Helme befestigen

Zubehör, das sowohl für die K1600GT als auch für die K1600GTL paßt
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Peter38
Beiträge: 489
Registriert: 26. Januar 2003, 11:54
Mopped(s): K1600GT
Wohnort: 64668 Rimbach
Kontaktdaten:

Helme befestigen

#1 Beitrag von Peter38 » 25. August 2015, 18:55

@all

ich habe mal eine Frage an die GT Besitzer.

Mich nervt bei Motorradtouren bei denen ich hier und da mal anhalte und irgendetwas besichtigen möchte, dass ich meinen Helm und den meiner Sozia immer mitschleppen muss.

Topcase ist keines vorhanden.

Für die K1200RS hatte ich zwei kleine Drahtseile, an denen ich die Helme befestigt habe. Die Drahtseile wurden dann an einem Haken unter der Rückbank eingeklemmt. So waren die Helme gegen Diebstahl gesichert und ich musste keine Helme mitschleppen.

Hat von euch jemand eine einfache aber gute Befestigungslösung für die Helme getestet und umgesetzt?

Gruß
Peter
K1200RS - bis 04.2012 - 143.000 km
K1600GT - seit 04.2012 (3x) - 100.000 km

Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag. :-)

www.motouren.de

Benutzeravatar
Elvis1967
Beiträge: 2549
Registriert: 11. Oktober 2005, 18:55
Mopped(s): K 1200 LT & R1200GS Adventure
Wohnort: Steinmauern

Re: Helme befestigen

#2 Beitrag von Elvis1967 » 25. August 2015, 19:33

Als TopcaseZopcase Besitzer fallen mir nur noch die Seitenkoffer ein. Oder du Fürst ein Schmales Stahlseil mit zwei Schlaufen unter dem Fahrersitz durch, hängst die Helme ran und verschließt mit einem kleinem Bügelschloss. Nur so ne Idee :arrow: :idea:
Gruß Frank
----------------
K 1200 LT & R1200GS Adventure

Pumpe
Beiträge: 1106
Registriert: 26. Juni 2011, 10:31
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Bodenseeregion

Re: Helme befestigen

#3 Beitrag von Pumpe » 25. August 2015, 20:11

Hallo
Es gibt extra Zahlenschlösser mit dünnen, aufspuhlbaren Drahtseilen

Gruss

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2121
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Helme befestigen

#4 Beitrag von CDDIETER » 25. August 2015, 21:43

Hallo,
Mal 'ne Frage: Wo wird dann am Helm befestigt? Wenn die Befestigung nicht an Helmschale ist, sondern am Kinnriemen, bringt ein Stahlseil nur bedingt Schutz.
Schere...schnipp, schnapp...Helm ab...
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Manfred Reuter
Beiträge: 473
Registriert: 5. November 2007, 20:19
Wohnort: 53498 Bad Breisig

Re: Helme befestigen

#5 Beitrag von Manfred Reuter » 26. August 2015, 09:56

Ich fahre zwar keine GT oder GTL sondern LT ist aber im Grunde für diesen Zweck alles das Gleiche.
Ich habe so etwas ähnliches am Bike.
Helme sind immer gut versorgt und aus dem Weg.
Gibt es in allen möglichen Abmessungen und sieht auch noch gut aus am Moped.

http://www.ebay.de/itm/Helmschloss-fur- ... 43c66b3b45

Manfred
LT 05 US Modell
Manfred Reuter

Motorcycle Touring Club Germany
http://mtcg.eu/index.php?lang=de

Benutzeravatar
doldi
Beiträge: 84
Registriert: 17. März 2014, 11:31
Mopped(s): R21 / R1150R
Wohnort: 79211 Denzlingen

Re: Helme befestigen

#6 Beitrag von doldi » 26. August 2015, 10:19

Meine Wenigkeit benützt deswegen ein Fahrradschloss, ca 50 cm lang.
Zwei Helme lassen sich so prima zusammen am Heck sicher durch die Visier-Öffnung (Kinnteil) befestigen.
Bei Nichtgebrauch liegt das Schloss unter dem hintern Sitz.

Habe das Helmschloss an meiner R1150R noch nie benützt - da Müll, wie ich finde! Brauche ja doch noch ein Seil oder ähnliches um 2 Helme fest zu machen.
liebe Grüße
doldi

Manfred Reuter
Beiträge: 473
Registriert: 5. November 2007, 20:19
Wohnort: 53498 Bad Breisig

Re: Helme befestigen

#7 Beitrag von Manfred Reuter » 26. August 2015, 11:27

Nein, ich hänge den Helm mit dem am Helm vorhandenen Ring ein und den meiner Frau am Kinnriemen.
Ich benutze kein Seil, würde mir viel zu lange dauern mit so einem Klimbim, Helm ins Schloss und fertig.

Manfred
LT 05 US Modell
Manfred Reuter

Motorcycle Touring Club Germany
http://mtcg.eu/index.php?lang=de

Jock
Beiträge: 216
Registriert: 2. Mai 2015, 09:35

Re: Helme befestigen

#8 Beitrag von Jock » 4. September 2015, 12:36

doldi hat geschrieben:Meine Wenigkeit benützt deswegen ein Fahrradschloss, ca 50 cm lang.
Zwei Helme lassen sich so prima zusammen am Heck sicher durch die Visier-Öffnung (Kinnteil) befestigen.
Bei Nichtgebrauch liegt das Schloss unter dem hintern Sitz.

Habe das Helmschloss an meiner R1150R noch nie benützt - da Müll, wie ich finde! Brauche ja doch noch ein Seil oder ähnliches um 2 Helme fest zu machen.

Richtig das klappt auch bei anderen Modellen prima :wink:

ingot
Beiträge: 1
Registriert: 20. Juni 2019, 15:54

Re: Helme befestigen

#9 Beitrag von ingot » 23. Juni 2019, 10:25

Moin,
ich habe im 1€ Shop 2 Fahrradschlösser gekauft.
Die sind gleichschließend, und man kann die Helme durch
die Griffe anschließen.

Gruß Ingo

Soccerkojak
Beiträge: 262
Registriert: 30. Juni 2016, 10:07
Mopped(s): R1200R LC, Ducati Scrambler
Wohnort: Vilsbiburg

Re: Helme befestigen

#10 Beitrag von Soccerkojak » 24. Juni 2019, 08:29

hallo.

ich hab mir dazu für meine r1200r von wunderlich das Helmschloss, das unter der Sitzbank montiert wird, gekauft. Sitzbank abbauen, 2 Helme befestigen, Sitzbank wieder drauf. Schnell und unkompliziert. ist jeden Cent wert das Ding. Die Kabel sind ummantelt, so dass nix scheuert.

Weiß jetzt allerdings nicht, ob es das Teil auch für die GT gibt?

Viele Grüße.

Benutzeravatar
hixtert
Moderator
Beiträge: 3372
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: Ober-Ramstadt/Odenwald

Re: Helme befestigen

#11 Beitrag von hixtert » 24. Juni 2019, 10:39

Soccerkojak hat geschrieben:
24. Juni 2019, 08:29
... Sitzbank abbauen, 2 Helme befestigen, Sitzbank wieder drauf. Schnell und unkompliziert. ist jeden Cent wert das Ding.
so mache ich es auch. Mein Helmschloss ist ein Fangseil für PKW-Anhänger, kunsstoffummantelt und mit Karabinerhaken. Preis: 4,95 euro
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Reinhard
Unser WIKI

Ludwig45
Beiträge: 60
Registriert: 17. März 2008, 20:00
Mopped(s): K 1600 GT
Wohnort: Mürzzuschlag  A/Stmk.

Re: Helme befestigen

#12 Beitrag von Ludwig45 » 16. Juli 2019, 18:08

Ich habe mir das Wunderlichschloss besorgt und bin damit zufrieden
https://www.wunderlich.de/shop/de/bmw-k ... chutz.html
liebe Grüße aus der grünen Mark

Ludwig :D

Fahre nie schneller als Dein Schutzengel fliegt!

Benutzeravatar
Peter38
Beiträge: 489
Registriert: 26. Januar 2003, 11:54
Mopped(s): K1600GT
Wohnort: 64668 Rimbach
Kontaktdaten:

Re: Helme befestigen

#13 Beitrag von Peter38 » 19. Juli 2019, 06:57

@Ludwig

Ich habe eine kurze Frage: im Lieferumfang war eine Gummimanschette enthalten, die laut beigelegten Bild über dem Batteriepol angebracht werden soll. Hast Du diese Manschette verbaut?

Gruß Peter
K1200RS - bis 04.2012 - 143.000 km
K1600GT - seit 04.2012 (3x) - 100.000 km

Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag. :-)

www.motouren.de

Klaus_RO
Beiträge: 52
Registriert: 17. Mai 2018, 19:41

Re: Helme befestigen

#14 Beitrag von Klaus_RO » 19. Juli 2019, 10:43

Ludwig45 hat geschrieben:
16. Juli 2019, 18:08
Ich habe mir das Wunderlichschloss besorgt und bin damit zufrieden
https://www.wunderlich.de/shop/de/bmw-k ... chutz.html
70€ :?: :?:
Ich sehe nichts, was diesen Preis rechtfertigt :twisted:
Klaus_RO

Benutzeravatar
Peter38
Beiträge: 489
Registriert: 26. Januar 2003, 11:54
Mopped(s): K1600GT
Wohnort: 64668 Rimbach
Kontaktdaten:

Re: Helme befestigen

#15 Beitrag von Peter38 » 19. Juli 2019, 15:26

@Klaus_RO

ob eine Anschaffung den Preis rechtfertigt oder nicht, liegt wie so vieles, im Auge des Betrachters.

Ich denke, jeder kann für sich entscheiden, ob eine Anschaffung, zu welchem Preis auch immer, von Nutzen ist.

Gruß
Peter
K1200RS - bis 04.2012 - 143.000 km
K1600GT - seit 04.2012 (3x) - 100.000 km

Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag. :-)

www.motouren.de

Klaus_RO
Beiträge: 52
Registriert: 17. Mai 2018, 19:41

Re: Helme befestigen

#16 Beitrag von Klaus_RO » 20. Juli 2019, 07:12

@Peter:
Mir persönlich ist es völlig egal, ob es Dir zu teuer, zu billig ist, oder Du den Preis angemessen findest.

Ich sehe nur das Produkt und erachte den Preis weder von den Materialkosten, noch vom Fertigungsaufwand als gerechtfertigt an. Auch stehen sicherlich keine Gutachten- oder Genehmigungskosten im Hintergrund.

Fühlst Du Dich angegriffen? Beruhig Dich, vielleicht verstehst Du jetzt, was ich meine.
Klaus_RO

Benutzeravatar
Peter38
Beiträge: 489
Registriert: 26. Januar 2003, 11:54
Mopped(s): K1600GT
Wohnort: 64668 Rimbach
Kontaktdaten:

Re: Helme befestigen

#17 Beitrag von Peter38 » 21. Juli 2019, 08:14

@Klaus_RO

ja, ich habe mich etwas angegriffen gefühlt. Aber alles gut. :wink:

Ich gebe Dir dahingehend recht, das Zubehör, egal, ob vom Hersteller oder Drittlieferanten mitunter sehr teuer angeboten wird.

Gruß
Peter
K1200RS - bis 04.2012 - 143.000 km
K1600GT - seit 04.2012 (3x) - 100.000 km

Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag. :-)

www.motouren.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast