Navi IV Track back - Route speichern funktioniert nicht

alle Marken (BMW, Garmin, TomTom usw.) - Geräte und Firmware
Antworten
MichaelS
Beiträge: 2
Registriert: 23. Oktober 2020, 20:14

Navi IV Track back - Route speichern funktioniert nicht

#1 Beitrag von MichaelS »

Hallo guten Abend,

ich bin unerfahren mit dem Navi IV und suche nach Erklärungen, wie das Navi funktioniert, bin bisher allerdings noch nicht fündig geworden. Für Hilfe bin ich wirklich sehr dankbar.

Heute wollte ich eine Tour, die ich gefahren bin, mit Track back speichern. Bei der Berechnung hörte es bei 98% auf, obwohl ich von zuhause losgefahren und auch wieder angekommen bin. Das Navi zeigt auch in der Karte die Route an. Warum klappt das Speichern nicht?

Es gibt noch ein Thema: ich habe eine Route ins Navi eingegeben, jeden Punkt mit Straße und Hausnummer, in der Mitte der Straße, damit man den Punkt bestimmt passiert, aber das Navi erkennt den Punkt nicht und führt zig Mal an dem Punkt vorbei, das naheste Mal 2 Meter, führt aber nicht weiter zum nächsten Zwischenziel. Was kann ich tun?

Ganz herzlichen Dank für hoffentliche Hilfe
und beste Grüße Michael
Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS (2015er)
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Navi IV Track back - Route speichern funktioniert nicht

#2 Beitrag von joerg58kr »

Planst du am PC mit Basecamp oder versuchst es auf dem Minibildschirm vom Navi-4 ?
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺
MichaelS
Beiträge: 2
Registriert: 23. Oktober 2020, 20:14

Re: Navi IV Track back - Route speichern funktioniert nicht

#3 Beitrag von MichaelS »

hallo,

ich habe an dem Mini Bildschirm mit Adresseingabe geplant. So wie es in der Navigator Anleitung steht.

Ich stehe da hilflos und enttäuscht da. Es war ganz peinlich als ich eine Tour vorbereitet hatte und die Kumpels stelletn doch glatt fest, dass wir bereits das 3. Mal verschiedene Stellen anfuhren.

Danke für jede Hilfe.

Beste Grüße
Michael
Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS (2015er)
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Navi IV Track back - Route speichern funktioniert nicht

#4 Beitrag von joerg58kr »

Die Planung direkt am Gerät ist eigentlich nur eine Notlösung. Am besten funktioniert es mit der Hauseigenen Garminsoftware Basecamp , Karten, Einstellungen zwischen Gerät + PC sind (sollten) identisch . Man hat einen viiiiiiel größeren Bildschirm und sieht auch was man macht. Es geht aber auch mit gewissen Einschränkungen mit anderen Routenplanern.
Der Navigator IV ist bis auf ein paar Kleinigkeiten identisch mit dem Garmin Zumo 660. Ich habe meinen letzten grade erst vor einem halben Jahr verkauft. Die Tourplanung in Basecamp wurde immer paralell auf Navi-6 und Zumo 660 geladen, wunderbar. Basecamp ist sicher nicht jedermanns Sache, wie du hier u.a. lesen wirst. Wer aber von de alten analogen Kartenplanung kommt und nicht nur 2,3 Knöpfchen drücken will und bereit ist sich ein wenig ein zu arbeiten, will nichts anderes mehr haben. Der Rest nimmt die selbst planenden Apps, aber das führt hier jedes mal zu einem Philosophiestreit, also lassen wir es lieber.
Wenn du mit deinem Navi-4 glücklich werden willst (was durchaus noch geht), plane am PC, womit auch immer.
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺
Benutzeravatar
RE7
Beiträge: 537
Registriert: 21. August 2018, 11:28
Mopped(s): R 1200 R, ZRX 1200 R, GTS 300,
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Navi IV Track back - Route speichern funktioniert nicht

#5 Beitrag von RE7 »

Ich bin auch kein großer Freund von Basecamp. Auch ich habe ein IV Navigator. Ich bin damit nicht unglücklich und plane meine Routen eher Hybrid und arbeite mit Zwischenzielen. Gerade bei langen Touren, die sowohl AB als auch Landstraße enthalten, mache ich mir immernoch das gute alte Roadbook. Da das Navi IV nicht besonders schnell rechnet, gebe ich inzwischen keine Etappen mehr ein, die viel länger als 150 - 200km sind. Meine Zwischenziele gebe ich schon daheim ein und kann sie dann über "kürzlich gefunden" recht schnell abrufen. Auch habe ich immer noch eine gute, alte Landkarte dabei.

Grüße

Martin
Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS (2015er)
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Navi IV Track back - Route speichern funktioniert nicht

#6 Beitrag von joerg58kr »

Der Navi-4 muss ja auch nicht viel berechnen, wenn das Ganze vorher schon im PC stattgefunden hat. Dann klappt auch der Import von BC zum Navi-4 sehr schnell, gleiche Karten, gleiche Einstellungen, etc. vorausgesetzt. Ein Etappenziel zum Kaffee trinken o.ä. hast du eigentlich immer, dann reichen 150-200 oder auch mal mehr alle mal. Mehr mache ich auch mit den neuen Navi 5/6 selten. Die Rücktour wird dann separat gestartet. Dann weiß ich auch besser, wann ich wo ankomme (noch 45 min. bis zum Eis/Bratwurst :D ) Aber eine analoge Landkarte habe ich auch immer noch (im Tankrucksack) dabei. Wenn ich in fremden Gefilden plane, liegt sie neben dem PC. Dann ist der Mouse-Curser mein Farbmarker, den ich früher auf der Papierkarte genommen habe.
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺
Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 1994
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Navi IV Track back - Route speichern funktioniert nicht

#7 Beitrag von Alpenbummler »

Hallo Michael.

Routenplanung am Navi selbst ist etwas für Leute mit guten Nerven. Davon würde ich erstmal abraten. Mach dir lieber eine Route mit BaseCamp und lade sie auf den Navi wie von den anderen schon geschrieben. Wenn das gut klappt kannst du dich auch mal mit der Routenplanung direkt am Gerät auseinandersetzen.

Bis vor kurzem habe auch ich noch mit einem zumo 660 navigiert und war sehr zufrieden damit. Das geht noch gut heutzutage.

Den Garmin Navis sollte man generell keine Routenplanung zumuten. Das geht mit BaseCamp oder Google/Kurviger deutlich besser.

zu den diversen Themen gibt es hier im Forum schon viel zu lesen. Klick dich doch mal durch.
Benutzeravatar
AndreasOlzog
Beiträge: 139
Registriert: 8. Oktober 2005, 21:43
Mopped(s): K1200LT (2005)
Wohnort: D-01987 Schwarzheide

Re: Navi IV Track back - Route speichern funktioniert nicht

#8 Beitrag von AndreasOlzog »

MichaelS hat geschrieben: 23. Oktober 2020, 20:46 Bei der Berechnung hörte es bei 98% auf, obwohl ich von zuhause losgefahren und auch wieder angekommen bin. Das Navi zeigt auch in der Karte die Route an. Warum klappt das Speichern nicht?
Irgendwann ist auch der Interne Speicher voll und dann kann das Navi nicht mehr berechnen. Auch mit Favoriten und gespeicherten Routen kann man den Speicher füllen.
K1200LT EZ-05.2005 Ozeanblau-met.; Reling; DWA-ZV-Bodenbel.; Softtouch beheizt; BMW Navi IV;
baehr-anlage mit CAPO3U; GROM-USB2; TireWatch-Reifendrucküberwachung
http://images.spritmonitor.de/995619_5.png
Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 1272
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS (2015er)
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Navi IV Track back - Route speichern funktioniert nicht

#9 Beitrag von joerg58kr »

Wo es Andreas gerade anspricht, der Navi-4/Zumo660 verdaut nur eine bestimmte Anzahl Routen im (Arbeits-/Internen-)Speicher. Ebenso möchte er nur eine max. Anzahl von Zwischenzielen/Wegepunkten. Da sind halt auf Grund der rund 10 Jahre alten Technik gewisse Grenzen gesetzt, was an sich aber kein Problem ist. Damit kann man durchaus gut leben, nur eine Urlaubstour vom Nordpol bis Sizilien mit 853 Zwischenzielen könnte etwas schwierig werden :D
Wie gesagt, die Routen-/Tourenplanung am Besten am PC erstellen, idealerweise dann mit BC.
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺
Antworten