Bridgestone S22 auf der K13S enttäuschend

Alles rund um die Reifen: Tests, Kommentare
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Karli
Beiträge: 17
Registriert: 3. Juli 2017, 22:11
Mopped(s): BMW K1300S
Wohnort: 73249 Wernau
Kontaktdaten:

Bridgestone S22 auf der K13S enttäuschend

#1 Beitrag von Karli » 1. April 2020, 13:27

Am 07.11.2019 habe ich die neuen Bridgestone S22 aufziehen lassen. Bis heute, 01.04.20, bin ich damit 4.000 km gefahren und es sind nur noch 1,6 mm Profil vorhanden. Sehr enttäuschend, zumal in den Test‘s eine längere Laufleistung als beim S21 attestiert wurde.

Da hatte selbst der Michelin RS, von dem ich 3 Sätze fuhr, 1.000 länger gehalten. Auch vom Fahrverhalten war der S22 eher unspektakulär.

Die längste Laufleistung hatte ich mit 8.000 km beim Michelin 5 und war ähnlich wie mit dem RS zufrieden. Deswegen werde ich jetzt den neuen Michelin Road 5 aufziehen lassen und später berichten.
Gruß Karli
BMW K1300S Fahrer

Benutzeravatar
Michael (GF)
Beiträge: 5884
Registriert: 9. September 2002, 19:23
Mopped(s): R1200GS (18-??, K1300S (11-18)
Wohnort: Meine (LK Gifhorn)

Re: Bridgestone S22 auf der K13S enttäuschend

#2 Beitrag von Michael (GF) » 4. April 2020, 16:30

Dir ist aber schon klar dass Du hier Äpfel mit Birnen vergleichst?

Michelin Power RS und S22 sind Sportreifen... Road 5 ist dann doch eher ein TOUREN(sport)reifen....
Rollst Du noch oder Fährst Du schon?

Schöne Grüße aus der Region zwischen Harz und Heide.
Michael

RS259-black
Beiträge: 112
Registriert: 14. August 2019, 20:42
Mopped(s): R1100 RS

Re: Bridgestone S22 auf der K13S enttäuschend

#3 Beitrag von RS259-black » 5. April 2020, 10:04

Mir wurde von Sportreifen abgeraten, wegen dem Temperaturbereich sowie Fahrweise.

Dennoch wundert mich die höhere Abnutzung auf kalten Strassen (Monat 11>03), liegt´s am kalten Asphalt oder folgerichtig an der Gummimischung bei den Temperaturen? Dann wäre der Sportreifen für die Sommersaison logischerweise die bessere Wahl, umgekehrt der Tourenreifen erst vor dem Winter.

Benutzeravatar
Karli
Beiträge: 17
Registriert: 3. Juli 2017, 22:11
Mopped(s): BMW K1300S
Wohnort: 73249 Wernau
Kontaktdaten:

Re: Bridgestone S22 auf der K13S enttäuschend

#4 Beitrag von Karli » 10. April 2020, 09:02

Der Michelin Power RS wurde 2017 als Tourensportreifen klassifiziert. Klar, der Bridgestone S22 ist ein Supersportreifen. In der Zwischenzeit habe ich den Michelin Road 5 bereits 1 Woche gefahren und bin super zufrieden. Bin gespannt, ob ich die 8.000 km wieder schaffe.
Gruß Karli
BMW K1300S Fahrer

teileklaus
Beiträge: 2299
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1240R, 123 000 km BIG BORE
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Bridgestone S22 auf der K13S enttäuschend

#5 Beitrag von teileklaus » 8. August 2020, 20:48

ist das das einzige Kriterium? Laufleistung?
der S22 u. RS sind einiges schon geradeaus babbiger.

Benutzeravatar
binnichtda
Beiträge: 19
Registriert: 30. März 2015, 08:07
Mopped(s): K1300S aus 2010
Wohnort: Aachen

Re: Bridgestone S22 auf der K13S enttäuschend

#6 Beitrag von binnichtda » 9. August 2020, 07:14

8.000km mit dem Road 5? Ich habe zwei Sätze Road5 gefahren, jeweils knapp 4.500km. 1,5 mm in der Mitte und außen blank. Erschreckend war wie wenig Gummi auf den Flanken noch war. Sehr dünn!
Fahre jetzt den Power 5 und erwarte kaum höhere Laufleistung, aber wenn er auch bis zum Schluß speziell auch bei Regen so viel Spaß macht, bin ich zufrieden. Bisher trocken und nass m.E. ein Ticken besser als der Road5. Aber viel ist persönliches Empfinden und Fahrverhalten, wie immer bei Reifen.
Der "Tourenreifen" Road5 kann schon einiges. s. beiliegendes Bild!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Roadrunner72
Beiträge: 60
Registriert: 30. September 2016, 22:00

Re: Bridgestone S22 auf der K13S enttäuschend

#7 Beitrag von Roadrunner72 » 9. August 2020, 07:32

Nun ja, bei allem Gejammer über Laufleistungen muß man auch immer mit einberechnen, daß die eigene Fahrweise (sowie das eigene Gewicht) eine massive Rolle spielt. Wer mit 140 Nm an jedem Kurvenausgang die Brause im kleinen Gang aufmacht, braucht sich meines Erachtens nach nicht über stark schwindende Profiltiefen wundern.
Davon ab ist der PowerRS nie im Leben als Tourenreifen klassifiziert gewesen, das ist ein waschechter Supersportreifen.

Mal als Gegenbeispiel: Ich hab auf meine 3 Sätze Power RS immer 7-8 tsd. Km draufbekommen. Fahrweise zügig, aber rund und meist im unteren Drehzahlbereich. Beim S21 war's etwas weniger...
Ich fand den Power RS besser als den S21, da er eine höhere Eigendämpfung hat, was dem doch recht harten Fahrwerk der KS zu Gute kommt.

aimypost
Beiträge: 1105
Registriert: 1. September 2011, 10:58
Mopped(s): R1200R
Wohnort: BN
Kontaktdaten:

Re: Bridgestone S22 auf der K13S enttäuschend

#8 Beitrag von aimypost » 9. August 2020, 16:40

Argumentationen wg Temperatur sind von Gestern.
greetings
aimypost

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste