Stossdämpfer schwitzt - Gewährleistungsfall?

technische Probleme und Lösungen
Antworten
Nachricht
Autor
Nomad
Beiträge: 23
Registriert: 13. März 2019, 16:35

Re: Stossdämpfer schwitzt - Gewährleistungsfall?

#26 Beitrag von Nomad » 13. Mai 2019, 13:50

Mal wieder Zeit für ein Update: Ich hatte die GT ja bereits zurück mit überholtem Dämpfer und neuen Bremsen. Soweit alles gut. Fahrverhalten auch direkt deutlich besser.
Ich habe dann eine Tour von rund 300km gemacht. Mopped abgestellt, am nächsten Morgen unter dem Motorrad Öl und der Dämpfer war komplett ausgelaufen... Der Händler hat die GT direkt wieder abgeholt und mir als Ersatz (ich hatte eine WE-Tour geplant) eine 750 GS gebracht. Von daher vom Händler super korrekt.

Ich habe die GT nach 2 Wochen immer noch nicht zurück. Aber zwischenzeitlich habe ich mir noch eine K1300 R und für einen Freund noch eine K1300 GT gekauft. Hier konnte ich jetzt auch noch die 2 Sachen mit dem Klappern und der Leistungskurve vergleichen. Die anderen beiden Moppeds klappern vorne überhaupt nicht. Entsprechend tippe ich auf Lager vorne in der Aufhängung. Laut meiner Werkstatt vor Ort kann man das auch im Stand nicht ohne weiteres feststellen beim Duolever.
Der kurze Dämpfer nach dem Vollgas geben ist bei der anderen GT exakt gleich. Bei der R allerdings nicht.
Generell geht die R aber auch noch mal heftiger und ist schon noch eine spur handlicher ;-)

Viele Grüße

Benutzeravatar
Chucky1978
Beiträge: 1183
Registriert: 22. August 2013, 12:44
Mopped(s): K1200S
Wohnort: 54534 Wittlich
Kontaktdaten:

Re: Stossdämpfer schwitzt - Gewährleistungsfall?

#27 Beitrag von Chucky1978 » 13. Mai 2019, 14:44

Mh.. also ich hatte beim Duolever ja auch sagen wir "Probleme" festzustellen welches Lager es am Ende wirklich war bei den Millionen Lagern und Kugelgelenken, aber von einer BMW-Fachwerkstatt wünsche ich mir doch schon etwas mehr Ahnung/Erfahrung im Bezug aufs eigene Fahrwerk. Das dies nicht so "ohne weiteres" Festzustellen sein soll, ist eine Aussage die ich von einer "freien" Werkstatt erwarten würde, aber sicher nicht von BMW.
Schließlich müssen sie ein Image wahren, und wenn sie sich selbst direkt so hinstellen wie jeder andere, habe ich gar keinen wirklichen Grund mehr dahin zu gehen.. dann geht das auch billiger :-)
Ein goldener Sattel macht einen Esel noch nicht zum Pferd

Gruß Ingo

Benutzeravatar
RE7
Beiträge: 414
Registriert: 21. August 2018, 11:28
Mopped(s): R 1200 R, ZRX 1200 R, GTS 300,
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Stossdämpfer schwitzt - Gewährleistungsfall?

#28 Beitrag von RE7 » 14. Mai 2019, 11:39

emca hat geschrieben:
14. März 2019, 18:14
Ich mag es mir und kann es mir nicht vorstellen. Ein Simmerring ist doch kein Reifen oder ähnliches, dann müssten ja alle Wellen, die von einem Simmerring abgedichtet werden unter Verschleißteile fallen. Kann das mal einer belegen ohne irgendetwas zu wiederholen, was irgend einer geschrieben hat?
Wellendichtringe nutzen sich schon auch ab. Natürlich nicht wie Reifen.

Erst recht, wenn die Welle, die sie abdichten soll nicht bewegt wird. Das ist ein klassischer Standschaden, Ebenso wie bei Lippendichtringen z.B. an Bremskolben. Der Kunststoff härtet einfach mit der Zeit aus, die Dichtlippe ist nichtmehr elastisch. Da spielt dann aber eher das Alter eine Rolle. Auch die Feder, die die Dichtlippe des WDR an die Welle preßt ermüdet irgendwann.

WDR werden auch gerne beim Einbau beschädigt, was zu verkürzter Lebensdauer führen kann. Da der WDR beim Ausbau aber i.d.R. zerstört wird, ist es schwierig, das nachzuweißen.

Grüße

Martin

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast