Alter zum Aufhören

automatische Löschung der Beiträge 12 Monate nach der letzten Antwort
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Chucky1978
Beiträge: 1009
Registriert: 22. August 2013, 12:44
Mopped(s): K1200S
Wohnort: 54534 Wittlich
Kontaktdaten:

Re: Alter zum Aufhören

#26 Beitrag von Chucky1978 » 6. Juli 2018, 12:25

Du verwechselst Philosophen mit Politikern :-) oder Marketing-Experten
Ein goldener Sattel macht einen Esel noch nicht zum Pferd

Gruß Ingo

Benutzeravatar
helmi123
Beiträge: 10002
Registriert: 7. November 2002, 12:59

Re: Alter zum Aufhören

#27 Beitrag von helmi123 » 6. Juli 2018, 12:36

bmw peter hat geschrieben:
6. Juli 2018, 09:57
Tolle Einlassungen habt ihr hier. :shock:

Mich soll es nicht jucken, werde ja erst im Dezember 70 und habe nicht vor übers Aufhören nachzudenken. :roll:
Ja das kann ich bestätigen, hast beim Bund nischt Arbeiten brauchen :P :P :P aber wir für Euch, spässle gell Peter. :P
:lol:

Benutzeravatar
bmw peter
Beiträge: 3052
Registriert: 11. Januar 2003, 21:13
Mopped(s): R1100S
Wohnort: 31139 Hildesheim

Re: Alter zum Aufhören

#28 Beitrag von bmw peter » 6. Juli 2018, 16:40

Nee Helmi mein Gutster,

ich war 4 Jahre beim Bund, 21 Jahre als Handwerker auf den Knien rumgerutscht und dann nochmal 21 bei VW am Band Motoren zusammengeschraubt..

Dafür genieße ich schon seit 12 Jahren meinen Vorruhestand/Rente. :lol:
BMW PETER BMW R1100S EZ2005

Benutzeravatar
LuK
Beiträge: 1129
Registriert: 21. Mai 2004, 11:05
Skype: LKreul
Mopped(s): K1300GT
Wohnort: Vogtlandkreis (085..)

Re: Alter zum Aufhören

#29 Beitrag von LuK » 6. Juli 2018, 17:10

bmw peter hat geschrieben:...Dafür genieße ich schon seit 12 Jahren meinen Vorruhestand/Rente.
... und Schwarzwälder Kirschtorte



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*****************************************
K1600GT - Bj. 06/2018 - ... VIN Z504996;
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012;

http://up.picr.de/1039922.jpg http://up.picr.de/13388012jw.jpg

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2052
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Alter zum Aufhören

#30 Beitrag von Gollum » 6. Juli 2018, 18:47

Chucky1978 hat geschrieben:
6. Juli 2018, 12:25
Du verwechselst Philosophen mit Politikern :-) oder Marketing-Experten
Nene, Politiker und Marketingexperten sind geschulte Unwahrheitsager (Lügner)! :wink:

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 1007
Registriert: 6. November 2002, 21:32
Mopped(s): S1000XR
Wohnort: 24146 Kiel

Re: Alter zum Aufhören

#31 Beitrag von Thomas » 6. Juli 2018, 21:29

teileklaus hat geschrieben:
6. Juli 2018, 07:36
aha mit über 70 noch eine XR fahren geht also. Das muss ich auch noch probieren.
Mach mich nicht älter, als ich bin. Bin als 16-jähriger, damals noch im Parka und unter Halbschale,
mit Klasse 4 auf einer Herkules K50 gestartet. Jetzt also Mitte 68. Das ist nichts gegen unseren Dietmar Hencke,
der mit seinen rund 80 Jahren seit Jahren einen 200 PS Boliden steuert!
Rückwärts verstehen und vorwärts leben!

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1289
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: Alter zum Aufhören

#32 Beitrag von emca » 7. Juli 2018, 08:49

Es ist nicht das Alter, das einem zum Aufhören veranlassen soll, sondern der im Bild, der gar nicht erst beginnen soll. :twisted: :lol:
Zuletzt geändert von hixtert am 7. Juli 2018, 09:09, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Anlage mangels Copyright gelöscht
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1289
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: Alter zum Aufhören

#33 Beitrag von emca » 7. Juli 2018, 08:50

.fehler
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 3210
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Alter zum Aufhören

#34 Beitrag von Larsi » 7. Juli 2018, 08:59

Herzlichen Dank emca, für die mehrfach wiederholten Einblicke in deine Vorurteile.
Ich muss gestehen, dass du mich mit deinen Ausführungen verletzt.

Als dicker Mensch stelle ich fest, dass du damit in meiner Achtung tief gesunken bist.
Gruß Lars

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1289
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: Alter zum Aufhören

#35 Beitrag von emca » 7. Juli 2018, 09:12

Satire und Vorurteile muss man aushalten können. Hätte ich dich persönlich angesprochen, dann wäre dein Einwand gerechtfertigt. Der Karikaturist hat das Bild nicht umsonst gezeichnet. :lol:

Wenn ich dich verletzt habe, dann entschuldige ich mich dafür, es war nicht meine Absicht, jemand persönlich zu beleidigen.

Soll keine Rechtfertigung sein, was glaubst du, wie oft man schon zu mir gesagt hat, na Alter, wird's denn gehen, soll ich dir aufs Motorrad helfen? Wenn ich da jedesmal beleidigt wäre, hätte ich viel zu tun. :idea:

Finde leider keinen Link zum Stein des Anstoßes. Dicker BMW Fahrer, neben einem Harley Fahrer.
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

teileklaus
Beiträge: 1744
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 110 000 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Alter zum Aufhören

#36 Beitrag von teileklaus » 7. Juli 2018, 11:32

Thomas hat geschrieben:
6. Juli 2018, 21:29
Mach mich nicht älter, als ich bin. Bin als 16-jähriger, damals noch im Parka und unter Halbschale,
mit Klasse 4 auf einer Herkules K50 gestartet. Jetzt also Mitte 68. Das ist nichts gegen unseren Dietmar Hencke,
der mit seinen rund 80 Jahren seit Jahren einen 200 PS Boliden steuert!
Das hast du davon dass du die XR als Motorrad mit Moped bezeichnest,
Der Begriff war früher Moped= 50 (80) er
Heute sagt mancher zur 1000 auch Mopet..
Alder.. hehe

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2052
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Alter zum Aufhören

#37 Beitrag von Gollum » 7. Juli 2018, 11:39

Klaus, älles onder 1100 hondert Kubik isch prinzipiell scho a Mopedle! :wink:

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 3210
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Alter zum Aufhören

#38 Beitrag von Larsi » 7. Juli 2018, 11:40

Für mich:
Moped = 50er
Leichtkraftrad = 80/125er
Mopped = Verniedlichung für Motorrad

8) 8) 8)
Gruß Lars

teileklaus
Beiträge: 1744
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1200R, 2008, 110 000 km
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Alter zum Aufhören

#39 Beitrag von teileklaus » 7. Juli 2018, 11:50

Leichtkraftrad ist Behödendeutsch, das sagte nie jemand , auch heute nicht.
Man sagte "ne Große" , meinte die mit dem großen Nummerchild.
Wobei man damals eine 125 er schon stolz als "Motorrad" bezeichnete.

Benutzeravatar
Chico Malo
Beiträge: 428
Registriert: 24. Juli 2017, 19:18
Mopped(s): R1200R 90Jahre Edition
Wohnort: Im Norden

Re: Alter zum Aufhören

#40 Beitrag von Chico Malo » 7. Juli 2018, 12:53

Larsi hat geschrieben:
7. Juli 2018, 11:40
Für mich:
...
Mopped = Verniedlichung für Motorrad

8) 8) 8)
Unterschreib. Ich nenne meine R12R auch Mopped.

Die Bezeichnungen enstanden aus der Bauart:

Moped = Motor und Pedale

Mokick = Motor und Kickstarter

Aber es gab früher auch „offene“ Kleinkrafträder = 50er ohne Geschwindigkeitsbegrenzung. :!: Meine Puch 6speed lief laut Lichtschrankentest in der MOTORRAD 106 km/h, nach Tacho sogar 140. ;-)

Ach ja, ich bin noch lange nicht 60.

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 3210
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Alter zum Aufhören

#41 Beitrag von Larsi » 7. Juli 2018, 14:28

teileklaus hat geschrieben:
7. Juli 2018, 11:50
Leichtkraftrad ist Behödendeutsch, das sagte nie jemand , auch heute nicht.
...
Ich sage das absichtlich, weil ich 40-50km/h Mopeds und Leichtkrafträder ungern über einen Kamm schere.
Die Einen sind ein Verkehrshindernis außerorts, die Anderen sind zumindest schneller als LKW.
Als Motorrad gehen LKR bei mir aber nicht durch ...
Gruß Lars

Benutzeravatar
hixtert
Moderator
Beiträge: 3200
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: Ober-Ramstadt/Odenwald

Re: Alter zum Aufhören

#42 Beitrag von hixtert » 7. Juli 2018, 15:01

Larsi hat geschrieben:
7. Juli 2018, 11:40
Für mich:
Moped = 50er
Leichtkraftrad = 80/125er
Mopped = Verniedlichung für Motorrad
Mofa: Ein kleiner Motor, der in einem Fahrradrahmen hängt
Moped: Ein kleiner Motor mit Pedalen
Mokick: Ein kleiner Motor mit Kickstarter

Bei dem Begriff Mopped handelt es sich um eine Kurzform, die den Umgang mit einem Motorrad beschreibt: Man fährt mit Motor los und kommt nach einem artgerechten Einsatz per pedes heim
Grüße
Reinhard
Unser WIKI

Alle 11 Minuten ein frisches Bier.http://www.brexel.org/icns/prost.gif Ich barshippe jetzt!

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 3210
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Alter zum Aufhören

#43 Beitrag von Larsi » 8. Juli 2018, 11:04

hixtert hat geschrieben:
7. Juli 2018, 15:01
Mofa: Ein kleiner Motor, der in einem Fahrradrahmen hängt
Moped: Ein kleiner Motor mit Pedalen
Mokick: Ein kleiner Motor mit Kickstarter
...
Die Dinger werfe ich als Moped meist in einen Topf, auch wenn es da Öfen mit 20, 25, 40, 45 und 50 km/h Topspeed gibt (und noch schnellere Ex-DDR-Apparate).
Gruß Lars

hoppix
Beiträge: 24
Registriert: 14. August 2016, 15:51

Re: Alter zum Aufhören

#44 Beitrag von hoppix » 8. Juli 2018, 12:23

Das hat mit dem Alter fast nichts zu tun. Wie das bei anderen ist, interessiert mich eigentlich gar nicht.
Es gibt nur 2 Gründe aufzuhöhren, entweder man will nicht mehr, oder man kann nicht mehr.
Und mit können meine ich jetzt nur, was die Knochen und der Kopf noch hergeben.
Auf die Schwierigkeiten mit der Einsicht des Könnens will ich jetzt gar nicht eingehen.
Ich hoffe, das bei mir eher das wollen nachlässt, als das können.
mfg markus
--------------------------------------------------------------
Four wheels move the body. Two wheels move the soul. \xx/

Benutzeravatar
Elias
Beiträge: 283
Registriert: 26. November 2008, 01:21
Mopped(s): 2002 K1200RS, Nachtschwarz
Wohnort: Zürich

Re: Alter zum Aufhören

#45 Beitrag von Elias » 13. Juli 2018, 09:58

Fährt ihr oder schreibt ihr nur noch...

Viele MotoSenioren habe ich auf meinen Fahrten begegnet.
Ich hoffe fest das auch ich damit beschenkt werde, in hohem Alter immer noch fahren zu dürfen.






Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Benutzeravatar
Frank W15
Beiträge: 2057
Registriert: 11. Oktober 2009, 12:22
Skype: Frank W15
Mopped(s): K 1200 RS
Wohnort: Wuppertal

Re: Alter zum Aufhören

#46 Beitrag von Frank W15 » 13. Juli 2018, 18:01

Wie lautete noch das Stoßgebet eines sehr alten
Motorradfahrers?

Herr, du hast mir das Können genommen, nun nimm
mir auch noch das Wollen.........

Allen, auch den älteren unter uns allzeit gute Fahrt!
Grüsse aus Wuppertal

Frank

Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Motorräder!

XS 500 ---> Xj 750 Seca ---> K 1200 RS ---> K 1200 RS---> K 1200 RS

Benutzeravatar
Werner
Moderator
Beiträge: 4435
Registriert: 15. März 2004, 20:18
Mopped(s): R1200GS TÜ-K25
Wohnort: im Pfaffenwinkel

Re: Alter zum Aufhören

#47 Beitrag von Werner » 16. Juli 2018, 09:38

Ich denk mal um so mehr Kilometer man im Jahr fährt um so besser ist es. Dagegen wenn man sich nur ab und zu auf den Hobel setzt und im Jahr nur ein paar mal eine Sonntagsrunde dreht sollte man sich ein anderes Hobby zulegen.
Je älter man wird um so größer sind die Auswirkungen das man nicht mehr so gut zurecht kommt. Bevor man dann zu unsicher ist und sich und andere gefährdet einfach den Helm an den Nagel hängen.
Griaserl Werner Mod: R-Modelle

die knackige Nackte BMW
Rockster Edition R80 Nr.1790
22.03.2004 - 11.10.2008 104.002km
Rockster in orange/schwarz
02.04.2009 - 23.08.2015
R1200GS http://www.macinacs.de/smile/dribb40x21.gif
15.09.2015 -
Bayern-Song

Benutzeravatar
nass01
Beiträge: 92
Registriert: 19. August 2017, 15:18
Mopped(s): R 1200 RS Vespa 300 GTS
Wohnort: Solingen

Re: Alter zum Aufhören

#48 Beitrag von nass01 » 16. Juli 2018, 15:17

Ich beobachte das sehr oft in den Motorradtreffs das der Helm die graue Eminenz verbirgt und die meisten Fahrer über 50 sind. ( sonst kann sich ja auch keine Sau so ein teures Mopped leisten :lol: )
Würden alle motorradfahrer mit 60 das Fahren an den Nagel hängen hätte BMW 50% seiner kunden verloren.
Meine Frau hatte mit 40 aufgehört zu fahren weil sie die schwere Maschine nicht mehr händeln konnte, fühlte sich einfach unsicher.
Mein Nachbar hat mit 65 Jahren das Motorrad nicht mehr bewegt weil ihm die Maschiene 3 mal wegen dem Gleichgewicht umgefallen war.
Andere Fahrer können nicht mehr laufen aber meinen noch fahren zu müssen.
Wenn ich merke oder mir angetragen wird eine Gefahr zu sein sollte eine Endscheidung getroffen werden müssen, hoffe aber das dies noch lange dauert.
Gruß aus Solingen

Frank

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit, waagerecht zum Ohr hin abfließen

Benutzeravatar
Fredja
Beiträge: 26
Registriert: 24. November 2017, 17:52
Mopped(s): R1200RS
Wohnort: 30880 Laatzen

Re: Alter zum Aufhören

#49 Beitrag von Fredja » 16. Juli 2018, 21:12

Puhhh... ich bin auch 58, nicht gerade schlank, aber bin regelmaessig bei Trainings, auf der Rennstrecke und mit meiner zuegigen Truppe auf der Strasse. Falls ich merke das ich aus Altersgruenden die Linie nicht mehr treffe, dann werde ich wohl auch uebers Aufhoeren nachdenken :?

Solange "erfreue" ich mich an all den meist Juengeren, die oft mit ihren Moppeds vor mir hereiern oder die Kurven zuparken das es ein Grauen ist.
Aber es ist schon nicht unwahr, es gibt viele dicke alte Leute, die auch genauso fahren, wie sie aussehen :roll:
Ich bin uebrigens schon lange der Meinung, dass regelmaessige anerkannte Fahrtrainings Pflicht werden sollten, aber unabhaengig vom Alter.

Benutzeravatar
Larsi
Beiträge: 3210
Registriert: 24. März 2003, 18:58
Mopped(s): zwei Schwarze
Wohnort: Holzminden

Re: Alter zum Aufhören

#50 Beitrag von Larsi » 16. Juli 2018, 21:52

Fredja hat geschrieben:
16. Juli 2018, 21:12
Puhhh... ich bin auch 58, nicht gerade schlank, ...
Fredja hat geschrieben:
16. Juli 2018, 21:12
...
Aber es ist schon nicht unwahr, es gibt viele dicke alte Leute, die auch genauso fahren, wie sie aussehen :roll: ...

Das ist sicherlich wahr, keine Frage, aber wenn ich dann das lese:
Fredja hat geschrieben:
16. Juli 2018, 21:12
...
Solange "erfreue" ich mich an all den meist Juengeren, die oft mit ihren Moppeds vor mir hereiern oder die Kurven zuparken das es ein Grauen ist. ...
... scheint es weniger mit der Fülligkeit des Fahrers zu tun zu haben.
Graupen gibt's überall, nur bei Motorradfahrern ist der Anteil erschreckend hoch und hat nichts mit Alter oder Gewicht zu tun.

Leider (so scheint es mir) sind (zu) viele Motorradfahrer heutzutage bei der Führerscheinprüfung auf dem Zenit ihrer Fähigkeiten. Das finde ich gruselig!
Der Spruch "der Führerschein ist nicht die Bescheinigung, ein Fahrzeug zu beherrschen, sondern die Erlaubnis, die Fahrkunst ohne Fahrlehrer kontinuierlich weiter zu verbessern" ist leider völlig in Vergessenheit geraten.
Gruß Lars

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast