Helm?

Kombis, Helme, Handschuhe, Stiefel, Protektoren
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Olddriver
Beiträge: 228
Registriert: 8. Oktober 2006, 11:34
Wohnort: Burglengenfeld

Helm?

#1 Beitrag von Olddriver » 1. September 2019, 20:48

Hallo
Ich habe jetzt 13 Jahre einen SCHUBERTH S1 Helm gefahren und brauche einen neuen!
Aber welchen!
Dachte SCHUBERTH C4 machst nichts verkehrt!
Nun ja - er passt einfach nicht - drückt am Kopf und ist sehr laut! Wenn jemand einen braucht mit Bluetooth System! Ist ein blau/schwarzer. Nagelneu!!!
Shoei GT-Air 2 super Tragekomfort! Aber laut - unvorstellbar!
Mein alter S1 ist ein Gedicht dagegen! Sehr leise und drückt nicht.
Ich weiß nicht, was ich probieren/kaufen soll, damit ich wieder so etwas wie meinen S1 habe!
13 Jahre später und die Helme sind wesentlich lauter!🤔
Gruß
Olddriver
K1200RS / K1200S - 2008er - blau/schwarz/silber
Navi Zumo 550
Schönen Gruß aus Bayern
Olddriver

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1327
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Helm?

#2 Beitrag von Alpenbummler » 1. September 2019, 21:25

Warum hast du den C4 gekauft wenn er nicht passt? Die Passform ist das A und O beim Helm. Passt er nicht, taugt er nicht.

Klar, dass er laut ist, merkt man erst beim Fahren. Dumm gelaufen.

Mein erster Ansatz an deiner Stelle wäre auch gewesen, beim bewährten Schuberth zu bleiben. Du hast ja offensichtlich einen "Schuberth-Kopf" :wink: . Über die Jahre haben die Hersteller vielleicht die Passform angepasst. Probier' doch mal einen Shoei Neotec II. Gegenüber meinem guten alten SyncroTec (ähnlich alt wie dein S1) ist der Neotec deutlich leiser. Den gibt's auch mit BT - aber leider ein anderes als du bisher hattest bzw. im neuen Schuberth hast.

Versuch macht kluch - das wird dir niemand abnehmen können.

Benutzeravatar
Thilo
Beiträge: 5320
Registriert: 29. August 2003, 18:05
Wohnort: Tettnang

Re: Helm?

#3 Beitrag von Thilo » 2. September 2019, 19:50

Helme müssen mit etwas Zeit ausgiebig getestet werden. :wink: :wink:
Ist ähnlich, wie bei Reifen, Lenkerposition, Fahrwerk, Frauen...
Grüßle vom Bodensee
K1200RS Bj.03/1999

VIN 3KWBA20FL

Benutzeravatar
Olddriver
Beiträge: 228
Registriert: 8. Oktober 2006, 11:34
Wohnort: Burglengenfeld

Re: Helm?

#4 Beitrag von Olddriver » 2. September 2019, 21:14

Servus
Tja - dachte beim Schuberth kannst nichts verkehrt machen! Im Winter gekauft ohne Probefahrt! Habe ich vor 13 Jahren mit meinem S1 auch so gemacht!
Den Shoei Neotec II werde ich mal testen!
Danke
Gruß
Fritz
K1200RS / K1200S - 2008er - blau/schwarz/silber
Navi Zumo 550
Schönen Gruß aus Bayern
Olddriver

Benutzeravatar
Thilo
Beiträge: 5320
Registriert: 29. August 2003, 18:05
Wohnort: Tettnang

Re: Helm?

#5 Beitrag von Thilo » 2. September 2019, 21:18

Nicht mal einen Fahrradhelm kauft man so :wink:
Grüßle vom Bodensee
K1200RS Bj.03/1999

VIN 3KWBA20FL

Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 742
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Helm?

#6 Beitrag von joerg58kr » 5. September 2019, 08:53

Da hilft nur testen, ausprobieren und auch mal 1 h Stunde Probe fahren.

Ich bin auch Jahre lang den genialen S1 gefahren, dann auf einen C3 umgestiegen, leider schwer, frontlastig, laut, habe mich aber durch einen Unfall ziemlich schnell von ihm getrennt :D . Dann kam HJC RPHA 10, sehr leicht, zwar nicht ganz so leise wie ein S1 aber erträglich, vor allen dingen bezahlbar, vom Design her ganz zu schweigen. Seit 2017 jetzt den RPHA 70 mit Sonnenblende. Am Anfang ist der Einstieg etwas gewöhnungsbedürftig, da sehr eng und er braucht ein paar KM, dann will man nichts anderes mehr.
Einen Versuch ist es wert, wenn er passt .....
Meine Frau ist vom S1 über zwei andere Helme jetzt am Montag auch beim RHPA 70 gelandet.

P.S.: Tante Louise hat noch bis zum 15.09 eine prima Rabattaktion
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2243
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Helm?

#7 Beitrag von CDDIETER » 5. September 2019, 09:53

Hallo,
Genau wie Jörg beschrieben hat. Man sollte zu Anfang mal die preiswerteren Modelle anprobieren, denn da gibt es z.B. wie für meinen "Bollerkopf" auch sehr gute Modelle.Danach dann die teueren, um einem Unterschied zu spüren. Ein teurer Helm muß nicht besser sein und aus Prestige nur Schuberth mit der BMW zu fahren, ist auch blöd.Der Deckel muß zum Topf passen und danach kommt die Schönheit - ist wie bei Frauen. :oops:
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1805
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Helm?

#8 Beitrag von qtreiber » 5. September 2019, 12:21

bei Klapphelmen ist die Auswahl leider etwas beschränkt.

Ich nutze aktuell den C4 und bin damit, vor allem was die Passform und das Tragegefühl betrifft, sehr zufrieden. U. a. der Shoei-Neotec, trägt meine Frau, passt mir überhaupt nicht. Noch schlechter für mich war der Scorpion. Never.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
ehemals schöne, schwarze R1200R, jetzt auf Multi unterwegs und Xcountry für's Kleine
...hier fehlt das Danone-Logo...

Subsonic
Beiträge: 26
Registriert: 8. November 2018, 10:28

Re: Helm?

#9 Beitrag von Subsonic » 6. September 2019, 07:28

Als Klapphelm gibt es zum AGV Sportmodular, m. M. nach, keine aternative.

Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 742
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Helm?

#10 Beitrag von joerg58kr » 6. September 2019, 07:45

Subsonic, vielleicht nicht für deinen Quadratschädel.

Anbieter von Klapphelmen gibt es viele. Angefangen von besagten/renommierten Schuberth C3/4 mit oder ohne Pro, Shoei, HJC, Nolan, Caberg, Scorpion um nur einige zu nennen.

Passen muss er, einfach passen. Alles Andere ist zweitrangig, dann kann auch mal ein günstiger Helm der Richtige sein und nicht einer, der mit allem Pipapo 600-800,-€ oder mehr kostet.
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1805
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Helm?

#11 Beitrag von qtreiber » 6. September 2019, 08:28

joerg58kr hat geschrieben:
6. September 2019, 07:45
Anbieter von Klapphelmen gibt es viele. Angefangen von besagten/renommierten Schuberth C3/4 mit oder ohne Pro, Shoei, HJC, Nolan, Caberg, Scorpion um nur einige zu nennen.
Viele??? Alle schon mal irgendwann getestet, aber dann immer wieder bei Schuberth gelandet. Die anderen, für mich immer eher wenigen Alternativen, sind/waren maximal - auf meinem Schädel - befriedigend (Shoei), die anderen eher schlechter.


joerg58kr hat geschrieben:
6. September 2019, 07:45
Passen muss er, einfach passen. Alles Andere ist zweitrangig, dann kann auch mal ein günstiger Helm der Richtige sein und nicht einer, der mit allem Pipapo 600-800,-€ oder mehr kostet.
so ist es!
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
ehemals schöne, schwarze R1200R, jetzt auf Multi unterwegs und Xcountry für's Kleine
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 742
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Helm?

#12 Beitrag von joerg58kr » 6. September 2019, 15:45

Sicher gibt es viele bzw. etliche Anbieter. Sechs von ihnen habe ich oben schon aufgeführt. Nur einen als einzige Alternative anzuführen wie Subsonic ist Quatsch.

Wie gesagt er muss passen.

Wenn bei dir Schuberth passt prima, kann übrigens beim nächsten Modell wieder ganz anders sein. Arai hatte auch jahrelang eine spezielle/andere Kopfform im Gegensatz zu Shoei. Oder vielbesagte BMW-Helme früher vom Schuberth produziert, jetzt von AGV.
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺

Benutzeravatar
RS259-black
Beiträge: 11
Registriert: 14. August 2019, 20:42
Mopped(s): R1100 RS

Re: Helm?

#13 Beitrag von RS259-black » 6. September 2019, 22:44

Helm musste ich neukaufen, die alten Helme waren uralt und sind entsorgt, es wurde ein für die Brille praktischer Klapphelm von Nolan, verschandelt aufgehübscht mit IFZ-Aufklebern. Schubert und Shoei hatte ich probiert, Öffnen der Klappvorrichtung und des Sonnenvisiers war anders, logisch, komme zurecht, zwecks Lautstärke hatte ich mir vor Helmkauf bereits Otoplastiken von egger anfertigen lassen, die wurden erst nach Helmkauf fertig, wunderbar leise, passen wie´s sein soll perfekt. Eine helmübergreifende Investition, doch der Hörakustiker sagt klar, die Ohrgänge können sich im Lauf der Jahre verändern, nix ist für die Ewigkeit.

Vielleicht wird man empfindlicher mit dem Alter. Oder der Lärm von draußen da messbar lauter. Oder der Wind von vorn stärker wg. Klimawandel oder so. :D

Subsonic
Beiträge: 26
Registriert: 8. November 2018, 10:28

Re: Helm?

#14 Beitrag von Subsonic » 9. September 2019, 04:59

joerg58kr hat geschrieben:
6. September 2019, 07:45
Subsonic, vielleicht nicht für deinen Quadratschädel.

Anbieter von Klapphelmen gibt es viele. Angefangen von besagten/renommierten Schuberth C3/4 mit oder ohne Pro, Shoei, HJC, Nolan, Caberg, Scorpion um nur einige zu nennen.

Passen muss er, einfach passen. Alles Andere ist zweitrangig, dann kann auch mal ein günstiger Helm der Richtige sein und nicht einer, der mit allem Pipapo 600-800,-€ oder mehr kostet.
Ich schrieb m. M. (meiner Meinung) nach. Dies muss natürlich nicht deine Meinung sein. Ein C4 Carbon ist übrigens teurer.

Prucki
Beiträge: 1
Registriert: 8. Oktober 2019, 14:16

Re: Helm?

#15 Beitrag von Prucki » 8. Oktober 2019, 14:29

Da hilft nur eins: Ausprobieren. Ich bin nach langem rumprobieren schlussendlich auf meinen jetzigen Helm gekommen. Fahre derzeit mit einem Red Bull Helm den ich mir online gekauft habe. Das hat ganz gut funktioniert, da ich das gleiche Modell bei einem Freund etwas testfahren durfte :D

Benutzeravatar
PHS
Beiträge: 346
Registriert: 26. April 2016, 14:29
Skype: Lieber WhatsApp
Mopped(s): Grüne 0400 R1300R K27(11) 2012
Wohnort: CH-1700 Fribourg
Kontaktdaten:

Re: Helm?

#16 Beitrag von PHS » 8. Oktober 2019, 14:45

Mein Schuberth C2 hat nach etlichen Jahren ausgedient: war sehr zufrieden, nur er Beschlug bei Regen trotz Pinlock.
Wechselte auf Neotec II und bin noch zufriedener: null Beschlag bei Regen.
Ciao, Philipp

Benutzeravatar
Werner
Moderator
Beiträge: 4554
Registriert: 15. März 2004, 20:18
Mopped(s): R1200GS TÜ-K25
Wohnort: im Pfaffenwinkel

Re: Helm?

#17 Beitrag von Werner » 8. Oktober 2019, 15:24

Ich hab auch von meinem Schuberth S1-Pro gewechselt auf den S2-Sport. Der ist um einiges lauter als der S1. Der Shoei GT-Air ist auf alle Fälle leiser als der Schuberth S2-Sport und der Shoei GT-Air 2 sollte noch etwas leiser sein.
Kommt natürlich auf das Moto an und wie man im Wind sitzt.
Mein nächster wird der Shoei GT-Air 2 sein.
Griaserl Werner Mod: R-Modelle

die knackige Nackte BMW
Rockster Edition R80 Nr.1790
22.03.2004 - 11.10.2008 104.002km
Rockster in orange/schwarz
02.04.2009 - 23.08.2015
R1200GS http://www.macinacs.de/smile/dribb40x21.gif
15.09.2015 -
Bayern-Song

Benutzeravatar
Chico Malo
Beiträge: 536
Registriert: 24. Juli 2017, 19:18
Wohnort: Im Norden

Re: Helm?

#18 Beitrag von Chico Malo » 8. Oktober 2019, 18:15

Ich habe einen Shoei-Kopf, meine Frau steht auf Schuberth.

Ohne Probefahrt würde ich nie einen Helm kaufen. Geht mit Kreditkarte sogar problemlos bei Tante Louise.
Zuletzt geändert von Chico Malo am 8. Oktober 2019, 18:18, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste