Chrom, mein Problemkind

automatische Löschung der Beiträge 6 Monate nach der letzten Antwort
Antworten
Nachricht
Autor
Misanthrop
Beiträge: 51
Registriert: 28. November 2017, 18:21
Wohnort: Raum Wien

Chrom, mein Problemkind

#1 Beitrag von Misanthrop » 10. Juli 2018, 18:17

Hi, die Chromschicht beim Krümmer links und rechts ist ziemlich blau angelaufen. Habe bereits versucht, mit einem Chromputzmittel die Auspuffkrümmer wieder schön silbrig zu bekommen. Aber es ist aussichtslos. Welches Mittel kann empfohlen werden. Auch die Vorgangsweise würde mich interessieren. Ich verfahre nach Vorschrift, welche auf der Tube vorgegeben ist. Ich muss aber was falsch machen, denn es wird nichts wieder schön silbrig. Bin für Tipps dankbar.
Gruß
Misanthrop
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford

teileklaus
Beiträge: 1715
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 110 000 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Chrom, mein Problemkind

#2 Beitrag von teileklaus » 10. Juli 2018, 18:37

Tiegerpisse muss du nehmen.
Blauex, Nicht Edelstahl Pollituren nehmen.
Zb Das oder andere.
https://www.louis.de/artikel/autosol-an ... l/10004423
Problem ist dass solche Säuren die Chromschicht blank und damit minimal dünner machen. danach solltest du gleich polieren. Das Blaue kommt bei wenig Fahrtwind und hoher last oder Vollgas einfach wieder und ist normal. Das ist eine Anlassfarbe die mit Temperatur kommt.
Rosten sollte es nicht also ab und an pollieren.

Benutzeravatar
Sweeper
Beiträge: 243
Registriert: 29. April 2006, 12:17
Mopped(s): R1200R AC K27
Wohnort: Wegberg

Re: Chrom, mein Problemkind

#3 Beitrag von Sweeper » 10. Juli 2018, 19:58

Also mir taucht das sehr mit der blauen Farbe ... ist natürlich Geschmackssache.
Zeugt halt von einem potenten Motor.

Ansonsten kannste mal NeverDull benutzen, kostet ca. 8 € bei Louis Polo Baumarkt
...

ODER blau weg
https://youtu.be/zYX_IbrdV5g

mit 'nem Handy gedaddelt

Pegeot-105TSA Zündapp Hercules
XT250 CB400N XT550 XJ550 600-Bandit VTR1000F
R1150RT R1100S-BC-DZ K1200RS R1100S-BC-EZ R1200RT F800R SpeedTriple R1200R-AC

Misanthrop
Beiträge: 51
Registriert: 28. November 2017, 18:21
Wohnort: Raum Wien

Re: Chrom, mein Problemkind

#4 Beitrag von Misanthrop » 10. Juli 2018, 20:17

Vielen Dank, NeverDull habe ich, Antiblau wird besorgt. Habe bisher nur das Chrompolierzeug verwendet. Hoffe, dass das mit Antiblau kurzfristig wegzubekommen ist.
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2905
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Chrom, mein Problemkind

#5 Beitrag von manfred180161 » 10. Juli 2018, 21:06

Bestimmt wird das klappen.
Aber gaaanz bestimmt ist es nach den ersten 100 km wieder genau so da wie es vorher da war.
Somit also vergebliche Liebesmühe.


Gruß
Der Manne aus Echterdingen

Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

mr.chruris
Beiträge: 280
Registriert: 13. April 2006, 07:42
Skype: mr.chruris
Mopped(s): R1200R Bj.2012
Wohnort: Wien

Re: Chrom, mein Problemkind

#6 Beitrag von mr.chruris » 11. Juli 2018, 05:35

Servus Günther, am wenigsten stört die blaue Krümmerfabe wenn das Motorrad in der selben Farbe lackiert ist :D .

Ich hab auf mein Angebot nicht vergessen ( momentan alles sehr stressig ) oder hast du schon eine Lösung betr. Windgeräusch gefunden ?
Gruß Karl

Benutzeravatar
hixtert
Moderator
Beiträge: 3191
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: Ober-Ramstadt/Odenwald

Re: Chrom, mein Problemkind

#7 Beitrag von hixtert » 11. Juli 2018, 07:51

Misanthrop hat geschrieben:
10. Juli 2018, 18:17
...
Welches Mittel kann empfohlen werden
...
Bin für Tipps dankbar.
Bitteschön: http://www.bmw-bike-forum.info/search.p ... bmit=Suche
Grüße
Reinhard
Unser WIKI

Alle 11 Minuten ein frisches Bier.http://www.brexel.org/icns/prost.gif Ich barshippe jetzt!

Misanthrop
Beiträge: 51
Registriert: 28. November 2017, 18:21
Wohnort: Raum Wien

Re: Chrom, mein Problemkind

#8 Beitrag von Misanthrop » 11. Juli 2018, 08:23

Ich hab auf mein Angebot nicht vergessen ( momentan alles sehr stressig ) oder hast du schon eine Lösung betr. Windgeräusch gefunden ?
[/quote]

Hallo Karl, habe noch keine Lösung. Ich habe mir via willhaben ein MRA Windschild mit Spoileraufsatz und die dazugehörige Halterung besorgt. Umbau noch nicht erledigt. Bin noch auf der Suche nach entsprechenden Fotos. Wenn die MRA-Scheibe beschxxx aussieht besorge ich mir vorher lieber einen PUIG oder Wunderlichaufsatz um zu sehen wie eine höhere Scheibe die Verwirbelungen verhindert.
Gruß Günther
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford

Misanthrop
Beiträge: 51
Registriert: 28. November 2017, 18:21
Wohnort: Raum Wien

Re: Chrom, mein Problemkind

#9 Beitrag von Misanthrop » 11. Juli 2018, 08:28

hixtert hat geschrieben:
11. Juli 2018, 07:51
Bitteschön: http://www.bmw-bike-forum.info/search.p ... bmit=Suche
Danke Hixtert, wer lesen kann ist klar im Vorteil :oops:
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford

Benutzeravatar
R850scrambleR
Beiträge: 410
Registriert: 18. April 2014, 18:21
Mopped(s): R850scrambleR
Wohnort: scrambler-city.ffm

Re: Chrom, mein Problemkind

#10 Beitrag von R850scrambleR » 11. Juli 2018, 09:34

Misanthrop hat geschrieben:Hi, die Chromschicht beim Krümmer links und rechts ist ziemlich blau angelaufen. Habe bereits versucht, mit einem Chromputzmittel die Auspuffkrümmer wieder schön silbrig zu bekommen. Aber es ist aussichtslos. Welches Mittel kann empfohlen werden. Auch die Vorgangsweise würde mich interessieren. Ich verfahre nach Vorschrift, welche auf der Tube vorgegeben ist. Ich muss aber was falsch machen, denn es wird nichts wieder schön silbrig. Bin für Tipps dankbar.
Gruß
Misanthrop
Mein Tip: einfach so lassen! Das Blau ehrt den Krümmer - und es kommt sowieso wieder. Manch einer würde sich über ein tolles Blau freuen, statt dem manchmal vorzufindenden Braun...

Schöne Grüße,
R850scrambleR
Kreiselkräfte! Ich sehe Kreiselkräfte!...

teileklaus
Beiträge: 1715
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 110 000 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Chrom, mein Problemkind

#11 Beitrag von teileklaus » 11. Juli 2018, 11:39

genau einfach nur pollieren .

Benutzeravatar
gerreg
Beiträge: 479
Registriert: 18. Februar 2015, 08:46
Mopped(s): K1200RS VIN ZG29749
Wohnort: Kulmain
Kontaktdaten:

Re: Chrom, mein Problemkind

#12 Beitrag von gerreg » 11. Juli 2018, 13:34

Mal ne Andere Frage, sind das nicht Edelstahlkrümmer?

An meiner 12er K hilft da nur Edelstahlpolitur keine Chrompolitur!
Gruß

Gerd

http://www.reger-net.de

Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!
03er K1200RS, Zumo 590, Cardo Rider Louis Edition

Benutzeravatar
hixtert
Moderator
Beiträge: 3191
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: Ober-Ramstadt/Odenwald

Re: Chrom, mein Problemkind

#13 Beitrag von hixtert » 11. Juli 2018, 14:19

gerreg hat geschrieben:
11. Juli 2018, 13:34
Mal ne Andere Frage, sind das nicht Edelstahlkrümmer?
Janein.
Es sind Verchromte Krümmer aus Edelstahl. Penible Kosmetiker polieren die Verchromung immer wenn sie blau ist, also nach jeder Ausfahrt. Irgendwann hat man dann Edelstahlkrümmer ohne Chrom und steigt auf Edelstahlpolitur um :wink:
Grüße
Reinhard
Unser WIKI

Alle 11 Minuten ein frisches Bier.http://www.brexel.org/icns/prost.gif Ich barshippe jetzt!

Benutzeravatar
gerreg
Beiträge: 479
Registriert: 18. Februar 2015, 08:46
Mopped(s): K1200RS VIN ZG29749
Wohnort: Kulmain
Kontaktdaten:

Re: Chrom, mein Problemkind

#14 Beitrag von gerreg » 11. Juli 2018, 15:40

hixtert hat geschrieben:
11. Juli 2018, 14:19
Janein.
Es sind Verchromte Krümmer aus Edelstahl. Penible Kosmetiker polieren die Verchromung immer wenn sie blau ist, also nach jeder Ausfahrt. Irgendwann hat man dann Edelstahlkrümmer ohne Chrom und steigt auf Edelstahlpolitur um :wink:
Siggstas, wieda was glernt!!
:D
Gruß

Gerd

http://www.reger-net.de

Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!
03er K1200RS, Zumo 590, Cardo Rider Louis Edition

Benutzeravatar
Sweeper
Beiträge: 243
Registriert: 29. April 2006, 12:17
Mopped(s): R1200R AC K27
Wohnort: Wegberg

Re: Chrom, mein Problemkind

#15 Beitrag von Sweeper » 11. Juli 2018, 16:03

... iss wie bei MadMax Teil 4 fury road

"Geh mit Chrom "

Nicht zu verwechseln mit Conan der Barbar: "Geh zu Crom"

mit 'nem Handy gedaddelt

Pegeot-105TSA Zündapp Hercules
XT250 CB400N XT550 XJ550 600-Bandit VTR1000F
R1150RT R1100S-BC-DZ K1200RS R1100S-BC-EZ R1200RT F800R SpeedTriple R1200R-AC

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast