Blinkerschalter Umbau möglich ?

technische Probleme und Lösungen
Antworten
Nachricht
Autor
schrauberchen
Beiträge: 4
Registriert: 15. Oktober 2018, 10:02

Blinkerschalter Umbau möglich ?

#1 Beitrag von schrauberchen » 15. Oktober 2018, 11:01

Moin Leute,
habe mich im Forum angemeldet für eine konkrete Frage für die ich im Web keine Antwort gefunden habe.

Nach 30 Jahren Yamaha FJ1200 habe ich mich nun doch entschlossen mir mal was Moderneres zuzulegen.
In der Auswahl stehen die Honda VFR1200F oder eine K1200R Sport.
Eigentlich gefällt mir die BMW aus verschiedenen Gründen besser ... ABER:
Die BMW Blinkerbetätigung geht ja gar nicht (Ja, habe ich schon mitbekommen, das sehen viele anders :-) ).

Kann man das auf einen üblichen Blinkerschalter umbauen ?

Wenn ja, gibts einen Bauplan ? Wenn ja wo?
BMW baut ja in neuere Mopeds inzwischen auch die ordentlichen Schalter ein, kann das ggf, auch eine Werkstatt machen.
Was würde das kosten ?

Wäre für Tipps und/oder Adressen dankbar.

Gruß aus Schleswig-Holstein

Holger

Benutzeravatar
gerreg
Beiträge: 615
Registriert: 18. Februar 2015, 08:46
Mopped(s): K1200RS VIN ZG29749
Wohnort: Kulmain
Kontaktdaten:

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#2 Beitrag von gerreg » 15. Oktober 2018, 11:52

Hol Dir ne 1300er S da ist der Japan Blinker verbaut!

Die jungen "Marketingstrategen", haben das geniale BMW Blinker betätigungssystem sein 2013/2013 Stück für Stück abgeschafft!

Ich kenne kein anderes Moped bei dem ich, ohne die Hände vom Lenker zu nehmen nur mit den zwei Daumen, ne "Warnblinkung" abgeben kann!
Gruß

Gerd

http://www.reger-net.de

Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!
03er K1200RS, Zumo 590, Schuberth C4 mit SC1S

Benutzeravatar
Chico Malo
Beiträge: 477
Registriert: 24. Juli 2017, 19:18
Mopped(s): R1200R 90Jahre Edition
Wohnort: Im Norden

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#3 Beitrag von Chico Malo » 15. Oktober 2018, 12:15

gerreg hat geschrieben:
15. Oktober 2018, 11:52
Ich kenne kein anderes Moped bei dem ich, ohne die Hände vom Lenker zu nehmen nur mit den zwei Daumen, ne "Warnblinkung" abgeben kann!
Das ging bei meiner 95er Harley Bad Boy schon.

Und der Vorteil war, dass man keinen dritten Schalter zum Ausschalten brauchte. Einmal links oder rechts gedrückt - Binker an - nochmal gedrückt - Blinker aus. Beide gedrückt - Warnblinker. Abschaltautomatik war auch schon vorhanden.

Trotzdem bevorzuge ich, wie schrauberchen, die "japanische" Variante und würde meine R12R AC auch umrüsten, wenn es ohne zu grossen Aufwand möglich wäre.

Benutzeravatar
RE7
Beiträge: 164
Registriert: 21. August 2018, 11:28
Mopped(s): R 1200 R, ZRX 1200 R, GTS 300,
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#4 Beitrag von RE7 » 15. Oktober 2018, 16:35

Die Blinkerbetätigung war 2012 ein Grund, mir keine BMW zu kaufen. Gleichzeitig Gas zu geben und mit dem Daumen einen Schalter betätigen zu müssen, überfordete meine motorischen Fähigkeiten. Übrigens kann ich bei meiner aktuellen BMW die Warnblinkanlage betätigen, ohne die Hand vom Lenker nehmen zu müssen. Noch besser hat das MV Agusta gelöst. Da geht das auch.
Ich stelle mir einen Umbau jedenfalls recht umständlich vor.

Grüße

MArtin

schrauberchen
Beiträge: 4
Registriert: 15. Oktober 2018, 10:02

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#5 Beitrag von schrauberchen » 15. Oktober 2018, 17:40

Der Schalter für die Warnblinker darf bei mir auch gerne unter der Sitzbank liegen, wie oft brauche ich den schon. :lol: :lol:

Elektrik ist nicht meine Stärke, aber so schwer kann es doch nicht sein ?
3 Schalter/Funktionen wo doch nur ein Kontakt überbrückt wird, nach links an einen anderen Schalter legen, fertig.

Hat das noch niemand gemacht ?

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2302
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#6 Beitrag von Gollum » 15. Oktober 2018, 20:24

Du bist jetzt so lange einen Reiskocher gefahren und verständlicherweise an dessen
Armaturen gewöhnt. Ich kann Dir nur eines sagen, ich habe meine Erika nun mehr
20ig Jahre und möchte keine anderen Blinkerschalter mehr haben. Auch meine
K75C die ich über 13 Jahre gefahren bin hatte schon solche Blinkerschalter wie die R1100S.
Ich hatte immer Schwierigkeiten mit den Reiskocher Blinkerschalter wenn ich mal meinem
Ex-Fahrlehrer seine Kisten bewegt habe!

Und wer behauptet man könne nicht Gasgeben und gleichzeitig blinken, der redet nur Stuß.
Ich habe das immer schon gekonnt, alles nur Übungsache!

Es ist einfach Gewohnheitssache mit den Blinkerschaltern bei einer BMW wie bei einer
R1100S und anderen Modellen die die gleiche Art haben.

Wenn Du hörst was da jemand für einen Umbau verlangt, denn machen kann man das sicherlich,
dann hast Du Dich schneller an die Blinkerschalter gewöhnt als Du denkst! Was würdest Du sagen,
wenn ich Dir das für 1000 Euro umbauen würde? Wahrscheinlich kenne ich jetzt schon die Antwort! :wink:

Und womöglich erlischt vielleicht sogar die Betriebserlaubnis? Bevor Du so einen Umbau riskierst,
fahr mal zu einer Prüfstelle und erkläre Dein Vorhaben mit dem Blinkerschalterumbau. Die werden Dir dann
schon sagen ob man dann den Umbau als Einzelgutachten eintragen lassen kann? Und Einzelgutachten
sind meines Wissens nicht billig.

Bist Du schon überhaupt mal eine K1200 Sport mit den Blinkerschaltern gefahren? :roll:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

senser
Beiträge: 178
Registriert: 25. November 2015, 13:47
Mopped(s): r1200r, shovel e-glide
Wohnort: coburg

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#7 Beitrag von senser » 16. Oktober 2018, 05:05

Chico Malo hat geschrieben:
15. Oktober 2018, 12:15
Das ging bei meiner 95er Harley Bad Boy schon.

Und der Vorteil war, dass man keinen dritten Schalter zum Ausschalten brauchte. Einmal links oder rechts gedrückt - Binker an - nochmal gedrückt - Blinker aus. Beide gedrückt - Warnblinker. Abschaltautomatik war auch schon vorhanden.



stimmt :) Harley hat, meiner Meinung nach, die beste blinkerbetätigung
gruß aus coburg

schrauberchen
Beiträge: 4
Registriert: 15. Oktober 2018, 10:02

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#8 Beitrag von schrauberchen » 16. Oktober 2018, 13:50

Gollum hat geschrieben:
15. Oktober 2018, 20:24
Du bist jetzt so lange einen Reiskocher gefahren und verständlicherweise an dessen
Armaturen gewöhnt. Ich kann Dir nur eines sagen, ich habe meine Erika nun mehr
20ig Jahre und möchte keine anderen Blinkerschalter mehr haben. Auch meine
K75C die ich über 13 Jahre gefahren bin hatte schon solche Blinkerschalter wie die R1100S.
Ich hatte immer Schwierigkeiten mit den Reiskocher Blinkerschalter wenn ich mal meinem
Ex-Fahrlehrer seine Kisten bewegt habe!

Und wer behauptet man könne nicht Gasgeben und gleichzeitig blinken, der redet nur Stuß.
Ich habe das immer schon gekonnt, alles nur Übungsache!

Es ist einfach Gewohnheitssache mit den Blinkerschaltern bei einer BMW wie bei einer
R1100S und anderen Modellen die die gleiche Art haben.
Naja, das war ja irgendwie klar, daß die Hardcore BMW-Freaks ihr exotisches Blinksystem schön reden müssen. :lol: :lol:
:lol:
Nee, aber mal ernsthaft:
Mir gehts hierbei nicht um Vor- oder Nachteile sondern ausschließlich um Sicherheit.
Ja, man kann sich umgewöhnen .. .wenn man denn nur ein Moped fährt oder nur noch BMW, ansonsten wirds aber kompliziert.
Ich fahre noch andere Motorräder, japanisch und italienisch, und möchte mich auf keinen Fall jede Woche umgewöhnen müssen.
Und letztes Jahr im Urlaub ein chinesisches, und manchmal auf Fernreisen einen Motorroller ... und alle haben den gleichen Blinkerschalter, wunderbar !!.
Wenn ich mich darauf konzentrieren muss wie ich zu blinken habe ... neee, das tue ich mir nicht an.
Und das ist ein KO-Kriterium:
Dann bleibe ich lieber Joghurtbecherfahrer und werde kein Warnwestenfahrer. :lol: :lol:

By the way:
Ich stelle mir gerade vor ein Autohersteller würde seinen Blinkhebel rechts anbauen (oder das Gaspedal links ?), weil das "ja so toll ergonomischer ist".
Also den Wagen würde ICH mir genau so wenig kaufen, und vermutlich sonst auch niemand !!

Naja, vielleicht kommt hier ja noch eine Lösung, sonst ist die BMW raus ... was eigentlich schade wäre.

Benutzeravatar
gerreg
Beiträge: 615
Registriert: 18. Februar 2015, 08:46
Mopped(s): K1200RS VIN ZG29749
Wohnort: Kulmain
Kontaktdaten:

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#9 Beitrag von gerreg » 16. Oktober 2018, 14:23

Hallo,

bitte nicht böse sein, aber ich glaub ich muss den Tollen mal wieder etwas Futter geben. :lol:
schrauberchen hat geschrieben:
16. Oktober 2018, 13:50
Mir gehts hierbei nicht um Vor- oder Nachteile sondern ausschließlich um Sicherheit.
Ja, man kann sich umgewöhnen .. .wenn man denn nur ein Moped fährt oder nur noch BMW, ansonsten wirds aber kompliziert.
Ich fahre noch andere Motorräder, japanisch und italienisch, und möchte mich auf keinen Fall jede Woche umgewöhnen müssen.
Das geht schneller als Du Dir das denkst!

Andersrum........ wenn Du beim Blinken noch soviel Denken musst, .............. hätt ich jetzt an Deiner Stelle..................... Angst überhaupt Moped zu fahren!!

Denn normalerweise setze ich den Blinker schon immer bevor ich was an meiner Fahrtrichtung ändere!
RE7 hat geschrieben:
15. Oktober 2018, 16:35
Gleichzeitig Gas zu geben und mit dem Daumen einen Schalter betätigen zu müssen, überfordete meine motorischen Fähigkeiten.


Dieses Problem hat sich auch noch nicht gestellt! Siehe oben!

Und ja, ...... ich hab auch schon Japaner oder neuere BMWs bewegt!
Gruß

Gerd

http://www.reger-net.de

Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!
03er K1200RS, Zumo 590, Schuberth C4 mit SC1S

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2302
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#10 Beitrag von Gollum » 16. Oktober 2018, 14:34

Da biste jetzt aber völlig falsch dran. Es wird absolut nix schön geredet, ich gehe
nun doch von meiner über 33jährigen Fahrpraxis mit den BMW Blinkern Schalter aus.
Und wie ich schon geschrieben habe, habe ich auch ziemlich oft vom Fahrlehrer
verschiedene Reisköcherles gefahren, auch mal Tage lang, und ich konnte mich
auch relativ schnell umgewöhnen, dennoch haben mir die Blinkerschalter besser
gefallen.

Und es gibet auch genügend Reiskocherfahrer die ne gelbe Warnweste anhaben! :P

Wenn Du die Blinkerschalter an der BMW nicht möchtest, die Gründe sind ja jetzt bekannt,
was der Bauser net kennt des frißt er net, ne ernsthaft und Du einen teuren Umbau
nicht möchtest, dann geht das doch in Ordnung. Dann wird es halt nix mit einer BMW!
Oder Du gehst mal zum Wunderlichen oder sonst zu einem Motorradtuner der Dir das
umbauen könnte. Aber erschrick nicht wenn er Dir sagt was er dafür möchte! :wink:

Nachtrag: Dennoch ein büschen Sticheln muß schon sein wa! :roll:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2302
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#11 Beitrag von Gollum » 16. Oktober 2018, 14:37

gerreg hat geschrieben:
16. Oktober 2018, 14:23

viewtopic.php?p=668611#p668611

.....Dieses Problem hat sich auch noch nicht gestellt! Siehe oben!
Deshalb habe ich ja schon weiters vorher und bezüglich diesen Zitates:

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
...RE7: Die Blinkerbetätigung war 2012 ein Grund, mir keine BMW zu kaufen.
Gleichzeitig Gas zu geben und mit dem Daumen einen Schalter betätigen zu müssen,
überfordete meine motorischen Fähigkeiten....
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

geschrieben gehabt, daß das Stuß sei! :wink:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

teileklaus
Beiträge: 1858
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 110 000 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#12 Beitrag von teileklaus » 16. Oktober 2018, 15:42

es wird sicher einen geben der andere Armarturen mit Schalter links für beide Blinkfunktionen und killen durch drücken ranbauen und auch anklemmen kann.
Ist es das wert, dann machen.
Würde ich das bei meiner machen wollen, würde ich eben was passendes suchen und paar Stunden mit studieren der Schaltpläne und anklemmen einplanen.
Der geneigte Umbauwillige kann ja auch mal nach passenden Armarturen schauen, sich die Schaltpläne zusammensuchen und selbst machen.

Pumpe
Beiträge: 996
Registriert: 26. Juni 2011, 10:31
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Bodenseeregion

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#13 Beitrag von Pumpe » 16. Oktober 2018, 17:29

Hallo Schrauberchen
Keine Sorge, Du bist nicht allein. Auch ich bin 5 Jahre lang dieses ohnmächtige BMW - Blinkergedöns gefahren, ohne damit warm zu werden. Immer wenn ich auf die Vespa umgestiegen bin, habe ich mich blinkertechnisch gleich wohler gefühlt. Keine Ahnung, warum hier Einige die Angersdenkenden immer gleich als unfähige Deppen hinstellen müssen.Wenn ich rechts abbiege und wegen einer unmittelbar folgenden Seitenstrasse den Blinker sofort abstellen will, gleichzeitig aber Gas geben sollte, hatte ich regelmässig Probleme mit diesem Blinkersystem. Mit der Wunderlichverlöngerung für den Rücksteller ging’s dann etwas besser, aber immer noch nicht gut. Was allerdings stimmt, ist die Tatsache, dass der Warnblinker mit diesem System eindeutig besser zu betätigen ist. Habe Diesen dieses Jahr viermal gebraucht, wollte ihn nicht unter der Sitzbank haben....
Einen Umbau stelle ich mir allerdings finanziell eher schwierig vor. Für das Geld bekommst Du womöglich tatsächlich das Upgrade auf eine neuere Maschine mit dem passenden Blinkerschalter? Aber teste es erst mal, BMW hat sich da auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert, die Rückmeldung am Daumen ist sehr schwammig, zumindestens bei meiner Maschine.

Gruss

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2302
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#14 Beitrag von Gollum » 16. Oktober 2018, 18:07

Pumpe hat geschrieben:
16. Oktober 2018, 17:29
Keine Ahnung, warum hier Einige die Angersdenkenden immer gleich als unfähige Deppen hinstellen müssen.
He holla, aber jetzt hälst Du Dich mal ganz schön zurück mit Deinen Ausdrücken!
Hier wurde niemand als Depp hingestellt!

Zig Tausende aus dem Japanischen Lager die auf BMW mit diesen Blinkertasten umgestiegen
sind haben das doch auch geschafft. Du Pumpe und Schrauberchen sind in der Tat die ersten
zwei wo mir jetzt bekannt geworden sind, die mit diesen BMW Blinkertasten überhaupt nicht
zurecht kommen oder zurecht gekommen sind. Wenn man aber schon von Anfang an meckert,
das geht nicht und das geht nicht und das geht nicht, und das geht aber auch nicht, tja
und das geht erst nicht, was soll man sich da jetzt dann noch ernst an Fragen oder Bemerkungen
einfallen lassen, außer, für jedes Problem gibet einen Lösung wa! Entweder bei den Japanern
bleiben, oder einen Blinkerschalter eines Japaners für eine BMW modifiziern, oder ans CAD sitzen
und selber was konstruieren...........

Alleine vom Meckern kommt man nicht ans Ziel. Wer mir mal die CAD Daten (Dateien) eines K1200 Sport
Blinkerschalter, bzw. der ganze Lenkerarmaturen für links und rechts besorgen kann, dann am Besten noch
als Inventor 2017 Pro Dateien, na dann könnte man vielleicht was in die Wege leiten was anderst zu
konstruieren. Das Elektrische wird wohl dann das kleinste Problem sein?!
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2302
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#15 Beitrag von Gollum » 16. Oktober 2018, 18:10

teileklaus hat geschrieben:
16. Oktober 2018, 15:42
es wird sicher einen geben der andere Armarturen mit Schalter links für beide Blinkfunktionen und killen durch drücken ranbauen und auch anklemmen kann. Ist es das wert, dann machen.
Klaus mir persönlich ist es lieber, daß einem so was wert ist als das er wegen so was unkonzentriert
auf dem Bock sitzt und deswegen einen Stuß zusammenfährt oder schlimmer noch, irgendwo im
Graben landet! Das muß nicht sein! :wink:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2302
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#16 Beitrag von Gollum » 16. Oktober 2018, 18:28

Sodele, da ich ja bekanntlich nicht nur sticheln und stänkern kann, vielleicht ließe
sich mit irgendeinem Schalter den man in der Bucht zu hauf für die R 1200 GS finden kann
etwas für die K 1200 Sport zusammen oder umbauen?

Hier der Link: https://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=BM ... r&_sacat=0

Wenn ich gegen Forenregeln verstoße bitte löschen. Ich bin mit allen Anbietern die man über diesen
Link finden kann weder verwandt, noch verschwägert, noch arbeite ich für die, noch bekomme ich
irgendwelche Provisionen dafür! :wink:

Ich übernehme auch keinerlei Verantwortung für einen Umbau der mit Teilen jedweder Art die für eine BMW 1200 GS
bestimmt oder zugelassen sind, an irgendeinem anderen Motorrad oder aber auch einer Motorrad Marke nur durch
einen Hinweis oder einer Empfehlung vorgenommen wird.
Wer dies trotzdem tut, macht das auf eigenes Risiko! Sollte ein Schaden oder schlimmeres durch so eine Umbau entstehen,
bin ich nicht haftbar zu machen. Es wird von mir darauf hingewiesen, daß beim Anbau oder Umbau mit eventuellen Fremdteilen
die Betriebserlaubnis erlischen kann! :wink:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

Pumpe
Beiträge: 996
Registriert: 26. Juni 2011, 10:31
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Bodenseeregion

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#17 Beitrag von Pumpe » 16. Oktober 2018, 18:42

Hallo

Genau, da wird man nicht als Depp hingestellt: Andersrum........ wenn Du beim Blinken noch soviel Denken musst, .............. hätt ich jetzt an Deiner Stelle..................... Angst überhaupt Moped zu fahren!!

Und auch hier nicht: Und wer behauptet man könne nicht Gasgeben und gleichzeitig blinken, der redet nur Stuß.
Ich habe das immer schon gekonnt, alles nur Übungsache!

Nein, kein Stück....

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2302
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#18 Beitrag von Gollum » 16. Oktober 2018, 19:00

Pumpe hat geschrieben:
16. Oktober 2018, 18:42
Hallo

Genau, da wird man nicht als Depp hingestellt: Andersrum........ wenn Du beim Blinken noch soviel Denken musst, .............. hätt ich jetzt an Deiner Stelle..................... Angst überhaupt Moped zu fahren!!

Und auch hier nicht: Und wer behauptet man könne nicht Gasgeben und gleichzeitig blinken, der redet nur Stuß.
Ich habe das immer schon gekonnt, alles nur Übungsache!

Nein, kein Stück....
Nein Pumpe überhaupt kein Stück! Nicht die Tatsachen verdrehen, es wurde niemand als Depp beschimpft!

Und es sind tatsächlich viele Dinge durch Übungssache möglich und erlernbar. Nur muß man
sich damit halt richtig beschäftigen! Man kann sich auch sicher bei verschiedenen Institutionen die
Fahrtrainings anbieten mal erkundigen wie man richtig mit den Schaltern während der
Fahrt oder beim Gasgeben umgehen kann oder soll. Es ist keine Schande wenn man sich
da nicht beraten läßt, es ist nur eine Schande wenn man bei Problemen keine Hilfe sucht!

Und schon wieder kommt eine Lösung für ein Problem! :wink:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

Benutzeravatar
gerreg
Beiträge: 615
Registriert: 18. Februar 2015, 08:46
Mopped(s): K1200RS VIN ZG29749
Wohnort: Kulmain
Kontaktdaten:

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#19 Beitrag von gerreg » 16. Oktober 2018, 22:25

Da hat hier jemand was in den ganz falschen Hals gekriegt.

Manchmal steht man sich selber im Weg und denkt zuviel über das nach was man tut.

Mir geht es, z. B. beim Blinken, immer so das ich nicht darüber´nach denke, dann gewöhn ich mich ganz schnell an das vorhandene System.

Jetzt nicht lachen, nach drei Wochen Motorradtour bin ich unmittelbar nach dem nach Hause kommen ins Auto gesprungen und losgefahren. Beim nächsten rechts abbiegen ging plötzlich der Scheibenwischer los. Ich hatte mit der Rechten Hand geblinkt!

Was beim Auto etwas problematisch war!
Gruß

Gerd

http://www.reger-net.de

Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!
03er K1200RS, Zumo 590, Schuberth C4 mit SC1S

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 1794
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#20 Beitrag von CDDIETER » 17. Oktober 2018, 07:49

...und bei Porsche war (ist?) das Zündschlöss links vom Lenkrad.
Darin sehen einige ein "Allein Stellungs Merkmal" :wink:
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

schrauberchen
Beiträge: 4
Registriert: 15. Oktober 2018, 10:02

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#21 Beitrag von schrauberchen » 22. Oktober 2018, 09:25

Leider keine Lösung.
Da war ich wohl zu naiv.
Ich dachte doch wirklich, daß so ein Umbau kein großes Problem ware, und daß das bereits einige gemacht hätten.

Nichtsdestotrotz vielen Dank an alle hier und damit Adios.

Man findet mich jetzt im VFR Forum. :wink:

teileklaus
Beiträge: 1858
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 110 000 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#22 Beitrag von teileklaus » 22. Oktober 2018, 09:47

kein Blinker umbau, ok dann kauf ich nen andere Maschine. So schüttet man das Kind mit dem Bade aus..salü..

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1425
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#23 Beitrag von emca » 22. Oktober 2018, 10:40

Ach Gottchen, jetzt schmollt er dahin.

Mir hat zum Beginn die Blinkerschaltung auch nicht gefallen, die Schaltung links und rechts fand ich noch ganz gut, die Rückstellung dagegen ist ein einziger Murks, deshalb kann ich deinen Wunsch verstehen. Deswegen aber ein sehr gutes Motorradkonzept zu verteufeln, ist ziemlich kleinkariert.

Weil die Blinkerschaltung von der Mehrheit als nicht so gelungen empfunden wurde, besonders von denen, die auf BMW gewechselt haben, hat BMW jetzt endlich reagiert und die übliche Blinkerschaltung gewählt. Späte Einsicht und alles ist wieder gut. :idea:

Dann schreib mal im VFR Forum, wie schlecht so eine BMW ist. :lol:
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4765
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#24 Beitrag von ChristianS » 22. Oktober 2018, 11:52

Ich hab mir wegen den Blinkerschaltern 2014 extra keine LC gekauft........naja, nicht nur wegen den Blinkerschaltern.
Christian grüßt den Rest der Welt

Benutzeravatar
RE7
Beiträge: 164
Registriert: 21. August 2018, 11:28
Mopped(s): R 1200 R, ZRX 1200 R, GTS 300,
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#25 Beitrag von RE7 » 24. Oktober 2018, 08:52

was des einen no go, ist des anderen Himmelreich. Wie bereits beschrieben, finde ich das Konzept mit den drei Schaltern auch nicht sehr gelungen. Allerdings denke ich, dass der Aufwand es zu ändern unverhältnismässig ist. Davon alleine den Motorradkauf abhängig zu machen, finde ich seltsam.
Jeder hat halt ein anderes Lastenheft. VFR sind doch auch gute Mopeds, aber er wird auch hier ein Haar in der Suppe finden.

Grüße

Martin

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste