Ein Neuer aus dem Allgäu

Neue User stellen sich vor
Antworten
Nachricht
Autor
Seppi
Beiträge: 3
Registriert: 27. Dezember 2017, 19:20

Ein Neuer aus dem Allgäu

#1 Beitrag von Seppi » 27. Dezember 2017, 22:50

Hallo zusammen,
bin fast 62, habe vor knapp acht Jahren als Wiedereinsteiger angefangen, zunächst mit einer Einzylinder F650 GS. Seit 2011 habe ich eine F800 GS, mit der ich sehr zufrieden war, bis die Arthrose in der Hüfte zunehmend meine Beweglichkeit einschränkte. Links habe ich inzwischen eine TEP und die rechte Seite macht mir zur Zeit kaum Probleme. Radfahren geht schon wieder ganz gut. Ich schaffe es aber nicht mehr, das Bein über die Sitzbank meiner GS zu schwingen. Das Vernünftigste wäre sicher, das Mopedfahren sein zu lassen. Lieber würde ich es mit einem niedrigeren Moped mit aufrechter Sitzposition und komfortablen Kniewinkel probieren. Da meine Frau auch noch gerne mitfährt, bin ich bei meiner Suche nach einem passenden Fahrzeug bei der R1200 RT gelandet und will, sobald das Wetter es zulässt, mit einer RT Baujahr 2010 Probe fahren und eventuell eine RT Bj. 2010 oder jünger kaufen. In der Hoffnung, hier von Erfahrungen profitieren zu können und nützliche Empfehlungen und Tipps zu bekommen, habe ich mich in diesem Forum angemeldet.

Schöne Grüße aus dem Allgäu
Seppi

Benutzeravatar
Boxer Lu
Beiträge: 78
Registriert: 22. November 2017, 19:53
Mopped(s): R1200R Classic / Honda XRV
Wohnort: 86975 Bernbeuren

Re: Ein Neuer aus dem Allgäu

#2 Beitrag von Boxer Lu » 28. Dezember 2017, 11:15

Servus Seppi, willkommen hier im Forum und viel Spass. I bin sicher, dass sich da was finden lässt. Ich fahre eine R1200R Classic Bj. 2013 und bin sehr zufrieden.
Solltest evtl. erst mal auf a paar Mopeds "probe auf und absteigen" machen, bevor Du a Geld ausgibst. (Aber des weisst ja selber :) )
BMW (Bagg Mas Wieder) :D
bis dann
Lu

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 303
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Ein Neuer aus dem Allgäu

#3 Beitrag von Alpenbummler » 28. Dezember 2017, 13:00

Im Notfall wäre auch ein Roller eine Alternative. Die gibt es inzwischen auch ansprechend motorisiert und man kann "vorne rum" einsteigen. Besser als nix finde ich.

Benutzeravatar
Boxer Lu
Beiträge: 78
Registriert: 22. November 2017, 19:53
Mopped(s): R1200R Classic / Honda XRV
Wohnort: 86975 Bernbeuren

Re: Ein Neuer aus dem Allgäu

#4 Beitrag von Boxer Lu » 28. Dezember 2017, 13:13

Servus Alpenbummler, da hast recht. 8)
BMW (Bagg Mas Wieder) :D
bis dann
Lu

Seppi
Beiträge: 3
Registriert: 27. Dezember 2017, 19:20

Re: Ein Neuer aus dem Allgäu

#5 Beitrag von Seppi » 28. Dezember 2017, 22:49

Aufsteigen habe ich bei der 12 RT schon probiert; geht einigermaßen, ist immerhin etwa 8 cm niedriger als die 800GS. Ich bin 178 groß. Einen Roller habe ich vor der 12 RT auch schon in Erwägung gezogen und die Daten von Großrollern verglichen. Wenn ich mit Sozia und Gepäck reisen will, bietet eine 12 RT m. E. mehr Möglichkeiten - von der Leistung mal ganz abgesehen. Ein Großroller liegt in der gleichen Gewichtsklasse wie eine luftgekühlte 12 RT. Die Sitzhöhe bei einem Großroller ist etwa 4 bis 7 cm niedriger als bei der RT. Die bodentiefe "Lücke" vor der Sitzbank gibt es bei einem Großroller nicht mehr. "Vorne rum" einsteigen wie bei einer alten Vespa geht bei einem Großroller nicht mehr so einfach.

Schönen Gruß
Seppi

Wolfgang66
Beiträge: 47
Registriert: 26. April 2017, 13:55
Mopped(s): BMW K1300R
Wohnort: Ansbach

Re: Ein Neuer aus dem Allgäu

#6 Beitrag von Wolfgang66 » 29. Dezember 2017, 14:01

Seppi,
wenn dir auch 90PS genügen könnten, versuche mal die F800GT.
Niedriger Sitz und evtl. auch noch tiefer legen. Verhältnismäßig leicht und tolles Handling. Wenn nötig, kannst du dir auch noch für kleines Geld die Lenkererhöhung von Wunderlich anbauen. Und du hast bei der GT keine Kette, sondern Riemenantrieb.
Ich finde, einen Versuch ist die GT immer wert.

Beste Grüße

Wolfgang66

Seppi
Beiträge: 3
Registriert: 27. Dezember 2017, 19:20

Re: Ein Neuer aus dem Allgäu

#7 Beitrag von Seppi » 29. Dezember 2017, 14:41

Hallo Wolfgang66,
danke fürs Mitdenken. Die F800GT hat einen engeren Kniewinkel und eine sportlichere Sitzposition. Ich habe sie deshalb nicht in die engere Wahl gezogen.

Schönen Gruß
Seppi

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1355
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Ein Neuer aus dem Allgäu

#8 Beitrag von Kleinnotte » 30. Dezember 2017, 16:49

Hallo Seppi, willkommen im Forum und ich drücke dir die Daumen, dass du für dich das passende Mopped findest!
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 108TKm

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste