Einbau Pioneer Radio

LT-spezifische Elektronikbasteleien
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Joerg_BLK
Beiträge: 135
Registriert: 23. Juli 2009, 14:51
Mopped(s): K 1200 LT, Bj. 99
Wohnort: Naumburg/Saale

Einbau Pioneer Radio

#1 Beitrag von Joerg_BLK » 11. Dezember 2011, 14:21

Hallo Leute,

mein Radio hat so seine Macken (blindes Display, kein Radioempfang beim Fahren etc...). Grund genug, mir über den Austausch des alten Kassetten-Radios gegen ein aktuelles Modell Gedanken zu machen.

Ein motivierender Einstieg ist hier natürlich der Beitrag im Wiki über den Einbau eines Pioneer-Radios (hier). Ähnliche Informationen über die Fernsteuerung anderer Marken habe ich bisher nicht gefunden.

Also habe ich mir ein Pioneer-Radio gekauft (DEH-3300UB). Dem Radio ist ein Adapter Pioneer->ISO beigefügt. Bei ebay habe ich mir dann noch einen Adapter ISO-> BMW besorgt (hier) sowie einen Antennenstecker-Adapter. Nach Ausbau des alten Radios kann ich mit Hilfe der beiden Adapter das Radio erst mal betreiben, wenn ich Schaltplus ebenfalls an Dauerplus lege. Stecke ich das Radiobedienteil an, so reagiert zwar die Schaltplus-Leitung auf den Ein-/Ausschaltenknopf, da das Bedienteil jedoch kein Radio registriert (ich denke mal über den von BMW genutzten IBUS) erscheint eine blinkende Anzeige NO RADIO und nach einigen Sekunden schaltet das Teil wieder ab.

Der Plan ist nun folgender: Da die ganzen Adapter keinen Platz hinter dem Radio finden, werden die Kabel direkt miteinander verdrahtet. Ich vermute, dass die Steuerungstasten am Lenker und am Topcase direkt in die Radiobedieneinheit geführt werden. Wenn ich die Steckerbelegung dazu hätte (oder zumindestens die Belegung der Stecker an der LT, die für das Radio zuständig sind), dann kann ich mir eine entsprechende Platine entwickeln um die Tasten entsprechend für die Fernsteuerung des Radios zu nutzen.

Und vielleicht kann ich das blinde Plastik vorm Display mal noch austauschen... Eine schöne Idee wäre natürlich noch, das LCD-Display des neuen Radios auszubauen und per Flachbandkabel ins Radiobedienteil zu verlagern. Doch das erst mal für später.

Hat jemand von Euch die Steckerbelegungen für die ganze Radiogeschichte (s. Bild) und kann sie mir zukommen lassen? Oder einen Schaltplan für das Radiobedienteil?
Bildschirmfoto 2011-12-11 um 14.15.25.png
Viele Grüße

Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
http://digiboard.htwk-leipzig.de/dmoppeds.jpg
Honda VT 500 E
Honda Deauville NTV 700
BMW K 1200 LT, Bj. 99

Benutzeravatar
BMW-Biker
Beiträge: 850
Registriert: 28. September 2004, 09:21
Mopped(s): GL1800 NAVI/AIRBAG
Wohnort: 15711 Königs Wusterhausen

Re: Einbau Pioneer Radio

#2 Beitrag von BMW-Biker » 12. Dezember 2011, 09:45

Hallo Jörg.
ich habe eine Stromlaufplan für Radio-Gegensprechanlage-CDWechsler.
brauch nur deine Mailadresse.
Grüße aus Königs Wusterhausen Gerhard
http://images.spritmonitor.de/185871.png
Wo ich bin, herrscht Chaos Aber ich kann nicht ueberall sein !http://www.naviboard.de/vb/images/smilies/fahne_d.gif

Benutzeravatar
McMipo
Beiträge: 281
Registriert: 23. Juli 2009, 10:08
Mopped(s): K 1200 LT
Wohnort: D- 45147 Essen

Re: Einbau Pioneer Radio

#3 Beitrag von McMipo » 30. Januar 2012, 20:20

Wichtig wäre ja auch noch, jedenfalls für mich da ich eine MÜ habe, funktioniert dann auch das Display in der Instrumentenanzeige? Oder ist das irgendwie machbar. Weil ich finde, dass das originale Radio etwas schwach auf der Brust ist. Und einen kleinen Verstärker wird mal wohl nicht unterbringen.
Gruß Klaus
--------------------------------------------

"I think we have a grandios Saison gespielt" (Roman Weidenfeller, BVB 09)

--------------------------------------------
K 1200 LT, Steel-Grey, 10/2007,

Benutzeravatar
Joerg_BLK
Beiträge: 135
Registriert: 23. Juli 2009, 14:51
Mopped(s): K 1200 LT, Bj. 99
Wohnort: Naumburg/Saale

Re: Einbau Pioneer Radio

#4 Beitrag von Joerg_BLK » 30. Januar 2012, 20:46

Hallo Klaus,

das mit der Anzeige bei der MÜ dürfte nicht funktionieren, läuft sicherlich über das Bus-System.

Andererseits kann man durchaus noch einen kleinen Verstärker einbauen. Ich werde das an der Stelle des CD-Wechslers tun, nutze dann die Abdeckung des CD-Wechslers, um dem Verstärker etwas Luft zum Atmen zu lassen. Was da z.B. reinpasst ist ein älterer Macrom 43.05, den mir mein Nachbar ausgeliehen hat,

Die meisten Verstärker können auch direkt an Lautsprecher-Ausgänge angehängt werden (High Input), damit man nicht allzuviel umbauen muss.

Im Auge habe ich auch einen Carpower Nano 402, der ist ziemlich klein und z.B. hier zu kaufen.

Bin aber noch nicht ganz klar in meiner Entscheidung....

Gruß Jörg
http://digiboard.htwk-leipzig.de/dmoppeds.jpg
Honda VT 500 E
Honda Deauville NTV 700
BMW K 1200 LT, Bj. 99

Benutzeravatar
McMipo
Beiträge: 281
Registriert: 23. Juli 2009, 10:08
Mopped(s): K 1200 LT
Wohnort: D- 45147 Essen

Re: Einbau Pioneer Radio

#5 Beitrag von McMipo » 30. Januar 2012, 20:57

Mit dem Display dachte ich mir schon. Wegen des Verstärkers.....wie machst du das denn mit den Cinch Anschlüssen?

Edit. hat sich mit den Cinch erledigt. :?
Gruß Klaus
--------------------------------------------

"I think we have a grandios Saison gespielt" (Roman Weidenfeller, BVB 09)

--------------------------------------------
K 1200 LT, Steel-Grey, 10/2007,

Benutzeravatar
Dieter Siever
Moderator
Beiträge: 5498
Registriert: 3. März 2003, 23:41
Mopped(s): K1200LT 99 und 04, Hornet
Wohnort: 28197 Bremen
Kontaktdaten:

Re: Einbau Pioneer Radio

#6 Beitrag von Dieter Siever » 30. Januar 2012, 23:22

Hi Jörg,

Diese Seite hats du schon gesehen?

Dieter
Grüße Dieter - Mod: K1200LT, Admi: Wiki
http://wiki.bmw-bike-forum.info/images/ ... T-Logo.jpg
1. LT, Bordellrot 1990
2. LT, Elektric-orange-met. 2005

Satzzeichen retten Leben! Komm wir essen Opa! Komm, wir essen, Opa!

Benutzeravatar
Joerg_BLK
Beiträge: 135
Registriert: 23. Juli 2009, 14:51
Mopped(s): K 1200 LT, Bj. 99
Wohnort: Naumburg/Saale

Re: Einbau Pioneer Radio

#7 Beitrag von Joerg_BLK » 31. Januar 2012, 08:56

Hallo Dieter,

bin schon recht weit mit meinem neuen Radio. Zur Zeit bin ich dabei, eine Platine zu erstellen, die ich anstelle der Originalplatine in das Radiobedienteil einbaue. Mache das mit einer Software von CONRAD, womit ich dann online die Platine bestellen kann, wird ca. 40-50 Euro kosten. Wenn das klappt, kann ich die Datei gerne zur Verfügung stellen. Von der Originalbedieneinheit musste ich die Taster und den Stecker ablöten, da es nichts Vergleichbares zu kaufen gibt. Auch in der Bedieneinheit der MÜ sind andere Taster drin. (Dort passt dann allerdings die Platine auch nicht rein).

Das mit dem Display wird etwas schwieriger. Harald Herden hat mir auf jeden Fall schon mal helfen können, da er mir eine neue Displayscheibe verkauft hat, die er mal hat herstellen lassen (Vielen Dank nochmal!).

Das LCD des Pioneer-Radios per Flachbandkabel nach dort zu verlegen wird wahrscheinlich eine Aufgabe für den nächsten Winter :-)

Die Steckerbelegung für den Stecker zur Bedieneinheit habe ich mittlerweile. Dort liegen alle Steuersignale der Steuereinheiten am Griff und am Topcase an, Masse, Plus, Schaltplus etc. Damit die Beleuchtung der Tasten über die Dioden funktioniert, wenn das Radio eingeschaltet ist - und nur dann - habe ich anstelle des i-Bus-Signals, welches ich ja jetzt nicht mehr brauche, das Remote-Signal des Radios angeschlossen (musste das i-Bus-Signal dann natürlich noch an einem weiteren Stecker kappen - ich glaube an dem zum CD-Wechsler). Mit dem Remotesignal steuere ich ein kleines Relais, dass dann die Dioden und evtl. die Hintergrundbeleuchtung des Displays steuert.

Das Remote-Signal zusammen mit den Cinch-Ausgängen des Radios muss dann noch in den Koffer gelegt werden für den Verstärker.

Gruß Jörg
http://digiboard.htwk-leipzig.de/dmoppeds.jpg
Honda VT 500 E
Honda Deauville NTV 700
BMW K 1200 LT, Bj. 99

Benutzeravatar
Joerg_BLK
Beiträge: 135
Registriert: 23. Juli 2009, 14:51
Mopped(s): K 1200 LT, Bj. 99
Wohnort: Naumburg/Saale

Re: Einbau Pioneer Radio

#8 Beitrag von Joerg_BLK » 5. März 2012, 11:33

Hallo zusammen,

habe mittlerweile meine Platine erhalten und meine LT auch schon fast wieder zusammengebaut.

In unserem Wiki habe ich deshalb schon mal angefangen, die Details zum Einbau des Radios zusammenzufassen:

Pioneer Radio in der K1200LT.

Viele Grüße

Jörg
http://digiboard.htwk-leipzig.de/dmoppeds.jpg
Honda VT 500 E
Honda Deauville NTV 700
BMW K 1200 LT, Bj. 99

Benutzeravatar
Dieter Siever
Moderator
Beiträge: 5498
Registriert: 3. März 2003, 23:41
Mopped(s): K1200LT 99 und 04, Hornet
Wohnort: 28197 Bremen
Kontaktdaten:

Re: Einbau Pioneer Radio

#9 Beitrag von Dieter Siever » 5. März 2012, 14:57

Klasse Beitrag, Jörg.

Ausführlich und verständlich, Danke.

Dieter
Grüße Dieter - Mod: K1200LT, Admi: Wiki
http://wiki.bmw-bike-forum.info/images/ ... T-Logo.jpg
1. LT, Bordellrot 1990
2. LT, Elektric-orange-met. 2005

Satzzeichen retten Leben! Komm wir essen Opa! Komm, wir essen, Opa!

Benutzeravatar
Mathias64
Beiträge: 119
Registriert: 29. Juli 2003, 13:55
Mopped(s): R100RT K1200LT
Wohnort: Braunschweig

Re: Einbau Pioneer Radio

#10 Beitrag von Mathias64 » 5. März 2012, 20:54

Hallo Jörg

Wunderbares Projekt für den Winter ,ich finde das orginale Radio auch bescheiden .

Was du bisher verbracht hast alle Achtung .(hut ab )

Das Layout was du erstellt hast kann man das auch irgendwie importieren zu EAGLE .

Dann würde ich mal ein paar Platinen nächsten Winter fräsen .

Gruss Mathias
Jeder hat mal klein angefangen auch du

Benutzeravatar
Joerg_BLK
Beiträge: 135
Registriert: 23. Juli 2009, 14:51
Mopped(s): K 1200 LT, Bj. 99
Wohnort: Naumburg/Saale

Re: Einbau Pioneer Radio

#11 Beitrag von Joerg_BLK » 5. März 2012, 22:58

Hallo Mathias,

leider erlaubt die kostenlose CONRAD-Version der Target-Software keinen Export. Ich kann nur z.B. TIFF-Dateien der einzelnen Kupferseiten erzeugen...

Das größte Problem war die Taster nachzubilden, da diese vollkommen aus dem Raster fallen:
DSC09216_.jpg
So richtig habe ich es auch nicht hinbekommen. Allerdings stimmen die Pins und die zwei Hauptplastikbeine (auch wenn ich die beiden Löcher noch etwas aufbohren musste). Da wo kein Platz zum Nachbohren der anderen Löcher war, habe ich einfach die Nippel abgeknipst...


Gruß Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
http://digiboard.htwk-leipzig.de/dmoppeds.jpg
Honda VT 500 E
Honda Deauville NTV 700
BMW K 1200 LT, Bj. 99

MartinH85
Beiträge: 4
Registriert: 22. Juni 2019, 17:14
Mopped(s): BMW K1200LT
Wohnort: Stuttgart (BW)

Re: Einbau Pioneer Radio

#12 Beitrag von MartinH85 » 22. Juni 2019, 17:46

Tausend Dank! Dank deiner Anleitung habe ich heute ebenfalls erfolgreich ein "normales" Radio in die LT eingebaut.
Lenkradfernbedienung tut nicht, aber vielleicht hast du mir da einen Rat.

Dank und Gruß

Martin

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast