Norwegen 2018 Fragen über Fragen

Berichte von Euren Touren/Reisen, Tips für individuelle Reisen, Suche nach Mitfahrern usw.
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Chesse
Beiträge: 387
Registriert: 15. August 2015, 15:38
Mopped(s): R65, R100S, K1200LT/06
Wohnort: Im hohen Norden (bei Bergen in Norwegen)

Re: Norwegen 2018 Fragen über Fragen

#26 Beitrag von Chesse » 22. April 2018, 14:35

007_BMW hat geschrieben:
20. April 2018, 19:26

Schade ist nur, das keiner von euch mit dem wild Zelten Erfahrung hat und vielleicht ein paar Tipps hat.
In Schweden, Finland und Norwegen gilt das sogenannte "Allemannretten", dass jedem das Recht gibt unter freiem Himmel in der Natur zu übernachten. Daran sind natürlich ein paar Bedingungen geknüpft, z.B. dass man sein Lager nicht in unmittelbarer Nähe von Wohnhäusern aufschlagen soll, sondern einen gebührenden Abstand einhält. Das man den Lagerplatz wieder so verlässt wie man ihn vorgefunden hat. Das man also seinen Abfall mitnimmt. Falls man auf privatem Grund sein Nachtlager aufschlagen will, soll man sich die Erlaubniss der Grundbesitzer einholen.

Weitere Info zum Jedermannsrecht kannst Du hier finden.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Jedermannsrecht
Gruß ch
Butenbremer
:arrow: R65, R100S mit RT Verkleidung und seit Sommer 2015 K1200LT/06

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast