Gebrauchtkauf 1600 GTL

automatische Löschung der Beiträge 6 Monate nach der letzten Antwort
Antworten
Nachricht
Autor
RaiBig
Beiträge: 1
Registriert: 9. Juni 2018, 05:46

Gebrauchtkauf 1600 GTL

#1 Beitrag von RaiBig » 9. Juni 2018, 05:57

möchte mir eine 1600 GTL gebraucht kaufen. Baujahr 2011 mit 48000 KM für 9.000,- Euro
Ist der Preis ok, auf was muss man achten.

Vielen Dank für Ratschläge und eine tolle Saison
wünscht Euch Rainer

Benutzeravatar
farbschema
Beiträge: 997
Registriert: 24. Mai 2014, 16:19
Mopped(s): luftgekühlt.
Wohnort: Unterfranken

Re: Gebrauchtkauf 1600 GTL

#2 Beitrag von farbschema » 11. Juni 2018, 22:02

30% des VK als Rücklagen für Reparaturen, alle Funktionen testen, Historie / Wartung / Unfallfreiheit sollte passen - und die ersten Produktionsjahre meiden.
Etwas Glück gehört dazu.
Grüße, Felix
__________________________________________
Manche Menschen finden es verwirrend, wenn Sätze anders enden als Kartoffel.

R 1200 R http://images.spritmonitor.de/647086.png
PX 150 http://images.spritmonitor.de/538616.png

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3716
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT-MÜ 06 | R1150GS 04
Wohnort: Nürnberg u. Linz

Re: Gebrauchtkauf 1600 GTL

#3 Beitrag von Gottfried » 12. Juni 2018, 12:13

Hallo Rainer, willkommen im Forum.

Eine 2011er GTL gehört zu den ersteren Modellen, bei denen es noch viele Probleme gab. Diese wurden in den letzten Jahren großteils behoben.
So gesehen hat Felix schon recht, mit 30% des VK für diverse Reaparaturen. Wobei 3000,- Euro schnell mal weg sein können. Da schenkt sich eine K1600 nicht viel.
Alle Problemmöglichkeiten hier aufzulisten, wäre etwas zuviel. Lies Dich hier im Forum "Luxustourer" mal in Ruhe durch, dann wirst Du das meiste selber erkennen.
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006 u. R1150GS

Benutzeravatar
Elvis1967
Beiträge: 2549
Registriert: 11. Oktober 2005, 18:55
Mopped(s): K 1200 LT & R1200GS Adventure
Wohnort: Steinmauern

Re: Gebrauchtkauf 1600 GTL

#4 Beitrag von Elvis1967 » 21. Juni 2018, 21:28

Meine K1600 GT war ein Mj 2011 und ich hatte überhaupt keine Probleme. Wenn eine aus dem Bj. Scheckheft gepflegt ist, dann sind die meisten Macken ja ausgemerzt. Antrieb pfeift eben wie ne Straßenbahn, Spiel ist auch genug im Antriebsstrang. Kann man aber mit einer gefühlvollen Gashand gut regulieren. Billig ist nix an der K 16000. vor allem nicht die Inspektionen.
Gruß Frank
----------------
K 1200 LT & R1200GS Adventure

Benutzeravatar
Gottfried
Beiträge: 3716
Registriert: 20. Juni 2003, 11:34
Mopped(s): K1200LT-MÜ 06 | R1150GS 04
Wohnort: Nürnberg u. Linz

Re: Gebrauchtkauf 1600 GTL

#5 Beitrag von Gottfried » 22. Juni 2018, 06:16

Da hattest Du mit etwas Glück ein gutes Modell erwischt, Frank. Meine K 1600 GTL war EZ 03/2014 und wurde 10/2014 mit 2500km gekauft.
An dieser wurden nachträglich z.B. die Griff-Armaturen getauscht, neue Software aufgespielt und noch ein paar Kleinigkeiten erledigt. Alles auf Garantie natürlich, kein Problem.
Das Theater mit der Startschwierigkeit im warmen Zustand hat meine K voll erwischt. Der Hauptgrund, warum ich sie nach 1 1/2 Saisonen mit knapp 9000km wieder verkauft habe.

Dem TE kann ich nur empfehlen, alles in Ruhe zu besichtigen, ausgiebige Probefahrt zu machen, ein paar mal im warmen Zustand starten. Preis, KM und Baujahr sind mMn OK
Gruß und gute Fahrt!

K1200LT*2001__K1200LT*2001__K1600GTL*2014__dzt. K1200LT*2006 u. R1150GS

Jens1964
Beiträge: 3
Registriert: 15. August 2018, 16:53

Gebrauchtkauf 1600 GTL

#6 Beitrag von Jens1964 » 15. August 2018, 17:04

Liebe Mitglieder,
ich bin gerade auf dem Weg, von meiner 1200 RT auf die große Schwester zu wechseln. Habe von wenigen Tagen eine K1600 GTL von 2015 gefahren und war von der Handlichkeit, dem Motor und der Sitzposition begeistert. Worüber ich mich erschrocken habe, ist dass das Pfeifen im Antriebsstrang lauter als die ganze Maschine war. Habe ich da einen Krachmacher erwischt oder ist das ein Konstruktionsfehler seitens BMW? Wie geht ihr damit um, falls es wirklich immer so pfeift?
Ketzerische Frage: was kauft ein GTL-Interessent, wenn BMW sich damit ins Aus manövriert hat?


Vielen Dank für eure Antworten.

Herzliche Grüße


Jens

Benutzeravatar
frankenralf
Beiträge: 651
Registriert: 5. Dezember 2003, 15:23
Wohnort: Kützberg bei Schweinfurt
Kontaktdaten:

Re: Gebrauchtkauf 1600 GTL

#7 Beitrag von frankenralf » 19. August 2018, 15:44

Jens1964 hat geschrieben:
15. August 2018, 17:04
was kauft ein GTL-Interessent, wenn BMW sich damit ins Aus manövriert hat?
...die neue 2018er Goldwing... :wink:

Leider auf dem Gebrauchtmarkt noch nicht zu haben. Daher werde ich meine GTL noch ein wenig fahren. Kinderkrankheiten hatte sie nie.
Sowohl vom Griffproblem, dem Wasserpumpendebakel und der Heißstartproblematik blieb ich verschont. Obwohl BJ2011
Allerdings waren der Hintere Dämpfer, die Lenkkopflager und auch die vorderen Achslager schon hinüber. Aktuell ist das Xenon Licht ausgefallen und wartet auf die nächste Inspektion.

Schöne Grüße
Ralf
Bou dou dei Mopped rolln loun
http://www.ac82.de/k1200lt/l.gifhttp://www.ac82.de/k1200lt/lt_kurz.gif
1200LT-BJ 06/99-100.000km- verkauft 06/2013
1600GTL-BJ 04/11-Baehr Anlage-NavigatorIV 59.000 km

Jens1964
Beiträge: 3
Registriert: 15. August 2018, 16:53

Re: Gebrauchtkauf 1600 GTL

#8 Beitrag von Jens1964 » 21. August 2018, 14:13

Hallo Ralf,

das klingt nach harten Nehmerqualitäten. Hätte nicht gedacht, dass die GTL so problematisch ist...

Herzliche Grüße
Jens

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4736
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Gebrauchtkauf 1600 GTL

#9 Beitrag von ChristianS » 21. August 2018, 16:18

Die Probleme können alle K1600 betreffen, nicht nur die mit den Buchstaben GTL am Ende. :wink:
Christian grüßt den Rest der Welt

Benutzeravatar
amboss
Beiträge: 117
Registriert: 4. September 2011, 16:05
Mopped(s): K 1600 GTL
Wohnort: 47447 Moers

Re: Gebrauchtkauf 1600 GTL

#10 Beitrag von amboss » 22. August 2018, 07:55

Es kann doch immer etwas vorkommen, damit muß man rechnen. Die diversen zuvor beschrieben Kleinigkeiten sind bei meiner, Mj 2012, aufgetreten. Alles wurde anstandslos erledigt.
Dann kam bei 60.000 km eine neuer Motor (Kulanzübernahme von BMW) und jetzt zuletzt oberes und unteres Kugelgelenk und die vorderen Radlager.
Dank Garantieverlängerung kein Problem. Jetzt sind 92.000 km auf der Uhr und bin trotz allem immer noch zufrieden.
Du hörst nicht auf Motorrad zu fahren weil du Alt wirst,
Du wirst Alt, wenn du aufhörst zu fahren.

---------------------------------------------
Viele Grüße vom Niederrhein
Claus

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4736
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Gebrauchtkauf 1600 GTL

#11 Beitrag von ChristianS » 22. August 2018, 16:42

Vorteil wenn man BMW fährt. Andere Hersteller reagieren nicht so kulant.
Christian grüßt den Rest der Welt

Benutzeravatar
Jürgen VAI
Beiträge: 204
Registriert: 6. Oktober 2013, 16:01
Mopped(s): Triumph Thruxton 1200
Wohnort: 71665 Vaihingen

Re: Gebrauchtkauf 1600 GTL

#12 Beitrag von Jürgen VAI » 22. August 2018, 16:47

Viele andere Fahrzeuge funktionieren einfach.
BMW hat sich mit diesem Modell nicht mit Ruhm bekleckert.
Gruß aus Vaihingen an der Enz, der schwäbischen Toskana.
Jürgen

Jens1964
Beiträge: 3
Registriert: 15. August 2018, 16:53

Re: Gebrauchtkauf 1600 GTL

#13 Beitrag von Jens1964 » 2. September 2018, 08:49

Ich habe auch nach den gelesenen Beiträgen das Gefühl, dass BMWs Topmodel noch ein paar Jahre Entwicklung und Tests gebraucht hätte. So ist ein unfertiges Produkt auf den Markt gekommen. Da bleibe ich dann dort bei meiner RT oder einer Nachfolgerin. Vielen Dank an die Forumsmitglieder für die ehrlichen Kommentare.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast