BMW Neuling aus Ungarn

Neue User und Gäste können sich hier vorstellen,
wenn Du unser Forum verlassen willst, kannst Du ein paar Worte hinterlassen
Antworten
folkmusic
Beiträge: 48
Registriert: 24. Oktober 2020, 07:15
Mopped(s): BMW R 1250 R (bestellt ...)
Wohnort: Ungarn

BMW Neuling aus Ungarn

#1 Beitrag von folkmusic »

Hallo allerseits,

mein Name ist Peter, bin 44 Jahre alt, und bin gebürtiger Ungar.
Ich wohne in einer Kleinstadt namens Emőd im Nordosten Ungarns. Zum Glück gibt es hier in der Umgebung zahlreiche Hügel und kleinere Berge mit wirklich schönen Kurvenstrecken.

Mit dem Motorradfahren habe ich im Jahr 2008 begonnen. Bis jetzt hatte ich immer Naked Bikes, zumeist japanische, zuletzt jedoch eine Street Triple 765 S.
Im Sommer dieses Jahres habe ich mir beim Urlaub in Österreich eine 1250 GS gemietet und der Boxer hat mir sehr gefallen. Vor einigen Wochen, habe ich dann beim nächstgelegenen BMW Motorrad Händler nachgefragt, ob er mir meine Streety in Anzahlung nehmen würde und er hat mir ein wirklich gutes Angebot gemacht.

Die R nineT hat mir immer schon sehr gefallen, und ich wollte jetzt einfach etwas anderes ausprobieren, schon Naked, aber halt schlicht und klassisch, und einen Motor mit Charakter. Anfang September bin ich bei einem BMW Testevent die nineT probe gefahren und sie hat mir wirklich super gut gefallen.
Diese (aber die Pure Variante) sollte es dann auch werden, nur konnte man zu dem Zeitpunkt noch keine bestellen (die Euro5 Version wurde ja erst vor 2 Tagen vorgestellt).

Die R 1250 R hat mir aber auch gut gefallen, und nach langem Hin und Her habe ich mich letztendlich für die 1250 R entschieden, da sie technisch doch das bessere Motorrad ist. Gut, sie hat nicht den Charme einer R9T, aber auch sie hat ein zeitloses, elegantes Design.

So, Bike ist auch schon bestellt (Black Storm Metallic) und sollte im Februar da sein. Freue mich schon so sehr drauf! :)

Und danke, dass ich hier mitmachen darf. Freue mich schon auf viele interessante Gespräche hier.

Ach ja, und bevor ihr fragt: ich habe Germanistik studiert, daher also die Sprachkenntnisse :)

Gruß

Peter
Benutzeravatar
KlausRS
Beiträge: 322
Registriert: 22. Oktober 2016, 22:00
Mopped(s): R 1200 RS, XJR 1300
Wohnort: Südl. Münsterland

Re: BMW Neuling aus Ungarn

#2 Beitrag von KlausRS »

Hallo Peter,

herzlich willkommen hier und viel Spaß im Forum und mit dem neuen Bike.

Gruß
Klaus
Wie schnell ist nichts getan :wink:
Je mehr Käse desto mehr Löcher.
Je mehr Löcher desto weniger Käse.
Also: Je mehr Käse desto weniger Käse....
Benutzeravatar
Boxergifty
Beiträge: 429
Registriert: 25. September 2018, 12:10

Re: BMW Neuling aus Ungarn

#3 Beitrag von Boxergifty »

Hallo Peter!
Willkommen hier bei uns im Forum und viel Spaß beim stöbern und kennenlernen ! Da hast Du dir aber ein schönes Weihnachtsgeschenk gemacht und das auch noch in so einer coolen Farbe :!: Glückwunsch!
Gruß
Hans-Jürgen
Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1994
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: BMW Neuling aus Ungarn

#4 Beitrag von Alpenbummler »

Hallo Peter,

Dein Deutsch ist besser als das manch eines Deutschens. Kompliment.

Willkommen im Forum und viel Spaß mit und bei uns. Es gibt viel zu lesen über den Winter. Damit bist du im Februar bestens konditioniert wenn die neue Saison mit deinem neuen tollen Moped losgeht. Ich wünsche dir schon jetzt viel Spaß damit.
Soccerkojak
Beiträge: 468
Registriert: 30. Juni 2016, 10:07
Mopped(s): R1200R LC, Ducati Scrambler
Wohnort: Vilsbiburg

Re: BMW Neuling aus Ungarn

#5 Beitrag von Soccerkojak »

hallo Peter.

willkommen im Forum hier. Ich fahre eine R1200R aus 2016 und hatte davor 2 Street Triples… Meine R hat Komplettausstattung, da ich sie als Vorführer gekauft habe. Ist ein anderes Fahren als mit der Streety, aber deswegen nicht minder schön.

viel Spaß mit Deiner R1250R.

PS: das mit dem Deutsch, wie oben Alpenbummler geschrieben hat, hab ich mir auch schon gedacht. Da können sich einige Kandidaten hier im Forum ne mächtige Scheibe von abschneiden :-)
Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 825
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1250R, S1000XR

Re: BMW Neuling aus Ungarn

#6 Beitrag von Mangfalltaler »

Alpenbummler hat geschrieben: 26. Oktober 2020, 11:17Dein Deutsch ist besser als das manch eines Deutschens.
q.e.d. :lol:
Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1994
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: BMW Neuling aus Ungarn

#7 Beitrag von Alpenbummler »

Hab' ich mir's doch gedacht. Da stand erst kein 's'. Das sah aber komisch aus, also hab' ich eines hin gemacht.

Aber eigentlich bestätigt mich das ja: ich kann's auch nicht :lol: .
Benutzeravatar
BMW-Hoschi
Beiträge: 186
Registriert: 13. September 2020, 11:46

Re: BMW Neuling aus Ungarn

#8 Beitrag von BMW-Hoschi »

folkmusic hat geschrieben: 24. Oktober 2020, 07:29 Emőd im Nordosten Ungarns
Ungarn ist toll.
Ich war schon sehr oft da.
Aber mehr im südlichen Teil.
Somogybabod oder Ecseny, Balatonlelle, Somogyvamos......
In Somogybabod habe ich auch Freunde.
Ich mag auch die Küche in Ungarn.
Mein Lieblingslokal „Kiscsárda“ bei Látrány.

Viele Grüße, Hoschi
R1150R R11R
folkmusic
Beiträge: 48
Registriert: 24. Oktober 2020, 07:15
Mopped(s): BMW R 1250 R (bestellt ...)
Wohnort: Ungarn

Re: BMW Neuling aus Ungarn

#9 Beitrag von folkmusic »

Vielen lieben Dank für den netten Empfang! :)

Ja, über den Winter habe ich hier reichlich was zum Lesen. Freue mich schon drauf :)
Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 7650
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Wohnort: Vorderpfalz

Re: BMW Neuling aus Ungarn

#10 Beitrag von Frank@S »

Hallo Peter,

Willkommen hier im Forum :!:

Um die Zeit bis Februar nicht zu lang werden zu lassen, kannst Du hier
:arrow: folge diesem Link
das Handbuch zu deiner Maschine herunterladen und schmökern ;-)

Mangfalltaler hat geschrieben: 26. Oktober 2020, 14:53 q.e.d.
ach, deshalb schreibste nix :lol:
Benutzeravatar
Thor63
Beiträge: 303
Registriert: 24. September 2016, 15:31
Mopped(s): BMW R1250 RS
Wohnort: Allmannshofen
Kontaktdaten:

Re: BMW Neuling aus Ungarn

#11 Beitrag von Thor63 »

Hallo Peter, herzlich Willkommen,

jetzt mit Deiner Anmeldung ist mein Interesse geweckt. Nachdem ich dieses Jahr von zwei slowenischen Polizisten wegen einer Nichtigkeit um 120 Euro gebracht wurde, ist SLO für mich als Motorradurlaubsland erstmal gestorben.
Allerdings wäre Ungarn evtl. eine Alternative. Vor allem ist dort das Essen super :)

Erzähl mal, wie sind die Straßen, Polizisten usw. Auch interessiert mich wo es schöne Urlaubsstrecken gibt.
Gruss, Bernhard
Das Leben ist zu kurz für später!
Benutzeravatar
KlausRS
Beiträge: 322
Registriert: 22. Oktober 2016, 22:00
Mopped(s): R 1200 RS, XJR 1300
Wohnort: Südl. Münsterland

Re: BMW Neuling aus Ungarn

#12 Beitrag von KlausRS »

Ungarn würde mich auch mal interessieren. :D
Wie schnell ist nichts getan :wink:
Je mehr Käse desto mehr Löcher.
Je mehr Löcher desto weniger Käse.
Also: Je mehr Käse desto weniger Käse....
Soccerkojak
Beiträge: 468
Registriert: 30. Juni 2016, 10:07
Mopped(s): R1200R LC, Ducati Scrambler
Wohnort: Vilsbiburg

Re: BMW Neuling aus Ungarn

#13 Beitrag von Soccerkojak »

Das wäre doch was für 2021. eine Forumsreise nach 🇭🇺, wenn der Virus endlich weg ist. Also ich wäre dabei
2highlander
Beiträge: 361
Registriert: 2. Oktober 2019, 15:20
Mopped(s): BMW R1250RS (2020)

Re: BMW Neuling aus Ungarn

#14 Beitrag von 2highlander »

Ich auch, dann wär mer ja schon drei ....
2020 BMW R1250RS
2012 Moto Guzzi Griso 1200 SE 8V
1977 Moto Guzzi LeMans I

Manche Zeitgenossen haben einen Horizont entsprechend dem Radius 0. Das nennen sie dann ihren Standpunkt.
folkmusic
Beiträge: 48
Registriert: 24. Oktober 2020, 07:15
Mopped(s): BMW R 1250 R (bestellt ...)
Wohnort: Ungarn

Re: BMW Neuling aus Ungarn

#15 Beitrag von folkmusic »

Hallo allerseits,

sorry, dass ich bis jetzt nicht reagiert habe. Ich haber einfach vergessen in diesen Thread reinzuschauen. Werde die Antworten der Reihe nach selbstverständlich nachholen :)
folkmusic
Beiträge: 48
Registriert: 24. Oktober 2020, 07:15
Mopped(s): BMW R 1250 R (bestellt ...)
Wohnort: Ungarn

Re: BMW Neuling aus Ungarn

#16 Beitrag von folkmusic »

Frank@S hat geschrieben: 27. Oktober 2020, 07:07 Hallo Peter,

Willkommen hier im Forum :!:

Um die Zeit bis Februar nicht zu lang werden zu lassen, kannst Du hier
:arrow: folge diesem Link
das Handbuch zu deiner Maschine herunterladen und schmökern ;-)



ach, deshalb schreibste nix :lol:
Danke für den Tipp. Habei ich bereits gemacht ;)
folkmusic
Beiträge: 48
Registriert: 24. Oktober 2020, 07:15
Mopped(s): BMW R 1250 R (bestellt ...)
Wohnort: Ungarn

Re: BMW Neuling aus Ungarn

#17 Beitrag von folkmusic »

Thor63 hat geschrieben: 27. Oktober 2020, 20:59 Hallo Peter, herzlich Willkommen,

jetzt mit Deiner Anmeldung ist mein Interesse geweckt. Nachdem ich dieses Jahr von zwei slowenischen Polizisten wegen einer Nichtigkeit um 120 Euro gebracht wurde, ist SLO für mich als Motorradurlaubsland erstmal gestorben.
Allerdings wäre Ungarn evtl. eine Alternative. Vor allem ist dort das Essen super :)

Erzähl mal, wie sind die Straßen, Polizisten usw. Auch interessiert mich wo es schöne Urlaubsstrecken gibt.
Mit den Polizisten wirst Du hier meiner Meinung nach weniger Probleme haben. Klar, wenn man die erlaubte Geschwindigkeit ordentlich überschreitet, kann man sich schon auf deftige Bußgelder gefasst machen (ca. 80-160 Euro), aber anonsten eher nicht. Ich wurde in 10 Jahren mit durchschnittlich ca. 10.000 Km im Jahr bis jetzt nur 1x bestraft.

Was die Straßen anbelangt, nun, das lässt sich nicht pauschal beanworten. Die Autobahnen sind generell OK, im Falle der Bundesstraßen reicht das Spektrum von Grottenschlecht bis Rennstreckenqualität.
Wenn Du Kurvenräubern willst, ist Ungarn bestimmt nicht die beste Destination. Es gibt allerdings auch super Strecken. Diese Strecke ist z.B. großteils super zum Fahren (ich hoffe der Link funzt):

https://www.google.com/maps/dir/Miskolc ... 677469!3e0

Die Region um den Plattensee ist auch schön, aber jezt vom Fahrerlebnis nicht so intensiv.

Wenn es dir aber nicht nur ums Fahrerlebnis geht, kannst Du in Ungarn auch mit dem Motorrad einen schönen Urlaub erleben. Das Essen ist definitiv gut und es gibt auch tolle Thermalbäder entlang oder in der Nähe der verlinkten Strecke.

z.B. https://salirisresort.hu/sodomb-es-a-kutak oder http://barlangfurdo.hu/

Und Lillafüred (außerhalb von Miskolc) ist auch wunderschön. Tippe es einfach in die Suchmaschine :)
rd07
Beiträge: 82
Registriert: 12. Februar 2020, 07:13

Re: BMW Neuling aus Ungarn

#18 Beitrag von rd07 »

Servus Peter, viele Jahre lang bin ich regelmässig nach Ungarn gekommen und habe mich sehr wohl gefühlt. War im Sommer am Balaton. Hat sich derzeit aber viel verändert, leider zum negativen. Aber Ungarn ist und bleibt ein schönes Land. Werde sicher in der nächsten Saison wieder hinfahren. Esztergom möchte ich mir ansehen und Nyiregyhaza. Silvester 2018/19 war ich in Budapest in der Aquaworld. Ungarn immer eine Reise wert. Meine letzte R 1200 R habe ich nach Ungarn, an einen Architekten in Budapest verkauft. Wünsche Dir allzeit gute Fahrt und viel Freude mit der R 1250 R.
Gruß
Günther
Antworten