Öl

Alles, was mit der Technik (Motor, Fahrwerk, Bremsen, Verkleidung etc.) zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
Sigi-BMW
Beiträge: 7
Registriert: 10. Juli 2020, 21:00

Öl

#1 Beitrag von Sigi-BMW » 31. Juli 2020, 10:21

Hallo frage welches Motoren Öl ist am besten fur k1200lt bj2005
Mfg
Sigi

Benutzeravatar
uelbich
Beiträge: 273
Registriert: 24. Februar 2003, 00:17
Mopped(s): K2LT (BJ99)
Wohnort: Wiesloch (Baden)
Kontaktdaten:

Re: Öl

#2 Beitrag von uelbich » 31. Juli 2020, 11:45

Hallo Sigi,

der 84 Jahre alt ist
verheiratet mit Renate
7 Kinder, davon einmal Zwilinge
ein Haus mit Doppelgarage in Buxtehude hat
sich gestern eine 2005er LT gekauft hat und jetzt feststellt
das sein Autoöl aus dem Baumarkt vielleicht doch nicht das richtige für die LT ist. *

also zuerst mal vielen dank für deine Vorstellung und das du dich hier angemeldet hast sowie herzlichen Glückwunsch zum ersten Beitrag.


Das wichtige Öl für die LT ist das welches der folgenden Spezifikation entspricht:

API-Klassifikation SF, SG, SH Erweiterungen mit CD oder CE sind zulässig.
oder
CCMC-Klassifikation G4, G5, Erweiterung PD2 ist zulässig.

Den Temperaturbereich entnimmst du der Grafik.
ltöl.jpg
üblich ist im Sommer SAE 20 W-50 und im Winter SAE 10 W-40. Da es bei uns inzwischen aber kaum mehr Winter gibt und die wenigsten bei -10 oder kälter noch fahren kannste das Sommeröl auch im Winter drinlassen.



*die persönlichen Angaben sind frei erfunden !
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Reiner
Moppedfahrer & Gälfiäßler
1. LT, Bordellrot *1999 - † 01.07.2018 (kmendstand: 310.000)
2. LT, noch Champanger *1999
Mitglied im 300.000er Club http://www.uelbich.de

Sigi-BMW
Beiträge: 7
Registriert: 10. Juli 2020, 21:00

Re: Öl

#3 Beitrag von Sigi-BMW » 31. Juli 2020, 11:52

Danke fur die Antwort
Gruss sigi

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3766
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): R1150GS | Vespa 300
Wohnort: Nürnberg u. Linz

Re: Öl

#4 Beitrag von Gottfried » 31. Juli 2020, 12:16

uelbich hat geschrieben:
31. Juli 2020, 11:45
Hallo Sigi,

der 84 Jahre alt ist
verheiratet mit Renate
7 Kinder, davon einmal Zwilinge
ein Haus mit Doppelgarage in Buxtehude hat
sich gestern eine 2005er LT gekauft hat und jetzt feststellt
das sein Autoöl aus dem Baumarkt vielleicht doch nicht das richtige für die LT ist. *

also zuerst mal vielen dank für deine Vorstellung und das du dich hier angemeldet hast sowie herzlichen Glückwunsch zum ersten Beitrag.

*die persönlichen Angaben sind frei erfunden !
Reiner, Du bist der Beste.

:lol: :lol: Ich mag Deinen Humor, genau auf den Punkt :lol: :lol:
Gruß und gute Fahrt!

Sigi-BMW
Beiträge: 7
Registriert: 10. Juli 2020, 21:00

Re: Öl

#5 Beitrag von Sigi-BMW » 31. Juli 2020, 14:14

Danke humor muss schon sein schöne grüße an dich
Mfg
Sigi aus Passau

Ein 10w-40 ost schon in Ordnung????
Marke. Manol
Zuletzt geändert von Sigi-BMW am 31. Juli 2020, 14:31, insgesamt 1-mal geändert.

Sigi-BMW
Beiträge: 7
Registriert: 10. Juli 2020, 21:00

Re: Frage an alle k1200 lt

#6 Beitrag von Sigi-BMW » 31. Juli 2020, 14:29

Meine bmw lt bj 2005 ,hatt ein problem wen ich sie auf den hauptständer stelle läuft sie normal
Wen sie haber mal einen tag auf denn seitenständer stelle
Dan raucht sie ganz blau hört auch lange zeit nicht auf
Das Motorrad hatt erst 17000km gelaufen kann doch noch kein Motorschaden sein??? Konnt ihr mir sagen was da fehlen könnte
Ps das hatt sie erst wie ich 1 stunde lange im stau gestanden bin würde haber nicht Überhitzt
An was liegt das danke fur Antwort

Benutzeravatar
Chesse
Beiträge: 561
Registriert: 15. August 2015, 15:38
Mopped(s): R65,R100S,K1200LT,R1200RT/LC
Wohnort: Im hohen Norden (bei Bergen in Norwegen)

Re: Öl

#7 Beitrag von Chesse » 31. Juli 2020, 18:22

Hallo Sigi

Wenn Deine LT auf dem Seitenständer steht, also nach links gekippt, dann läuft Motoröl in die Brennkammern des 4-Zylinders. Das ist typisch für den Fliegenden Ziegelstein und bauartbedingt. Nun kann man natürlich keine Ferndiagnose abgeben wenn man nicht weiß wieviel Öl jedesmal verbrennt wird, heißt wie stark der blaue Qualm nun wirklich ist. Schlimmstenfalls sind die Kolbenringe hinüber, was aber bei einer Laufleistung von nur 17T eher unwahrscheinlich ist. Um es besser bewerten zu können könntest Du ja mal ein Video einstellen. Du kannst auch kontrollieren wie hoch der Ölveebrauch ist. Das könnte ja auch einen Hinweis geben.
Gruß ch
Butenbremer

Sigi-BMW
Beiträge: 7
Registriert: 10. Juli 2020, 21:00

Re: Öl

#8 Beitrag von Sigi-BMW » 31. Juli 2020, 19:39

Hallo danke chesse,ich schau noch ob ich ein video reinbekomme
Gruss sigi

Benutzeravatar
uelbich
Beiträge: 273
Registriert: 24. Februar 2003, 00:17
Mopped(s): K2LT (BJ99)
Wohnort: Wiesloch (Baden)
Kontaktdaten:

Re: Öl

#9 Beitrag von uelbich » 31. Juli 2020, 21:15

Sigi-BMW hat geschrieben:
31. Juli 2020, 14:14
...

Ein 10w-40 ost schon in Ordnung????
Marke. Manol
naja, für den Winter ja,
wie auf der Temperaturgrafik zu sehen ist hört ein 10 W-40 bei 20° auf. Heute hatten wir am Oberrheingraben um die 35°.
Die schwarzen Pfeile am Rand bedeuten übrigens und höher/niedriger. Ein W-50 ist auch für Temperaturen höher als 30° geeignet.

und wie Chesse schon geschrieben hat ist das Qualmen auf dem Seitenständer normal. Auch ein Ölverbrauch von 1 l auf 1000 km sind für BMW (der Hersteller) laut Serviceheft normal.

Dazu - zum Ölverbrauch & Qualmen - wurde schon viel hier im Forum geschrieben. Das findest du wenn du die Suche (das Feld & Button rechts oben) bemühst.
Gruß Reiner
Moppedfahrer & Gälfiäßler
1. LT, Bordellrot *1999 - † 01.07.2018 (kmendstand: 310.000)
2. LT, noch Champanger *1999
Mitglied im 300.000er Club http://www.uelbich.de

Sigi-BMW
Beiträge: 7
Registriert: 10. Juli 2020, 21:00

Re: Öl

#10 Beitrag von Sigi-BMW » 31. Juli 2020, 21:33

Dank dir
Gruss sigi
Ist das nomal mit den Qualmen mit 17 000 km

Benutzeravatar
uelbich
Beiträge: 273
Registriert: 24. Februar 2003, 00:17
Mopped(s): K2LT (BJ99)
Wohnort: Wiesloch (Baden)
Kontaktdaten:

Re: Öl

#11 Beitrag von uelbich » 31. Juli 2020, 23:00

Gruß Reiner
Moppedfahrer & Gälfiäßler
1. LT, Bordellrot *1999 - † 01.07.2018 (kmendstand: 310.000)
2. LT, noch Champanger *1999
Mitglied im 300.000er Club http://www.uelbich.de

x-file
Beiträge: 6
Registriert: 11. Juni 2020, 16:28
Mopped(s): K1200 LT
Wohnort: Landkreis Kaiserslautern

Re: Öl

#12 Beitrag von x-file » 1. August 2020, 17:54

@uelbich
:D

Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 1068
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS (2015er)
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Öl

#13 Beitrag von joerg58kr » 2. August 2020, 17:34

Bei 17.000 km ist sie noch nicht einmal eingefahren. Bei Bj. 2005 hat sie für einen Ziegelstein auf jeden Fall zuviel gestanden.
Da meckert man halt und gibt das per Blaurauch kund :D :D
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste