Mobile Starthilfe 6V

modellunabhängiges Zubehör
Antworten
Nachricht
Autor
Biker63
Beiträge: 24
Registriert: 9. Dezember 2016, 08:31
Wohnort: Stuttgart

Mobile Starthilfe 6V

#1 Beitrag von Biker63 » 22. September 2017, 14:36

Hallo,

ich habe kein passendes Thema zu meiner Frage gefunden, daher ein Neues.

Fast jeder kennt ja mittlerweile mobilen Starthilfen, welche auf 12V ausgelegt sind. Die gibt es ja mittlerweile auch in den verschiedensten Ausführungen.
Da mich dieses Thema interessiert und ich im Bekanntenkreis noch einige 6V Fahrer/Besitzer habe, dachte ich mir, solch eine Starthilfe (handgroß sollte es sein) gibt es bestimmt auch für die älteren Fahrzeuge.
Doch leider war meine Recherche, im Internet bisher nicht so erfolgreich.

Nun meine Frage an euch: Würdet ihr euch denn eine mobile Starthilfe für 6V zulegen? Wenn ja, auf was würdet ihr achten?
Oder besitzt von euch evtl. schon jemand eine 6V Starthilfe?

Mich interessiert einfach mal eure Meinung zu diesem Thema...

Grüße

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4451
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Mobile Starthilfe 6V

#2 Beitrag von ChristianS » 22. September 2017, 20:20

Alle 6Volt Fahrzeuge die ich kenne, haben wenig Hubraum, einen Kickstarter und/oder keinen Kat. Kann man also antreten und/oder anrollen.

Nein, ich würde keine 6Volt Starthilfe kaufen. Danke der Nachfrage. Hast wohl was neues im Sortiment?
Christian grüßt den Rest der Welt

Biker63
Beiträge: 24
Registriert: 9. Dezember 2016, 08:31
Wohnort: Stuttgart

Re: Mobile Starthilfe 6V

#3 Beitrag von Biker63 » 16. Januar 2018, 09:05

Es gibt ja durch aus noch Zweiräder bei denen es Sinn macht. Die Großzahl der mir bekannten 6V Besitzer nutzen ihre Maschinen eben nicht sehr oft, da es hier wirklich eher um die Sammlerleidenschaft geht.
Deshalb kam mir der Gedanke eben mit einer Starthilfe für 6V.
Aber anscheinend gibt es solche Geräte wohl (noch) nicht.

Wie schon geschrieben, das Thema interessiert mich einfach.

Benutzeravatar
Achim1958
Beiträge: 399
Registriert: 3. April 2014, 08:32
Mopped(s): K1200RS, nun K1200S Bj.06.08
Wohnort: D-Wendlingen
Kontaktdaten:

Re: Mobile Starthilfe 6V

#4 Beitrag von Achim1958 » 16. Januar 2018, 09:31

Biker63 hat geschrieben:
3. März 2017, 15:08
Vielen Dank für den regen Austausch.
Falls es jemanden interessiert, ich habe mich mittlerweile für dieses Gerät hier (Link zum eigenen Webshop gelöscht) entschieden...
Die Bewertungen haben mich beim Kauf überzeugt...
Ich wollte mich einfach zusätzlich absichern, da bei mir in letzter Zeit die Batterie des Öfteren mal gestreikt hat. Und ja ich weiß auch, das eine Erneuerung in Zukunft unumgänglich ist. :wink:
Aber auch die Argumentation mit der Funktion als Powerbank haben zusätzlich überzeugt. Ich benötige so gut wie jeden Tag eine Powerbank und da kam mir solch eine Leistung gerade recht.
Getestet habe ich bisher nur die Funktion des Handy-Ladens, das hat schon mal gut funktioniert.
Am Fahrzeug kam es noch nicht zum Einsatz. Mal schauen wie es da so funktioniert.
Ein schönes Wochenende wünsche ich
http://www.bmw-bike-forum.info/viewtopi ... 04#p633604

Gruß Achim
Die Katze ist ein Wunder der Natur***Leonardo da Vinci***
Infos Motorradfreunde Ötlingen 2006 e.V. & wer Rechtschreibfehler findet,darf sie behalten

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1136
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: Mobile Starthilfe 6V

#5 Beitrag von emca » 16. Januar 2018, 11:01

ChristianS hat geschrieben:
22. September 2017, 20:20
Alle 6Volt Fahrzeuge die ich kenne, haben wenig Hubraum, einen Kickstarter und/oder keinen Kat. Kann man also antreten und/oder anrollen.
Da sich wegen der geringen Fahrzeugzahl kein Geld damit verdienen läßt, wird so etwas nicht hergestellt. Den eigentlichen Grund, warum es so etwas nicht gibt, hat Christian geschrieben. Ein Gerät, das die Welt nicht braucht. :wink:

Wer so etwas für den Alltagsbetrieb benötigt, der müsste sich dann auch zwei Reservereifen ans Motorrad hängen und v.a. Dinge mehr. :lol:
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 1677
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Mobile Starthilfe 6V

#6 Beitrag von CDDIETER » 16. Januar 2018, 11:49

Hallo,
Bei vielen Starthilfe Geräten ist ein Umschaltung auf 6 Volt möglich, selbst bei "billig" Geräten von z.B. Lidl.
Bei einem 12 Volt Trafo ist es für einen Hersteller keine große Kunst einen 6 Volt ausgang zu liefern.
Für Oldtimer und andere Anwendungen kann das sehr nützlich sein.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1136
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: Mobile Starthilfe 6V

#7 Beitrag von emca » 16. Januar 2018, 17:23

Glaube, du verwechselst gerade ein Ladegerät mit einem Powerpack zur Starthilfe, da ist kein Trafo oder ähnliches enthalten. Denke auch, dass man die Zellen nicht parallel schalten kann, also 2 x 6V und das aus den o.g. Gründen, weils keiner braucht und nur Kosten verursachen würde.
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 1677
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Mobile Starthilfe 6V

#8 Beitrag von CDDIETER » 16. Januar 2018, 17:47

Hallo,
Bei einem Trafo für 12Volt läßt sich bei der Hälfte der Wicklung 6 Volt abgreifen.
https://www.lidl.de/de/ultimate-speed-k ... gILnfD_BwE
Ein Powerpack besteht innen aus mehreren hintereinander geschalteten Zellen, z.B. 1,2V, 1,5V oder 3,7Volt. Deshalb heißen diese Teile auch powerpack=Kraftpaket.
Ein Abgriff bei 6Volt z.B. nach 5 x 1,2Volt oder 4 x 1,5Volt ist nur ein weiterer Draht.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1136
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: Mobile Starthilfe 6V

#9 Beitrag von emca » 16. Januar 2018, 18:17

Ich gebe es auf, er sucht eine mobile Starthilfe, die du gezeigt hast ist natürlich mit einer großen Kabeltrommel auch mobil, aber doch in ihrer Reichweite schon sehr begrenzt. :lol: :lol: :lol:

Dann viel Spaß beim Löten am Powerpack. :lol:
81z-xFSq-3L._SL1500_.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4451
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Mobile Starthilfe 6V

#10 Beitrag von ChristianS » 16. Januar 2018, 18:48

Dieter, dabei gibt es nur ein Problem:
Biker63 hat geschrieben:
22. September 2017, 14:36
........mobile Starthilfe........(handgroß sollte es sein)........
:wink:
Christian grüßt den Rest der Welt

Benutzeravatar
hixtert
Beiträge: 3104
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: Ober-Ramstadt/Odenwald

Re: Mobile Starthilfe 6V

#11 Beitrag von hixtert » 16. Januar 2018, 20:31

Biker63 hat geschrieben:
22. September 2017, 14:36
...
Nun meine Frage an euch: Würdet ihr euch denn eine mobile Starthilfe für 6V zulegen? Wenn ja, auf was würdet ihr achten?
Oder besitzt von euch evtl. schon jemand eine 6V Starthilfe?

Mich interessiert einfach mal eure Meinung zu diesem Thema...
Ein paar Gegenfragen:
Sogar der China-Roller meines Neffen hat 12V. Gibt es überhaupt Zweiräder mit 6V und Anlasser?
Habt ihr keine 6V-Starthilfe in eurem Vertriebsprogramm? Kein Markt dafür?
Grüße
Reinhard
Unser WIKI

Alle 11 Minuten ein frisches Bier.http://www.brexel.org/icns/prost.gif Ich barshippe jetzt!

Benutzeravatar
Werner
Moderator
Beiträge: 4393
Registriert: 15. März 2004, 20:18
Mopped(s): R1200GS TÜ-K25
Wohnort: im Pfaffenwinkel

Re: Mobile Starthilfe 6V

#12 Beitrag von Werner » 17. Januar 2018, 07:28

Das beste ist wenn man bei dem alten Motorrad bei "nichtgebrauch" die Batterie ausbaut. Ist meist sehr einfach weil die noch nicht so verbaut sind wie die neueren Motorräder. Die Batterie hällt dadurch ihre Spannung am besten.
Griaserl Werner Mod: R-Modelle

die knackige Nackte BMW
Rockster Edition R80 Nr.1790
22.03.2004 - 11.10.2008 104.002km
Rockster in orange/schwarz
02.04.2009 - 23.08.2015
R1200GS http://www.macinacs.de/smile/dribb40x21.gif
15.09.2015 -
Bayern-Song

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast