Blinkerschalter Umbau möglich ?

technische Probleme und Lösungen
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Torsten K.
Beiträge: 17
Registriert: 25. November 2018, 10:17
Mopped(s): R 1150 GS, R45, GS-XR 1300
Wohnort: Aachen

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#26 Beitrag von Torsten K. » 1. Dezember 2018, 10:03

So ein Kind kann nur die eigene Mutter lieben.
Bei der Betätigung der Blinker war BMW schon immer ein wenig "special", das war selbst noch bei den ersten /7-Boxern so.
Aber drei Schalter...? Sowas kann nur ein BMW-Besitzer mögen. Ich mag es dennoch nicht ;).
Wie es bei den aktuellen Modellen aussieht kann ich nicht sagen.

Gruß
Torsten
Gruß
Torsten aus Aachen

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1533
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS, R1150GS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#27 Beitrag von Kleinnotte » 1. Dezember 2018, 10:22

Torsten, es ist alles eineFrage der Gewohnheit. Ich mochte die 3 Schaltervariante vor gut 15 Jahren auch nicht, heute möchteich sie nicht mehr hergeben. Und wenn ich mal die andere Variante fahre, ist es am Anfang sehr ungewohnt.
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 110Tkm
Zweitmopped R1150GS

Benutzeravatar
Torsten K.
Beiträge: 17
Registriert: 25. November 2018, 10:17
Mopped(s): R 1150 GS, R45, GS-XR 1300
Wohnort: Aachen

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#28 Beitrag von Torsten K. » 1. Dezember 2018, 11:13

Recht hast Du, Kleinotte!
Ich habe die Kritik an den alten /7 -Blinkschalter, mit dem Daumen rauf und runter, auch nie verstanden :).
Werde wohl noch einen Augenblick brauchen, mich an drei Schalter zu gewöhnen.

Gruß
Torsten
Gruß
Torsten aus Aachen

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2425
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#29 Beitrag von Gollum » 1. Dezember 2018, 13:49

Es ist mit den Blinker Schalter doch wie mit der Kupplung, mit dem Gasgeben, mit dem Schalten,
wie mit dem morgendlichen Toilettengang in der Fremde, mit dem Aufstehen aus dem Bett auf der
rechten oder linken Seite, mit dem Socken anziehen, mit den Schuhbändel - der eine mag sie der andere
nicht, und wie mit vielem anderen auf dieser Welt. Man kann sich an alles gewöhnen, aber nur wenn man
an sich selber gewöhnt ist! :wink:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

Benutzeravatar
Torsten K.
Beiträge: 17
Registriert: 25. November 2018, 10:17
Mopped(s): R 1150 GS, R45, GS-XR 1300
Wohnort: Aachen

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#30 Beitrag von Torsten K. » 1. Dezember 2018, 15:48

:) :) :)
Gruß
Torsten aus Aachen

Benutzeravatar
Chucky1978
Beiträge: 1050
Registriert: 22. August 2013, 12:44
Mopped(s): K1200S
Wohnort: 54534 Wittlich
Kontaktdaten:

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#31 Beitrag von Chucky1978 » 3. Dezember 2018, 16:41

LOL... BMW Blinkerschalter.. ich denke Leute die denken sie haben Probleme mit Gasgeben und rechts blinken haben es einfach praktisch nie probiert. Wenn dort die Motorischen Fähigkeiten fehlen hat man auf nem Motorrad nichts verloren.
Aber ok. Dachte Anfangs auch es würde problematisch sein, bis ichs dann praktisch erfahren habe. Ich wüsste aber nicht wann ich jemals den Wanrblinker einschalten musste, wo es egal war ob Hande noch am Lenker sind oder nicht. Es sei denn man fährt jeden Tag mit 250 in den Kölner Ring rein zur Rush-Hour und steuert aufs Stauende zu, aber selbst da ist es egal. Ob ich meine Linke Hand entwas nach vorne kippe um den Taster oben mit dem Daumen zu erreichen, oder naja..egal..

Den Blinker umzubauen ist im Grunde recht simpel. Du hast bei den "alten" Modellen salopp 3 Schalt-Kontakte mit maximal 6 Kabeln mindestens aber 4, genau wie bei den Japan-Blinkern. Für rechts, für links, und für aus. (Müsste man sich den Stromlaufplan ansehen oder Vor Ort die Verkabelung ansehen. Hab ich selbst nie drauf geachtet aber im Prinzip ist es recht einfach mit nur ein wenig handwerklichem Geschick.

Da BMW bereits Japanblinkschalter be der K1300 einsetzt, ist es nur noch eine Sache eines "kleinen" Geldbeutels.
Das einzige was man also tun müsste wären die 2 Kontakte bzw die Kabel für "aus" und "Blinker rechts" nach links zu verlegen. Wie man das tut ist mal egal, ob man lötet und verlängert, komplett den Kabelbaum öffnet usw.
Dann kauft man sich die K1300 Amarturen, und die dazugehörigen Reperaturstecker für den K1300-Kabelstrang, und verlötet die neuen Stecker mit dem alten Kabelbaum der K1200, klemmt es an und fertig... Das ist so das Grundprinzip.

Wenn jedoch die alten Amarturen bei behalten werden sollten, dann wird das entweder häßlich, oder benötigt ein Kunstfachstudium um die Amarturen entsprechend zu designen.. Also das wird kaum machbar sein, aber BMW hat hier im Grunde alles im Programm um K1200 S/R/GT Blinker in K1300 Blinker umzurüsten.

Ich persönlich bin aber kein Freund davon recht Störunauffällige Komponenten durch solche umbauten anfällig zu machen. Sei es das es Probleme bei den Amarturen gibt, oder durch die verlötung der Verbindungen, mögliche Bruchstellen usw eingebracht werden.
Ein goldener Sattel macht einen Esel noch nicht zum Pferd

Gruß Ingo

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2425
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Blinkerschalter Umbau möglich ?

#32 Beitrag von Gollum » 3. Dezember 2018, 16:57

Ich setzt noch einen drauf Ingo, ein Fahrzeug ist auch nur so gut, wie derjenige
der damit richtig um zu gehen weiß. Und ich bezweifle auch, daß die die immer
an was zu meckern haben auch das technische Hintergrundwissen haben um es
wirklich fachgerecht ändern zu können, so daß es dann auch noch funktioniert! :wink:
Wär Schreibkehler pfindet kahn die pehalten unt zoll Sie an die Wand Tackern!
Miar Schwoba könnat älles, bloß koi Hochdeitsch! :wink:
http://i63.tinypic.com/2gt0r9v.jpg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste