K1300S Kühlmittel

Reparaturtips, Umbauten, Garagengeflüster
Antworten
Nachricht
Autor
Heiko_Bro
Beiträge: 2
Registriert: 6. Oktober 2017, 08:15

K1300S Kühlmittel

#1 Beitrag von Heiko_Bro » 6. Oktober 2017, 08:34

Hallo in die Runde,
ich habe seit April 2017 eine K1300S und ich lieb das Ding. So nun kommt leider die Zeit im Jahr wo ich sie Einmotten muss. Sie steht trocken (im Geräteschuppen + Plane) aber die Temperarturen wird sie voll mitmachen müssen. Nun (da ich kein schrauber bin) wollte ich mal nachsehen ob ich beim Kühlmittel frostschutz nachfüllen muss.
Da ist mein Problem: Wo kann ich das nachfüllen bzw. pfüfen?

Benutzeravatar
DieterQ
Beiträge: 144
Registriert: 7. Dezember 2011, 18:44
Mopped(s): K1300S

Re: K1300S Kühlmittel

#2 Beitrag von DieterQ » 6. Oktober 2017, 10:39

Auf der linken Seite, Höhe knapp unterhalb der Unterkante der Sitzbank, im ersten Drittel des Tanks (ich hoffe diese Beschreibung kann man verstehen) ist ein Schwarzer Drehverschluss Deckel. Diesen ca. 1/4 Umdrehung nach links drehen, dann kann man ihn abnehmen. Das ist ohne Demontage der Seitenverkleidung möglich.
Gruß Dieter

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9796
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: K1300S Kühlmittel

#3 Beitrag von helmi123 » 6. Oktober 2017, 11:40

:) Heiko,ich würd zum Händler gehen und "Spindeln lassen dann bist auf der Sicheren Seite"
:lol:

Benutzeravatar
Chucky1978
Beiträge: 792
Registriert: 22. August 2013, 12:44
Mopped(s): K1200S
Wohnort: 54534 Wittlich
Kontaktdaten:

Re: K1300S Kühlmittel

#4 Beitrag von Chucky1978 » 6. Oktober 2017, 12:08

helmi123 hat geschrieben:
6. Oktober 2017, 11:40
:) Heiko,ich würd zum Händler gehen und "Spindeln lassen dann bist auf der Sicheren Seite"
Genau diesen.

Der verwendete Frostschutz ist auch BMW-Spezifisch und sollte nicht mit anderem Gemischt werden.
Der Wechsel zu anderem (eigenem) Frostschutz wenn man künftig auf teures BMW-Material verzichten möchte, gestaltet sich für "Nicht-Schrauber" zu komplex.
Und einfach Wasser nachfüllen reduziert den Frostschutz.

Daher Werkstatt.

Trotzdem für den Fall der Fälle:

Der Ausgleichsbehälter sitzt links unter der Seitenverkleidung und ist schwarz.
Frostschutzprüfer sind im Baumarkt usw. erhältlich. Der Frostschutz sollte keines falls -25 Grad unterschreiten. Also -35 Grad wäre hier optimal
Nachfüllen, um den Frostschutz nicht zu minimieren, sollte man ein Mischungsverhältnis 1:1 mit dem natürlich bereits im Kühsystem vorhandenen Frostschutz. (Die Färbung des Frostschutzes sagt nicht aus, welches es ist) Also Grüner Frostschutz ist nicht gleich Grüner Frostschutz aus dem Baumarkt usw.
Ein goldener Sattel macht einen Esel noch nicht zum Pferd

Gruß Ingo

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 6815
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: K1300S Kühlmittel

#5 Beitrag von Frank@S » 6. Oktober 2017, 18:34

nach dem Abbau der linken Seitenverkleidung springt er Dir entgegen ;-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Heiko_Bro
Beiträge: 2
Registriert: 6. Oktober 2017, 08:15

Re: K1300S Kühlmittel

#6 Beitrag von Heiko_Bro » 7. Oktober 2017, 12:43

DANKE !!!! danke für Erklärungen und Bilder. Danke für den Tipp das man nicht 2 Verschiedene Kühlmittel nutzen soll. Muss ich nur noch herausfinden was drin ist.... Euch allen ein schönes WE!!!

Benutzeravatar
Chucky1978
Beiträge: 792
Registriert: 22. August 2013, 12:44
Mopped(s): K1200S
Wohnort: 54534 Wittlich
Kontaktdaten:

Re: K1300S Kühlmittel

#7 Beitrag von Chucky1978 » 7. Oktober 2017, 21:26

Heiko_Bro hat geschrieben:
7. Oktober 2017, 12:43
DANKE !!!! danke für Erklärungen und Bilder. Danke für den Tipp das man nicht 2 Verschiedene Kühlmittel nutzen soll. Muss ich nur noch herausfinden was drin ist.... Euch allen ein schönes WE!!!
Vorbesitzer fragen. Wenn der die 30.000er in der Werkstatt (BMW-Vertragswerkstatt) hat machen lassen, dürfte es das originale sein. Sollte der Vorbesitzer selbst schrauben, sollte man ihn einfach fragen, oder der Werkstatt vertrauen bzw in den sauren Apfel beißen und das System erst mal klar ausspülen (lassen)
Ein goldener Sattel macht einen Esel noch nicht zum Pferd

Gruß Ingo

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast