BMW Sneaker Dry

Kombis, Helme, Handschuhe, Stiefel, Protektoren
Antworten
Nachricht
Autor
Taurus1
Beiträge: 31
Registriert: 25. September 2018, 09:43
Mopped(s): R1150r Rockster
Wohnort: TR

BMW Sneaker Dry

#1 Beitrag von Taurus1 » 14. Mai 2019, 23:24

Hallo, ich habe eine R1150R Rockster, mit der bin ich hauptsächlich auf Landstraßen unterwegs

Ich fahre wieder seit letztem August Motorrad, und langsam aber sicher brauche ich auch mal vernünftige Schuhe.

Ich gehöre nicht der Knie- und Zehenschleifer Fraktion, deswegen möchte ich auch keine Sport- oder Race-Stiefel. Biker Boots sind aber jetzt auch nicht mein Ding.
Die Gaerne Cross Stiefel aus meiner Supermotozeit habe ich erst gar nicht ausprobiert.
Bis jetzt Bundeswehrstiefel, besser als gar nichts, aber die aktuellen Meindl sind recht klobig, vor allem wegen der sehr dicken Sohlen.
Eher zufällig bin ich im Laden über "Motorrad Sneaker" gestolpert, was bei Lois und Polo im Laden war, hat mir aber nicht so wirklich zugesagt.

Nun habe ich gesehen, das es auch von BMW welche gibt, BMW Sneaker "Ride" und "Dry". Beide auch als Motorradschutzbekleidung zertifiziert, mit Zehen- und Fersenkappen, Knöchelprotektoren.
Scheinen laut verschiedenen Berichten im Netz auch ganz gut zu sein.

Deswegen jetzt hier die Frage: hat hier jemand Erfahrung mit diesen Schuhen, speziell den BMW Sneaker Dry?

Und bevor ich jetzt gesteinigt werde, ich fahre auch mit Motorradjeans (mit eingewebten Kevlargewebe und Protektoren).
Wer anderen eine Grabe grubt, soll nicht mit Schweinen werfen.

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2166
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: BMW Sneaker Dry

#2 Beitrag von CDDIETER » 15. Mai 2019, 08:00

Hallo,
Kenne zwar nicht diese Modelle, aber die haben bestimmt einen "BMW Preis",da BMW einer der "größten Schuhhersteller" ist :roll: :D .
Schau mal hier nach, da findest du bestimmt etwas nach deinem Geschmack und Geldbeutel.
https://www.google.com/search?q=motorra ... 52&bih=557
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
Werner
Moderator
Beiträge: 4546
Registriert: 15. März 2004, 20:18
Mopped(s): R1200GS TÜ-K25
Wohnort: im Pfaffenwinkel

Re: BMW Sneaker Dry

#3 Beitrag von Werner » 15. Mai 2019, 08:15

Also welche Schuhe/Stiefel ich empfehlen kann sind die von Daytona. Ich hab zur Zeit die Stiefel von BMW die Sport-Dry und bin voll zufrieden.
Griaserl Werner Mod: R-Modelle

die knackige Nackte BMW
Rockster Edition R80 Nr.1790
22.03.2004 - 11.10.2008 104.002km
Rockster in orange/schwarz
02.04.2009 - 23.08.2015
R1200GS http://www.macinacs.de/smile/dribb40x21.gif
15.09.2015 -
Bayern-Song

Taurus1
Beiträge: 31
Registriert: 25. September 2018, 09:43
Mopped(s): R1150r Rockster
Wohnort: TR

Re: BMW Sneaker Dry

#4 Beitrag von Taurus1 » 15. Mai 2019, 08:41

CDDIETER hat geschrieben:
15. Mai 2019, 08:00
Hallo,
Kenne zwar nicht diese Modelle, aber die haben bestimmt einen "BMW Preis",da BMW einer der "größten Schuhhersteller" ist :roll: :D .
Schau mal hier nach, da findest du bestimmt etwas nach deinem Geschmack und Geldbeutel.
https://www.google.com/search?q=motorra ... 52&bih=557
Ein guter Schuh darf auch was kosten, sonst könnte ich auch mit Chucks fahren.
Bei Leebmann gibt es die für 176 Euro minus 10 Euro Newsletter Gutschein, das geht dann noch (wenn der Schuh gut ist).

Das BMW die irgendwo fertigen lässt, ist mir schon klar. Im allgemeinen hat die BMW Kleidung aber einen guten Ruf. Und die Zertifizierung kommt ja auch irgendwo her.
Die BMW Schuhe haben auch eine höhere Schafthöhe als die meisten ähnlichen Schuhe.

Hier mal ein Link:
https://www.leebmann24.de/catalog/produ ... 99188-197/
Wer anderen eine Grabe grubt, soll nicht mit Schweinen werfen.

Benutzeravatar
yy-zz
Beiträge: 286
Registriert: 24. Oktober 2016, 20:32
Wohnort: Bodensee

Re: BMW Sneaker Dry

#5 Beitrag von yy-zz » 15. Mai 2019, 08:54

Ich nehme den..... :D :D :D :D :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
RE7
Beiträge: 414
Registriert: 21. August 2018, 11:28
Mopped(s): R 1200 R, ZRX 1200 R, GTS 300,
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: BMW Sneaker Dry

#6 Beitrag von RE7 » 15. Mai 2019, 09:22

Stiefel mit niedrigem Schaft sind eben nicht so sicher, wie mit Hohem. Ist jetzt natürlich auch genau die richtige Jahreszeit, um sich Klamotten zu kaufen. Idealerweise im Herbst, da fliegen die alten Modelle raus um der neuen Kollektion Platz zu machen. . Da bekommt man einen ordentlichen Daytona schonmal zum halben Preis, weil das neue Modell ein X mehr im Namen hat und eine Naht anderst sitzt.

Ansonsten ist Deine Entscheidung ja schon getroffen, dass Du Dir bei Leebmann den BMW Schuh holst und Du willst eigentlich nur die Bestätigung für eine gute Entscheidung. :lol: :lol: :lol: Ja, mach. Da bist Du sicher nicht schlecht bedient.

Grüße

Martin

Taurus1
Beiträge: 31
Registriert: 25. September 2018, 09:43
Mopped(s): R1150r Rockster
Wohnort: TR

Re: BMW Sneaker Dry

#7 Beitrag von Taurus1 » 15. Mai 2019, 09:33

RE7 hat geschrieben:
15. Mai 2019, 09:22

...
Ansonsten ist Deine Entscheidung ja schon getroffen, dass Du Dir bei Leebmann den BMW Schuh holst und Du willst eigentlich nur die Bestätigung für eine gute Entscheidung. :lol: :lol: :lol: Ja, mach. Da bist Du sicher nicht schlecht bedient.

Grüße

Martin
Mist, hast mich durchschaut 😂

Ich habe ihn mal bestellt, und werde ihn mir anschauen. Ist aber auch noch nicht zu spät, um umzuschwenken, falls ich was besseres finde.
Wer anderen eine Grabe grubt, soll nicht mit Schweinen werfen.

Taurus1
Beiträge: 31
Registriert: 25. September 2018, 09:43
Mopped(s): R1150r Rockster
Wohnort: TR

Re: BMW Sneaker Dry

#8 Beitrag von Taurus1 » 15. Mai 2019, 09:52

Werner hat geschrieben:
15. Mai 2019, 08:15
Also welche Schuhe/Stiefel ich empfehlen kann sind die von Daytona. Ich hab zur Zeit die Stiefel von BMW die Sport-Dry und bin voll zufrieden.
Die Daytona AC 4WD sehen zwar gut aus, aber die Schafthöhe, vor allem hinten, erscheint wir doch sehr niedrig. Ist ja schon fast ein Halbschuh.
Wer anderen eine Grabe grubt, soll nicht mit Schweinen werfen.

Benutzeravatar
RE7
Beiträge: 414
Registriert: 21. August 2018, 11:28
Mopped(s): R 1200 R, ZRX 1200 R, GTS 300,
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: BMW Sneaker Dry

#9 Beitrag von RE7 » 15. Mai 2019, 09:59

Ja klar, ich meinte das durchaus ernst, dass Du da gut bedient bist. Ich habe auch einen halbhohen Sneaker im Schrank, wollte den jedoch nicht als "einzigen" Schuh.
Wo BMW seinen Namen draufschreibt ist i.d.R. auch kein schlechtes Produkt drin.

Du wirst sehen, dass der Trend zum Zweit- oder gar Drittstiefel geht.

Grüße

Martin

Edit:

Ich würde immerwieder einen Daytona kaufen. Die produzieren in Deutschland und reparieren Dir auch mal einen Stiefel. Daurch ist der Mehrwert enorm, der Preis unwesentlich höher.

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 5066
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: BMW Sneaker Dry

#10 Beitrag von ChristianS » 15. Mai 2019, 14:28

Schuhe von BMW Motorrad haben eine seltsame Größenangabe. Normal hab ich 44, bei den BMW Sneakern brauchte ich mindestens 45. Dummerweise war der rechte Schuh immernoch zu klein, dort bräuchte ich die 46. So ein Theater hatte ich bisher noch nie erlebt. Dann halt keine Sneaker.

Die BMW Stiefel "Allround" musste ich auch eine Nummer größer nehmen (45). Immerhin passten dann beide.
Christian grüßt den Rest der Welt

Benutzeravatar
hixtert
Moderator
Beiträge: 3396
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: Ober-Ramstadt/Odenwald

Re: BMW Sneaker Dry

#11 Beitrag von hixtert » 15. Mai 2019, 15:08

In meiner Chopper-Zeit vor gefühlt 50 Jahren habe ich mich beim Anhalten mit dem Schnürsenkel im Fußbremshebel verheddert, und es hat mich aus dem Stand so richtig schön auf den Asphalt gepackt. Folge war ein Bänderanriss am Knöchel. Seit dem bin ich nie wieder mit ungeeignetem Schuhwerk (Schnürbänder, fehlender Knöchelschutz etc.) aufs Moppeds gestiegen. Aber das nur am Rande.

Gesendet von unterwegs mit meinem Schlaufernsprechapparat


Grüße
Reinhard
Unser WIKI

Taurus1
Beiträge: 31
Registriert: 25. September 2018, 09:43
Mopped(s): R1150r Rockster
Wohnort: TR

Re: BMW Sneaker Dry

#12 Beitrag von Taurus1 » 15. Mai 2019, 20:31

Die BMW Schuhe haben eine Abdeckung für über die Schnürsenkel. Einmal richtig geschnürt, Abdeckung über die Schleifen, und danach an und ausziehen mit dem seitlichen Reißverschluss.
Wer anderen eine Grabe grubt, soll nicht mit Schweinen werfen.

Benutzeravatar
grysu
Beiträge: 33
Registriert: 21. November 2017, 21:52
Mopped(s): R1200RS
Wohnort: Ettlingen

Re: BMW Sneaker Dry

#13 Beitrag von grysu » 15. Mai 2019, 21:04

Also ich habe die BMW Sneaker "Dry" seit 2017 in Größe 43 (normal habe 42) und bin damit sehr zu frieden.
Auch bei regennassen Touren ist alles trocken geblieben und ich muss sagen sie sind sehr bequem und leicht.
Selbst bei Spaziergängen/Besichtigungen stören sie nicht beim laufen.
Bei meiner diesjährigen Norwegentour werde ich sie wieder anhaben und kann mir somit auch die Turnschuhe sparen.
Nur der Shift Guard Schuhschutz (war beim 2017 Modell mit dabei, gibt es es glaube ich beim neuen Modell 2019 nicht mehr)
war schnell verloren, aber im Zubehör gab es Ersatz.
Auch mit den Schnürrung gibt es keine Probleme, einmal geschnürt und die Schlaufen unter der Lasche gesteckt ist alles gut.
Am Besten beim Händler reinschlupfen und ein paar Schritte laufen bzw. aufs Möppi setzen. Jeder Fuß ist anders.

Taurus1
Beiträge: 31
Registriert: 25. September 2018, 09:43
Mopped(s): R1150r Rockster
Wohnort: TR

Re: BMW Sneaker Dry

#14 Beitrag von Taurus1 » 10. Juni 2019, 21:45

Ich habe die BMW Sneaker Dry jetzt ein paar mal angehabt, und bin sehr zufrieden damit.
Die Schuhe haben Knoechelschutz, Verstaerkungen bei Zehen und Fersen und eine Schalthebelverstaerkung.
Machen soweit einen guten Eindruck und sind auch bequem. Viel gelaufen bin ich noch nicht, aber ich denke, es sollte kein Problem sein.

Wegen einigen Berichten hier hatte ich erst noch bedenken wegen der Groesse, da sie klein ausfallen sollen. Ich habe in 90% meiner Schuhe die Groesse 44, in einigen wenigen 45. Habe die BMW Sneaker in 44 bestellt, und passen super.
Wer anderen eine Grabe grubt, soll nicht mit Schweinen werfen.

Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 519
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1250R, S1000XR

Re: BMW Sneaker Dry

#15 Beitrag von Mangfalltaler » 11. Juni 2019, 09:43

Ich hab den Sneaker Dry auch seit einiger Zeit und er ist recht bequem, jedoch ist die hintere, obere Schlaufe bereits abgerissen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast