 19:52

Mal ganz abgesehen von der doch recht "speziellen" Optik der VFR (die ich nicht mag), ist die unten herum im Vergleich zur K13S ne "Luftpumpe".....

Leider gibt es derzeit keinen Nachfolger/eine Alternative zur 13S am Markt.... dier Hersteller rollen alle auf einer Retro-Welle, die Tourensportler sind aussterbende "Dinosaurier" :( , wer viel zu zweit und/oder mit Gepäck unterwegs ist, hat mit den hubraumschwächeren Modellen zwar auch Leistung zur Verfügung, die aber über "Drehzahlorgien" erreicht werden...und meist fehlt der Kardan (oder 2 Zylinder).
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Benutzeravatar
Dietmar Hencke
Beiträge: 1318
Registriert: 24. November 2002, 13:45
Mopped(s): ZZR1400
Wohnort: SHA
Kontaktdaten:

Re: K - S?

#29 Beitrag von Dietmar Hencke » 8. November 2017, 15:19

Die K1300S wurde für Euro 4 nicht weiterentwickelt und musste deshalb am Jahresende 2016 ausscheiden...

Ich habe in 2012 meine K1300S (mit 55.500 km auf der Uhr) gegen eine Kawa ZZR1400 getauscht.
Bis jetzt bin ich über 60.000 km damit ohne den geringsten Ausfall/Rückruf/Reparatur gefahren und
teste immer mal wieder mögliche Alternativen. Auch die R1200RS war schon dabei.

Für mit als Sporttourer-Fan gibt es momentan nichts besseres, besonders, nachdem ich sie mit einem
Superbikelenker ausgerüstet habe.
Ja, und die Frage betreffend der Kette: Mit automatischem Kettenöler ist sie quasi wartungsfrei!
Gruß Dietmar

Aktuell: ZZR1400 jetzt mit Superbike-Lenker; 60.000km überschritten      
 ... und meine Spaßmaschine

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert. (Einstein)

Benutzeravatar
Kawa
Beiträge: 335
Registriert: 18. August 2004, 21:50
Mopped(s): K1300S
Wohnort: München (mittendrin)

Re: K - S?

#30 Beitrag von Kawa » 8. November 2017, 15:55

Wie ist der Unterschied in der Agilität?
Die KS ließ sich ja trotz Radstand gut um die Kurven schmeissen (IMHO).
Wie sieht's bei der Kawa aus?
Gruß
Christian

P.S. Den Gummi auf dem Boden lassen...

Mittlerweile MIT K-1300-S in ROT

Benutzeravatar
Dietmar Hencke
Beiträge: 1318
Registriert: 24. November 2002, 13:45
Mopped(s): ZZR1400
Wohnort: SHA
Kontaktdaten:

Re: K - S?

#31 Beitrag von Dietmar Hencke » 8. November 2017, 18:39

Geometrisch ist die ZZR schon etwas im Vorteil: Radstand 1480 mm gegen 1585 mm für K13S.
Seit ich den Superbikelenker drauf hab, geht's mit der ZZR noch besser um die Kurven.
Ein großer Vorteil ist der tiefe Schwerpunkt, ähnlich der Backsteinmaschine.
Etliche Mitfahrer des letzten K-Meetings werden bestätigen können, dass es mit meiner ZZR
keine Defizite gab.
Einfach mal probefahren. Das hat bei mir immer den Ausschlag gegeben...
Gruß Dietmar

Aktuell: ZZR1400 jetzt mit Superbike-Lenker; 60.000km überschritten      
 ... und meine Spaßmaschine

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert. (Einstein)

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5747
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: K - S?

#32 Beitrag von Michael (GF) » 9. November 2017, 13:05

Zum Thema:

Vergleich K13 - Hayabusa - ZZR 1400

Die stärksten Tourensportler

Tourenfahrer

Schön, wenn man mit seinem Motorrad zufrieden ist............. ich weiß, warum es bei mir ne K1300S ist und keine Hayabusa oder ZZR :P
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Benutzeravatar
Dietmar Hencke
Beiträge: 1318
Registriert: 24. November 2002, 13:45
Mopped(s): ZZR1400
Wohnort: SHA
Kontaktdaten:

Re: K - S?

#33 Beitrag von Dietmar Hencke » 9. November 2017, 20:02

Alle 3 von Michael oben angeführten Artikel betreffen die mit der ZZR-Neuerscheinung von 2012
obsolet gewordene Vorgängerversion (Artikel von 2011,2009 und früher). Meine ZZR ist von 2012 und
damit nur sehr bedingt mit den dort gemachten Aussagen (z.B. zu Leistung und Drehmomentverlauf)
vergleichbar. Die Neue von 2012 war ein "Quantensprung" zur Vorgängerversion.
Gruß Dietmar

Aktuell: ZZR1400 jetzt mit Superbike-Lenker; 60.000km überschritten      
 ... und meine Spaßmaschine

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert. (Einstein)

Benutzeravatar
WalterP
Beiträge: 312
Registriert: 6. Dezember 2007, 15:18
Mopped(s): K1300S black is beautiful
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

Re: K - S?

#34 Beitrag von WalterP » 11. November 2017, 20:45

Dietmar Hencke hat geschrieben:Alle 3 von Michael oben angeführten Artikel betreffen die mit der ZZR-Neuerscheinung von 2012
obsolet gewordene Vorgängerversion (Artikel von 2011,2009 und früher). Meine ZZR ist von 2012 und
damit nur sehr bedingt mit den dort gemachten Aussagen (z.B. zu Leistung und Drehmomentverlauf)
vergleichbar. Die Neue von 2012 war ein "Quantensprung" zur Vorgängerversion.
... wirklich schade das die K1300S nicht mehr im Programm ist. Habe schon die Zweite, die Erste bei 70.000 km verkauft, die Aktuelle hat jetzt 50.000 km. Bisher keine Problem, nur Inspektionen und einige Sätze Reifem . Wenn ich jetzt kaufen müsste - natürlich wieder K13S

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

Grüße aus dem Fürstentum WALDECK
Walter

Ein Leben ohne Motorrad ist möglich…aber nicht sinnvoll !

BMW K-Stammtisch OWL
1 x K1100RS 2 x K1200RS, 03.2012 K1300S, seit 09.2015 K13S in black

Benutzeravatar
Dietmar Hencke
Beiträge: 1318
Registriert: 24. November 2002, 13:45
Mopped(s): ZZR1400
Wohnort: SHA
Kontaktdaten:

Re: K - S?

#35 Beitrag von Dietmar Hencke » 13. November 2017, 13:12

Die K1300S ist wirklich gut, die ZZR ist gut, die R1200RS ist gut, die S1000RR ist besonders gut, ... und
es gibt offensichtlich noch weitere gute Motorräder.
Das ist ja das "Problem". In den meisten Fällen soll man sich mit einem einzigen guten Moped zufrieden geben.
Eigentlich eine Debatte über Verzicht. Wir alle sind sozusagen arm dran. :( :( :(
Gruß Dietmar

Aktuell: ZZR1400 jetzt mit Superbike-Lenker; 60.000km überschritten      
 ... und meine Spaßmaschine

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert. (Einstein)

Benutzeravatar
WalterP
Beiträge: 312
Registriert: 6. Dezember 2007, 15:18
Mopped(s): K1300S black is beautiful
Wohnort: 34454 Bad Arolsen

Re: K - S?

#36 Beitrag von WalterP » 13. November 2017, 18:32

Dietmar Hencke hat geschrieben:Die K1300S ist wirklich gut, die ZZR ist gut, die R1200RS ist gut, die S1000RR ist besonders gut, ... und
es gibt offensichtlich noch weitere gute Motorräder.
Das ist ja das "Problem". In den meisten Fällen soll man sich mit einem einzigen guten Moped zufrieden geben.
Eigentlich eine Debatte über Verzicht. Wir alle sind sozusagen arm dran. :( :( :(
So ist es Dietmar. Manchmal jammern wir schon auf hohem Level .

Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

Grüße aus dem Fürstentum WALDECK
Walter

Ein Leben ohne Motorrad ist möglich…aber nicht sinnvoll !

BMW K-Stammtisch OWL
1 x K1100RS 2 x K1200RS, 03.2012 K1300S, seit 09.2015 K13S in black

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast