Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

Alles rund um die Reifen: Tests, Kommentare
Antworten
Nachricht
Autor
TomGun
Beiträge: 36
Registriert: 31. Juli 2018, 12:09
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Cuxhaven

Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

#1 Beitrag von TomGun » 11. November 2018, 11:54

Moin zusammen,
auch für mich steht 2019 diese Frage im Raum welcher solls denn sein, zuletzt bin ich beim Metzler 01 hängengeblieben, dann beim Bridge T31, aber die unterschiedlichen Fahreigenschaften der verschiedenen Reifentypen machen es auch nicht einfacher, ich denke das letztlich schon der "Richtige" :lol: gefunden wird...hat jemand aus der Gemeinde einen Hinweis auf interessante Angebote bezüglich Motorradreifen ??

Danke und Gruß von der Nordsee

Thomas

Benutzeravatar
Roadrunner72
Beiträge: 60
Registriert: 30. September 2016, 22:00

Re: Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

#2 Beitrag von Roadrunner72 » 12. November 2018, 07:58

Du bist ja ein Herzchen :lol:
Das Thema ist ja eh schon episch, aber du solltest zumindest mal ein paar Rahmenbedingungen kundtun. Zumindest deinen Fahrstil und auf was du Wert legst.
Generell empfehle ich ja gern die schwarzen Runden! :roll:

Achim1958

Re: Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

#3 Beitrag von Achim1958 » 12. November 2018, 08:07

Hi,
TomGun hat geschrieben:
11. November 2018, 11:54
hat jemand aus der Gemeinde einen Hinweis auf interessante Angebote bezüglich Motorradreifen ??

Danke und Gruß von der Nordsee
Thomas
klick

Gruß

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 2625
Registriert: 31. Oktober 2002, 11:43
Skype: pekro64
Mopped(s): R1250GS, C1-200
Wohnort: D-65326 Aarbergen

Re: Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

#4 Beitrag von Peter » 12. November 2018, 17:54

moin.
nach metzeler 01, MPR4 und Dunlop raodsmart 3 habe ich jetzt den Michelin Road 5 drauf. und der wird es auch wieder.
für mich derzeit der beste.
schlechte gibt es keine. und die aufgeführten von mir sind allesamt tourenreifen. also nix für die rennbahn.
was mir beim 5er besonders gefällt, ist die haftung in der schräglage. da kommt der CT2 besonders zur geltung. und zwar sanft. also kein einknickgefühl, wenn der weiche teil übernimmt.
lafleistung bei mir wird er wohl 6.000 - 7-000 km halten. je nachdem wir er sich zum ende hin entwickelt.
was die laufleistung angeht, kommt wohl keiner an den Dunlop ran. aber der ist in der eigendämpfung sehr hart. am nafang fand ich das angenehm weil ich ESA fast eine stufe weicher stellen konnte.
zum schluß war der dunlop etws laut (summen zw 80 und 100)
der reifenmonteur freut sich beim michelin. beim dunlop kommen ihm die schweißperlen und ich dachte "hoffentlich hällt die felge das aus"
also für mich 5 * MR5
4 * Dunlop
3 * MPR4 und Metzeler 01
rest kenne ich nicht.
mein fazit: Mit michelin macht man nichts falsch. noch nie.
und manche fahren ja noch den Z8 und sind zufrieden.
gruß
peter
... wo meine füße stehen, ist der mittelpunkt der welt 8)

35. K-Meeting -------- Unser WIKI

TomGun
Beiträge: 36
Registriert: 31. Juli 2018, 12:09
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Cuxhaven

Re: Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

#5 Beitrag von TomGun » 14. November 2018, 11:59

Moin Peter,
so stelle ich mir eine Antwort vor, ohne Oberlehrermanieren, danke dafür, natürlich ist das Thema Reifen in allen Foren immer wieder ein Thema, aber mal zu hören wie der eine oder andere mit einer Reifenmarke zufrieden ist, ist halt aufschlussreich, ich gehöre zur Fraktion die sich einen Tourensportreifen aufziehen, daher höre ich mal die eine oder andere Meinung gern....

Gruß von der Nordsee

Thomas

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1959
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS, R1150GS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

#6 Beitrag von Kleinnotte » 14. November 2018, 15:08

Hallo Peter, wieso kannst Du auf der K1300S den Road5 fahren? Musst Du nicht auch die GT Version fahren?
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 123Tkm
Zweitmopped R1150GS

Achim1958

Re: Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

#7 Beitrag von Achim1958 » 14. November 2018, 16:33

Hi,
Kleinnotte hat geschrieben:
14. November 2018, 15:08
Hallo Peter, wieso kannst Du auf der K1300S den Road5 fahren? Musst Du nicht auch die GT Version fahren?
GT Version gibt es von Michelin beim Road 5 nicht mehr.
Fahre selbst den Road 5 (ohne GT) auf meiner K12 S.

Gruß Achim

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1959
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS, R1150GS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

#8 Beitrag von Kleinnotte » 14. November 2018, 19:24

Hallo Achim, Michelin hat mir auf der Messe gesagt, dass die GT Version in 2019 kommt!
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 123Tkm
Zweitmopped R1150GS

Achim1958

Re: Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

#9 Beitrag von Achim1958 » 14. November 2018, 19:42

Ok thx

Benutzeravatar
Roadrunner72
Beiträge: 60
Registriert: 30. September 2016, 22:00

Re: Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

#10 Beitrag von Roadrunner72 » 15. November 2018, 08:30

TomGun hat geschrieben:
14. November 2018, 11:59
Moin Peter,
so stelle ich mir eine Antwort vor, ohne Oberlehrermanieren, danke dafür, natürlich ist das Thema Reifen in allen Foren immer wieder ein Thema, aber mal zu hören wie der eine oder andere mit einer Reifenmarke zufrieden ist, ist halt aufschlussreich, ich gehöre zur Fraktion die sich einen Tourensportreifen aufziehen, daher höre ich mal die eine oder andere Meinung gern....

Gruß von der Nordsee

Thomas
Das hat nix mit Oberlehrer zu tun, aber wie sollen wir denn was sinnvolles empfehlen ohne mindestens zu wissen, was du für einen Fahrstil pflegst, oder ob auch Rundstreckenbesuche anstehen? Du gehst ja auch nicht in ein Schuhgeschäft und sagst "Empfehlen Sie mir mal ein paar Schuhe"! Die Verkäuferin ist ja kein Hellseher. :cry:

Bei den Tourern war ich mit dem Pirelli Angel GT (A) ansich sehr zufrieden, nur war mir persönlich die Eigendämpfung zu wenig. In Verbindung mit dem ESA II bretthart, egal welches Setup. Drum bin ich (ansich Tourer mit sportlichen Anfällen) testweise beim Michelin Power RS gelandet. Ist zwar Hypersport, aber taugt mir sehr, da er mehr Eigendämpfung hat, und ich mich mit diesem Reifen einfach wohlfühle. Das Standard-Geheule "der hält nur 2500 km" zählt für mich nicht, bei mir hält der Power RS ca. 8000 km. Drum würde ich dir zum Road 5 raten, kenne diesen aber nicht aus eigener Erfahrung. Für meine Begriffe reicht ein Tourensportler locker für den normalen sportlichen Straßenbetrieb, wenn man nicht ambitioniert auf die Rennstrecke will. Wäre ansich auch meine Wahl, nur bin ich ab und an auf der Rundstrecke unterwegs. Und da haben schon einige Tourenreifen bei 30° im Schatten / 70°+ Reifentemperatur aufgegeben.

Gruß, Roady

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 2625
Registriert: 31. Oktober 2002, 11:43
Skype: pekro64
Mopped(s): R1250GS, C1-200
Wohnort: D-65326 Aarbergen

Re: Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

#11 Beitrag von Peter » 15. November 2018, 10:49

@kleinemotte
schaumal in die freigabe 2396 von michelin.
da ist der 5er ohne GT gelistet
GT gibt es nur beim 4er.
und richtig ist wohl, dass 2019 der 5GT kommen soll.
so war es auch bein 4er.
und wie du siehst , kannst du auch beim 4er mischen und das mit und/oder ohne GT :-)
lg
Peter
... wo meine füße stehen, ist der mittelpunkt der welt 8)

35. K-Meeting -------- Unser WIKI

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1959
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS, R1150GS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

#12 Beitrag von Kleinnotte » 15. November 2018, 14:59

Danke Peter, dann muss mir aber der Michelin Mann etwas verkehrtes erzählt haben. Denn ich bekam die Aussage, das für unsere Dicke der normale Road 5 nicht freigegeben ist. Naja, ist mir im Moment auch egal, werde sowieso erst im Frühjahr neue Reifen draufziehen. Und bis dahin wird der Road5 GT wohl da sein.
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 123Tkm
Zweitmopped R1150GS

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 7536
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

#13 Beitrag von Frank@S » 16. November 2018, 07:26

TomGun hat geschrieben:
11. November 2018, 11:54
hat jemand aus der Gemeinde einen Hinweis auf interessante Angebote bezüglich Motorradreifen ??
Dies wäre ein >> zuverlässiger und günstiger Lieferant <<
Liefert auch die Unbedenklichkeitsbescheinigungen als Download ;-)

Benutzeravatar
Roadrunner72
Beiträge: 60
Registriert: 30. September 2016, 22:00

Re: Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

#14 Beitrag von Roadrunner72 » 16. November 2018, 17:37

Es braucht bei Michelin beim 5er und dem RS keine GT—Version mehr, die normale Variante reicht

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1959
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS, R1150GS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

#15 Beitrag von Kleinnotte » 16. November 2018, 18:42

Hallo Roadrunner72, deine Aussage kann aber anscheinend nicht mit der Freigabeliste von Michelin übereinstimmen!

Siehe:

https://motorrad.michelin.de/reifenfreigaben
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 123Tkm
Zweitmopped R1150GS

Benutzeravatar
Pazific
Beiträge: 164
Registriert: 10. August 2017, 21:21
Mopped(s): R1200R LC Produktion 3/2017

Re: Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

#16 Beitrag von Pazific » 16. November 2018, 19:43

Für die K1300S um die es hier geht stimmt die Aussage.
2396.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1959
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS, R1150GS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

#17 Beitrag von Kleinnotte » 16. November 2018, 20:07

Vollkommen richtig Pazific, bei der K1300 reicht der Road 5, doch der Roadrunner72 und ich sprachen gerade von der K1200RS, und da gibt es keine Freigabe.
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 123Tkm
Zweitmopped R1150GS

Benutzeravatar
Pazific
Beiträge: 164
Registriert: 10. August 2017, 21:21
Mopped(s): R1200R LC Produktion 3/2017

Re: Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

#18 Beitrag von Pazific » 16. November 2018, 21:47

Ich glaube da gibt es ein kleines Missverständnis zwischen euch, kann das sein?
Ich glaube Roadrunner72 sprach vom Michelin Power RS Reifen und nicht von der K1200RS.
Kann das sein?

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1959
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS, R1150GS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

#19 Beitrag von Kleinnotte » 16. November 2018, 22:21

Das wäre natürlich möglich, dass ich da RS mit der K1200RS gleichgestellt habe. Dann muss ich wohl Asche auf mein Haupt schütten!
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 123Tkm
Zweitmopped R1150GS

Benutzeravatar
Roadrunner72
Beiträge: 60
Registriert: 30. September 2016, 22:00

Re: Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

#20 Beitrag von Roadrunner72 » 17. November 2018, 06:10

Ja, das war ein MIssverständnis. Ist hier jemals eine K1200RS im Kontext aufgetaucht? :shock: Ich schrieb auch von dem RS, nicht von der RS.
Ich gelobe Besserung und schreib das nächste Mal „Power RS“ :D

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1959
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS, R1150GS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

#21 Beitrag von Kleinnotte » 17. November 2018, 18:46

Alles gut Roadrunner72, ich sprach vonder Dicken, und dachte dann, alle wüssten Bescheid. Gelobe auch Besserung. 😉
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 123Tkm
Zweitmopped R1150GS

TomGun
Beiträge: 36
Registriert: 31. Juli 2018, 12:09
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Cuxhaven

Re: Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

#22 Beitrag von TomGun » 6. Februar 2019, 10:42

Moin zusammen,
habe nun für meine K13S Reifen gekauft, wollte mich unter anderem bei Michelin einmal über Road 5 informieren, nachdem der Mitarbeiter fragte welches Bike ich fahre, überprüfte er die Freigaben und teilte mir mit, Achtung!!!! Sie dürfen nur den Road 5 GT fahren, wegen stärkerer Karkasse, nicht den Road 5 (was falsch ist wie wir wissen), nur ist der GT noch garnicht freigegeben für die K1300S, kurioses Gespräch war das :-)

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Roadrunner72
Beiträge: 60
Registriert: 30. September 2016, 22:00

Re: Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

#23 Beitrag von Roadrunner72 » 6. Februar 2019, 20:10

Da hast du wohl nen echten Telefon-Joker erwischt :lol:

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 7536
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Reifenwahl K13S...immer wieder neu !

#24 Beitrag von Frank@S » 7. Februar 2019, 07:12

er hat "nur" den Road 4 mit dem Road 5 verwechselt .... :oops: :roll:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast