Rechter Spiegel abgerissen

Alles über das Fahren, Schieben, Parken, Aufbocken, Abbocken, Hinlegen, Aufrichten...
Antworten
Benutzeravatar
lembstein
Beiträge: 93
Registriert: 6. April 2013, 07:07
Mopped(s): K 1200 LT; 85000 km; EZ 4/04
Wohnort: 94469 Deggendorf
Kontaktdaten:

Rechter Spiegel abgerissen

#1 Beitrag von lembstein »

Vor ein paar Wochen hat es mir bei einer Geschwindigkeit von ca. 80 km/h in Österreich
den Rechten Spiegel abgerissen. Es war in einer Rechtskurve die bergauf führte. :cry:

Ich schreibe das deswegen, weil mir zu diesem Zeitpunkt kein Fahrfehler bewusst war und
ich es nicht genau sagen kann, ob es ein Straßenpfosten war oder irgendetwas anderes,
dass mir den Spiegel abgerissen hat, da es schon zu dunkel war. :shock:

Es war eine normale Landstraße (zw. Salzburg und Braunau)

Ist das schon mal jemanden passiert?
Kann es sein, dass die Straßenpfosten in Österreich nicht immer korrekt
mit gleichen Abstand zum Fahrbahnrand gesetzt sind? :roll:

Ich fahre in Rechtskurven schon immer weit rechts, aber ein Straßenpfosten dürfte mir
doch auch bei Schräglage nicht in die Quere kommen oder?
Soweit stehen die Spiegel der LT doch auch nicht ab….. :?

Freue mich auf Eure Meinungen dazu und vielleicht ist das ja auch schon mal jemanden so ergangen.

Danke und Gruß
Wilfried
*** Ich Arbeite um zu Leben und Lebe nicht um zu Arbeiten! ***
Benutzeravatar
Jürgen VAI
Beiträge: 245
Registriert: 6. Oktober 2013, 16:01
Mopped(s): Triumph Thruxton 1200
Wohnort: 71665 Vaihingen

Re: Rechter Spiegel abgerissen

#2 Beitrag von Jürgen VAI »

Komisch Art Rechtskurven zu fahren :roll:
Versuch doch mal die Rechtskurve weiter links zu fahren, dann siehst du weiter in die Kurve hinein und hast auch keine Berührung mehr mit deinem Spiegel :wink: .
Gruß aus Vaihingen an der Enz, der schwäbischen Toskana.
Jürgen
Benutzeravatar
lembstein
Beiträge: 93
Registriert: 6. April 2013, 07:07
Mopped(s): K 1200 LT; 85000 km; EZ 4/04
Wohnort: 94469 Deggendorf
Kontaktdaten:

Re: Rechter Spiegel abgerissen

#3 Beitrag von lembstein »

Jürgen VAI hat geschrieben:Versuch doch mal die Rechtskurve weiter links zu fahren, dann siehst du weiter in die Kurve hinein und hast auch keine Berührung mehr mit deinem Spiegel :wink: .

Servus,

ich versuche immer möglichst viel Abstand zum Mittelstrich zu halten, da es leider anderer Verkehrsteilnehmer (Auto, Traktoren usw.) gibt,
die zu weit in die Mitte oder darüber ragen. :? Ist für mich ein Selbstschutz. In der Regel rase ich nicht allzuschnell in die Kurfen....bin eher der
gemütlliche Cruiser 8)

Aber danke für den Tip...

Schönen Tag und gute Fahrt....habe meine gestern eingemottet :(

Wilfried
*** Ich Arbeite um zu Leben und Lebe nicht um zu Arbeiten! ***
Benutzeravatar
Bernard
Moderator
Beiträge: 2252
Registriert: 3. Juli 2003, 19:57
Mopped(s): K1200LT (2001), R100RS (1977)
Wohnort: D-48143 Münster
Kontaktdaten:

Re: Rechter Spiegel abgerissen

#4 Beitrag von Bernard »

eine einfache Sicherung mit einem Kabelbinder hätte das verhinger.
Habe meine Spiegel mit Kabelbinder an dem Verkleidungsträger befestiegt. Dann geht der Spiegel zwar ab, bleibt aber hängen und fliegt nicht durch die Gegend
Gruß Bernard
Moderator im K1200LT/K1600GT(L)-Bereich
http://www.kneuertz.de/12/lt.jpg Mein Hobby: BMW K1200LT
Benutzeravatar
lembstein
Beiträge: 93
Registriert: 6. April 2013, 07:07
Mopped(s): K 1200 LT; 85000 km; EZ 4/04
Wohnort: 94469 Deggendorf
Kontaktdaten:

Re: Rechter Spiegel abgerissen

#5 Beitrag von lembstein »

Bernard hat geschrieben:eine einfache Sicherung mit einem Kabelbinder hätte das verhinger.
Habe meine Spiegel mit Kabelbinder an dem Verkleidungsträger befestiegt. Dann geht der Spiegel zwar ab, bleibt aber hängen und fliegt nicht durch die Gegend
Servus Bernard,

die Sicherung war vorhanden......die Wucht bei 80km/h war aber zu stark so daß das Seil nicht gehalten hat
(Stahlseil mit aufgeklemmten Ösen) Das Plastik des Spiegels hat es nicht ausgehalten.
Das Ende des Seils war noch an der Schraube.... 8)

Gruss
Wilfried
*** Ich Arbeite um zu Leben und Lebe nicht um zu Arbeiten! ***
Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3790
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): R1200GS | Vespa 300
Wohnort: Nürnberg

Re: Rechter Spiegel abgerissen

#6 Beitrag von Gottfried »

Hallo Wilfried, die Straßenpfosten sind normalerweise weit genug weg vom Straßenrand und sehr gleichmäßig aufgestellt. Es kann durchaus sein, dass ein Beschädigter etwas schräg in die Fahrbahn ragt. Allerdings bezweifle ich, dass die Höhe dieser Pfosten den Spiegel der LT erreichen kann.

Ein umgestürzter Baum oder Strauch, dessen Äste auf die Fahrbahn ragen, wäre da schon eher möglich.
Ein Freund hat durch ein Schlagloch den Spiegel verloren. Wäre auch noch möglich, müsstest aber bemerkt haben.
Gruß und gute Fahrt!
Benutzeravatar
lembstein
Beiträge: 93
Registriert: 6. April 2013, 07:07
Mopped(s): K 1200 LT; 85000 km; EZ 4/04
Wohnort: 94469 Deggendorf
Kontaktdaten:

Re: Rechter Spiegel abgerissen

#7 Beitrag von lembstein »

Gottfried hat geschrieben: Ein Freund hat durch ein Schlagloch den Spiegel verloren. Wäre auch noch möglich, müsstest aber bemerkt haben.

Servus Gottfried,

also es war definitiv eine Kollision mit irgendetwas - mann hat es deutlich gehört - Äste oder Sträucher klingt für mich auch sehr plausibel.
Bei einem Schlagloch wäre ja nichts passiert......da hätte die Spiegelsicherung geholfen. :wink:

Danke für Deinen Beitrag.

Gruß
Wilfried
*** Ich Arbeite um zu Leben und Lebe nicht um zu Arbeiten! ***
Benutzeravatar
K. Simon
Beiträge: 591
Registriert: 28. Juli 2003, 19:15
Mopped(s): R12GS/LC- F750GS- Street Glide
Wohnort: 63533 Mainhausen

Re: Rechter Spiegel abgerissen

#8 Beitrag von K. Simon »

Also mir ist das vor einigen Jahren auch mal passiert. Vom Fassatal rauf auf den Karerpass ist mir in einer Rechtskurve ein etwas schräg stehender Begrenzungspfosten sehr schnell entgegen gekommen :oops:. Ausweichen war nicht mehr. Den Spiegel (ein billiger schwarzer, kein Chrom :D) habe ich dann unversehrt auf der Wiese gefunden.

Seitdem habe ich die Spiegel auch festgebunden, hat schon einige Male was genutzt (dicke Schlaglöcher, einmal durch einen Passanten auf der Fähre abgerissen, ....).


Gruß

Klaus
Gruß
Klaus


OF - XB 82/83/84
Franz1954

Re: Rechter Spiegel abgerissen

#9 Beitrag von Franz1954 »

Das mit der Seilschlaufe ist ne gute Idee. Das werde ich mir morgen bei meiner RT mal anschauen. Ich habe auch schon einen Spiegel an einer Felsenwand abgestreift, an die ich mich etwas angelehnt hatte :oops: :?

Franz
Benutzeravatar
Cowdriver
Beiträge: 101
Registriert: 9. September 2008, 13:38
Mopped(s): K12LT, R1150GS, K13R, Terrot
Wohnort: Nordwest-CH

Re: Rechter Spiegel abgerissen

#10 Beitrag von Cowdriver »

Habe bis letzte Pfingsten auch die Stahlseilschlaufe dran gehabt. Pfosten links mit max 30Km/h....Spiegel am Boden. zum Glück blieb er ganz! Die Kraft war zu gross, als dass die Schlaufe es halten konnte.
Bei Parkremplern und Passanten ist sie absolut I.O. und erfüllt ihren Zweck.
Gibt kein schlechtes Moped, nur schlechte (oder ganz schlechte) Strassen
Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3790
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): R1200GS | Vespa 300
Wohnort: Nürnberg

Re: Rechter Spiegel abgerissen

#11 Beitrag von Gottfried »

Ein Kabelbinder tut`s auch und hält vermutlich sogar mehr aus :wink:
Gruß und gute Fahrt!
Benutzeravatar
lembstein
Beiträge: 93
Registriert: 6. April 2013, 07:07
Mopped(s): K 1200 LT; 85000 km; EZ 4/04
Wohnort: 94469 Deggendorf
Kontaktdaten:

Re: Rechter Spiegel abgerissen

#12 Beitrag von lembstein »

K. Simon hat geschrieben:Den Spiegel (ein billiger schwarzer, kein Chrom :D) habe ich dann unversehrt auf der Wiese gefunden.
Servus Klaus,

das wäre auch meine Hoffnung gewesen und ich deswegen bin ich auch zurückgegangen, aber ich hörte schon
von weitem, wie Autos meinen Spiegel den Rest gegeben haben :? - da habe ich gewusst, daß er nicht im Gras liegt :cry:

Gruß
Wilfried
*** Ich Arbeite um zu Leben und Lebe nicht um zu Arbeiten! ***
Antworten