Ein neuer aus Sachsen

Neue User stellen sich vor
Antworten
Nachricht
Autor
Eichsfelder1
Beiträge: 2
Registriert: 25. November 2017, 21:36

Ein neuer aus Sachsen

#1 Beitrag von Eichsfelder1 » 26. November 2017, 17:22

Ein freundliches HALLO in die Runde,

Nachdem ich 20 Jahre davon geträumt habe, musste ich erst 40 Jahre werden und habe im September meinen Führerschein gemacht. Als 16 Jähriger mal A1 gemacht und danach halt immer mal gewollt, dann kamen die Kinder und nun war es soweit. Meine Frau ist auch dabei den Führerschein zu machen, ist aber noch nicht fertig... So sind wir gemeinsam auf Suche eines neuen Motorrades gegangen und wollten uns eines zusammen kaufen, was wir beide nutzen.
Ich 1,86m und 95kg, meine Frau 1,60kg und 60kg... Nach und nach sagte uns jeder Verkäufer, dass niemand von uns beiden dann glücklich ist und immer Kompromisse gemacht werden müssen.
Nach langer Suche und ohne Probefahrten (da ich ja noch keinen Führerschein hatte) haben wir uns eine G 310 R für meine Frau (weil sie sich sofort darin verliebt hatte und super drauf passt) und ich bin an der R 1200 R hängen geblieben. Tja jetzt stehen beide in der Garage und warten immer auf schönes Wetter....Ich wohne in der Sächsischen Schweiz und habe 3Minuten bis zum einstigen Großdeutschlandring....

Beste Grüße

Sascha
Beste Grüße
Sascha


unterwegs mit einer 2017er R 1200 R und
Frau mit einer 2017er G 310 R

Benutzeravatar
einsteiger44
Beiträge: 23
Registriert: 24. Juli 2017, 12:23
Mopped(s): K1200RS
Wohnort: Hochtaunus-Hessen

Re: Ein neuer aus Sachsen

#2 Beitrag von einsteiger44 » 26. November 2017, 17:25

Eichsfelder1 hat geschrieben:Ein freundliches HALLO in die Runde,

Nachdem ich 20 Jahre davon geträumt habe, musste ich erst 40 Jahre werden und habe im September meinen Führerschein gemacht. Als 16 Jähriger mal A1 gemacht und danach halt immer mal gewollt, dann kamen die Kinder und nun war es soweit. Meine Frau ist auch dabei den Führerschein zu machen, ist aber noch nicht fertig... So sind wir gemeinsam auf Suche eines neuen Motorrades gegangen und wollten uns eines zusammen kaufen, was wir beide nutzen.
Ich 1,86m und 95kg, meine Frau 1,60kg und 60kg... Nach und nach sagte uns jeder Verkäufer, dass niemand von uns beiden dann glücklich ist und immer Kompromisse gemacht werden müssen.
Nach langer Suche und ohne Probefahrten (da ich ja noch keinen Führerschein hatte) haben wir uns eine G 310 R für meine Frau (weil sie sich sofort darin verliebt hatte und super drauf passt) und ich bin an der R 1200 R hängen geblieben. Tja jetzt stehen beide in der Garage und warten immer auf schönes Wetter....Ich wohne in der Sächsischen Schweiz und habe 3Minuten bis zum einstigen Großdeutschlandring....

Beste Grüße

Sascha
Herzlich willkommen und allseits gute Fahrt


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 122
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Ein neuer aus Sachsen

#3 Beitrag von Alpenbummler » 26. November 2017, 19:04

Das hört sich ja super an :D .

Es ist aus meiner Sicht vollkommen richtig, dass jeder von Euch Beiden sein eigenes Moped hat. Bei solch einem deutlichen Unterschied können unmöglich beide mit dem gleichen Moped glücklich werden. Es wird schon eine Herausforderung werden wenn Ihr Beide zusammen auf Tour geht denn die beiden Mopeds laufen nicht automatisch gleich "schnell" (auch im umgekehrten Sinn zu verstehen denn die G wird definitiv handlicher sein). Je nach Strecke wird immer einer von beiden Rücksicht nehmen müssen. Aber das passt schon.

Mit der R12R hast du wohl die gleichen Argumente gelten lassen wie ich. Da sind wir gleich weit. Meine steht auch nagelneu in der Garage und wartet auf ihren ersten Einsatz.

Viel Erfolg beim Rest-Führerschein deiner Frau, Euch Beiden eine kurze Wartezeit und dann viel Spaß beim neuen gemeinsamen Hobby.
Und hier bei uns natürlich auch.

Grüße vom Alpenrand

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste