1800cc-Boxer-Motor

Diskussionen, Vermutungen und Spekulationen über neue BMW- Motorradmodelle
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
R1150
Beiträge: 316
Registriert: 13. Dezember 2019, 17:05

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#26 Beitrag von R1150 » 14. März 2020, 23:40

BMW hat schon ewig nicht oder nur geringfügig modifizierte Motoren in diverse, oft ganz unterschiedliche Modelle eingebaut. Warum sollte das jetzt anders sein? Ich wette, dass in den nächsten Jahren nach und nach eine ganze Modellfamilie mit dem 1800er Boxer auf den Markt kommen wird.


Gruß Michael
Die wie ich finde zur Zeit beste Erklärung der Lage in der Corona-Krise:
https://www.youtube.com/watch?v=3z0gnXgK8Do
Es lohnt sich, das Video anzusehen.

Benutzeravatar
HEF-R1200Rler
Beiträge: 338
Registriert: 15. Februar 2010, 18:20
Mopped(s): Moto Guzzi V9 Roamer
Wohnort: 36277 Schenklengsfeld

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#27 Beitrag von HEF-R1200Rler » 4. April 2020, 06:14

https://www.motorradonline.de/chopper-c ... ser-boxer/

First Edition.... Ein feines Teil.
Natürlich nur mit Vance & Hines.
Da bin ich mal auf die Preisliste gespannt.
HEF-R1200Rler

Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 7495
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Mopped(s): XR
Wohnort: Vorderpfalz

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#28 Beitrag von Frank@S » 4. April 2020, 11:45

HEF-R1200Rler hat geschrieben:
4. April 2020, 06:14
Da bin ich mal auf die Preisliste gespannt.
Wird aus Papier sein, Hochglanz, der Preislage entsprechend ;-)



BMW_R_18.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Wolfgang66
Beiträge: 103
Registriert: 26. April 2017, 13:55
Mopped(s): BMW K1300R, R1100GS
Wohnort: Ansbach

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#29 Beitrag von Wolfgang66 » 4. April 2020, 14:57

Beginnt bei Euro 22.800,--

Wolfgang66
Beiträge: 103
Registriert: 26. April 2017, 13:55
Mopped(s): BMW K1300R, R1100GS
Wohnort: Ansbach

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#30 Beitrag von Wolfgang66 » 4. April 2020, 15:24

Wolfgang66 hat geschrieben:
4. April 2020, 14:57
Beginnt bei Euro 22.800,--
Ich muss mich noch berichtigen: Soll heißen, 22.800,-- Euro für die "First Edition" !!!

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 3183
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200 GS LC 2017
Wohnort: Echterdingen

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#31 Beitrag von manfred180161 » 4. April 2020, 21:28

Muss feststellen, ein echter Boxer!
Wenn man auf der Homepage des Soundfile startet, dann scheppert das Getriebe wie anno dazumal...😀
Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))

senser
Beiträge: 242
Registriert: 25. November 2015, 13:47
Mopped(s): r1200r, shovel e-glide
Wohnort: coburg

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#32 Beitrag von senser » 5. April 2020, 07:24

moin leute
ich hab mal spasseshalber eine konfiguriert so wie sie mir gefällt sind es knapp 25.000 :( .
war gar nicht mal so viel was ich ran hab , dass bobberheck (1.725.-€) und die tasche (130.-€) an der seite plus einen abschließbaren tankdeckel (50.-€)
schon hefftig. mal sehen was das grundmodell kostet, so wie ich das gesehen habe kommt jenes ohne chrompaket da dies im konfigurator extra
aufgeführt ist.
schönen sonntag euch :)
gruß aus coburg

Benutzeravatar
HEF-R1200Rler
Beiträge: 338
Registriert: 15. Februar 2010, 18:20
Mopped(s): Moto Guzzi V9 Roamer
Wohnort: 36277 Schenklengsfeld

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#33 Beitrag von HEF-R1200Rler » 5. April 2020, 07:51

Meine Konfiguration lag bei 29500 EUR.
Vance & Hines, Sitzbank und ein paar Coverteile...
Schon heftig.
Wird wohl nicht für den kleinen Mann.
Naja, habe ja noch eine R1200R und eine V9.
HEF-R1200Rler

Benutzeravatar
woju
Beiträge: 245
Registriert: 29. April 2008, 08:42
Mopped(s): R12R LC, Bj.2016, thundergrey
Wohnort: zwischen Neckar und Fils

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#34 Beitrag von woju » 5. April 2020, 09:38

... und das Getriebe kracht wie eh' und je ... die kriegen einfach kein vernünftiges Getriebe hin.... :evil: :evil:
....und immer genug Grip am Reifen !! :D
Mopeds bisher: Honda XL125, R60/6, R100/7, R100T, K100, K100RT,
R100GS, R1150GS, R1200GS, R1200R,

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4864
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#35 Beitrag von ChristianS » 5. April 2020, 12:16

1732 eur für ein Windschild :lol: :lol: :lol:
Christian grüßt den Rest der Welt

Benutzeravatar
Klaus1965
Beiträge: 84
Registriert: 15. Juni 2015, 16:30
Mopped(s): R1250 GS
Wohnort: Nähe Löwenstein

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#36 Beitrag von Klaus1965 » 5. April 2020, 19:19

Bei den Preisen bekommt man Schnappatmung. Die Preise für die Extras sind nicht normal. BMW wird wissen was sie machen. Die Marketingabteilung wird genau analysiert haben, dass der Markt so eine Preispolitik hergibt. Habe mich vor ein paar Jahren für eine HD Road King interessiert, Preise mit Zubehör astronomisch. Rabatt 0%. Aussage des Verkäufers, Motorrad ist geschenkt man bezahlt für die neue Lebenseinstellung. Und das beste, man muss dankbar sein eine HD kaufen zu dürfen. Bin heute noch ohne HD glücklich. BMW will in diesem Revier wildern.
Jetzt ist die gute alte Zeit, die wir uns in 10 Jahren zurückwünschen :D

teileklaus
Beiträge: 2278
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1240R, 123 000 km BIG BORE
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#37 Beitrag von teileklaus » 5. April 2020, 19:58

woju hat geschrieben:
5. April 2020, 09:38
... und das Getriebe kracht wie eh' und je ... die kriegen einfach kein vernünftiges Getriebe hin.... :evil: :evil:
Haha danke, grade gestern hab ichs wo anders geschrieben,
" es kommt doch momentan so vieles aus dem Ausland zu uns herein , warum nicht auch mal bei BMW ein Getrieb das nicht ktacht beim Gangwechsel?
Wer mal so abtrünnig ist und eine Honda schaltet, der fällt vom BMW (Qualitäts) Glauben ab.!"
150 NM haben die 1300 er Tuning BMW auch schon erreicht, Da wirds gefährlich für den Reifengrip.

Bubi
Beiträge: 304
Registriert: 22. Dezember 2017, 08:57
Mopped(s): BMW R1200R K27
Wohnort: Bochum

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#38 Beitrag von Bubi » 5. April 2020, 23:03

Harleyfahrer lachen sich kaputt über die "kackhaltung" der neuen Konkurrenz. Ne, ohne mich, aber ich frage mich, ob ich diese geilen Zylinder auf mein Moped draufgeschraubt bekomme?

senser
Beiträge: 242
Registriert: 25. November 2015, 13:47
Mopped(s): r1200r, shovel e-glide
Wohnort: coburg

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#39 Beitrag von senser » 6. April 2020, 08:32

ChristianS hat geschrieben:
5. April 2020, 12:16
1732 eur für ein Windschild :lol: :lol: :lol:
na vielleicht ist der halter vergoldet :) :) :)
gruß aus coburg

dc_01
Beiträge: 156
Registriert: 17. Dezember 2013, 17:09
Mopped(s): R1200R rauchgraumattmetallic
Wohnort: MKK

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#40 Beitrag von dc_01 » 11. April 2020, 14:31

Tag zusammen,

ich finde die R18 sehr gelungen, und hab mir spasseshalber auch mal die Preise angeschaut. Basismodell DE = 22800€, ok... Auf BMW Motorcycle USA gibt es ein Basismodell für $17495 = 15996€, bzw. das First Edition für $19870 =18168€. Heißt also, dass es einen Preisunterschied von mindestens 4600€ bis 6800€ zwischen DE und US gibt, wobei mir der Unterschied bei den beiden US ( Basis zu First Edition ) Modellen nicht geläufig ist. Egal. Wenn man mit der Sonderausstattung spielt, steigt der Preis in DE gerne mal auf fast 30000€, in USA komme ich dann auf 22000$ = 20130€. Also gut 9000€ Unterschied.

Bei aller Liebe, aber kann mir einer den Unterschied mal erklären?

Danke
R1200R rauchgraumattmetallic

Benutzeravatar
Pendeline
Beiträge: 302
Registriert: 4. August 2009, 18:50
Mopped(s): R1250GS, R9T
Wohnort: westlich Stuttgart

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#41 Beitrag von Pendeline » 11. April 2020, 14:47

dc_01 hat geschrieben:
11. April 2020, 14:31
Bei aller Liebe, aber kann mir einer den Unterschied mal erklären?

Danke
Die Amerikaner kaufen und fahren.
Die Deutschen kaufen und meckern.

:D

Benutzeravatar
R1150
Beiträge: 316
Registriert: 13. Dezember 2019, 17:05

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#42 Beitrag von R1150 » 11. April 2020, 16:33

Das ist der Audi-Effekt. Jeder weiß, dass z. B. Audi A3, Seat Leon und Skoda Scala unter der äußeren Hülle baugleich sind. Trotzdem wird für einen Audi A3 in vergleichbarer Ausstattung mehrere tausend Euro mehr als für einen Golf bezahlt, während Leon und Scala billiger als der Golf sind. Der Nutzwert ist immer gleich. Also wie rechtfertigt sich der Unterschied von tausenden Euro? Ganz einfach:

Wir wissen, dass der Audi teurer ist! Das rechtfertigt den höheren Preis. Stellt sich der Meier einen Audi statt einen seiner Konzernbrüder vor die Tür, dann weiß der Meier, dass die Nachbarn wissen, dass er sich mehr leistet. Daher ist das viele Geld gut angelegt. So funktioniert das in Deutschland.

Wenn wir irgendwann die ersten R18 in freier Wildbahn sehen, dann werden wir sofort denken: "Windschutzscheibe! Alleine die kostet schlappe 1.700 €! Irre!" Ich bin überzeugt, so mancher Käufer wird die R18 mit ein paar Extras nicht trotz, sondern wegen des Preises kaufen. Um zu zeigen, was man sich leisten kann.


Gruß Michael


P.S.: Ich finde, das ist ein geniales Moped, ein Traum! Leider einer, der über meine finanziellen Möglichkeiten hinaus geht. Schade.
Die wie ich finde zur Zeit beste Erklärung der Lage in der Corona-Krise:
https://www.youtube.com/watch?v=3z0gnXgK8Do
Es lohnt sich, das Video anzusehen.

Benutzeravatar
bmw peter
Beiträge: 3115
Registriert: 11. Januar 2003, 21:13
Mopped(s): R1100S
Wohnort: 31139 Hildesheim

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#43 Beitrag von bmw peter » 11. April 2020, 16:39

Preisunterschiede ist ja nun nicht neues, sonst gäbe es ja keine RE-Importe.

Mann nimmt den Preis der in den unterschiedlichen Ländern möglich ist, bzw. was der Markt hergibt.
BMW PETER BMW R1100S EZ2005

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4864
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#44 Beitrag von ChristianS » 12. April 2020, 12:14

Genau. Dazu kommt, dass man in Amerika die Kundschaft weg von HD und hin zu BMW locken möchte. Man muss also günstig sein. Hier in Europa ist das wurscht. Es kauft so oder so jeder BMW.
Christian grüßt den Rest der Welt

Benutzeravatar
RE7
Beiträge: 489
Registriert: 21. August 2018, 11:28
Mopped(s): R 1200 R, ZRX 1200 R, GTS 300,
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#45 Beitrag von RE7 » 13. April 2020, 11:11

Wunderschönes Motorrad, aber am Kniewinkel wird es scheitern.

Grüße

MArtin

teileklaus
Beiträge: 2278
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1240R, 123 000 km BIG BORE
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#46 Beitrag von teileklaus » 13. April 2020, 11:14

Ein Modell neben der R 9 T mehr, das ich nie brauchen werde, nicht mal zum Ansehen.
Auch ein A3 mit 300 PS ist doch total neben der Zeit.

dc_01
Beiträge: 156
Registriert: 17. Dezember 2013, 17:09
Mopped(s): R1200R rauchgraumattmetallic
Wohnort: MKK

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#47 Beitrag von dc_01 » 14. April 2020, 17:11

@teileklaus
klar, brauchen tut man die nicht, gern haben täte ich sie schon. trotzdem finde ich die preisgestaltung scheixxe. schon die R9T fand ich überteuert, aber geil. die R18 find ich noch geiler und noch überteuerter.
R1200R rauchgraumattmetallic

teileklaus
Beiträge: 2278
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1240R, 123 000 km BIG BORE
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#48 Beitrag von teileklaus » 14. April 2020, 17:18

gut dann ändere ich auf, "so was werde i c h nie fahren und haben wollen , nicht mal zum Ansehen. " nicht mal für 15 000.-
:-)

Benutzeravatar
Vmax
Beiträge: 62
Registriert: 9. Februar 2020, 10:24

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#49 Beitrag von Vmax » 20. April 2020, 06:18

Mich wundert es schon, dass BMW in diesen demographisch bedingten, abnehmenden Markt investiert. Harley stirbt die Kernkundschaft weg, junge Mopedfahrer rücken im Chopper Bereich kaum nach.

Benutzeravatar
Pendeline
Beiträge: 302
Registriert: 4. August 2009, 18:50
Mopped(s): R1250GS, R9T
Wohnort: westlich Stuttgart

Re: 1800cc-Boxer-Motor

#50 Beitrag von Pendeline » 20. April 2020, 09:09

dc_01 hat geschrieben:
11. April 2020, 14:31
Tag zusammen,

ich finde die R18 sehr gelungen, und hab mir spasseshalber auch mal die Preise angeschaut. Basismodell DE = 22800€, ok... Auf BMW Motorcycle USA gibt es ein Basismodell für $17495 = 15996€, bzw. das First Edition für $19870 =18168€. Heißt also, dass es einen Preisunterschied von mindestens 4600€ bis 6800€ zwischen DE und US gibt, wobei mir der Unterschied bei den beiden US ( Basis zu First Edition ) Modellen nicht geläufig ist. Egal. Wenn man mit der Sonderausstattung spielt, steigt der Preis in DE gerne mal auf fast 30000€, in USA komme ich dann auf 22000$ = 20130€. Also gut 9000€ Unterschied.

Bei aller Liebe, aber kann mir einer den Unterschied mal erklären?

Danke
Um klärenderweise nochmal hierauf zurück zu kommen:

BRD: R 18 first edition € 22.800,- inclusive 19 % MwSt
USA: R 18 first edition $ 20.565,- "Total MSRP excludes all taxes".

Wer selbst nachschauen möchte: Klick

Gruß - Pendeline

Edit: Und hier das ganze nochmal ohne Steuern und in € (heutiger Kurs 1,09]

BRD: R 18 first edition € 19.160,-
USA: R 18 first edition € 18.929,-

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste