Michelin Road 5

Alles rund um die Reifen: Tests, Kommentare
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 2609
Registriert: 31. Oktober 2002, 11:43
Skype: pekro64
Mopped(s): K1300S
Wohnort: D-65326 Aarbergen

Re: Michelin Road 5

#26 Beitrag von Peter » 7. Juni 2018, 12:27

... geglaubt ich dir hab.
... eine gute wahl du mir empfohlen hast.
... mögest du weiterhin so weise ratschläge geben.
... die macht (k300s) sei mit dir.

:D :wink:
... wo meine füße stehen, ist der mittelpunkt der welt 8)

35. K-Meeting -------- Unser WIKI

teileklaus
Beiträge: 2170
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1240R, 117 000 km BIG BORE
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Michelin Road 5

#27 Beitrag von teileklaus » 7. Juni 2018, 12:52

@ alle : was ging ein Aufschrei los als ich sagte "es gibt noch andere Gute Bereifungen":
Sinngemäß , Er wird wissen was er draufmacht,
Wir brauchen keine Beratung Tips Vorschläge.. Ich will den 5 er.. ich zitiere...

" teileklaus hat geschrieben:
deswegen sehe ich die Verfügbarkeit eines speziellen neuen Reifens nicht als so elementar wichtig an..

Das sieht der Themenersteller
möglicherweise anders.... sonst hätte er ihn nicht eröffnet.

Denn, dass es leckeres und bekömmliches Obst aus verschiedenen Regionen auf dem Markt gibt, ist ihm bekannt.

Wer süßes Obst möchte wird sich eher nicht für saueres entscheiden. "


Usw. Hat er jetzt Saures Obst gekauft ? Ich denke nicht.

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5964
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): R1200GS (18-??, K1300S (11-18)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: Michelin Road 5

#28 Beitrag von Michael (GF) » 7. Juni 2018, 21:06

teileklaus hat geschrieben:
7. Juni 2018, 12:52
@ alle :
Wir brauchen keine Beratung Tips Vorschläge.. Ich will den 5 er.. ich zitiere...
Eigentlich wollte ich nicht posten.... aber Du verzerrst die Fakten:
Und ich persönlich brauche keine Beratung... ich weiß in der Hinsicht sehr gut was ich tue.
@Peter
Schön wenn der Dunlop Dir gefällt, Conti hat aktuell nicht eine Reifenkombination für die 13S freigegeben, das ist schon traurig.

Mich verwundert doch ein wenig das doch recht "schlechte" Abschneiden des Road 5 im letzten Test eines bekannten Zeitung, obwohl doch recht viel Vorschusslorbeeren verteilt worden sind. Letztendlich hat jeder seine eigenen Ansprüche und Vorlieben, die 13S rollt IMHO auf Sportreifen definitiv besser als auf Tourensportreifen... wenn nur der blöde Verschleiß nicht wäre..... Und sowieso ist die 13S diesbezüglich "speziell": Gewicht fast wie ein Tourer, Leistung fast wie ein reinrassiger Sportler....
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 2609
Registriert: 31. Oktober 2002, 11:43
Skype: pekro64
Mopped(s): K1300S
Wohnort: D-65326 Aarbergen

Re: Michelin Road 5

#29 Beitrag von Peter » 7. Juni 2018, 22:30

... also der Road 5 ist bestimmt nicht schlechter als sein Vorgänger. Und da ich mit dem 4er (GT) sehr zufrieden war, wollte ich auch gerne den Road 5 nehmen. Warum er nicht für die K1300S lieferbar war, könnte mit den Problemen von Conti übereinstimmen. Die haben Probleme mit V-max >280 km/h. aber ich weiß das nicht und würde das auch nie behaupten.
Nichts desto tzrotz... Der Dunlop hat mich auf den ersten 200 km auch nicht so ganz überzeugt. die ersten km waren ungewohnt. kommt wohl daher, dass ich bislang diese art von harter karkasse nicht gewohnt war. aber jeh mehr km ich damit gefahren hatte, desto mehr vertrauen hab ich bekommen. und nun hat er dieses vertrauen gegenüber allen reifen, die ich bislang gefahren habe, überholt. selbst die eigendämpfung hat mich überzeugt. ich finde den reifen mit wenig eigendämpfung genial. warum? keine ahnung. mir macht das spaß. und wenn es zu hart wird, schalte ich eine stufe weicher. insgesamt macht das ca eine halbe dämpferstufe aus. also nicht die vorspannung vondern das gefühl der zug und druckstufe. echt geil . das motorrad ist ein stück sportlicher als mit allen anderen reifen die ich bislang drauf hatte. Ich war auch bei der Montage dabei. der Hinterreifen ging echt schwer drauf. wahnsinn. die karkasse muss echt hart sein. .... nun bin ich gespannt wie er sich im laufe der zeit zeigt. laufleistung und handling. da hat wohl walter schon mehr erfahrung mit dem dunlop :-) nun denn eigentlich müsste man den thred teilen und unter dem namen "Roadsmart III" führen. aber egal. ich denke es gibt derzeit niemanden, der die beiden reifen auf der k1300s gefahren hat. aber auch dies wird bald zum alten eisen gehören, da die weiterentwicklung nicht auf sich warten lässt. und ich denke es wird unter den markenreifen nicht so wesentlichen abweichungen geben. es gibt keine schlechten reifen. nur jeder muß den finden, mit dem er zurecht kommt und vertrauen hat. und auch das ist niemals in stein gemeißelt. morgen kommt der nächste reifen und der nächste reifentest. und neue sieger. komischerweise sind irgendwo alle immer mal sieger... woher kommt das wohl??? :roll: :roll: :roll: :D :D :D
ich wünsche euch viel spaß mit eurem nächsten satz. und neu sind immer alle "geil" oder? :lol: :lol: :lol:
... wo meine füße stehen, ist der mittelpunkt der welt 8)

35. K-Meeting -------- Unser WIKI

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5964
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): R1200GS (18-??, K1300S (11-18)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: Michelin Road 5

#30 Beitrag von Michael (GF) » 8. Juni 2018, 08:22

und neu sind immer alle "geil" oder?
Nöö, wenn ich an den Maxxis auf meiner alten RS denke (auf Empfehlung eines Forumisten) :cry: , den habe ich nach 500 km wieder runter geschmissen, unfahrbar. Den MPR3 fand ich auch neu nicht so toll... habe ihn aber bis zum Ende runter gefahren. Nicht jeder Reifen passt auf jedes Moped.... und wenn dazu noch die unterschiedlichen Ansprüche/Bedürfnisse des Fahrers kommen.... dann gute Nacht.
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

senser
Beiträge: 215
Registriert: 25. November 2015, 13:47
Mopped(s): r1200r, shovel e-glide
Wohnort: coburg

Re: Michelin Road 5

#31 Beitrag von senser » 18. Juni 2018, 07:20

moin leute
kleines update zum road 5 : klebt wie kaugummi am teer, egal ob nass oder trocken
vom ersten meter an ein sehr sicheres fahrgefühl.
der reifen hat eine sehr gute eigendämpfung und lenkt sich absolut neutral ein.
ps. ich war am gardasee und konnte ausgiebig testen :)
nochwas ich hab ne r1200r
gruß aus coburg

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 2609
Registriert: 31. Oktober 2002, 11:43
Skype: pekro64
Mopped(s): K1300S
Wohnort: D-65326 Aarbergen

Re: Michelin Road 5

#32 Beitrag von Peter » 3. April 2019, 11:14

Moin.
Nachdem der Dunlop ROADSMART DREI bei mir nach 7.500 km gegen den Michelin ROAD 5 getauscht wurde, habe ich diesen MR5 jetzt noch mal bestellt. Ich habe ihn jetzt 4.000 km gefahrenn und denke dass er vermutlich noch 1.000 km halten wird. (max 1.500 km). Somit bin ich zwar von der Laufleitung etwas enttäuscht, aber er ist aus meiner sicht wesentlich komfortabler als der Dunlop. Der Dunlop hatte ein paar Nachteile die mich auf jeden Fall zum Michelin zurück gebracht haben. 1. Bei der Montage fluchte der Monteur. Ich dachte schon die Felge ist gleich hin. Also Montage sehr schwer. Harte Karkasse... Der MP5 hingegen wie Butter... 2. Der Dunlop fägrt sich sehr hart in der Eigendämpdung. Anfangs fand ich das gut, später nicht mehr. 3. Ab 3.000 km fing der DUNLOP zw 80 und 100 an zu jaulen... Ansonsten beide wenig Sägezahn. Gripverhalten aus meiner Sicht ein plus für den MP5. Hier kommt die 2CT Mischung besonders am Hinterrad zur Geltung. Was sich auch nach 4.000 km sichtlich zu erkennen zeigt. Er ist einfach runder, sodass sich die Flanken durch den weichen Außenbereich mit mehr Gripp auch mehr abfahren.
Nun denn....
Für mich ist der MP5 derzeit mein Favorit. (und warte auf den GT)
Da ich demnächt (also vor dem Meeting) einen neuen Satz benötige, rief ich noch eben beim Michelinmännchen an und fragte mal nach dem angekündigtem MP5 GT. Antwort: Nächste Saison.
Also nix mit 2019 :-(
... Dann eben noch mal ohne "GT"
Gruß
Peter
... wo meine füße stehen, ist der mittelpunkt der welt 8)

35. K-Meeting -------- Unser WIKI

Wolfgang66
Beiträge: 90
Registriert: 26. April 2017, 13:55
Mopped(s): BMW K1300R
Wohnort: Ansbach

Re: Michelin Road 5

#33 Beitrag von Wolfgang66 » 7. Oktober 2019, 15:50

Dass der Road 5 GT schon lieferbar ist, wisst Ihr ja wohl alle?

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 2609
Registriert: 31. Oktober 2002, 11:43
Skype: pekro64
Mopped(s): K1300S
Wohnort: D-65326 Aarbergen

Re: Michelin Road 5

#34 Beitrag von Peter » 7. Oktober 2019, 16:31

aber noch keine Freigabe
... wo meine füße stehen, ist der mittelpunkt der welt 8)

35. K-Meeting -------- Unser WIKI

Benutzeravatar
Tester
Beiträge: 6
Registriert: 25. Februar 2018, 15:08
Mopped(s): K1300s / S51 auf S70 umgebaut
Wohnort: Leipziger Umland

Re: Michelin Road 5

#35 Beitrag von Tester » 8. Oktober 2019, 07:43

Würde es Sinn machen auf den GT zu warten, wenn ich zu 95% alleine fahre und auch keine Autobahn fahre? Ich fahre aktuell noch den Z8 und schwanke immer noch zwischen dem Road 5 und dem Angel GT2. Ich kann mich nicht entscheiden und jetzt kommt auch noch der Road 5 GT. :?

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 2609
Registriert: 31. Oktober 2002, 11:43
Skype: pekro64
Mopped(s): K1300S
Wohnort: D-65326 Aarbergen

Re: Michelin Road 5

#36 Beitrag von Peter » 8. Oktober 2019, 08:26

da derzeit noch niemand erfahrung mit GT gesammelt hat, kann dir diese entscheidung niemand beeinflussen. entscheident wäre für mich die laufleistung am vorderreifen. die lag bei meinen beiden Road 5 je um ca 1.000 km vorne weniger als hinten. ob es beim GT dann einen unterschied gibt, werden wir sehen. der einzige unterschied den man jetzt schon erwarten könnte wäre, dass der Road 5 mehr eigendämpfung haben wird.
... wo meine füße stehen, ist der mittelpunkt der welt 8)

35. K-Meeting -------- Unser WIKI

Benutzeravatar
wohi
Beiträge: 2513
Registriert: 17. April 2011, 19:21
Mopped(s): GS LC
Wohnort: in der Nähe von Wien

Re: Michelin Road 5

#37 Beitrag von wohi » 8. Oktober 2019, 09:47

Tester hat geschrieben:
8. Oktober 2019, 07:43
Würde es Sinn machen auf den GT zu warten, wenn ich zu 95% alleine fahre und auch keine Autobahn fahre?
In diesem Fall würde ich den normalen bevorzugen.
Tester hat geschrieben:
8. Oktober 2019, 07:43
Ich fahre aktuell noch den Z8 und schwanke immer noch zwischen dem Road 5 und dem Angel GT2.
Ich war mit einem Freund heuer auf 2-wöchigen Urlaub, der auf seiner 4-Zyl. Yamaha eine frische Garnitur Angel GT2 aufgezogen hatte.
Es waren recht warme Bedinungen und bei seiner ziemlich sportlichen Fahrweise hat er den Hinterreifen öfters in Schräglage an seine Gripgrenzen gebracht.
Er wird den Reifen also nicht mehr nehmen, wobei er normalerweise sowieso eher Sportreifen fährt.
Vielleicht hilft dir das bei deiner Entscheidung..
lg,
Wolfgang

Benutzeravatar
Tester
Beiträge: 6
Registriert: 25. Februar 2018, 15:08
Mopped(s): K1300s / S51 auf S70 umgebaut
Wohnort: Leipziger Umland

Re: Michelin Road 5

#38 Beitrag von Tester » 8. Oktober 2019, 10:31

Bei meinem Z8 ist jetzt auch der vordere Reifen eher fertig, als der hintere Reifen. Ich muss wohl mehr Gas geben. :) Allerdings ist bei mir vorne, wie hinten, mehr die Mitte abgefahren. Ich habe halt nicht so viele Kurven in der Nähe und muss immer erst 100 km fahren, bis die schöneren Strecken anfangen. Beim Road 5 soll ja gerade der vordere Reifen seitlich relativ früh abgefahren sein. Deswegen erhoffe ich mir beim Road 5 eigentlich ein etwas gleichmäßigeres Verschleißbild. Ja und wenn der Road 5 GT wohl weniger Eigendämpfung hat, dann ist das wohl nicht so mein Reifen. Ich fahre 80% auf ESA-Comfort.

Peter wie sieht es jetzt so bei dir mit der Laufleistung aus? Sind es die 5000km geworden? Und hast du eventuell auch Ehrfahrungen mit dem Z8 (Laufleistung, Eigendämpfung)? Ich bin jetzt den Z8 ca. 10Tkm gefahren. Man merkt, ich bin nicht so der Schnellste. :roll:

teileklaus
Beiträge: 2170
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1240R, 117 000 km BIG BORE
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Michelin Road 5

#39 Beitrag von teileklaus » 8. Oktober 2019, 11:10

Der Z8 hält ähnlich lang wie der PR5.
Fährt man eher scharf, ist der PR5 wegen der weicheren MIschung vermutlich außen früher fertig als der Z8 , gerade bei den Kopflastigen K Modellen.
Der 2 Komp ist eben für dich da der Bessere, weil er länger rund bleibt. Hält er nur 7000 bei moderater Fahrweise- was solls, dafür grippt er auf der Kante besser.

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 2609
Registriert: 31. Oktober 2002, 11:43
Skype: pekro64
Mopped(s): K1300S
Wohnort: D-65326 Aarbergen

Re: Michelin Road 5

#40 Beitrag von Peter » 8. Oktober 2019, 11:11

Z8 habe ich auf der K13S nie gefahren. Dafür mehrfach den Metzeler Roadtec 01 bei durchschnittlich 7 tkm . vorn und hinten ziemlich gleichmäßig aber vorn immer eher weg als hinten. vorher Michelin PR 4 GT. ähnliche Laufleistung (+ 500 km).
Road 5 vorn ca 4,5 tkm, hinten ca.5,5 tkm. Für mehr Touring ist der MPR 4 GT absolut ausreichend. Und wenn man sich die Reifenfreigabe anschaut bei Michelin, da kann man fast alles mischen :-)
... wo meine füße stehen, ist der mittelpunkt der welt 8)

35. K-Meeting -------- Unser WIKI

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 2609
Registriert: 31. Oktober 2002, 11:43
Skype: pekro64
Mopped(s): K1300S
Wohnort: D-65326 Aarbergen

Re: Michelin Road 5

#41 Beitrag von Peter » 8. Oktober 2019, 11:12

den Z8 kann man nicht mit dem R5 vergleichen...
... wo meine füße stehen, ist der mittelpunkt der welt 8)

35. K-Meeting -------- Unser WIKI

teileklaus
Beiträge: 2170
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1240R, 117 000 km BIG BORE
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Michelin Road 5

#42 Beitrag von teileklaus » 8. Oktober 2019, 11:14

man kann alles vergleichen. Ich hatte/ habe beides drauf.
Du kannst auch einen Power RS mit dem Z8 vergleichen, da werden die Ergenisse noch deutlicher bei der Lufleistung und Grip ausfallen.
Nur Spielen sie nicht in einer Liga. Vl meintes du das.

Benutzeravatar
Tester
Beiträge: 6
Registriert: 25. Februar 2018, 15:08
Mopped(s): K1300s / S51 auf S70 umgebaut
Wohnort: Leipziger Umland

Re: Michelin Road 5

#43 Beitrag von Tester » 8. Oktober 2019, 11:42

Danke für die Hinweise. Ich denke, ich werde den Road 5 mal probieren.

teileklaus
Beiträge: 2170
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1240R, 117 000 km BIG BORE
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Michelin Road 5

#44 Beitrag von teileklaus » 8. Oktober 2019, 12:18

Ich hatte beim hier geradeaus rumfahren auch immer Hinten außen noch gut Profil übrig, wenn mittig Glatt beim Z8MO. Dann beim MPR5, 2 CT ist es schon runder.
Im Urlaub in den Bergen kann es sein, dass es dann wegen 1000 Kurven wieder zugunsten eines nicht außen weicherenen Reifens kippt, und ein Anderer nicht außen flach verschleißt wie vorne der PR5.
Aber ebbes isch immer..Probieren, vom Gripp her und den Allwerter Regeneigenschaften machst du nichts falsch.
PR 4 Wäre da sicher auch ne günstige Wahl für dich.

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1884
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS, R1150GS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Michelin Road 5

#45 Beitrag von Kleinnotte » 8. Oktober 2019, 14:29

Darf der MPR4 ohne GT denn auf der 1300er gefahren werden?
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 118Tkm
Zweitmopped R1150GS

teileklaus
Beiträge: 2170
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1240R, 117 000 km BIG BORE
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Michelin Road 5

#46 Beitrag von teileklaus » 8. Oktober 2019, 14:35

den gibt es sowohl mit als auch ohne GT und beide stehen in der PDF Freigabe als 190 er auf der Michelinseite für die K1300S
Zuletzt geändert von teileklaus am 8. Oktober 2019, 14:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 2609
Registriert: 31. Oktober 2002, 11:43
Skype: pekro64
Mopped(s): K1300S
Wohnort: D-65326 Aarbergen

Re: Michelin Road 5

#47 Beitrag von Peter » 8. Oktober 2019, 14:36

beides... schau hier Freigabe
... wo meine füße stehen, ist der mittelpunkt der welt 8)

35. K-Meeting -------- Unser WIKI

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast