R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

Alles, was mit der Technik der WASSERgekühlten R1200/R1250xx zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Rainman67
Beiträge: 114
Registriert: 8. August 2020, 07:05
Mopped(s): Vespa GTS 250, BMW R1250R
Wohnort: 90592 Schwarzenbruck
Kontaktdaten:

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#76 Beitrag von Rainman67 » 27. August 2020, 17:35

Rainman67 hat geschrieben:
8. August 2020, 14:25
Hallo zusammen,

derzeit besitze ich noch eine NineT, werde aber sehr wahrscheinlich auf eine neue R1250R in "Pollux Metallic Matt" umsteigen. Über's Wochenende habe ich den Vorführer mitbekommen und bin schwer begeistert! :)

Vor der finalen Entscheidung hätte ich aber noch einige Fragen:

1.) Thema "Sport Windshield": kann es sein, dass das Windshield eher Verwirbelungen erzeugt, als dass es diese vermindert? Nachdem ich ja bereits ein Naked Bike fahre, habe ich zumindest diesen Eindruck gewonnen. Kann man das Windshield (und vor allem den Halter) einigermaßen problemos demontieren?

2.) Die Gepäckbrücke, die bei dem Angebot mit dabei ist, gefällt mir ehrlich gesagt überhaupt nicht. Am liebsten wäre mir, wenn nur die im Standard verbauten Griffe dran wären. Gibt es irgendwo eine bezahlbare Alternative zu den original Griffen für schlappe 350 Euro?

3.) Thema "Auspuff": erstaunt war ich vom Klang des serienmäßigen Auspuff und zwar im positiven Sinne. Der klingt meiner Meinung nach relativ gut. Zwar nicht allzu laut, hat aber trotzdem sogar etwas "Bass". Mir würde es reichen! Wie sind diesbezüglich Euere Meinungen?

6.) Thema "Sitzbank": welche Sitzbank würdet Ihr mir, 1,84 m groß, 95 kg schwer (seufz) empfehlen? Der Vorführer hat die Sport-Sitzbank verbaut, in dem mir angebotenen Lagerfahrzeug wäre nur die normale mit dabei. Der Verkäufer wäre aber bereit, die Sitzbank vom Vorführer gegen die des Neufahrzeugs zu tauschen. Was meint Ihr dazu?

7.) Thema "Mattlack": ist der sehr empfindlich gegen Kratzer oder dem Kontakt mit der Motorradbekleidung? Kenne Mattlack eigentlich nur von der Vespa und da war es ein wahrer "Pflegealbtraum".

8.) Am mir angebotenen Fahrzeug sind Michelin Reifen verbaut (ich glaube irgendwas mit "Road Pilot 4"). Taugen die was bzw. welche Reifen sind empfehlenswert?

9.) Taugt das von BMW angebotene Navigationssystem von Garmin was? Aktuell verwende ich mein Smartphone in Verbindung mit der App "Calimoto", die mir super schöne und kurvige Routen erstellt. Zusatzfrage: weiß jemand vielleicht, ob man die vom Online Routenplaner von Calimoto irgendwie auf das BMW Navi bekommt?

So - jetzt fällt mir im Moment nichts mehr ein, aber das war ja für den Anfang schon eine ganze Menge! :wink:

Wäre schön, wenn Ihr mir die eine oder andere Frage beantworten könnt!

Gruß

Michael
Nachdem ich das gute Stück nun schon zwei Wochen mein eigen nennen darf, will ich mal ein paar der von mir gestellten Fragen beantworten. Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen bei der Entscheidung...

1.) für mich (1,84m groß) ist das "Windschild Sport" nicht geeignet. Ich habe damit erheblich mehr Windgeräusche und auch Verwirbelungen. Ich habe das dieser Tage noch einmal getestet und leider ändert sich daran nichts...

2.) die Gepäckbrücke (von anderen zutreffenderweise als "Hubschrauberlandeplatz" betitelt ist ab heute Geschichte. Ich habe mir in der Bucht gebrauchte geschossen und damit sieht das Bike gleich um Welten besser aus!

3.) mit dem Auspuff bin ich noch immer sehr zufrieden. Guter sonorer Klang wenn man am Kabel zieht, ansonsten leise ---> was will man mehr?

6.) die Sitzbank mit 820 mm ist für mich optimal. Ich sitze damitt gut und der Kniewinkel passt.

7.) die Befürchtungen bezüglich des Mattlacks haben sich komplett zerstreut. Im Endeffekt nichts anderes als die anderen Lacke die ich bisher hatte. Wobei ich den nicht unbedingt mit Wachs oder Politur behandenl würde!

8.) mit den Michelin Road Pilot 4 bin ich eigentlich ganz zufrieden. Sie sind auf jeden Fall nicht so schlecht, wie man oft in Foren liest. Ich werde wohl aber wenn der runter ist, trotzdem einen anderen probieren. Zum Beispiel den Bridgeston Battlax S22...

9.) den verbauten Navihalter habe ich abbauen lassen und mir stattdessen einen Smartphonehalter vom großen Fluss (ca. 15 Euro) gekauft. Dazu noch einen Adapter für den fahrzeugseitig verbauten Cartools Stecker + einen USB Adapter. Alles in allem habe ich dafür knapp 40 Euro ausgegeben und habe damit ein sehr flexibles Navigationssystem. Für mich als ideal hat sich die App "Calimoto" herausgestellt. Die sucht mir wunderschöne super kurvige Routen (entweder am Smartphone oder noch bequemer am PC geplant). Nachdem ich das Smartphone sowieso mit meinem Sena Bluetooth Headset nutze, habe ich damit zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Und nebenbei bemerkt auch noch ca. 600 Euro gespart! :D

Und übrigens: die R1250R macht Spaß ohne Ende! Ich komme gar nicht mehr runter von dem Teil! :D
Bike Historie: Yamaha RD 80 LC II, Yamaha XJ 600 Diversion, Honda NTV 650, Honda CB 750, HD XL 1200 C Sportster, HD Dyna Switchback, BMW R NineT, BMW R1250R

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste