Tacho Rep

Alles was es an und um die LT zu schrauben gibt
Antworten
Nachricht
Autor
klausffm
Beiträge: 38
Registriert: 6. Juli 2019, 06:32

Tacho Rep

#1 Beitrag von klausffm » 21. September 2019, 14:34

Da ich den Fehler nicht finden konnte, habe ich meine LT in die WS gefahren. Bei der Abgabe habe ich noch gefragt was mich das Kostet.
Darauf wurde mir gesagt "maximal 200 Euro". Ich dann, OK das geht ja noch. WS "in 2 Tagen wäre sie fertig". Nach 4 Tagen habe ich angerufen und mal nachgefragt. Die Kosten waren dann auf einmal auf 900 Euro gestiegen. Weil beide ABS Sensoren defekt wären.(Ich habe eine 99er LT) wird da der Tacho schon über den ABS abgenommen?
Ich mich dann Email mäßig an die WS gewandt. Antwort WS " Es wäre ein Missverständnis gewesen, nur die Fehlersuche warum der Tacho nicht geht habe 200 Euro gekostet" Und ich solle sagen ob die Reparatur durchgeführt werden soll.
Als Rentner musste ich diese ablehnen! Ich fahr dann halt weiter nach Drehzahlmesser.
Hab das Netz durchforstet und gesehen das Sensoren so um die 30 Euro kosten. Und der Einbau sollte auch kein Hexenwerk sein. Vielleicht kann ich hier etwas Hilfe bekommen, ich komme auch gern mit der LT zum Helfer. Ich bezweifle allerdings das beide Sensoren gleichzeitig kaputt gehen. Seltsamerweise hat der Tacho auf dem Hauptständer einwandfrei funktioniert. Und beim fahren nicht, nur wenn ich mit der Vorderradbremse gebremst habe ist der Tacho kurz wieder auf die gefahrenen km/h gesprungen.

gefrustete Grüße

Klaus

Benutzeravatar
SÜWˋler
Beiträge: 243
Registriert: 8. Oktober 2017, 09:23
Mopped(s): R1200R Classic
Wohnort: SÜW, zwischen Neustadt und Speyer

Re: Tacho Rep

#2 Beitrag von SÜWˋler » 21. September 2019, 19:11

Hallo Klaus,

Ich hab einfach aus Interesse mal nachgesehen, da gab es schonmal einen Thread.
Wenn Du Lust hast, Kannst ja mal reinschauen, vielleicht kannst Du damit was anfangen.
https://www.bmw-bike-forum.info/viewtopic.php?t=23157
Grüße
Jürgen
Ich lenke, also bin ich! Und Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!

Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 742
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Tacho Rep

#3 Beitrag von joerg58kr » 21. September 2019, 19:13

Hallo Klaus,
bei der 99er sitzt der Sensor ja noch hinten am Endantrieb. BMW veranschlagt für den Wechsel des Sensors 5 AWs = 25 Min. laut meiner original BMW Service Data Software. Als Werkstattanleitung habe ich leider nur die englische Variante, sollte aber reichen. Der Sensor greift das Signal von einem eigenem Geberrad am Endantrieb ab. Habe ich hier auch schon beschrieben und hat nichts mit dem ABS zu tun.

Die 200,-€ incl. Sensor wären ja evtl. noch o.k. gewesen, da ja an einer LT doch immer einiges an Tupperware ab-/anzubauen ist, aber 900,- sind Abzocke.

Bei den Faceliftmodellen der K12 wurde dann das Signal direkt am Getriebe abgenommen und nicht mehr am Endantrieb, also auch nicht über das ABS.

Viele Grüße vom Rande des Vogelsberg
TachosensorK12LT-99.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺

Benutzeravatar
SÜWˋler
Beiträge: 243
Registriert: 8. Oktober 2017, 09:23
Mopped(s): R1200R Classic
Wohnort: SÜW, zwischen Neustadt und Speyer

Re: Tacho Rep

#4 Beitrag von SÜWˋler » 21. September 2019, 19:16

Hier auch noch ein Link den Du Dir mal ansehen könntest. Steht auch in dem oben genannten Thread.
https://wiki.bmw-bike-forum.info/index. ... er_K1200LT
Ich lenke, also bin ich! Und Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!

Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 742
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Tacho Rep

#5 Beitrag von joerg58kr » 22. September 2019, 10:36

Muss mich berichtigen, ab den Modellen mit I-Abs wurde das Signal von dort genommen, also ab 2001er Modell im Herbst 2000.
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺

klausffm
Beiträge: 38
Registriert: 6. Juli 2019, 06:32

Re: Tacho Rep

#6 Beitrag von klausffm » 22. September 2019, 12:54

Meine ist laut KFZ Schein 06.04.1999 K2LT
Sie hat aber ABS. ????

Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 742
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Tacho Rep

#7 Beitrag von joerg58kr » 22. September 2019, 17:40

Klaus, wenn sie EZ 04/99 ist, hat sie noch das gute alte ABS-2 und den Sensor am Endantrieb, wie auch oben in der Grafik zu sehen bzw. in dem anderen Fred "Tachonadel" beschrieben/gezeigt.

Noch mehr Hilfe geht nun nimmer.
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺

klausffm
Beiträge: 38
Registriert: 6. Juli 2019, 06:32

Re: Tacho Rep

#8 Beitrag von klausffm » 1. Oktober 2019, 17:28

Hallo wollte mal das neueste zum defekten Tacho los werden.
Seit nun 3 Wochen ist meine LT nun in der Werkstatt. Ich erspare mir das nochmal alles wegen der kosten zu schreiben.
Heute hab ich ein Mail von der Werkstatt bekommen
Zitat:
Wie ich Ihnen bereits erklärte, ist der vordere ABS Sensor und der hintere Sensor defekt.
Zu dem, wie ebenfalls erwähnt, ist der vordere Sensor gerissen und bei der Prüfung zerbrochen, da die Verschraubung komplett korrodiert ist.
Wir setzen die Verschraubung instand und machen das Motorrad soweit fahrbereit, allerdings ohne Funktion des ABS und Tachosignals!
Was mich extrem stutzig macht, das ABS funktionierte vor der Werkstatt einwandfrei, Was fingert die Werkstatt am vorderen Sensor rum wenn doch bei der 99er (also meiner LT) der Tachogeber am Hinterrad sitzt??? Das sind Fragen die ich mir stelle, Alles sehr seltsam. Beim Abgeben hatte die WS gesagt "geben sie uns 2 Tage" OK nun sind es über 3 Wochen geworden????????
Bahnhof! Naja am Freitag hole ich sie endlich ab und dann bekommt sie in der Garage eine Vollnarkose! Sensoren gibt es Vorne und Hinten für jeweils 30 Euro, das einzige was ich noch als Problem sehe, im WSHB steht was von Abstandmessung des ABS Sensors. Wie kann ich den einstellen ohne Spezialwerkzeug

Kopfschüttel

Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 742
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Tacho Rep

#9 Beitrag von joerg58kr » 2. Oktober 2019, 07:52

Nochmal zum Verständnis: Wieso ist der vordere ABS-Sensor defekt und wer hat ihn gehimmelt? Es sollte doch nur der Tacho in Ordnung gebracht werden. Wenn die Werkstatt das mit dem vorderen Sensor verbockt hat, sollte sie auch die Kosten (Arbeitszeit+Material) dafür tragen. Von den 900,-€ haben sie hoffentlich inzwischen Abstand genommen. Ach ja schreib mir mal per PN welche Werkstatt das ist/war, nicht dass man aus Versehen dort auch mal landet oder jemanden empfiehlt.

Eingestellt wird der Abstand des Sensors, wenn er sich denn überhaupt verändert haben sollte, über verschiedene dicke Distanzscheiben. Also kein Spezialwerkzeug, aber entsprechende Distanzscheiben vonnöten.

https://www.bmw-bike-forum.info/downloa ... w&id=34212
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2243
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Tacho Rep

#10 Beitrag von CDDIETER » 2. Oktober 2019, 09:24

Hallo,
Bei meinem BMW Werzeug ist eine Abstands Lehre dabei.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 742
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Tacho Rep

#11 Beitrag von joerg58kr » 2. Oktober 2019, 12:23

Ich glaube kaum, dass er die Fühlerlehre meinte. Die gibt es ab 2,-€uro je nach Ausführung/Qualität in jedem Baumarkt/Versandhandel und sollte eigentlich eh in keinem Werkzeugkoffer/-schrank fehlen.

Das WSHB macht leider keine genauen Angaben zum Einstellen des Sensorabstandes, außer zum Abstand selber bzw. dass der Abstand mit dem Distanzblech eingestellt wird. Bedeutet halt, wechseln/austauschen Desselben, für den :D mit einer entsprechenden Ersatzteilvorhaltung kein Thema, für den Hobbyschrauber/freie Werkstatt schon :x
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺

klausffm
Beiträge: 38
Registriert: 6. Juli 2019, 06:32

Re: Tacho Rep

#12 Beitrag von klausffm » 2. Oktober 2019, 16:25

Nein die Fühlerlehre meinte ich nicht, die wird ja auch für solche Dinge nicht benutzt, soweit ich noch von meiner aktiven Schrauber-zeit weiß ist die Fühlerlehre für den Elektrodenabstand der Zündkerzen einzusetzen.
Ja von den 900Euro habe ich großen Abstand genommen. Ich hab zwar von BMW nicht viel Ahnung(ist meine erste) Aber meine Goldwing hatte ich bis auf das Getriebe komplett auseinander und auch ohne den Rest von Schrauben wieder zusammen bekommen. Und sie lief sogar. :)
So gesehen habe ich eigentlich kein Problem auch der BMW eine Vollnarkose zu verpassen. Nur mit 60 hatte ich eigentlich keine Lust mehr nochmal mit Schrauben anzufangen. Aber bei solch einer Werkstatt ist das wohl ein Muß.

2highlander
Beiträge: 13
Registriert: 2. Oktober 2019, 15:20

Re: Tacho Rep

#13 Beitrag von 2highlander » 4. Oktober 2019, 06:35

Nicht aufregen, Schrauben sollte eigentlich die Krankenkasse bezahlen denn das hat therapeutische Wirkung. :wink:

Aber im Ernst, so schlimm isses doch nun wirklich nicht diese Sensoren zu tauschen, da macht ja die Fahrzeugwäsche schon mehr Arbeit. Die Dinger mach ich an der Suz meiner Holden beim Radausbau zwecks Reifenwechsel jedes mal weg um sie nicht zu beschädigen und stell sie per Augenmass wieder ein, fertig.

Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 742
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Tacho Rep

#14 Beitrag von joerg58kr » 4. Oktober 2019, 07:19

2Highlander, ich glaube kaum dass du eine Suzuki mit einer K12, schon gar nicht einer LT, vergleichen kannst.

Wegmachen, Tauschen sind schon mal zwei verschiedene Dinge. Einstellen, wenn nötig, geht nur über unterschiedliche Distanzbleche, wenn du oben mal gelesen hättest.
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺

2highlander
Beiträge: 13
Registriert: 2. Oktober 2019, 15:20

Re: Tacho Rep

#15 Beitrag von 2highlander » 9. Oktober 2019, 22:01

War auch nicht unbedingt so gedacht. Aber das Prinzip ist mehr oder weniger bei allen Kisten gleich.

klausffm
Beiträge: 38
Registriert: 6. Juli 2019, 06:32

Re: Tacho Rep

#16 Beitrag von klausffm » 13. Oktober 2019, 09:23

Ich bin grad dabei den Teilekatalog zu durchforsten und stoße bei den ABS Sensoren immer auf zwei Arten ( Vorderrad ABS) und Vorderrad Intergral ABS) Das gleiche dann am Hinterrad.
Bin auf der Seite: https://www.baum-bmwshop24.de/bmw_ersat ... %2C0555%29
Aber was brauche ich da? Morgen hole ich meine LT Kaputter aus der WS als ich sie hingebracht habe. :(

Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 742
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Tacho Rep

#17 Beitrag von joerg58kr » 13. Oktober 2019, 17:52

Klaus,
deine ist LT ist doch von 99, also hat sie noch das ältere ABS-2 und noch kein I-ABS.

Hatten wir doch schon bei der Tachogeschichte geklärt. Erst mit Modelljahr 2001/ Baujahr ab Herbst 2000 wurde auf das I-ABS mit Bremskraftverstärker, größeren Bremsscheiben (320 anstatt 298mmm) BMW Aufdruck anstatt Brembo auf den Bremssätteln und damit auch Tachosignal vom ABS-System, anstatt eigenem Sensor mit eigenem Geberrad im Hinterradantrieb umgestellt. Baujahr 1999 also noch ABS-2, kein Integral-ABS. Deswegen hatte die Werkstatt auch nichts an deinem noch funktionierenden ABS zu suchen. Wenn das ABS auf dem Weg zur Werkstatt noch funktioniert hat, Fehlfunktionen werden i.d.R. ja per Warn-/Kontrollleuchte angezeigt, hat es die Werkststatt kaputt gespielt. Dann sollen sie es auch wieder richten.
M2C
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste