Bmw r1200r Motor öl

Alles, was mit der Technik der WASSERgekühlten R1200/R1250xx zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
Crissy
Beiträge: 13
Registriert: 16. Januar 2020, 14:46

Bmw r1200r Motor öl

#1 Beitrag von Crissy » 15. April 2020, 10:30

Ich fahre eine Bmw r1200r bj2017 und wollte mal fragen was für ein Motor öl ihr verwendet,welches könnt ihr mir empfehlen.

Kay_R1250R
Beiträge: 194
Registriert: 7. Juni 2019, 20:32
Mopped(s): R1250R
Wohnort: Oettingen in Bayern

Re: Bmw r1200r Motor öl

#2 Beitrag von Kay_R1250R » 15. April 2020, 10:36

Kann dir die Motorenöle von Motul empfehlen. Fahre ich selbst seit Jahren. Habe bezüglich Motoröl mal eine Projektarbeit geschrieben und dabei mehrere Öle im Labor testen lassen.

Während der Garantiezeit das Motul 7100 da dieses die vorgeschriebene Spezifikation erfüllt.

Danach könntest du das Motul 300V nehmen. Dieses übertrifft die die angeforderten Spezifikationen und wird gerne bei Supersportlern verwendet.

Addinol und Rowe stellen auch sehr gute Öle her. Sind aber meist nur teilsyntetische Öle. Motul z.B. wäre ein vollsynthetisches Öl.
I don't ride a bike to add days to my life. I ride a bike to add life to my days

Ducati Streetfighter 848
Ducati Streerfighter 1098
Ducati Monster 1200S
BMW S1000R
BMW R1250R

Benutzeravatar
chefffe
Beiträge: 571
Registriert: 12. Juni 2019, 12:01

Re: Bmw r1200r Motor öl

#3 Beitrag von chefffe » 15. April 2020, 10:43

Das "Original" gibts aktuell für 45€ incl. Versand in Ebay:
https://www.ebay.de/itm/BMW-Advantec-Ul ... 2749.l2649

Kay_R1250R
Beiträge: 194
Registriert: 7. Juni 2019, 20:32
Mopped(s): R1250R
Wohnort: Oettingen in Bayern

Re: Bmw r1200r Motor öl

#4 Beitrag von Kay_R1250R » 15. April 2020, 10:48

Bevor man sich das Original Öl holt, lieber das günstigere Shell Öl kaufen. Ist das gleich und kostet weniger. Shell ist aktueller Lieferant von BMW und labelt seine Flaschen für BMW nur um.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
I don't ride a bike to add days to my life. I ride a bike to add life to my days

Ducati Streetfighter 848
Ducati Streerfighter 1098
Ducati Monster 1200S
BMW S1000R
BMW R1250R

Benutzeravatar
chefffe
Beiträge: 571
Registriert: 12. Juni 2019, 12:01

Re: Bmw r1200r Motor öl

#5 Beitrag von chefffe » 15. April 2020, 10:50

Schick mal einen Link zu dem Shell. Ich finde 10€/L fürs Original erstmal nicht schlecht und habe es heute geliefert bekommen.

Kay_R1250R
Beiträge: 194
Registriert: 7. Juni 2019, 20:32
Mopped(s): R1250R
Wohnort: Oettingen in Bayern

Re: Bmw r1200r Motor öl

#6 Beitrag von Kay_R1250R » 15. April 2020, 11:21

Habe gerade nochmal geschaut. Shell verkauft das Advance selbst nur als 10w-40.

Bei Motoroel100.de bekommst 5x1 Liter BMW Advantec Ultimate 5W-40 für 40€. Verfügbar ist es dort wieder ab KW18.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
I don't ride a bike to add days to my life. I ride a bike to add life to my days

Ducati Streetfighter 848
Ducati Streerfighter 1098
Ducati Monster 1200S
BMW S1000R
BMW R1250R

Benutzeravatar
chefffe
Beiträge: 571
Registriert: 12. Juni 2019, 12:01

Re: Bmw r1200r Motor öl

#7 Beitrag von chefffe » 15. April 2020, 11:25

Richtig, das motoröl100 angebot hatte ich auch gesehen, die haben das aber wohl schon länger nicht lieferbar. Wenn das dort wieder lieferbar wird dann ist es natürlich noch besser ...

Benutzeravatar
Weissblau
Beiträge: 561
Registriert: 14. Januar 2017, 13:31
Mopped(s): R1200R LC + GSXR 750
Wohnort: NRW / Kreis RE

Re: Bmw r1200r Motor öl

#8 Beitrag von Weissblau » 15. April 2020, 11:43

Crissy hat geschrieben:
15. April 2020, 10:30
Ich fahre eine Bmw r1200r bj2017 und wollte mal fragen was für ein Motor öl ihr verwendet,welches könnt ihr mir empfehlen.
Kommt einiges infrage.

Beispiel:
https://www.ebay.de/itm/4-Liter-RAVENOL ... 2503230032
Schwimmt in meiner LC rum.

Bin da variabel.
Mal schauen! :)

Benutzeravatar
RE7
Beiträge: 506
Registriert: 21. August 2018, 11:28
Mopped(s): R 1200 R, ZRX 1200 R, GTS 300,
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Bmw r1200r Motor öl

#9 Beitrag von RE7 » 15. April 2020, 12:48

reinschütten, was der Spezifikation entspricht. Ob Shell, Louis, Polo, Motul, Fuchs, Adinol, LM...... Nimm das Billigste.

Ich kaufe seit Jahren die Procycle Plörre bei Louis (ausser für meine MV Agusta, da gibt es nicht das Passende 10W60) und ich hatte weder mit Motorrad oder Vespa irgendein Problem mit der Schmierung. Meine Vespa hat inzwischen über 100TKm auf dem kleinen Motörchen und läuft wie am ersten Tag.


:lol: :lol: :lol: Aaaaah, endlich wieder ein Ölthread. Öl ist Religion, genauso wie Sprit oder Batterie.

Grüße

Martin

Benutzeravatar
Soki
Beiträge: 6
Registriert: 1. März 2020, 14:00

Re: Bmw r1200r Motor öl

#10 Beitrag von Soki » 15. April 2020, 12:50

Ich kaufe immer "LIQUI MOLY 3046 Motoröl 4T Basic Street 10W-40, 4 L"

Laut Anleitung muss das Öl diese Spezifikationen erfüllen
unnamed.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
chefffe
Beiträge: 571
Registriert: 12. Juni 2019, 12:01

Re: Bmw r1200r Motor öl

#11 Beitrag von chefffe » 15. April 2020, 13:32

:lol: ... wenn du aber nach Spezifikation gehen würdest, würdest du doch kein 10W kaufen ... oder

Benutzeravatar
Soki
Beiträge: 6
Registriert: 1. März 2020, 14:00

Re: Bmw r1200r Motor öl

#12 Beitrag von Soki » 15. April 2020, 13:51

Da ich im Winter nicht mit dem Motorrad fahre ist das eigentlich egal ob da 5W oder 10W steht. Von daher kaufe ich das 10W-40.

Wulfa
Beiträge: 10
Registriert: 3. Februar 2019, 07:04

Re: Bmw r1200r Motor öl

#13 Beitrag von Wulfa » 26. Mai 2020, 17:19

Hi

Nur eine bescheidene Frage. Ist das Original BMW Öl ein Voll,- Oder Teilsynthetiköl, oder gar nichts von beiden?
Ich werde Liqy Molly einfüllen, da ich es vom Werksangehörigen billiger bekomme.

Grüße Wolfgang

Soccerkojak
Beiträge: 455
Registriert: 30. Juni 2016, 10:07
Mopped(s): R1200R LC, Ducati Scrambler
Wohnort: Vilsbiburg

Re: Bmw r1200r Motor öl

#14 Beitrag von Soccerkojak » 26. Mai 2020, 17:23

Juhu, endlich wieder ein Öl Thread 🍿🍿🍿🍿

Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 1214
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS (2015er)
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Bmw r1200r Motor öl

#15 Beitrag von joerg58kr » 26. Mai 2020, 18:51

Nee, ist Gluteen frei und absolut vegan :D
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺

Wulfa
Beiträge: 10
Registriert: 3. Februar 2019, 07:04

Re: Bmw r1200r Motor öl

#16 Beitrag von Wulfa » 26. Mai 2020, 20:04

Sehr geistreiche und helfende Antworten von euch zwei auf eine wahrlich einfache Frage. :roll:

Grüße Wolfgang

Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 1214
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS (2015er)
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Bmw r1200r Motor öl

#17 Beitrag von joerg58kr » 27. Mai 2020, 07:29

Wenn du Dr. Google fragst, wirst du ganz schnell bei Shell und Erdgas landen :D

Aber da du ja eh "Liqui Moly" reinkippen willst: SAE 5W-40, API SL / JASO MA2
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺

Benutzeravatar
Weissblau
Beiträge: 561
Registriert: 14. Januar 2017, 13:31
Mopped(s): R1200R LC + GSXR 750
Wohnort: NRW / Kreis RE

Re: Bmw r1200r Motor öl

#18 Beitrag von Weissblau » 27. Mai 2020, 09:17

Es steht schon wieder bereit.
Ravenol.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mal schauen! :)

Benutzeravatar
Old School
Beiträge: 156
Registriert: 23. November 2019, 04:08
Mopped(s): BMW R1200RT MÜ
Wohnort: Niedersachsen

Re: Bmw r1200r Motor öl

#19 Beitrag von Old School » 27. Mai 2020, 15:46

Öl-Fred hin, Preis her:

Ich fahre Mehrbereichs- Öle, die laut BMW - Betriebsanleitung ( Spezifikation/Viskostät ) zulässig sind. Hersteller = Wurscht !

Das Einzige was man vermeiden sollte, ist der Wechsel von mineralisch auf vollsynthetisch, wenn das Motorrad schon eine höhere Laufleistung auf dem Tacho hat.

Vollsynthetische Öle haben eine gewisse Reinigungskraft.

Das kann dazu führen kann, dass sich Ablagerungen im Motor lösen und in Verbindung mit fortschreitendem Verschleiss zu einem erhöhten Öl-Verbrauch führen.
Mit zünftigem Biker-Gruß,
Thomas

Wulfa
Beiträge: 10
Registriert: 3. Februar 2019, 07:04

Re: Bmw r1200r Motor öl

#20 Beitrag von Wulfa » 27. Mai 2020, 21:56

@joerg58kr

Die Spezifikationen sind bekannt. Wollte lediglich wissen ob das Original BMW-Öl Voll, oder Teilsynthetisch ist oder gar nur mineralisch.
Viskosität etc. ist klar ;-)

Grüße Wolfgang

Wulfa
Beiträge: 10
Registriert: 3. Februar 2019, 07:04

Re: Bmw r1200r Motor öl

#21 Beitrag von Wulfa » 27. Mai 2020, 22:32

@Old School

Danke für die Information.
Wieder was gelernt.

Grüße Wolfgang

Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 1214
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS (2015er)
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Bmw r1200r Motor öl

#22 Beitrag von joerg58kr » 28. Mai 2020, 08:17

Wo liegen die Grenzen zwischen teil-, voll- synthetisch oder rein mineralisch bei die Chemiebaukästen, ähh Motorölen. Wie schon geschrieben das BMW-Öl --> Shell -->Erdgasbasis such dir was aus :D
BMW-Oel mit Shell PurePlus.jpg
Shell PurePlus.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺

Benutzeravatar
chefffe
Beiträge: 571
Registriert: 12. Juni 2019, 12:01

Re: Bmw r1200r Motor öl

#23 Beitrag von chefffe » 28. Mai 2020, 09:00

Ist ein "stinknormales" HC-Synthese Öl. Also KEIN Vollsynthetik ...

Benutzeravatar
chefffe
Beiträge: 571
Registriert: 12. Juni 2019, 12:01

Re: Bmw r1200r Motor öl

#24 Beitrag von chefffe » 9. August 2020, 11:14


Kay_R1250R
Beiträge: 194
Registriert: 7. Juni 2019, 20:32
Mopped(s): R1250R
Wohnort: Oettingen in Bayern

Re: Bmw r1200r Motor öl

#25 Beitrag von Kay_R1250R » 9. August 2020, 11:38

Hab meine R1250R jetzt auf das Fuchs Silkolene pro 5w40xp umgeölt. Da der 1200er Motor unter Verwendung eines 50er Öles geschmeidiger läuft, habe ich ein „dickes“ 5w-40 gesucht. Das Fuchs, war so ziemlich das „dickste“ Öl mit der freigegeben Spezifikation. Auch die Ölanalysen, die ich über das Öl gefunden habe, sahen sehr vielversprechend aus.

Ich meine, dass auch der 1250er nun etwas geschmeidiger läuft, aber das kann auch mehr Einbildung sein, als Realität.

Normalerweise bin ich ein absoluter Motul Fan. Das 7100er soll für den Boxer jedoch etwas zu „dünn“ sein.
I don't ride a bike to add days to my life. I ride a bike to add life to my days

Ducati Streetfighter 848
Ducati Streerfighter 1098
Ducati Monster 1200S
BMW S1000R
BMW R1250R

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste