K 1100 LT Bremshebel vorne

modellunabhängig technische Fragen
Antworten
Benutzeravatar
meterstab
Beiträge: 3
Registriert: 1. Mai 2021, 13:54

K 1100 LT Bremshebel vorne

#1 Beitrag von meterstab »

servus in die Runde,
hat mir jemand einen Tipp ? mein Bremshebel vorne geht nicht mehr ganz in die Ausgangsstellung zurück ?
und wenn ich den nicht zurückschiebe dann leuchtet das Bremslicht andauernd.
habe aber keine "Rückholfeder" oder sowas entdeckt die diese Funktion übernimmt - geht auch nicht wenn
ich die Spannung am Hebel verstelle - was tun ?
Eine Idee ? - bitte um Info
Michael1975
Beiträge: 225
Registriert: 24. September 2015, 20:29

Re: K 1100 LT Bremshebel vorne

#2 Beitrag von Michael1975 »

Das hilft dir zwar nicht weiter, bewahrt dich aber hoffentlich vor Schaden:
LASS DIE FINGER VON DER BREMSE
Sorry für die Deutlichkeit, deine Frage zeigt aber, dass du dich nicht auskennst.
Daher solltest du nicht an der Bremse schrauben.
Das ist nicht böse gemeint und soll auch keine Klugschwätzerei sein, aber bei der Bremse hört der Spaß auf.
Wenn der Bremshebel nicht zurück kommt, kann das verschiedene Gründe haben, die alle nicht lustig sind.
Alte, zugequollene Bremsleitungen, defekter Hauptbremszylinder (hier gibt es für die 20mm Magura Armatur der K1100 einen Reparatursatz)
Auf den Hänger und zur Werkstatt oder jemanden kommen lassen, der sich auskennt.
P.S. Eine Feder gibt es tatsächlich, die läuft innen im Bremszylinder
Benutzeravatar
Flagg
Beiträge: 44
Registriert: 11. Mai 2021, 09:52
Mopped(s): K1100 nakkig,K1200LT,R1100RS
Wohnort: Nettersheim

Re: K 1100 LT Bremshebel vorne

#3 Beitrag von Flagg »

Ein solides Wissen über den Aufbau eines Handbremszylinders sollte natürlich schon vorhanden sein.

Die Handbremsarmatur, die an den "4Ventiler-Alt-K´s und an den 4V-Boxern bis zum ABS2 verbaut sind haben einen identischen Aufbau.
Sollte die Störung an der mechanischen Seite zu finden sein wird es in aller Regel im Bereich der Buchse 6 / Schraube 5 zu finden sein.
Flaschen Schmiermittel lassen die Buchse aufquellen, bzw. es sitzt Dreck drin.

https://www.leebmann24.de/bmw-ersatztei ... bt=32_0784

Zerlegen (Buchse erneuern), reinigen und hinterher nach der Montage ein richtig einzustellendes Lüftspiel des Handbremshebel sollte Abhilfe schaffen.

Aber geh da selber nur dran, wenn du weisst was du tust. Und das nicht nur in der Theorie sondern auch in der Praxis!!!
... meint der Stefan aus der Eifel 8)

K1200LT, Bj ´99, ABS2, Cassette + CD-Wechsler
Antworten