"Blitzen" --- wo nicht?

automatische Löschung der Beiträge 12 Monate nach der letzten Antwort
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
bruch
Beiträge: 188
Registriert: 15. Februar 2016, 10:14
Mopped(s): R 1200 R LC

"Blitzen" --- wo nicht?

#1 Beitrag von bruch » 19. Juli 2017, 08:37

Werte Kollegen,

wer weiß*, wo aus technischen Gründen mit den heute verwendeten Geräten zur Geschwindigkeitsmessung eine Messung nicht möglich ist?
Zum Beispiel in Kurven unter einem bestimmten Mindestradius?
An starken Steigungen bzw. Gefällstrecken?

Die letzten Tage waren wieder extrem nervig, überall krochen die ____________ durch die Büsche. Allerdings war keine Stelle dabei, die als kritisch oder Unfallschwerpunkt bekannt ist. Eher lukrative Stellen...

Besten Dank vorab


* Bitte nicht meinen oder glauben, sondern wissen!

Benutzeravatar
yy-zz
Beiträge: 72
Registriert: 24. Oktober 2016, 20:32
Wohnort: Bodensee

Re: "Blitzen" --- wo nicht?

#2 Beitrag von yy-zz » 19. Juli 2017, 08:40

Fahr doch einfach so schnell wie man darf,
dann ist es doch egal wo sie stehen.....

Benutzeravatar
AndreasOlzog
Beiträge: 77
Registriert: 8. Oktober 2005, 21:43
Mopped(s): K1200LT (2005)
Wohnort: D-01987 Schwarzheide

Re: "Blitzen" --- wo nicht?

#3 Beitrag von AndreasOlzog » 19. Juli 2017, 08:44

Auf offiziellen abgesperrten Rennstrecken, einfach sich an die zugelassene Geschwindigkeit halten oder den nachträglich erhobenen Eilzuschlag bezahlen.
K1200LT EZ-05.2005 Ozeanblau-met.; Reling; DWA-ZV-Bodenbel.; Softtouch beheizt; BMW Navi IV; baehr-anlage mit CAPO3U; GROM-USB2; TireWatch Reifendrucküberwachung; Stand 12/2016 - 122.137 km - 6,21 l/100km

Benutzeravatar
bruch
Beiträge: 188
Registriert: 15. Februar 2016, 10:14
Mopped(s): R 1200 R LC

Re: "Blitzen" --- wo nicht?

#4 Beitrag von bruch » 19. Juli 2017, 08:50

Ah, die Gutmenschen sitzen schon an den Rechnern...
Ich fahre übrigens durchaus verantwortungsbewußt. Ich möchte niemanden verletzen und ich selbst möchte auch gesund nach Hause kommen.

Benutzeravatar
AndreasOlzog
Beiträge: 77
Registriert: 8. Oktober 2005, 21:43
Mopped(s): K1200LT (2005)
Wohnort: D-01987 Schwarzheide

Re: "Blitzen" --- wo nicht?

#5 Beitrag von AndreasOlzog » 19. Juli 2017, 09:05

bruch hat geschrieben:
19. Juli 2017, 08:50
Ah, die Gutmenschen sitzen schon an den Rechnern...
Meinst du das jetzt ironisch, sarkastisch, gehässig oder verachtend?
K1200LT EZ-05.2005 Ozeanblau-met.; Reling; DWA-ZV-Bodenbel.; Softtouch beheizt; BMW Navi IV; baehr-anlage mit CAPO3U; GROM-USB2; TireWatch Reifendrucküberwachung; Stand 12/2016 - 122.137 km - 6,21 l/100km

Benutzeravatar
yy-zz
Beiträge: 72
Registriert: 24. Oktober 2016, 20:32
Wohnort: Bodensee

Re: "Blitzen" --- wo nicht?

#6 Beitrag von yy-zz » 19. Juli 2017, 09:10

bruch hat geschrieben:
19. Juli 2017, 08:50
Ah, die Gutmenschen sitzen schon an den Rechnern...
Ich fahre übrigens durchaus verantwortungsbewußt. Ich möchte niemanden verletzen und ich selbst möchte auch gesund nach Hause kommen.
Und wo ist dann das Problem mit den Blitzern?? ???

Ich fahr in einer 30 Zone auch mal 40, das ist aber
dann nicht so teuer und es hat mich niemand gezwungen dazu....
Zuletzt geändert von yy-zz am 19. Juli 2017, 09:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2986
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: "Blitzen" --- wo nicht?

#7 Beitrag von Larsi » 19. Juli 2017, 09:10

Klingt eher resignierend ...
Gruß Lars

Benutzeravatar
bruch
Beiträge: 188
Registriert: 15. Februar 2016, 10:14
Mopped(s): R 1200 R LC

Re: "Blitzen" --- wo nicht?

#8 Beitrag von bruch » 19. Juli 2017, 09:17

AndreasOlzog hat geschrieben:
19. Juli 2017, 09:05
Meinst du das jetzt ironisch, sarkastisch, gehässig oder verachtend?
Der Empfänger entscheidet.

Aber jetzt mal seriös: Ich kenne Spitzkehren, bei denen man schon die Geschwindigkeit überschreitet, wenn man nur durchrollt... *
Ich kenne ganze Streckenabschnitte, wo niemand von Euch die Geschwindigkeit so einschätzen würde, wie sie dort vorgeschrieben ist.

*Und ich bin wirklich kein schneller Fahrer...

Benutzeravatar
bruch
Beiträge: 188
Registriert: 15. Februar 2016, 10:14
Mopped(s): R 1200 R LC

Re: "Blitzen" --- wo nicht?

#9 Beitrag von bruch » 19. Juli 2017, 09:21

yy-zz hat geschrieben:
19. Juli 2017, 09:10
Und wo ist dann das Problem mit den Blitzern?? ???
Ich fahr in einer 30 Zone auch mal 40, das ist aber
dann nicht so teuer und es hat mich niemand gezwungen dazu....
Ich habe mit einer Spende in die Landes- oder Kommunalkasse auch kein Problem. Aber bei 20 km/h (?) mehr drohen schon Punkte, da hört der Spaß auf.

Benutzeravatar
AndreasOlzog
Beiträge: 77
Registriert: 8. Oktober 2005, 21:43
Mopped(s): K1200LT (2005)
Wohnort: D-01987 Schwarzheide

Re: "Blitzen" --- wo nicht?

#10 Beitrag von AndreasOlzog » 19. Juli 2017, 09:59

bruch hat geschrieben:
19. Juli 2017, 09:17
... wo niemand von Euch die Geschwindigkeit so einschätzen würde, wie sie dort vorgeschrieben ist.
Da viele die Strecke falsch einschätzen ist dort eine Geschwindigkeitsbegrenzung.

bruch hat geschrieben:
19. Juli 2017, 09:17
Der Empfänger entscheidet.
Wenn ich mich jetzt für "verachtend" entscheide bekomme ich dann von Dir eine komplette, gerichtsverwertbare Adresse, auch gerne als PN?
K1200LT EZ-05.2005 Ozeanblau-met.; Reling; DWA-ZV-Bodenbel.; Softtouch beheizt; BMW Navi IV; baehr-anlage mit CAPO3U; GROM-USB2; TireWatch Reifendrucküberwachung; Stand 12/2016 - 122.137 km - 6,21 l/100km

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4163
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: "Blitzen" --- wo nicht?

#11 Beitrag von ChristianS » 19. Juli 2017, 10:02

Aber bei 20 km/h (?) mehr drohen schon Punkte
Äh...nein.

Und wer es schafft, nach der Punktereform noch Punkte anzuhäufen, macht wirklich was falsch.

Hat nix mit Gut- oder Bösmensch zu tun - ist einfach so.
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
bruch
Beiträge: 188
Registriert: 15. Februar 2016, 10:14
Mopped(s): R 1200 R LC

Re: "Blitzen" --- wo nicht?

#12 Beitrag von bruch » 19. Juli 2017, 10:05

Du hast natürlich Recht - erst ab 21 km/h.

Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 9649
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: "Blitzen" --- wo nicht?

#13 Beitrag von wolfgang » 19. Juli 2017, 10:30

Ich denke der User Bruch hat eine korrekte, konkrete technische Frage gestellt. Wenn sie sachlich beantwortet werden kann, dann wäre dies gut.

Ich kann technisch nichts beitragen. Ich bin viel mit dem Auto unterwegs und dann sicherlich auch in Gedanken manchmal. Hierbei werden Vorgaben auch einmal übersehen, ich fahre eigentlich in Geschwindigkeitsbegrenzungen immer mit Tempomat, falls ich ihn nicht vergesse einzuschalten. Wenn man längere Strecken unterwegs und hierbei sehr aufmerksam ist, sieht man die Kontrollen ja durchaus. Wenn ich dann einmal zusammenrechne, könnte es bei nicht erheblichen Verkehrsverstößen (z.B. die 21 km/h mehr) durchaus für eine Nachschulung oder den Entzug ausreichen.
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9796
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: "Blitzen" --- wo nicht?

#14 Beitrag von helmi123 » 19. Juli 2017, 10:48

:idea: Wolfgang, mit den heutigen mitteln ist "egal ob bergauf oder bergab oder Kurvenradius alles möglich" ist aber auch gut, so sonst würde bruch schon lange auf der Bare liegen. :!:
:lol:

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4163
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: "Blitzen" --- wo nicht?

#15 Beitrag von ChristianS » 19. Juli 2017, 11:02

helmi123 hat geschrieben:
19. Juli 2017, 10:48
:idea: Wolfgang, mit den heutigen mitteln ist "egal ob bergauf oder bergab oder Kurvenradius alles möglich"
So siehts aus! Die Fehlerquelle ist der Mensch, der das Ding aufbaut, einstellt und bedient. Da passieren die meisten Fehler. Es kann sich lohnen, die Messung von einem wirklich guten RA anzweifeln zu lassen. Daraufhin müssen "die" alles offenlegen. Von der eingesetzten Technik, über das durchgeführte Einstellungsverfahren, bis hin ob der Bediener darauf geschult ist. Sobald ein was nicht hinhaut, ist man fein raus.


Ich wurde vor vielen vielen Jahren mit dem PKW auf einer zweispurigen BAB geblitzt. Allerdings just in dem Moment, als ich gerade einen Spurwechsel von links nach rechts durchführte. Die Striche waren quasi in der Mitte vom PKW und ich fuhr direkt auf den Blitz zu. Dieses Szenario brachte vermutlich zu viele Fehlermöglichkeiten mit sich, so dass nie was kam. Im Zweifel für den Angeklagten. Glück gehabt.
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9796
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: "Blitzen" --- wo nicht?

#16 Beitrag von helmi123 » 19. Juli 2017, 11:20

ja Christian,so ist es, und Blitzer müßen dort aufgestellt werden bevor etwas Passieren kann,erst die Boby Car Schieber sichern unseren Unfallfreien Nachhause Weg. :x
:lol:

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5746
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): K1300S (11-??).K1200RS (99-10)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: "Blitzen" --- wo nicht?

#17 Beitrag von Michael (GF) » 19. Juli 2017, 11:23

AndreasOlzog hat geschrieben:
19. Juli 2017, 09:59
Da viele die Strecke falsch einschätzen ist dort eine Geschwindigkeitsbegrenzung.
Häufig liegt das an der Unfähigkeit der Fahrer vernünftig mit dem Fahrzug umgehen zu können (z.B. mangelnde Fahrpraxis, unbekanntes Fahrzeug, überforderung des Fahrers im allgemeinen usw.). Das ist der Grund weshalb versiertere Fahrer häufig die teilweise sehr drastischen Reglementierungen nicht nachvollziehen können.

Eine Kurve X mit Geschwindigkeitsbegrenzung Y kann Einzelne schon überfordern, während Andere die gleiche Stelle mit Tempo Z (höher als Y) locker und mit Sicherheitsreserven durchfahren können.

Anders sieht es natürlich innerorts aus....Schulen, KITA´s, Altenheime etc. aus, oder an Stellen an denen eine Gefahr nicht so offensichtlich ist (z.b. eine im Kurvenbereich liegende Ausfahrt).

Tendenziell bin ich schon der Meinung, dass man heute aufgrund der vorhandenen Technik nahezu überall "Blitzen" kann...
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Benutzeravatar
TOM der Badner
Beiträge: 81
Registriert: 1. April 2017, 22:16
Mopped(s): R1150R R21
Wohnort: Baden wo sonst :-)

Re: "Blitzen" --- wo nicht?

#18 Beitrag von TOM der Badner » 19. Juli 2017, 11:43

Hallo Bruch,

ich versuche mich mal schlau zu machen. Habe in meinem Bekannten und Verwandten Umfeld ein paar nette Polizisten. Wenn ich den nächsten treffe, frag ich mal nach.
Kann aber ein paar Tage dauern. Ich denke es ist auch nicht so eilig, hier geht es ja um Technik, was ist aktuell möglich, wo sind Grenzen für die aktuellen Geräte.

@ Wolfgang (MOD), danke für dein Eingreifen im Sinne des Thread Erstellers. Ich finde es auch schade, dass wenn man eine Frage stellt, leider nur alles mögliche an AW kommt, aber die Frage dann leider nicht oder nur mit Halbwissen beantwortet wird.

Leider

wünsch euch einen schönen Tag, passt auf das Ihr kein Passbild bekommt :) , für die Qualität, find ich die auch zu teuer :D

Grüße aus dem heißen Baden (und ich wünsch mir heut Abend viele Blitze und ein schönes Sommergewitter zur Abkühlung)

Tom
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4163
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: "Blitzen" --- wo nicht?

#19 Beitrag von ChristianS » 19. Juli 2017, 11:50

helmi123 hat geschrieben:
19. Juli 2017, 11:20
ja Christian,so ist es, und Blitzer müßen dort aufgestellt werden bevor etwas Passieren kann,erst die Boby Car Schieber sichern unseren Unfallfreien Nachhause Weg. :x
:lol:
Wie sagte mein vorgesetzter Notarzt einst: "Wer an einer viel befahrenen Hauptstraße wohnt, sollte besser mindestens zwei Kinder haben" :twisted:
Nein ich bin kein Klugscheißer,
ich weiß es wirkkich besser!

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9796
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: "Blitzen" --- wo nicht?

#20 Beitrag von helmi123 » 19. Juli 2017, 12:06

ja genau einer wird Geopfert damit der 2 te überleben kann.

Jetzt aber im Ernst, immer wo Elektromagnetische Felder das System stören/ Radar etc. bringt es nix. :!: Und nicht umsonst gibt es ein Verbot der Radarwarner,das alles wird eh Usus,die Smartpfhons haben es ja auf App- Unfall Staumeldung Rettungsgasse bilden-links oder rechts alles kein Thema mehr,was meinte der Orwellll da mit dem Glashaus sitzen :!:
:lol:

Benutzeravatar
AndreasOlzog
Beiträge: 77
Registriert: 8. Oktober 2005, 21:43
Mopped(s): K1200LT (2005)
Wohnort: D-01987 Schwarzheide

Re: "Blitzen" --- wo nicht?

#21 Beitrag von AndreasOlzog » 19. Juli 2017, 12:15

wolfgang hat geschrieben:
19. Juli 2017, 10:30
Ich denke der User Bruch hat eine korrekte, konkrete technische Frage gestellt. Wenn sie sachlich beantwortet werden kann, dann wäre dies gut.
Ich bin der Meinung, wenn er eine konkrete technische Frage zu Verkehrsüberwachungsgeräten hat, kann er bei den Herstellen genauere Informationen erfragen.
Es wird hier kein Mitarbeiter einer solchen Firma etwas dazu sagen was man nicht auch in Internet findet. Einfach mal die Suchmaschine des Vertrauens benutzen und nicht unbedingt nach "Blitzern" suchen.

bruch hat geschrieben:
19. Juli 2017, 08:37
Die letzten Tage waren wieder extrem nervig, überall krochen die ____________ durch die Büsche.
Durch diesen Satz sehe ich die Fragestellung eher polemisch als technisch an.
K1200LT EZ-05.2005 Ozeanblau-met.; Reling; DWA-ZV-Bodenbel.; Softtouch beheizt; BMW Navi IV; baehr-anlage mit CAPO3U; GROM-USB2; TireWatch Reifendrucküberwachung; Stand 12/2016 - 122.137 km - 6,21 l/100km

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 2986
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: "Blitzen" --- wo nicht?

#22 Beitrag von Larsi » 19. Juli 2017, 13:02

Leider gehöre ich auch zu denen, die nicht wissen sondern nur eine Einschätzung dazu haben.
MMn kann auf jeder Geraden und in fast jeder Kurve gemessen werden. Es muss halt nur das passende Equipment genutzt werden.
Mit einer modernen Lichtschrankenanlage mit einer Messstrecke von unter 50cm lässt sich selbst in einer Kehre messen und im Zweifel ist der Messwert kleiner als die gefahrene Geschwindigkeit, also verwertbar.

Zu den Kommentaren hier, die zur Einhaltung der Limits aufrufen:
Ihr habt die Frage nicht verstanden bzw antwortet auf eine nicht gestellte Frage.
Aber schön, dass es euch gibt ...
Gruß Lars

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9796
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: "Blitzen" --- wo nicht?

#23 Beitrag von helmi123 » 19. Juli 2017, 13:09

doch doch Lars, er möchte Wissen wo er sein Ego rauslassen kann,dann sucht er im POI und fährt es ab. :P so einfach wäre es.
:lol:

Benutzeravatar
bruch
Beiträge: 188
Registriert: 15. Februar 2016, 10:14
Mopped(s): R 1200 R LC

Re: "Blitzen" --- wo nicht?

#24 Beitrag von bruch » 19. Juli 2017, 13:11

helmi123 hat geschrieben:
19. Juli 2017, 13:09
... wo er sein Ego rauslassen kann ...
Wenn Du mich kennen würdest, hättest Du Dir den Spruch verkniffen...

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9796
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: "Blitzen" --- wo nicht?

#25 Beitrag von helmi123 » 19. Juli 2017, 13:17

bruch mag ja sein, aber ich sehe schon auch die 2 frage oder warum willst es genau Wissen.
:lol:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste