10 Tage Großbritannien

Berichte und Tips von Euren Touren / Reisen,
Mitfahrer / Unterkunft gesucht usw.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Mopedfahrer65
Beiträge: 10
Registriert: 6. Oktober 2012, 18:34
Mopped(s): BMW R1100RS
Wohnort: Nähe Lu'hafen

10 Tage Großbritannien

#1 Beitrag von Mopedfahrer65 » 14. Februar 2013, 20:34

das ist unser Ziel ... was bisher feststeht ist das wir in Hull an Land gehen ... und in Dover wieder auf die Fähre. Für die Tage zwischendurch haben wir noch keinen konkreten Plan. Daher bin ich für Tips und Erfahrungen dankbar. Ach ja Perth in Schottland sollte dabei sein ... und der Lakedirstrikt .

Danke für Anregungen und die Erfahrungsberichte.

Grüße

Benutzeravatar
SQ-Ler
Beiträge: 704
Registriert: 1. Januar 2013, 15:51
Mopped(s): R1100S
Wohnort: Lünen

Re: 10 Tage Großbritannien

#2 Beitrag von SQ-Ler » 14. Februar 2013, 21:42

Also Schottland an sich ist ja schon schön, da kannste eig überall durch fahren. In England ist Wales sehr schön zu fahren. Mittelengland kannst du getrost über die Autobahnen fahren, nicht einmal die großen Städte lohnen sich.
Wenn Geld keine Rolle spielt kann man sich ein Hotelzimmer nehmen, bin aber bisher immer mit den B&B zufrieden gewesen.

Ich würde an deiner Stelle in Schottland bleiben, und über die Westküste bis Swindon und nach Hause fahren. auf jedenfall kann man sich Stonehange anschauen. Meiner Meinung nach brauch man Londinium nicht bei 20° zu besichtigen weil du da länger stehst als das du fährst. :)

Nen kleiner Reiseführer wenn ihr auf was zu Schauen ausseit schadet nicht :)
gruß Wieland :)

Benutzeravatar
Mopedfahrer65
Beiträge: 10
Registriert: 6. Oktober 2012, 18:34
Mopped(s): BMW R1100RS
Wohnort: Nähe Lu'hafen

Re: 10 Tage Großbritannien

#3 Beitrag von Mopedfahrer65 » 15. Februar 2013, 20:43

danke schon mal für den ersten Beitrag ....

Benutzeravatar
Handi
Moderator
Beiträge: 4843
Registriert: 13. November 2002, 13:28
Mopped(s): S-RR 2012
Wohnort: Raum München

Re: 10 Tage Großbritannien

#4 Beitrag von Handi » 15. Februar 2013, 22:21

Ich kann nach insgesamt 5 Aufenthalten in Schottland (davon 2 mit dem Mopped) nur sagen, daß Schottland sich wirklich lohnt. Aber man sollte sich Zeit dafür nehmen.

Nächstes Jahr werde ich evtl. Irland heimsuchen. Auf dem Rückweg dann vermutlich den Süden von GB.
Manfred (Mod S-RR, K1200/1300 S/R/GT)

Benutzeravatar
SQ-Ler
Beiträge: 704
Registriert: 1. Januar 2013, 15:51
Mopped(s): R1100S
Wohnort: Lünen

Re: 10 Tage Großbritannien

#5 Beitrag von SQ-Ler » 15. Februar 2013, 22:26

Irland kann ich dir nur Raten :)
gruß Wieland :)

Benutzeravatar
Mopedfahrer65
Beiträge: 10
Registriert: 6. Oktober 2012, 18:34
Mopped(s): BMW R1100RS
Wohnort: Nähe Lu'hafen

Re: 10 Tage Großbritannien

#6 Beitrag von Mopedfahrer65 » 16. Februar 2013, 07:33

Ireland steht dieses Mal nicht auf dem Programm.
Also fest steht das wir über Hull anreisen und in Mashham einen Termin haben :-). Dann ist noch Perth bzw. in der Nähe von Perth ein Besuch geplant.
Dannach geht es wieder runter in die Nähe von Stonehange, dort haben wir ebenfalls ein Date.
Und die Etappen zwischendrin sollen schön gefüllt werden

So ist der Plan

Benutzeravatar
SQ-Ler
Beiträge: 704
Registriert: 1. Januar 2013, 15:51
Mopped(s): R1100S
Wohnort: Lünen

Re: 10 Tage Großbritannien

#7 Beitrag von SQ-Ler » 16. Februar 2013, 10:11

Was man sich auch noch Anschauen kann ist der Hadrianswall..... Hab da schon als kleiner Junge drangepinkelt :D
gruß Wieland :)

Benutzeravatar
Mopedfahrer65
Beiträge: 10
Registriert: 6. Oktober 2012, 18:34
Mopped(s): BMW R1100RS
Wohnort: Nähe Lu'hafen

Re: 10 Tage Großbritannien

#8 Beitrag von Mopedfahrer65 » 22. Februar 2013, 19:36

hat jemand Erfahrungen mit Bed&Breakfast.... wie läuft das am besten vor Ort?
Ich hab mal gehört das könnte man über die Touristeninfo ganz gut erledigen ??

Benutzeravatar
Handi
Moderator
Beiträge: 4843
Registriert: 13. November 2002, 13:28
Mopped(s): S-RR 2012
Wohnort: Raum München

Re: 10 Tage Großbritannien

#9 Beitrag von Handi » 22. Februar 2013, 20:05

Touristeninfo? Du fährst teilw. alle 50m an einem B&B vorbei! Anhalten wo's paßt und fragen. Aber Vorsicht, die sprechen da meist nur Englisch ;)

Ich hab das im letzten Schottland-Urlaub oft gemacht und bin recht gut dabei gefahren. Manche B&B haben auch eine Homepage, über die man sich informieren und teilw. auch buchen kann (meist via eMail).
Manfred (Mod S-RR, K1200/1300 S/R/GT)

Benutzeravatar
Mopedfahrer65
Beiträge: 10
Registriert: 6. Oktober 2012, 18:34
Mopped(s): BMW R1100RS
Wohnort: Nähe Lu'hafen

Re: 10 Tage Großbritannien

#10 Beitrag von Mopedfahrer65 » 22. Februar 2013, 20:20

hmmm was sind so die Preise ??

Benutzeravatar
Insel-Tom
Beiträge: 3584
Registriert: 8. August 2009, 23:50
Mopped(s): K12RS BJ.09/98(589)VIN ZA31472
Wohnort: Nordseeinsel Föhr

Re: 10 Tage Großbritannien

#11 Beitrag von Insel-Tom » 22. Februar 2013, 20:28

Hier findest Du die B&B´s mit Preisen . :wink:
Klick

Hier noch eine Seite auf deutsch .Klick
Grüße von der Insel !!
Thomas
Ich weiß,dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind,aber sie haben so wahnsinnig geile Ideen !!

>>> BMW-Bike-Forum-Wiki <<<>>> BMW-Bike-Forum-User-Karte <<<

Benutzeravatar
Mitch
Beiträge: 232
Registriert: 24. Oktober 2008, 11:00
Mopped(s): K1200S, GPZ900R
Wohnort: Leonberg

Re: 10 Tage Großbritannien

#12 Beitrag von Mitch » 22. Februar 2013, 21:07

Mopedfahrer65 hat geschrieben:hat jemand Erfahrungen mit Bed&Breakfast.... wie läuft das am besten vor Ort?
Ich hab mal gehört das könnte man über die Touristeninfo ganz gut erledigen ??
man kann man schon in die TIC gehen und die suchen und buchen eventuell dir dann in dem gewünschten Ort das Zimmer
gegen eine Gebühr von 3 - 4 Pfund.
Gruß
Jürgen

eigentlich wollte ich das Motorrad putzen. Aber auf dem Weg ins Zimmer wurde ich geblitzt. Jetzt ist der Lappen weg!

runzelrocker
Beiträge: 132
Registriert: 7. November 2006, 20:44
Mopped(s): BMW, Honda, Honda, Triumph,
Wohnort: Bergstraße

Re: 10 Tage Großbritannien

#13 Beitrag von runzelrocker » 23. Februar 2013, 09:28

Hallo Mopedfahrer,

hab dir eine PN geschickt, Text war zu lang.

Gruß

Terence

Benutzeravatar
Reff
Beiträge: 156
Registriert: 10. November 2008, 22:49
Mopped(s): K1200RS Bj. 02
Wohnort: VB Kreis Hessen

Re: 10 Tage Großbritannien

#14 Beitrag von Reff » 23. Februar 2013, 10:27

Hallo Mopefahrer,

wir waren im Juni 2012 in Schottland. Haben in Inverness eine Woche übernachtet. Die Unterkunft kann ich nur empfehlen.

http://www.oakvillabandb.co.uk/

Hier noch eine allgemeine Seite zu Schottland. Sind einiege interessante Tipps dabei.


http://www.schottlandportal.de/content/ ... torrad.asp

Wünsch Euch eine schöne Tour.
Grüße aus dem Vogelsberg

Michael
_______________________
K1200RS Bj. 02/02 schwarz
VIN ZG26684
BMW navigator II

Benutzeravatar
Mopedfahrer65
Beiträge: 10
Registriert: 6. Oktober 2012, 18:34
Mopped(s): BMW R1100RS
Wohnort: Nähe Lu'hafen

Re: 10 Tage Großbritannien

#15 Beitrag von Mopedfahrer65 » 24. Februar 2013, 20:34

danke an alle die sich hier so nett einbringen ....

Gruß Jörg

StefanS
Beiträge: 4
Registriert: 29. Juli 2012, 10:33
Mopped(s): K1200LT
Wohnort: Herzebrock
Kontaktdaten:

Re: 10 Tage Großbritannien

#16 Beitrag von StefanS » 19. März 2013, 08:20

Fahren Ende Mai das Dritte mal nach England Diesmal eine Ganze Woche Schlafen im Zelt/B&B oder Hotel (wenn der ADAC bezahlt) Es macht einfach Spass durch die Landschaft zu fahren vor allendingen die Hohen Hecken am Strassenrand. Hier mal grob unsere Tour http://tinyurl.com/cuyxb3e

Falls uns noch jemand Tips geben kann, immer her damit
Zuletzt geändert von hixtert am 19. März 2013, 09:28, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: URL nach Google-maps verschlankt

Benutzeravatar
wohi
Beiträge: 2524
Registriert: 17. April 2011, 19:21
Mopped(s): GS LC
Wohnort: in der Nähe von Wien

Re: 10 Tage Großbritannien

#17 Beitrag von wohi » 19. März 2013, 08:36

StefanS hat geschrieben: Falls uns noch jemand Tips geben kann, immer her damit
Ich würde in einer Woche ein kleineres Gebiet auswählen (zB nur Wales, da kann man sich im Snowdonia und Brecon Beacons Nationalpark austoben und entlang der Küste bzw. auf Anglesey viel Interessantes besichtigen) und dafür mehr Nebenstrassen fahren und die Gegenden ein bisschen besser kennenlernen - bei deiner Runde sind ja fast nur Durchzugsrouten eingeplant.
Aber das ist natürlich Geschmackssache.

P.S.: verwende doch die kurzen Urls, die Google Maps bietet, sieht dann bei deinem Beispiel so aus: http://goo.gl/maps/vm78z
lg,
Wolfgang

cimbo
Beiträge: 40
Registriert: 24. August 2008, 22:26
Wohnort: 50189 - Elsdorf

Re: 10 Tage Großbritannien

#18 Beitrag von cimbo » 19. März 2013, 14:20

Hallo Moppedfahrer65,

wenn Du/Ihr wieder heimwärts fahrt wäre ein Abstecher zum AceCafe meiner Meinung schon fast Pflicht. Wie heißt es doch "See You at the ACE". Dann kann man von dort auch Brighton (Fish & Chips) anfahren und auf dem Weg zu Hastings was kurz vor der Fähre ein schöner Ort der Südküste ist noch an den legendären Kreidefelsen (den höchsten in GB) Beachy Head (Quadrophenia) anschauen. Das waren bei meiner Tour 2011 Punkte die mir sehr gut gefielen.
Den Eurotunnel kann ich auch empfehlen.

Gruß
cimbo

maria18brady
Beiträge: 1
Registriert: 21. Mai 2019, 07:26

Re: 10 Tage Großbritannien

#19 Beitrag von maria18brady » 21. Mai 2019, 07:29

The decision to travel is your choice and you are responsible for your personal safety abroad. Here you will find the full information regarding the travel to the UK and you'll also find what you need to take with you or what you'll face there. So read this article and be prepared for the hurdles that you'll face there.

Safety & Security:

Violence and crime rate is higher in the larger cities. There have been incidents of passengers being sexually assaulted and robbed when using unlicensed taxis. Consult Transport for Londo's Report a crime or incident page for information on what to do if you have been the victim of a crime on the transportation system, including in a taxi.

https://en.wikipedia.org/wiki/Travel_safety

Health:

When you travel to any destination in the world many of the people having diarrhea from the contaminated water or food. It is safe to take your own food and water while traveling.

Natural Disaster & Climate:

England, Scotland, and Wales are subject to wind storms that can cause death and commercial, residential and natural areas, Heavy flooding, fog, rain, and snow can have widespread impacts, including transportation disruptions.

https://en.wikipedia.org/wiki/Climate_of_London

Accommodation:

The main issue facing by the travelers that they can't find the best accommodation for them in a short period of time. And if they still got then they are forced to pay a higher amount for that. Here is a list of the best hotels from where you can get the best workers accomodation service at a very affordable price

Benutzeravatar
elbstrand
Beiträge: 3
Registriert: 1. März 2018, 10:47
Mopped(s): F800GT mit Mobec Zero
Wohnort: Hamburg

Re: 10 Tage Großbritannien

#20 Beitrag von elbstrand » 27. Oktober 2019, 13:25

Erik Peters www.motorradreisender.de hat darüber einen hinreißenden Film gemacht. B+B, Routen, Fähren, Schottland, Highlands etc
LG
Elbstrand
_________________
XL500 - CB750 - GT647HAWK - VTR1000F - CBR1100XX - Sprint ST1050ABS - XT660Z TenereABS - Z900RS - F800GT Mobec/Zero

Benutzeravatar
Dietmar Hencke
Beiträge: 1433
Registriert: 24. November 2002, 13:45
Mopped(s): R85, K12RS, K13S, ZZR, Z1000SX
Wohnort: SHA
Kontaktdaten:

Re: 10 Tage Großbritannien

#21 Beitrag von Dietmar Hencke » 28. Oktober 2019, 16:31

Da haben aber einige in den Archiven gewühlt (siehe die letzten 3 Kommnentare):

Diskussion endet        19. März 2013
geantwortet               21. Mai 2019
erweitert                   27. Oktober 2019

Mein Vorschlag: Nächstes Update: Mai 2025
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Gruß Dietmar

Aktuell: Kawa Z1000SX silber      
 ... und meine Spaßmaschine

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert. (Einstein)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast