Actioncam an der LT - wo anbringen ?

Fragen, Informationen und News zu allem was man an der LT nachrüsten und der Fahrer anziehen kann
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
lembstein
Beiträge: 93
Registriert: 6. April 2013, 07:07
Mopped(s): K 1200 LT; 79200 km; EZ 4/04
Wohnort: 94469 Deggendorf
Kontaktdaten:

Re: Actioncam an der LT - wo anbringen ?

#26 Beitrag von lembstein » 28. Juli 2019, 07:26

Eagle hat geschrieben:
28. Juli 2019, 06:22
Hallo Wilfried,
ich habe mir bei meiner K13S eine USB-Buchse im Bereich des Zündschlosses eingebaut. Verwende dann ein USB-Kabel zur Stromversorgung. Bei meinen Fahrten durch Schottland, Tagestouren um die 6 - 8 Std. reicht der Akku nicht aus.

Gruß
Peter
Dank Dir Peter,
dachte mir schon, dass ich da eine Stromversorgung brauche.
Bin bei meinen großen Touren schon mal 12 bis 14 Stunden unterwegs.

Ich muss mir mal die bereits vorhanden Stromanschlüsse im vorderen Bereich ansschauen.
Will jetzt nicht die ganze Maschine strippen und eine neue Buchse verbauen.
Eine USB Buchse hätte ich sogar unter der Sitzbank - da könnte man ja auch eine "Luftleitung" legen. :oops:

Servus
Wilfried
*** In den allermeisten Fällen sitzt der Bug etwa 40 cm vor dem Monitor! ***

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2852
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Actioncam an der LT - wo anbringen ?

#27 Beitrag von Gollum » 28. Juli 2019, 07:34

Hallo Wilfried,

für mich muß eben immer eine Lösung her wo man einen Rückbau machen kann, obwohl ich es in
keinsterweise vorhabe meine Erika verkaufen zu wollen, denn seine beste Freundin und Beziehung
kann man nicht einfach verschachern!

Ob der Platz für ein elektronisches Gerät am Lenker, sei es eine Actioncam, Handy oder Navi, auf Dauer
oder einer längeren Tour der richtige Platz wäre, daß mag ich bezweifeln. Denn, auch wenn man es nicht
direkt bemerkt, können doch durch die Fahrt und unterschiedlichen Asphalt Belägen Stöße und Vibrationen
auf die Lenkerenden übertragen werden. Oftmals bekommt man davon auch tausende Ameisen in die Hände.
Grobe Wackler sehe ich noch nicht einmal als die schlimmsten an, es sind die hochfrequenten Vibrationen
die einer Actioncam, Handy oder Navy schaden können.

Sollte sich aber der Platz am Lenker nicht verklemmen lassen, brauchts unbedingt zur Sicherheit eine
geeignete Halterung mit zusätzlichen Schwingungs-, bzw. Vibrationsdämpfer! :wink:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

wmueller
Beiträge: 317
Registriert: 13. Dezember 2013, 22:02
Mopped(s): XL 500 S (1981), R1200R (2013)
Wohnort: südöstl. Ruhrgebiet

Re: Actioncam an der LT - wo anbringen ?

#28 Beitrag von wmueller » 28. Juli 2019, 17:16

Hallo Wilfried,
ich habe bisher kein Foto von dem Aufbau gemacht. Ich werde die kamera mal antakeln und ein Bild machen, kann aber ein paar Tage dauern.
Was die Stromversorgung angeht, habe ich für meine GoPro mehrere Akkus gekauft. Die tausche ich, wenn es mal länger dauert.
Ich habe zwar eine USB Spannungsversorgung am Lenker, ich habe aber noch keine richtige Idee, wie ich damit das wasserdichte GoPro Gehäuse versorge, ohne die Wasserdichtigkeit zu beeinträchtigen.

Gruß,
Wolfgang

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2212
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Actioncam an der LT - wo anbringen ?

#29 Beitrag von CDDIETER » 28. Juli 2019, 18:37

Hallo,
Bei der LT sind die Vibrationen geringer als beim Boxer. Ich habe zwar keine GOPro, aber mal eine Dash Cam mit HD Auflösung an einer Finne meiner LT befestigt, diese Dinger sind federleicht. Selbst mit diesem 10€ Teil habe ich gute Filmchen gemacht.Leider wurde das nach einiger Zeit langweilig.Ich mache lieber mit meinem Handy oder einer Digital Kamera Bilder die mir gefallen, ganze Touren aufzunehmen ist für mich kein Thema.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2852
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Actioncam an der LT - wo anbringen ?

#30 Beitrag von Gollum » 28. Juli 2019, 19:10

Naja, mögen die Vibrationen bei einem Ziegelstein weniger sein als bei einem Ziegelstein,
aber dennoch sind welche da. Man muß aber zwischen hoch- und niedrigfrequenten
Vibrationen unterscheiden. :wink:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2212
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Actioncam an der LT - wo anbringen ?

#31 Beitrag von CDDIETER » 28. Juli 2019, 19:53

Hallo Gollum,
Auch ohne aufwendige Vibrationshemmer läßt sich eine Kamera auf verschiedene Arten positionieren.
Mountain Bike Videos bei You Tube gibt es reichlich ohne große Vibrationen.Auf einem Motorrad auf der Straße ist es meistens "ruhiger".
https://www.youtube.com/watch?v=epVGDeLYc1k
Die Im Netz gezeigten Videos mit teueren Action Cams sind nicht besser als die meiner billigen Dash Cam.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2852
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Actioncam an der LT - wo anbringen ?

#32 Beitrag von Gollum » 29. Juli 2019, 05:37

Dieter, es geht gar nicht mal so um die Aufnahmen selber. Denn die CAMs haben meistens ein
gutes Antiwackelsystem für die Aufnahmen integriert. Es geht um die Befestigungsmöglichkeiten
des Geräts an und für sich. Und da können gewisse Frequenzen die vom Fahrwerk und Motor bis
in die Lenkerenden und über die Halterungen in das Gerät übertragen werden können Beschädigungen
verursachen. Beschädigungen müßen nicht unbedingt vorkommen, aber es ist ratsam, wenn man die
Geräte mit einer Vibrationsdämpfung von solchen möglichen Frequenzen vorsorglich entkoppelt.
TomTom Navis hatten da mal öfters Schwierigkeiten, daß sogar Risse in den Gehäusen
und Halterungen entstanden sind. Davon konnte ich immer mal wieder in einem TomTom Forum
lesen. :wink:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

Benutzeravatar
wolle_MS
Beiträge: 50
Registriert: 30. Juni 2014, 08:04
Mopped(s): K12ooLT, K100LT,Vespa Cosa 200
Wohnort: Münster

Re: Actioncam an der LT - wo anbringen ?

#33 Beitrag von wolle_MS » 29. Juli 2019, 12:25

Ich habe die Alterung für die Camera (GoPro- Nachbau) auf der Verkleidung mittels der beigelegten Klebestreifen oberhalb des linken Aussenspiegels angebaut. Man muss halt darauf achten, dass u.a. die Scheibenfunktion nicht eingeschränkt und die Kamera weit genug vorne angebracht ist.
Hat, auch bei Regen, bei meiner letztjährigen Nordkapp- Fahrt ohne Probleme gehalten. Akku war nach 2 Stunden leer, aber soviel Fahrt will man am Ende nicht sehen. Hab dann nur eingeschaltet, wenn etwas meiner Meinung nach sehenswertes zu sehen war.
Immer 2cm Straße zuviel unterm Reifen und alles wird gut!

Benutzeravatar
Peter Schmengler
Beiträge: 795
Registriert: 14. Mai 2003, 17:27
Mopped(s): K1100LT/K1200LT
Wohnort: 65582 Aull

Re: Actioncam an der LT - wo anbringen ?

#34 Beitrag von Peter Schmengler » 29. Juli 2019, 16:50

Gollum hat geschrieben:
29. Juli 2019, 05:37
TomTom Navis hatten da mal öfters Schwierigkeiten, daß sogar Risse in den Gehäusen
und Halterungen entstanden sind. Davon konnte ich immer mal wieder in einem TomTom Forum
lesen.
Wir reden aber doch nach wie vor hier von einer Befestigung an unserer Dicken - oder doch vom Panzer?
EMS-PS 92, die Zweite, MÜ, Ozeanblau met. EZ. 07/04, Driver EZ. 01/50, 135.000Tkm. Besitzer der schönsten LT der Saison 06
und immer eine Hand-breit Luft zwischen Lenker und Straße lassen.(Zitat pers. Bekannte Andrea Meyer)

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2212
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Actioncam an der LT - wo anbringen ?

#35 Beitrag von CDDIETER » 29. Juli 2019, 19:44

IMG_2304.JPG
IMG_2305.JPG
IMG_2306.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2212
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Actioncam an der LT - wo anbringen ?

#36 Beitrag von CDDIETER » 29. Juli 2019, 19:45

IMG_2307.JPG
IMG_2308.JPG
IMG_2309.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2212
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Actioncam an der LT - wo anbringen ?

#37 Beitrag von CDDIETER » 29. Juli 2019, 19:47

IMG_2310.JPG
IMG_2311.JPG
IMG_2312.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2212
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Actioncam an der LT - wo anbringen ?

#38 Beitrag von CDDIETER » 29. Juli 2019, 19:53

IMG_2313.JPG
Das sind nur einige mögliche Befestigungs Punkte.
Mit einem guten Sauger lassen sich die Kameras dort befestigen. Im Auto zweifelt ja auch niemand an der Festigkeit.
Sorry für die schlechte Bildqualität!
Eine LT ist kein Panzer, aber bietet doch andere Möglichkeiten als ein "gewöhnliches" Mopet.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
lembstein
Beiträge: 93
Registriert: 6. April 2013, 07:07
Mopped(s): K 1200 LT; 79200 km; EZ 4/04
Wohnort: 94469 Deggendorf
Kontaktdaten:

Re: Actioncam an der LT - wo anbringen ?

#39 Beitrag von lembstein » 30. Juli 2019, 11:44

CDDIETER hat geschrieben:
29. Juli 2019, 19:53
Das sind nur einige mögliche Befestigungs Punkte.
Mit einem guten Sauger lassen sich die Kameras dort befestigen. Im Auto zweifelt ja auch niemand an der Festigkeit.
Hi Dieter,

danke für die Bilder......darf es gar nicht sagen....dem Saugnapf traue ich auch im Auto nicht :oops:
Habe mein TomTom im Auto an den Lüftungsschlitzen angebracht. :lol:

Schönes Woche noch :D

Gruß
Wilfried
*** In den allermeisten Fällen sitzt der Bug etwa 40 cm vor dem Monitor! ***

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2212
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Actioncam an der LT - wo anbringen ?

#40 Beitrag von CDDIETER » 30. Juli 2019, 12:05

Hallo Wilfried,
Unterstützend, für nicht "Gläubige", kannst du Haftcreme für die "dritten" nehmen, bei maximal 200Gramm der Kamera ist das völlig ausreichend. Ein Navi ist schwerer und durch die Hebelkräfte ist auch mehr Zug auf dem Sauger.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3837
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT | R1150GS | Vespa 300
Wohnort: Nürnberg u. Linz

Re: Actioncam an der LT - wo anbringen ?

#41 Beitrag von Gottfried » 30. Juli 2019, 12:18

Hallo Wilfried,

ob Zufall oder nicht, im Vespa Forum gibt es gerade das gleiche Thema. Dazu der Vorschlag eines Users zur Cam und Magnetbefestigung.

KLICKEN
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__ dzt. K1200LT*2006 u. R1150GS

Benutzeravatar
RE7
Beiträge: 416
Registriert: 21. August 2018, 11:28
Mopped(s): R 1200 R, ZRX 1200 R, GTS 300,
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Actioncam an der LT - wo anbringen ?

#42 Beitrag von RE7 » 30. Juli 2019, 22:01

Gottfried hat geschrieben:
30. Juli 2019, 12:18
Hallo Wilfried,

ob Zufall oder nicht, im Vespa Forum gibt es gerade das gleiche Thema. Dazu der Vorschlag eines Users zur Cam und Magnetbefestigung.

KLICKEN
Die Probleme im Vespaforum und hier sind sehr oft, sehr ähnlich gelagert. Ich bin dort auch unterwegs und muss hier wie da manchmal sehr grinsen und mich beherrschen, niemand zu beschimpfen. (trifft jetzt nicht auf diesen Thread zu).

Grüße

Martin

wmueller
Beiträge: 317
Registriert: 13. Dezember 2013, 22:02
Mopped(s): XL 500 S (1981), R1200R (2013)
Wohnort: südöstl. Ruhrgebiet

Re: Actioncam an der LT - wo anbringen ?

#43 Beitrag von wmueller » 3. August 2019, 12:59

So, wenn es noch interessiert, sieht das bei mir aus :

http://www.wmueller.net/bilder/motorrad ... 131602.jpg

http://www.wmueller.net/bilder/motorrad ... 131510.jpg

Wenn man den Tank und den Saugnapf vor der Anbringung leicht feucht abwischt, hält das stundenlang bombenfest. Und für die ein oder zweimal, wo ich zu nachlässig war, gibt es das Sicherungsseil.

Gruß,
Wolfgang

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste