Schuberth C2

automatische Löschung der Beiträge 12 Monate nach der letzten Antwort
Antworten
Nachricht
Autor
Gollum
Beiträge: 1428
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Schuberth C2

#1 Beitrag von Gollum » 5. September 2017, 11:10

Sodele ihr Q Treiber! Jetzt haben wir es mal nicht immer vom C3 Helm, sondern steigen mal
auf das Modell C2 ein! :wink:

Ich habe heute mal aus Jux und Tollerei meinen schwarzen C2 auseinander geschräubelt.
Gott sind die Innenteile (Polster) versüfft und manches Schaumploster zerbröselt.

Der Styroporkern der Helmschale ist vollkommen intakt, genauso die Styroporteile der
Wangenpolster, auch die Riemen und alles andere ist aus meiner Sicht noch vollkommen
in Ordnung. Die Außenschale hat zwar Gebrauchsspuren ist aber ebenfalls intakt.

Jetzt kommt meine Frage, gibt es für alle Polster, und ich meine wirklich alle Polster
und nicht nur die Teile die man bei Polo oder Louis, oder sonst wo bekommen kann,
die Möglichkeit alle Polsterteile zu bekommen, Nackenschutz, Wangenpolster links und rechts,
Polster fürs Kinnteil, usw., also alles was irgendwie gepolstert und mit Stoff versehen oder
verkleidet ist? Und das alles für die Helmschalen Größe 56/57.

Gibt es irgendwo einen Händler der so was anbietet, oder hat das jemand mal direkt
bei Schuberth versucht das komplette Innenleben zu bekommen? :roll:
:wink:

Benutzeravatar
varoque
Beiträge: 448
Registriert: 21. Juni 2008, 20:02
Mopped(s): R1200R
Wohnort: HD

Re: Schuberth C2

#2 Beitrag von varoque » 5. September 2017, 11:47

Lohnt sich das?
Das Teil muss ja schon >10 Jahre sein, eher ein Fall für die Vitrine. ;)
Gruß Alex

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 9808
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: Schuberth C2

#3 Beitrag von helmi123 » 5. September 2017, 12:45

nein bekommt man nicht mehr,weil nach 10 Jahren auch die Schale nicht mehr das hält was die Sicherheit betrifft. :)
:lol:

Benutzeravatar
zündapp
Beiträge: 246
Registriert: 12. Juni 2014, 14:29
Mopped(s): Zündapp Combinette,BMW R1150RS
Wohnort: Niederrhein

Re: Schuberth C2

#4 Beitrag von zündapp » 5. September 2017, 14:27

Helme scheinen nicht zu altern. Anscheinend kann man dann die Polster erneuern und gut ist. Ob sich das von den Kosten her rechnet, steht auf einem anderen Blatt.
Wäre aber Umweltfreundlicher, als Helme entsorgen zu müssen.

Aus der Zeitschrift Motorrad :
.............MOTORRAD wollte es genau wissen und prüfte im Labor von Schuberth erstmals nicht neue Helme, sondern ein gutes Dutzend gebrauchter Hüte aus dem Fundus altgedienter Kollegen mit fünf bis 20 Jahren und bis über 100 000 Kilometern. Die Frage: Hat die dämpfende Innenschale sich vielleicht im Laufe der Jahre unmerklich aufgelöst, oder zerbröselt die Außenschale eventuell schon beim kleinsten Aufprall in tausend Einzelteile?
Überraschendes Ergebnis: Bis auf eine Ausnahme standen die Stoßdämpfungswerte der getesteten alten Helme denen neuer Exemplare desselben Typs nur wenig nach. Eine substantielle Verschlechterung infolge Alterung ist demnach nicht zu erkennen, die Werte können sich sogar im Vergleich mit aktuellen Helmen sehen lassen. Das gilt für günstige Polycarbonat-Helme wie teure Duroplast-Versionen. ......................
Gruss
André

Pro Gloria et Patria

Fährst du mit deinen Fingern über mein Motorrad, fahre ich mit meinem Motorrad über deine Finger!

Gollum
Beiträge: 1428
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Schuberth C2

#5 Beitrag von Gollum » 5. September 2017, 15:38

Danke Andre für die Info! So wie es aussieht ist es auch kein C2 sondern eher ein C1 den ich habe?
CIMG0252.JPG
Der C2, hatte der nicht einen anderen Kinnteilöffner?
https://www.fc-moto.de/WebRoot/FCMotoDB ... Silver.jpg

@varoque und Helmi, ob sich das lohnt und was die Sicherheit
betrifft ist nicht relevant und war auch nicht von mir gefragt! :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
:wink:

Gollum
Beiträge: 1428
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Schuberth C2

#6 Beitrag von Gollum » 5. September 2017, 16:05

Sodele, das Thema ist erledigt! Der komplette Helm liegt im Restmüll.
Bis ich da paßendes Polstermaterial und Stoffe zusammen gesucht, Schnittmuster
erstellt und mich an die Nähmaschine gesetzt habe ist mir der ganze
Aufwand zeitmäßig zu groß! :wink:
:wink:

Benutzeravatar
varoque
Beiträge: 448
Registriert: 21. Juni 2008, 20:02
Mopped(s): R1200R
Wohnort: HD

Re: Schuberth C2

#7 Beitrag von varoque » 5. September 2017, 16:23

Sag ich doch, es lohnt sich nicht. :wink:
Gruß Alex

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste