Conti Road attac 3 selbst wuchten / Unruhe im Fahrwerk

Alles rund um die Reifen: Tests, Kommentare
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Bursche
Beiträge: 74
Registriert: 5. März 2014, 09:50
Mopped(s): R1200R LC HP2 Sport K75
Wohnort: Hamburg

Conti Road attac 3 selbst wuchten / Unruhe im Fahrwerk

#1 Beitrag von Bursche » 1. April 2018, 11:13

Seit über 15 Jahren wuchte ich die Reifen nach der Montage selbst.
Dies aktuell bei meinen drei Motorrädern:

BMW HP2 Sport
BMW K75
R1200R Lc

Für gewöhnlich stets ohne Probleme.

Die BMW R1200R Lc Bj 2015 hat am 15.02.2018 den neuen Conti road attack 3 GT bekommen.
Während der ersten 120 km Fahrt war ich genervt vom schüttelnden Lenker.
Es fühlte sich an als hätten die Straßenbauer den frischen Asphalt in Wellen verlegt.
Im Rückspiegel war dann deutlich das gewackel zu sehen.
Also reklamierte ich den Reifen und bestellte einen neuen Vorderreifen.
Die Reklamation verlief auch problemlos und der neue Vorderreifen Road attack 3 GT war schnell montiert und auf 2,5 Gramm statisch von mir gewuchtet.

Trotz allem bin ich nicht zufrieden.
Auch dieser Reifen läuft leicht unruhig. Ich bin zwar nun Hypersensibilisiert aber eigentlich spüre ich immer noch oder ehr, schon wieder was.
Ich habe Hinten dann nochmal ausgebaut und überprüft um sicher zu stellen das die Unruhe auch wirklich nicht von hinten kommt. (Hinten ist auf 2,5 Gramm genau gewuchtet).

Muss ich den Voederreifen Reifen Dynamisch wuchten ?
Kann es sein das ein Ungleichgewicht in axialer Richtung vorhanden ist welches statisch nicht messbar ist.
Axial würde bedeuten dass die rechte und linke Reifenschulter etwas ungleichmäßig ist und der Reifen taumeln will und sich dies in einer Schüttelbewegung im Lenker bemerkbar macht.

Ich bin etwas enttäuscht darüber dass der zweite Reifen auch keine wirkliche Ruhe ins Fahrwerk gebracht hat.

Um es vorweg zu nehmen: Mit den zuvor montierten Metzler Roadtec Z8 interact war absolute Ruhe im Fahrwerk.

was meint Ihr, welche erfahrungen habt ihr.

Zu mir,
Ich bin Werkzeugmacher und habe sowohl der Kugelgelagerten Wuchtbock als auch die Radaufnahmen mit meinen höchsten Ansprüchen an Präzision selbst hergestellt.
Meine Werkzeuge scheiden als Fehlerquelle aus.
Genauso die Felge. Die is und war auch vorher in Ordnung.

Benutzeravatar
Weissblau
Beiträge: 243
Registriert: 14. Januar 2017, 13:31
Mopped(s): R1200R LC + GSXR 750
Wohnort: NRW / Kreis RE

Re: Conti Road attac 3 sebst wuchten / Unruhe im Fahrwerl

#2 Beitrag von Weissblau » 1. April 2018, 12:00

Lenkungsdämpfer??

Dynamick
Beiträge: 50
Registriert: 15. November 2017, 07:48

Re: Conti Road attac 3 sebst wuchten / Unruhe im Fahrwerl

#3 Beitrag von Dynamick » 1. April 2018, 12:41

Ich hoffe das Conti da kein Problem hat, ich habe mich auch für den Roadattack 3 entschieden, will aber erst nächsten Monat wechseln.

Benutzeravatar
DieterQ
Beiträge: 174
Registriert: 7. Dezember 2011, 18:44
Mopped(s): K1300S

Re: Conti Road attac 3 sebst wuchten / Unruhe im Fahrwerl

#4 Beitrag von DieterQ » 1. April 2018, 13:41

Sind die Radlager Ok?
Gruß Dieter

Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 235
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1200R, S1000XR

Re: Conti Road attac 3 sebst wuchten / Unruhe im Fahrwerl

#5 Beitrag von Mangfalltaler » 1. April 2018, 13:41

Ich habe seit Ende letzter Woche den CR3 GT auf der R1200R LC und bin seitdem erst ca. 60 km gefahren, kann mir somit noch kein Urteil erlauben. Dennoch meine ich bemerkt zu haben, dass ab ca. 120 km/h eine leichte Unruhe in die Vorderfront kommt. Werde das definitiv beobachten und berichten, erstmal muss das Wetter nun endlich besser werden!

Eventuell hat ja der GT-Reifen eine geringere Eigendämpfung als die normale Ausführung und ehrlich gesagt habe ich bis jetzt nicht verstanden, warum wir die GT Variante fahren müssen, das Gewicht liegt doch im Rahmen üblicher Motorräder.

Und Auswuchten ist sehr wichtig, da die RDS-Sensoren eine enorme Baugröße und somit Gewicht aufweisen, was erstmal kompensiert werden muss. Fast alle Räder haben genau gegenüber des Ventils eine Armada an Gegengewichten verklebt, die genau diese Problematik aufweist. Laut meinem Reifendealer gibt es mittlerweile viel kleinere und somit leichtere Sensoren.

Grüße,
Ralf

aimypost
Beiträge: 1042
Registriert: 1. September 2011, 10:58
Mopped(s): R1200R
Wohnort: BN
Kontaktdaten:

Re: Conti Road attac 3 selbst wuchten / Unruhe im Fahrwerl

#6 Beitrag von aimypost » 1. April 2018, 15:53

Habe auch den RA3 in GT-Spezifikation an meiner R.
Definitiv geringere Eigendämpfung wegen härterer Karkasse - mache ich auch nicht nochmal.
Mir erschließt sich nicht, warum beim Roadster die GT-Variante erforderlich sein soll.
Sonst habe ich aber keine Probleme ;-)
greetings
aimypost

Dynamick
Beiträge: 50
Registriert: 15. November 2017, 07:48

Re: Conti Road attac 3 selbst wuchten / Unruhe im Fahrwerl

#7 Beitrag von Dynamick » 1. April 2018, 18:05

Soweit ich weis MUSS die GT-Variante nicht gefahren werden. Laut KFZ-Schein dürfen wir auch die normalen fahren.
Aber keine Freigabe, ich weiß. Erlaubt ist es doch trotzdem.

Aimypost: was bist du vorher gefahren?

Benutzeravatar
Bursche
Beiträge: 74
Registriert: 5. März 2014, 09:50
Mopped(s): R1200R LC HP2 Sport K75
Wohnort: Hamburg

Re: Conti Road attac 3 selbst wuchten / Unruhe im Fahrwerl

#8 Beitrag von Bursche » 1. April 2018, 18:38

Also:

meine R1200R Lc hat erst 13200 km also Radlager sind OK.
Ausserdem hätte es sich dann schon beim Metzler bemerkbar gemacht und der lief seidenweich.
Lenkungsdämpfer sollte auch OK sein. Mit dem Metzler war auch nix.
Sowas sollte nicht durch den Lenkungdämpfer kompensiert werden müssen. Das sollte auch ohne gehen.
Reifendruchsensoren hab ich nicht. Deshald gibt es da auch nichts auszugleichen.

Eigendämpfung:
Ja, das könnte ich nach rund 320 km bestätigen.
Der Reifen gibt alles von der Fahrbahn wieder, so das ich ungewohnt oft in den Road Modus gewechselt habe.
Normalerweise fahre ich im Dynamic Modus......mit dem Metzler Roadtec Z8 Interact.

Aber vieleicht liegt es auch an den 5-8°C die dem Reifen einfach zu kalt sind.
Gefühlt wie Vollgummireifen.
Ich bin wirklich entäuscht.

Ich habe den Reifen erneut reklamiert.
Wenn sich das ncicht bessert dann kommt da nie wieder ein Conti drauf. Das wars dann........

Eure Erfahrungen mit dem Conti interessieren mich sehr wenn ihr denn mal zum fahren gekommen seid.

Benutzeravatar
Bursche
Beiträge: 74
Registriert: 5. März 2014, 09:50
Mopped(s): R1200R LC HP2 Sport K75
Wohnort: Hamburg

Re: Conti Road attac 3 selbst wuchten / Unruhe im Fahrwerl

#9 Beitrag von Bursche » 1. April 2018, 18:40

Dynamick hat geschrieben:
1. April 2018, 18:05
Soweit ich weis MUSS die GT-Variante nicht gefahren werden. Laut KFZ-Schein dürfen wir auch die normalen fahren.
Aber keine Freigabe, ich weiß. Erlaubt ist es doch trotzdem.

Aimypost: was bist du vorher gefahren?
Siehe Eingangsbeitrag
aber für Dich(Metzler Roadtec Z8 interact) :wink:

Dynamick
Beiträge: 50
Registriert: 15. November 2017, 07:48

Re: Conti Road attac 3 selbst wuchten / Unruhe im Fahrwerl

#10 Beitrag von Dynamick » 1. April 2018, 19:58

Merci. Welcher Eingangsbeitrag? Du hast doch vorher noch nichts geschrieben.

Benutzeravatar
Bursche
Beiträge: 74
Registriert: 5. März 2014, 09:50
Mopped(s): R1200R LC HP2 Sport K75
Wohnort: Hamburg

Re: Conti Road attac 3 selbst wuchten / Unruhe im Fahrwerl

#11 Beitrag von Bursche » 1. April 2018, 20:25

Dynamick hat geschrieben:
1. April 2018, 19:58
Merci. Welcher Eingangsbeitrag? Du hast doch vorher noch nichts geschrieben.
kuckst Du hier; http://www.bmw-bike-forum.info/viewtopi ... 23#p657596

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2905
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Conti Road attac 3 selbst wuchten / Unruhe im Fahrwerk

#12 Beitrag von manfred180161 » 1. April 2018, 22:36

Ich fahre den CRA3 auf der GS und ICH finde den unfassbar gut, nochmal deutlich besser wie den Pirelli St2.
Macht euch keine Sorgen, das wird schon noch.

Gruß
Der Manne aus Echterdingen

Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Benutzeravatar
gerreg
Beiträge: 479
Registriert: 18. Februar 2015, 08:46
Mopped(s): K1200RS VIN ZG29749
Wohnort: Kulmain
Kontaktdaten:

Re: Conti Road attac 3 selbst wuchten / Unruhe im Fahrwerk

#13 Beitrag von gerreg » 1. April 2018, 22:55

Reines Wuchten kann ggf nicht viel helfen.

Manchmal bring auch Luft raus, Reifen vom Felgenhorndrücken und dann im Tiefbett liegend etwas gedreht.

Hier macht Versuch klug, bei der F800GS meines Sohnes hat das nach dem dritten Mal die Lösung gebracht.
Gruß

Gerd

http://www.reger-net.de

Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!
03er K1200RS, Zumo 590, Cardo Rider Louis Edition

Benutzeravatar
Weissblau
Beiträge: 243
Registriert: 14. Januar 2017, 13:31
Mopped(s): R1200R LC + GSXR 750
Wohnort: NRW / Kreis RE

Re: Conti Road attac 3 selbst wuchten / Unruhe im Fahrwerk

#14 Beitrag von Weissblau » 2. April 2018, 10:28

Ich kenne 8 Fahrer (mit unterschiedlichen Motorrädern) die alle vom Conti RA3 angetan sind. Bin der einzige der eine R1200R mit der GT-Version fährt.
Habe noch nie etwas von Qualitätsschwächen beim RA3 gehört.

Mit welchem Luftdruck fährst du?

Die Eigendämpfung beim Z8 soll im Vergleich zum Conti RA3 besser sein.

Erfahrungen bei 5 - 8 Grad habe ich keine. Unter 12 Grad wird mir das zu ungemütlich.

Ich würde nun, da du bereits mit dem zweiten Reifen das Problem hast, das Rad zum Reifenhändler bringen und dann soll der mal seinen Job machen.
Davon abgesehen würde ich trotzdem auch mal den 13000 km alten Lenkungsdämpfer demontieren und schauen wie der funktioniert, anstelle nur davon auszugehen das er jetzt vernünftig arbeitet, nur weil er vor dem Reifenwechsel auch funktioniert hat.

aimypost
Beiträge: 1042
Registriert: 1. September 2011, 10:58
Mopped(s): R1200R
Wohnort: BN
Kontaktdaten:

Re: Conti Road attac 3 selbst wuchten / Unruhe im Fahrwerl

#15 Beitrag von aimypost » 2. April 2018, 11:02

Dynamick hat geschrieben:
1. April 2018, 18:05
Soweit ich weis MUSS die GT-Variante nicht gefahren werden. Laut KFZ-Schein dürfen wir auch die normalen fahren.
Aber keine Freigabe, ich weiß. Erlaubt ist es doch trotzdem.

Aimypost: was bist du vorher gefahren?
Richtig, fahren muss ich den nicht, wusste es aber vorher nicht besser.
Meine Reifen findest du unter b230fk.de. Und Suchwort "abgefahren"
greetings
aimypost

Benutzeravatar
Steinhuder
Beiträge: 1066
Registriert: 20. Juni 2013, 04:57
Mopped(s): Earl Grey
Wohnort: Nahe WBL

Re: Conti Road attac 3 selbst wuchten / Unruhe im Fahrwerk

#16 Beitrag von Steinhuder » 2. April 2018, 11:17

Hast Du mal auf einen Höhenschlag des Reifens hin kontrolliert.
Den bekommt man mit Wuchten natürlich nicht raus.
Mglw. Ist von sowas mal ne ganze Charge betroffen.

Lässt sich auf dem Wuchtbock aber schnell checken.

Benutzeravatar
Bursche
Beiträge: 74
Registriert: 5. März 2014, 09:50
Mopped(s): R1200R LC HP2 Sport K75
Wohnort: Hamburg

Re: Conti Road attac 3 selbst wuchten / Unruhe im Fahrwerk

#17 Beitrag von Bursche » 3. April 2018, 11:13

Der erste den ich drauf hatte und der sehr schüttelte, hatte tatsächlich Höhenschlag. Ca. 3 - 4 mm. Der zweite läuft wirkich sehr schön rund aber zeigt währen der Fahrt eben auch Unruhe.
Luftdruck ist nach BMW Herstellerangabe 2.5 Bar eingestellt.
Den Reifen auf der Felge zu drehen ist ein schöner Vorschlag.

Ich hatte bei Reifen.com bestellt und montieren lassen. Dort habe ich um Stelungmahme gebeten.
Ich soll mal dynamisch wuchten lassen.
Wenn das dann nix bringt. Wollen sie erneut reklamieren.
Ich werde Berichten.......

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2905
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Conti Road attac 3 selbst wuchten / Unruhe im Fahrwerk

#18 Beitrag von manfred180161 » 3. April 2018, 16:15

Laut NL Stuttgart soll immer nur statisch gewuchtet werden.

Gruß
Der Manne aus Echterdingen

Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4563
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Conti Road attac 3 selbst wuchten / Unruhe im Fahrwerk

#19 Beitrag von ChristianS » 3. April 2018, 18:31

Weil sie für dynamisch keinen Adapter haben :roll:
Christian grüßt den Rest der Welt

Benutzeravatar
hixtert
Moderator
Beiträge: 3191
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: Ober-Ramstadt/Odenwald

Re: Conti Road attac 3 selbst wuchten / Unruhe im Fahrwerk

#20 Beitrag von hixtert » 3. April 2018, 18:39

ChristianS hat geschrieben:
3. April 2018, 18:31
Weil sie für dynamisch keinen Adapter haben :roll:
Eher, weil es unnötig ist. Ein geüber Wuchtbockwuchter wuchtet das Rad auf dem Wuchtbock in drei Minuten aus. Die gleiche Zeit bräuchte er schon um den Adapter an der dynamischen Maschine hin- und her- zu wechseln.
Grüße
Reinhard
Unser WIKI

Alle 11 Minuten ein frisches Bier.http://www.brexel.org/icns/prost.gif Ich barshippe jetzt!

Benutzeravatar
Steinhuder
Beiträge: 1066
Registriert: 20. Juni 2013, 04:57
Mopped(s): Earl Grey
Wohnort: Nahe WBL

Re: Conti Road attac 3 selbst wuchten / Unruhe im Fahrwerk

#21 Beitrag von Steinhuder » 4. April 2018, 06:57

hixtert hat geschrieben:
3. April 2018, 18:39
Eher, weil es unnötig ist. Ein geüber Wuchtbockwuchter wuchtet das Rad auf dem Wuchtbock in drei Minuten aus. Die gleiche Zeit bräuchte er schon um den Adapter an der dynamischen Maschine hin- und her- zu wechseln.
Ich brauche immer mehr Zeit, weil ich noch mal kontrolliere und auf der Terasse einen zweiten Kaffee trinke. :wink:
Ggf. matche ich auch noch mal. Nutzt aber auch nichts bei einem Höhenschlag des Reifen (Höhen- oder sonstigen Schlag der Felge nehme ich jetzt mal nicht an). :!:
Hast Du die Felge mal allein (also ohne Reifen) gewuchtet und auf einen Schlag überprüft?
Dynamisches Wuchten ist bei normal breiten Motorradfelgen überflüssig.

So ein Tip der Werkstatt erinnert mich etwas an die Telekom in den 90ern.
Die haben bei Computerproblemen stets empfohlen. "Sie müssen Ihr Windows neu installieren".
Der Kunde war aus der Hotline und hatte zu tun. :lol:

Benutzeravatar
Bursche
Beiträge: 74
Registriert: 5. März 2014, 09:50
Mopped(s): R1200R LC HP2 Sport K75
Wohnort: Hamburg

Re: Conti Road attac 3 selbst wuchten / Unruhe im Fahrwerk

#22 Beitrag von Bursche » 12. April 2018, 12:17

So Leute,
Hab letzten Samstag dynamisch wuchten lassen.
Alles steht und stand auf Null.
Hab ich nicht anders erwartet.
Heute hab ich einen neuen bestellt und der reklamierte wird abgeholt.
Wal shen wie es dann läuft. Kann ja durchaus sein das ich mal zwei Montagsreifen erwischt habe.

Wenn der neue drauf ist werde ich selbstverständlich berichten.
Vielen Dank für eure zahlreichen Kommentare Anregungen und Erfahrungsberichte.

Benutzeravatar
Steinhuder
Beiträge: 1066
Registriert: 20. Juni 2013, 04:57
Mopped(s): Earl Grey
Wohnort: Nahe WBL

Re: Conti Road attac 3 selbst wuchten / Unruhe im Fahrwerk

#23 Beitrag von Steinhuder » 12. April 2018, 12:27

Bursche hat geschrieben:
12. April 2018, 12:17
So Leute,
Hab letzten Samstag dynamisch wuchten lassen.
Alles steht und stand auf Null.
Hab ich nicht anders erwartet.
Du weisst schon, dass diese Geräte ab einem vordefinierten Punkt "Null" anzeigen.
Kann ich im gewerblichen Betrieb aber auch nachvollziehen.
Ich wollte auch keinen Kunden hinter mir stehen haben, der mich stundenlang mit "Der zeigt aber noch ein oder zwei Gramm an" nervt.

Aber vermutlich bzw. hoffentlich ist Dein Problem mit einem neuen Reifen gelöst.

Benutzeravatar
Bursche
Beiträge: 74
Registriert: 5. März 2014, 09:50
Mopped(s): R1200R LC HP2 Sport K75
Wohnort: Hamburg

Re: Conti Road attac 3 selbst wuchten / Unruhe im Fahrwerk

#24 Beitrag von Bursche » 24. April 2018, 16:01

So, der nun dritte Vorderreifen ist drauf. Nun ist Ruhe.
Aber irgentwie hatte ich sofort das Gefühl das dies nicht der gleiche Reifen ist, obwohl es das selbe Reifenmodel ist. Er lenkt sehr schön ein. Fast schon nervös und sehr vertrauenserweckend. Was hatte ich da vorher drauf??? Der abrollkomfort ist aber nicht auf dem Nivau des Metzler roadtec z8 interact. Der nächste Reifensatz wird doch wieder ein Metzler. Da fühl ich mich zuhause.

Benutzeravatar
Hubsi1965
Beiträge: 68
Registriert: 6. Januar 2018, 15:01
Mopped(s): R1200R
Wohnort: Polling in Oberbayern

Re: Conti Road attac 3 selbst wuchten / Unruhe im Fahrwerk

#25 Beitrag von Hubsi1965 » 24. April 2018, 17:04

Bei mir wird der nächste Satz ein Pirelli Angel GT-hatte ich auf der R12R K27 drauf und ist für mein Empfinden der Top Reifen.
Mit besten Grüßen aus dem Pfaffenwinkel
Hubert

R1200R LC

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast