Thema Griffe an der K 1200 LT

Fragen, Informationen und News zu allem was man an der LT nachrüsten und der Fahrer anziehen kann
Antworten
chris73
Beiträge: 11
Registriert: 8. Januar 2021, 09:50
Mopped(s): K 1200 LT
Wohnort: Düsseldorf

Thema Griffe an der K 1200 LT

#1 Beitrag von chris73 »

Moin,

ich babe bereits die Suchfunktion bemüht, bin mir aber nicht sicher, daher folgende Frage an euch:

Ich hätte gerne an meiner K 1200 LT andere Griffe, gerne Chrom mit Gummi oder ähnlich.
Laut dem BMW Wiki (https://wiki.bmw-bike-forum.info/index. ... er_K1200LT) braucht man für die K 1200 LT zwei Griffe mit einem Innendurchmesser von 25.4 mm. In dem Artikel wird darauf hingewiesen, das der Griff mit der Gaszugaufnahme (30 mm Durchmesser), der im Set dabei ist, nicht auf die K passt, und man daher ZWEI Sets kaufen soll. Ich habe allerdings bemerkt, das es auch Sets gibt, in dem beide Griffe gleich sind, also beide OHNE Gaszugaufnahme, dann dürften doch beide Griffe 25.4 mm Innendurchmesser haben und auf die K 1200 LT passen, oder?

LG,

Chris
Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2743
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Thema Griffe an der K 1200 LT

#2 Beitrag von CDDIETER »

Hallo Chris,
Du brauchst die Griffe mit unterschiedlichen Durchmessern.Bei den original verbauten löst sich das Gummi im Laufe der Zeit ab und Handschuhe oder Hände werden schwarz. Ich hatte auch welche mit Chrom und Gummi drauf, aber wenn das Mopet in der prallen Sonne steht kann man sich die Finger verbrennen. Ich habe mir vor ein paar Jahren Silikon Handgriffe angebaut, für mich die ideale Lösung.Habe diese im Set bei Tante Luise gekauft.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter
chris73
Beiträge: 11
Registriert: 8. Januar 2021, 09:50
Mopped(s): K 1200 LT
Wohnort: Düsseldorf

Re: Thema Griffe an der K 1200 LT

#3 Beitrag von chris73 »

Ich möchte schon gerne bissel was "dickeres" in der Hand haben beim fahren, als die Originalen Griffe. Also doch die 1 Zoll Griffe im Set, einmal 25.4 mm und einer mit 30 mm??? Warum soll man denn zwei Sets kaufen? Stehe ich aufm Schlauch? :roll:
Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2743
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Thema Griffe an der K 1200 LT

#4 Beitrag von CDDIETER »

Hallo,
Du mußt ein Set wo beiden Größen drin sind finden, die gibt es. Dickere Griffe sind nicht so gut, wenn man keine langen Finger hat :roll:
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter
chris73
Beiträge: 11
Registriert: 8. Januar 2021, 09:50
Mopped(s): K 1200 LT
Wohnort: Düsseldorf

Re: Thema Griffe an der K 1200 LT

#5 Beitrag von chris73 »

Okay, danke Dieter!
Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3789
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): R1200GS | Vespa 300
Wohnort: Nürnberg

Re: Thema Griffe an der K 1200 LT

#6 Beitrag von Gottfried »

Hallo Chris, sofern Du die orig. Griffgummi bis zur Griffheizung entfernst, benötigt man links und rechts je 25,4mm. Allerdings gibt es die Set meist nur mit einem 30mm und einem 25,4mm Griff. Deshalb sind zwei Garnituren notwendig.
chris73 hat geschrieben: 12. Januar 2021, 13:14 Ich habe allerdings bemerkt, das es auch Sets gibt, in dem beide Griffe gleich sind, also beide OHNE Gaszugaufnahme, dann dürften doch beide Griffe 25.4 mm Innendurchmesser haben und auf die K 1200 LT passen, oder?
Wenn Du so ein Set findest, dann genügt selbstverständlich eines. Auf jeden Fall kontrollieren, ob wirklich beide Durchmesser gleich sind. Auf der Verpackung steht meist nur ein Durchmesser und es sind zwei verschiedene drin.

Die Chromgriffe an meiner blauen 2001 LT (Wiki) waren echt top. Hab die gleichen Dinger deshalb auch wieder an der 2006MÜ montiert
https://www.bmw-bike-forum.info/viewtop ... 45#p616645
Gruß und gute Fahrt!
Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3789
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): R1200GS | Vespa 300
Wohnort: Nürnberg

Re: Thema Griffe an der K 1200 LT

#7 Beitrag von Gottfried »

CDDIETER hat geschrieben: 12. Januar 2021, 14:08 Du brauchst die Griffe mit unterschiedlichen Durchmessern.
Das ist leider nicht korrekt. :wink: Die LT hat keine zusätzliche Gas-Drehhülse am Lenker, so wie die meisten Chopper.
Dafür sind die zwei Gaszüge an der LT zuständig, weshalb beide Lenkerseiten den gleichen Durchmesser von 25,4mm haben.
Gruß und gute Fahrt!
Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2743
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Thema Griffe an der K 1200 LT

#8 Beitrag von CDDIETER »

Hallo,
Habe das bei meiner LT so in Erinnerung oder täusche ich mich da? :oops:
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter
Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3789
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): R1200GS | Vespa 300
Wohnort: Nürnberg

Re: Thema Griffe an der K 1200 LT

#9 Beitrag von Gottfried »

CDDIETER hat geschrieben: 12. Januar 2021, 20:31 Hallo,
Habe das bei meiner LT so in Erinnerung oder täusche ich mich da? :oops:
Ja Dieter, so leid es mir für Dich tut, Du musst Dich täuschen. :wink:
Meine Variante waren die 30mm Griffe links und rechts auf zurecht gestutzte original Griffe. Die zwei übrig gebliebenen 25,4mm Griffe aus dem Doppelset hat ein Kollege direkt über die Heizfolie auf beiden Seiten geschoben. Beide Wechselvarianten sind in WIKI abgebildet.

Deshalb sollte man bei den Chopper-Sets aufpassen, es steht zwar 25,4mm Set, enthalten sind aber jeweils ein 30mm und ein 25,4mm Griff
Das sind z.B. meine gewesen
https://www.polo-motorrad.com/de-de/has ... 00200.html
Gruß und gute Fahrt!
Benutzeravatar
Peter Schmengler
Beiträge: 820
Registriert: 14. Mai 2003, 17:27
Mopped(s): K1100LT/K1200LT/R1100RT
Wohnort: 65582 Aull

Re: Thema Griffe an der K 1200 LT

#10 Beitrag von Peter Schmengler »

Hallo Gemeinde,
also ich habe mir bei meiner 2004er Mü damals die Griffe vom Boxer Chopper C dranmachen lassen. Die Griffausbildung ist zwar grundsätzlich auch gummiartig bezogen, hat aber auch aussen Chromenden und ist aufgrund des größeren Durchmessers auch wesentlich griffiger. Passt meiner Meinung nach besser zu unserer Dicken. Bin seit 2004 ca. 142.000km damit unterwegs und kann keine Abfärbungen an den Händen feststellen, so wie beispielsweise auch bei meiner Boxer RT und K 1100 LT.
Ist so für mich eigentlich die ideale Lösung in Optik und auch Praxis.
EMS-PS 92, die Zweite, MÜ, Ozeanblau met. EZ. 07/04, Driver EZ. 01/50, 140.000Tkm. Besitzer der schönsten LT der Saison 06
und immer eine Hand-breit Luft zwischen Lenker und Straße lassen.(Zitat pers. Bekannte Andrea Meyer)
chris73
Beiträge: 11
Registriert: 8. Januar 2021, 09:50
Mopped(s): K 1200 LT
Wohnort: Düsseldorf

Re: Thema Griffe an der K 1200 LT

#11 Beitrag von chris73 »

Hallo Gottfried,

vielen Dank für Deine Antwort. Ja genau, ich wollte die alten Gummis vorsichtig runternehmen und dann neue Griffe drauf.

Wo hast Du Deine bezogen? Die sehen echt gut aus.

LG,

Chris
Gottfried hat geschrieben: 12. Januar 2021, 16:09 Hallo Chris, sofern Du die orig. Griffgummi bis zur Griffheizung entfernst, benötigt man links und rechts je 25,4mm. Allerdings gibt es die Set meist nur mit einem 30mm und einem 25,4mm Griff. Deshalb sind zwei Garnituren notwendig.

Wenn Du so ein Set findest, dann genügt selbstverständlich eines. Auf jeden Fall kontrollieren, ob wirklich beide Durchmesser gleich sind. Auf der Verpackung steht meist nur ein Durchmesser und es sind zwei verschiedene drin.

Die Chromgriffe an meiner blauen 2001 LT (Wiki) waren echt top. Hab die gleichen Dinger deshalb auch wieder an der 2006MÜ montiert
https://www.bmw-bike-forum.info/viewtop ... 45#p616645
Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3789
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): R1200GS | Vespa 300
Wohnort: Nürnberg

Re: Thema Griffe an der K 1200 LT

#12 Beitrag von Gottfried »

Hallo Chris, hast eine PN.

Übrigens, was das Thema abfärben betrifft, kann ich nicht bestätigen.
Gruß und gute Fahrt!
Antworten