E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

modellunabhängig technische Fragen
Antworten
Benutzeravatar
Addur
Beiträge: 280
Registriert: 9. Februar 2020, 09:00
Mopped(s): BMW
Wohnort: Nürnberg

E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#1 Beitrag von Addur »

Ein interessanter Bericht den man sich gönnen sollte.
Allerdings stellt sich mir die Frage ob es überhaupt Leute gibt die E 10 ins Moped kippen ?

https://www.motorradonline.de/ratgeber/ ... -bewiesen/
Ich bremse schon am Anfang der Geraden
Benutzeravatar
Jouni
Beiträge: 49
Registriert: 8. Juni 2019, 08:14
Mopped(s): R75/5, R100R, R1150R
Wohnort: 16341 Panketal

Re: E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#2 Beitrag von Jouni »

Super Plus enthält auch 5% Ethanol. Dem E5 entkommt man nicht
Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 1371
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS (2015er)
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#3 Beitrag von joerg58kr »

Man gut dass ich noch eine Euro-3 habe :D
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺
Benutzeravatar
Alex.
Beiträge: 768
Registriert: 21. Juni 2008, 20:02
Mopped(s): R1200R
Wohnort: HD

Re: E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#4 Beitrag von Alex. »

BMW Motorrad hat geschrieben: Die Aktivkohlefilter von BMW seien auf die Verwendung mit dem E27-Sprit der USA getestet und unter diesen erschwerten Bedingungen auf die gesamte Lebensdauer des Fahrzeugs ausgelegt worden.
Es gibt kein Problem (mit BMW Motorrädern).
Gruß Alex
(aka varoque)
Benutzeravatar
dylan
Beiträge: 42
Registriert: 2. November 2020, 09:20
Mopped(s): R 1250 RS
Wohnort: Weissach im Tal

Re: E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#5 Beitrag von dylan »

Addur hat geschrieben: 18. Februar 2021, 18:36
Allerdings stellt sich mir die Frage ob es überhaupt Leute gibt die E 10 ins Moped kippen ?
Natürlich tanke ich E10, warum denn nicht? Aus technischer Sicht spricht nichts dagegen, siehe auch Kommentar von BMW.
Grüße
Jürgen
Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 2203
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#6 Beitrag von Alpenbummler »

Mit E10 verfährt man doppelt so viel Essen von Menschen als mit E5. Darum nicht.

Außerdem gehen die Minderkosten in Mehrverbrauch auf. Ob man der Umwelt damit einen Gefallen tut, müsste man mal gesamtheitlich ausrechnen.
Benutzeravatar
RSAnton
Beiträge: 32
Registriert: 3. Juli 2020, 14:41
Mopped(s): R 1200 RS
Wohnort: Am Fuße der Alb

Re: E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#7 Beitrag von RSAnton »

Hallo,
Hab meine Mopped´s noch nie mit E10 betankt
Gruß Hartmut


Bike Historie: SUZUKI BANDIT 600, SUZUKI BANDIT 1250, SUZUKI V-STROM 1000, YAMAHA FJR 1300, BMW R 1200 RS
Benutzeravatar
dylan
Beiträge: 42
Registriert: 2. November 2020, 09:20
Mopped(s): R 1250 RS
Wohnort: Weissach im Tal

Re: E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#8 Beitrag von dylan »

Alpenbummler hat geschrieben: 19. Februar 2021, 10:14 Mit E10 verfährt man doppelt so viel Essen von Menschen als mit E5. Darum nicht.

Außerdem gehen die Minderkosten in Mehrverbrauch auf. Ob man der Umwelt damit einen Gefallen tut, müsste man mal gesamtheitlich ausrechnen.
Kann man so sehen, kann man aber auch anders herum sehen. Und nein, es geht nicht ums Geld (mir zumindest nicht).
Grüße
Jürgen
Benutzeravatar
Old School
Beiträge: 169
Registriert: 23. November 2019, 04:08
Mopped(s): BMW R1200RT MÜ
Wohnort: Niedersachsen

Re: E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#9 Beitrag von Old School »

Ich tanke seit geraumer Zeit überwiegend E10- Kraftstoff.

Die in dem MOTORRAD - Artikel beschriebenen Probleme wird man zeitnah ausräumen.

Im Übrigen hat BMW klare Freigaben ( und Einschränkungen ) erteilt.

Das ist für mich maßgeblich und maßstäblich. PUNKT.
Mit zünftigem Biker-Gruß,
Thomas
Bubi
Beiträge: 520
Registriert: 22. Dezember 2017, 08:57
Mopped(s): BMW R1200R K27
Wohnort: Bochum

Re: E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#10 Beitrag von Bubi »

ich habe mal einen gesehen der E10 in einem 911 tankte, war schon eine Attraktion zum anschauen.
Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 2781
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#11 Beitrag von CDDIETER »

Hallo,
Es gibt auch Zeitgenossen, die tanken nur bei Ar... an Säule 1 und immer nur für maximal 10€ damit sie immer frischen Sprit haben, der ja wohl viel besser ist. :roll: :lol:
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter
Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 2203
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#12 Beitrag von Alpenbummler »

Ich werde nächste Woche auch ganz dringend meinen alten Wintersprit verfackeln damit schnell neuer reinkommt :-) .
Benutzeravatar
Tourenbiker
Beiträge: 378
Registriert: 6. Januar 2010, 18:13
Mopped(s): GS LC ohne GarNie u. HansHans
Wohnort: Kreis RV in Oberschwaben

Re: E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#13 Beitrag von Tourenbiker »

Ich bin auch dafür dass ab sofort das MHD auf dem Klebeetikett des Kassenbons aufgedruckt wird, das gut sichtbar auf dem Tankdeckel angebracht werden muss :wink: :roll: :lol:
Greets vom Zentrum Oberschwabens
TB
- Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
- oben seit ´73
Benutzeravatar
gerreg
Beiträge: 812
Registriert: 18. Februar 2015, 08:46
Mopped(s): K1200RS VIN ZG29749
Wohnort: Kulmain
Kontaktdaten:

Re: E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#14 Beitrag von gerreg »

Die Mähr mit dem Mehrverbrauch hört man auch immer wieder.

Ich schreibe seit Jahren die Betankungen und km mit, egal ob ich in DE mit E10 unterwegs bin oder im Ausland nur normalen Super Tanke jedes Moped, das ich bisher gefahren hab, hat immer gleich viel gebraucht.

In den Bergen mit normalem Super ohne E 10 meistens sogar mehr! ;-)

Das lag aber nie an der Spritsorte, sondern eher am Gasgriff!
Gruß

Gerd

http://www.reger-net.de

Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!
eine kaputte 03er K1200RS, Zumo 595, Shoei Neotec 2 mit SRL
Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 10665
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#15 Beitrag von wolfgang »

E10 in Vergasermodellen ist eine ziemlich üble Brühe. Wenn es verdunstet, hinterlässt einen relativ zähen, schmierigen, grünen Rest. Es geht nur schwer aus den ganzen Bohrungen/Düsen heraus. In der Einspritzung/Tank wird es ähnliche Themen geben. Das E verbleibt ja irgendwo.
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki
Benutzeravatar
BMW-Hoschi
Beiträge: 350
Registriert: 13. September 2020, 11:46

Re: E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#16 Beitrag von BMW-Hoschi »

Aus technischer Sicht betrachtet geht ein minimaler Mehrverbrauch mit einher.
Liegt daran, dass der Brennwert von einem Kilogramm Benzin 46,5 MJ ist während Ethanol nur 29,7 MJ hat.
Umgerechnet auf die unterschiedlichen Dichten (Benzin 0,75 kg/Liter und Ethanol 0,79 kg/Liter)
ergibt das dann eine um 32,7% kleinere Energiedichte.
Bei E10 haben wir 10% Ethanol 90% Benzin.
Macht über den Daumen gepeilt 2% Mehrverbrauch aus.
Bei meiner unkonstanten Fahrweise merke ich das nicht.
Ob ich jetzt 6,93 Liter/100km oder 7,07 Liter/100km verbrauche, dazu sage ich dann doch nichts mehr ;-)

LG, Hoschi

PS: Ethanol verdunstet rückstandsfrei
R1150R R11R
Benutzeravatar
zir
Beiträge: 41
Registriert: 23. Januar 2017, 19:42
Mopped(s): Z900RS / XB9SX / LM II / M2
Kontaktdaten:

Re: E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#17 Beitrag von zir »

BMW-Hoschi hat geschrieben: 22. Februar 2021, 10:24 PS: Ethanol verdunstet rückstandsfrei
und nimmt Wasser auf und absorbiert damit allfälliges Kondenswasser im Tank und in der Einspritzanlage ...
Fahre immer vorsichtig, es sind auch andere Verrückte unterwegs ...
Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 10665
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#18 Beitrag von wolfgang »

PS: Ethanol verdunstet rückstandsfrei
Wie unten im Link ausgeführt ist das 99% Ethanol. Die 1% werden nicht geklärt, könnten aber die Schlempe sein.
Ich habe bisher noch nie solche Ablagerungen in einem Schwimmergehäuse gesehen, erst seit der Beimischung. Vorher oxidierte eben das Al oder Zn, auch eine Sauerei, aber nicht so.

http://www.biokraftstoffverband.de/index.php/78.html
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki
Benutzeravatar
BMW-Hoschi
Beiträge: 350
Registriert: 13. September 2020, 11:46

Re: E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#19 Beitrag von BMW-Hoschi »

Jep.
Ab 350 Grad könnte das Aluminium als Katalysator dienen, Aluminiumoxid.
Dann würde Ethen und Wasser entstehen.
Aber da sind wir beim Vergaser ja ausreichend entfernt davon :lol:
Unter Umständen kommt es eher von schlechtem fossilem Kraftstoff und wir tun dem Ethanol nur unrecht.
Das ist wie alkoholfreies Bier, schmeckt ned.
Solange die Protagonisten nicht wissen, dass es alkoholfrei ist schmeckt es :lol:
Ich habe das schon mit Jever Fun gemacht. Gut gekühlt.
Bier in Gläsern angeboten, die Reaktion war erstaunlich.

Ich glaube da ist viel Magic dabei.
Die Einbildung bekommt sogar psychosomatisch Krankheitssymptome hin.

LG, Hoschi
R1150R R11R
Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 10665
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#20 Beitrag von wolfgang »

Gut gekühlt.
Aber nur dann. :lol: :lol: :lol:
Die Einbildung bekommt sogar psychosomatisch Krankheitssymptome hin.
Das ist richtig, ich war an dem Tag weder bedüdelt noch sonst was. Habe die Pampe da ja rausgemacht, leicht grünlich und pappte wie die berühmte "Affenschei...". Nur mit Ultraschall, mechanisch und viel Geduld habe ich es weg bekommen.
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki
Taurus1
Beiträge: 88
Registriert: 25. September 2018, 09:43
Mopped(s): R1150r Rockster
Wohnort: TR

Re: E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#21 Beitrag von Taurus1 »

wolfgang hat geschrieben: 22. Februar 2021, 14:16 Aber nur dann. :lol: :lol: :lol:


Das ist richtig, ich war an dem Tag weder bedüdelt noch sonst was. Habe die Pampe da ja rausgemacht, leicht grünlich und pappte wie die berühmte "Affenschei...". Nur mit Ultraschall, mechanisch und viel Geduld habe ich es weg bekommen.
Vielleicht vorher versehentlich mal Sprit vom Fichtenmoped getankt?
Wer anderen eine Grabe grubt, soll nicht mit Schweinen werfen.
Taurus1
Beiträge: 88
Registriert: 25. September 2018, 09:43
Mopped(s): R1150r Rockster
Wohnort: TR

Re: E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#22 Beitrag von Taurus1 »

zir hat geschrieben: 22. Februar 2021, 11:22 und nimmt Wasser auf und absorbiert damit allfälliges Kondenswasser im Tank und in der Einspritzanlage ...
Deshalb hatte ich bei meiner Rockster einen guten Schuss Spiritus vorm einwintern in den Tank gemacht.
Hatte sie gewaschen und kurz danach noch einen Blick in den Tank riskiert, um zu sehen, wie voll er ist. Leider hat im Rand vom Tankdeckel noch einiges an Wasser gestanden, da anscheinend der Ablauf zu ist. Das ist dann natuerlich in den Tank "abgelaufen" :oops:

Auf der Suche nach einem "Bindemittel" fürs Wasser bin ich dann in einem K75/100 Forum auf diesen Tip gestoßen, die haben anscheinend öfter damit ein Problem.

Ist vor ein paar Tagen beim Probelaufen problemlos angesprungen, auf der kurzen Probefahrt (Saisonkennzeichen ab März) einwandfrei gelaufen.
Hatte sie auch im Winter mal ein paar Minuten laufen lassen, da gab es auch keine Auffälligkeiten.

Von daher wäre E10 doch gerade vorm einwintern eigentlich das Mittel der Wahl, da der Alkoholanteil etwaiges Wasser im Tank bindet.
Wer anderen eine Grabe grubt, soll nicht mit Schweinen werfen.
Benutzeravatar
Old School
Beiträge: 169
Registriert: 23. November 2019, 04:08
Mopped(s): BMW R1200RT MÜ
Wohnort: Niedersachsen

Re: E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#23 Beitrag von Old School »

Irgendwie erinnert mich die E10- Diskussion an die Zeiten, als bleifreier Kraftstoff eingeführt wurde.

Damals wurden die neuen Kraftstoffsorten auch misstrauisch beäugt und verteufelt.

Heute spricht kein Mensch mehr darüber.

Natürlich gab es auch Einschränkungen hinsichtlich der Verträglichkeit, klar !

Aber fortschreitende Entwicklungen im Motorenbau haben diese gegenstandlos gemacht.
Mit zünftigem Biker-Gruß,
Thomas
Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 10665
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#24 Beitrag von wolfgang »

Heute spricht kein Mensch mehr darüber.
Stimmt, er schüttet Bleiersatz in den Tank.
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki
Benutzeravatar
nargero
Beiträge: 1628
Registriert: 6. Mai 2009, 10:02
Mopped(s): R45, K1200RS, 12er GS-ADV
Wohnort: Heidelberg

Re: E 10 Kraftstoff doch nicht so gut

#25 Beitrag von nargero »

So ist es... Habe auch immer so ein Fläschchen dabei, wenn die alte R45/65-Boxer raus darf... ;o)
E10 tanke ich nur wenn es echt gar nix anderes gibt.
BTW -> Teilweise zum Testen immer mal wieder V-Power bzw. 102 getankt. Mag ein Stück weit Einbildung sein, aber in meinen Augen laufen viele Motoren damit tatsächlich besser (alte wie neue)... OK, zu einem beachtlichen Mehrpreis, aber dennoch.
Die "E"-Differenz zwischen E5 und E10 sollte man Abends einfach trinken, dann ist auch der Winzer oder der Brauer glücklich. ;o))
"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut
haben"
– Alexander von Humboldt
Antworten