K 100 RT hoher Verbrauch, Fehlzündungen

modellunabhängig technische Fragen
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Tourenfahrer66
Beiträge: 4
Registriert: 16. März 2014, 14:38
Wohnort: Dillingen / Saar

K 100 RT hoher Verbrauch, Fehlzündungen

#1 Beitrag von Tourenfahrer66 » 16. März 2014, 15:10

Hallo zusammen,
vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.
Meine K 100 RT Bj. 86 230.000 km (alles selbst gefahren ) verbraucht seit geraumer Zeit 6,5 - 7,0 l Sprit bei gemütlicher Fahrweise, zudem häufen sich die Fehlzündungen, manchmal 5 bei einer Ausfahrt dann wieder 1 Woche nichts.
Die Einspritzanlage wurde synchronisiert, Ventilspiel ist OK. Ölverbrauch 0,5l auf 5500 km. Zündkerzen ( Farbe ) sind auch OK.
Bei BMW war ich noch nicht wegen der Kosten, nach dem Motto stell mal hin wir gucken mal, ansonsten hab ich beim rumfragen immer die gleichen antworten bekommen , bei 230.000 km kann sie schon mal'n bisschen mehr nehmen, Zündung stellt sich von selbst ein das kann's nicht sein ...... usw.
Ich denk mir wenn der Motor kein Öl braucht kann's doch eigentlich nur an der Zündung liegen !?
Oder könnten die Ventile ausgeschlagen sein ? Aber dann würd sie doch wieder Öl brauchen ,oder lieg ich da falsch.
Hat von euch jemand ne Idee.....

Ich sach schon mal Danke
Dirk
Rt Fahrer seit 86

Benutzeravatar
nargero
Beiträge: 1334
Registriert: 6. Mai 2009, 10:02
Mopped(s): R45, K1200RS
Wohnort: BaWü

Re: K 100 RT hoher Verbrauch, Fehlzündungen

#2 Beitrag von nargero » 16. März 2014, 15:24

Gratulation zur Laufleistung!!!

- Schau mal nach ob Dein Mopped irgendwo Fremdluft zieht...
- Zündkerzen gerne auch mal neu machen, trotz gutem Kerzenbild...
- Kompression mal geprüft?
"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut
haben"
– Alexander von Humboldt

Manne
Beiträge: 1050
Registriert: 3. Juni 2007, 19:51
Mopped(s): auf eigenen Wunsch deaktiviert

Re: K 100 RT hoher Verbrauch, Fehlzündungen

#3 Beitrag von Manne » 16. März 2014, 15:45

:wink: ....................nur mal so als Tipp:

:idea: ..........Zündkabel und Kerzenstecker erneuern...........................( bei meiner alten K 100 RS Motorsport hat`s geholfen)...................!



Gruß

Manne
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Tourenfahrer66
Beiträge: 4
Registriert: 16. März 2014, 14:38
Wohnort: Dillingen / Saar

Re: K 100 RT hoher Verbrauch, Fehlzündungen

#4 Beitrag von Tourenfahrer66 » 16. März 2014, 19:11

Danke euch für die schnelle Antwort,

also: Kerzen sind neu, Luftfilter auch, Kompression hab ich noch nicht geprüft werd ich aber noch tun.
Fremdluft, hätte man das beim justieren der Einspritzanlage nicht bemerkt ?

Zündkabel und Kerzenstecker, meinst Du die sind für die Fehlzündungen verantwortlich oder auch für den höheren Verbrauch?
Was war denn bei Dir?

Gruß Dirk

P.S. Sehr schönes Bike Deine RS

Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 9883
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: K 100 RT hoher Verbrauch, Fehlzündungen

#5 Beitrag von wolfgang » 16. März 2014, 21:02

Dirk woher bist du denn? Wenn du in der Nähe von KA bist dann geht zum Gerhard Stricker. Das ist eine freie Werkstatt und der kann dir helfen.

Zündkabel und kerzenstecker können es schon sein. Schau mal nach den krümmerschrauben ist ein Thema bei der k12 und gibt Fehlzündungen.

Bei der km-Leistung ist es natürlich schwierig. Schau nach der Kompression und nach deinen Kabeln und Steckern und melde dich dann wieder. Bei der Kompression mußt du im kalten Zustand, Gashahn voll auf und 10x durchdrehen lassen. Wichtig ist die Gleichmäßigkeit der Zylinder. Die Höhe nicht unbedingt.
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki

Benutzeravatar
Tourenfahrer66
Beiträge: 4
Registriert: 16. März 2014, 14:38
Wohnort: Dillingen / Saar

Re: K 100 RT hoher Verbrauch, Fehlzündungen

#6 Beitrag von Tourenfahrer66 » 17. März 2014, 19:31

Hallo Wolfgang

KA ist zwar nicht gleich um die Ecke, aber ich behalt's mal im Hinterkopf.

Die Krümmer sind dicht, da drückt nichts raus.
Ich werd die Tage mal die Kompression prüfen und mal schauen wo ich die Zündkabel tauschen kann.
Vielen Dank für die Hilfe
Ich meld mich wieder
LG Dirk

Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 9883
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: K 100 RT hoher Verbrauch, Fehlzündungen

#7 Beitrag von wolfgang » 17. März 2014, 20:30

Melde dich wenn du hin willst, ich organisiere es für dich.
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki

Benutzeravatar
Tourenfahrer66
Beiträge: 4
Registriert: 16. März 2014, 14:38
Wohnort: Dillingen / Saar

Re: K 100 RT hoher Verbrauch, Fehlzündungen

#8 Beitrag von Tourenfahrer66 » 14. April 2014, 17:45

Hallo zusammen,
bei mir auf der Arbeit ist momentan’ne Menge los, deshalb bin ich in letzter Zeit kaum zum schrauben gekommen.

Kompression hab ich inzwischen geprüft 7,9 / 8,1 / 8,0 / 9,0 bar, nicht mehr so wahnsinnig gut, aber auch nicht Grotten schlecht..... denk ich mal ......

Dann hab ich mal ( versucht ) den Wiederstand der Zündkabel zu messen, bevor ich anfange alle möglichen Teile zu tauschen ( dachte ich ) schau ich erst mal ob sich feststellen lässt das auch wirklich ein Defekt vorliegt. Allerdings muss ich gestehen das ich von Elektrik nicht wirklich was verstehe.... ich hab das Multimeter auf 20K Ohm gestellt da ich einen Wiederstand von 5K Ohm erwartet habe ( hatte ich Gelesen ) und das Kabel vom Kerzenstecker zum Stecker der auf die Zündspule kommt durchgemessen. Das Ergebnis war ziemlich verwirrend, ein Kabel lag bei 2,4k zwei bei 0,02k und eins wechselte zwischen 2-18k Ohm.
Hat das was zu sagen, oder war das einfach nur Bockmist was ich da gemacht hab!?

Der Kontakt im Kerzenstecker war auch recht stak angelaufen, ich hab ihn mit Stahlwolle wieder Blankpoliert, die anschließende Ausfahrt verlief ohne Fehlzündungen und ich hatte den Eindruck das der Verbraucht auch etwas zurückgegangen ist, allerdings war vorher schon 1/3 aus dem Tank raus, und ich war noch nicht wieder tanken.
Also noch unbestätigt !!
Aber vielleicht lag's ja am Kontakt Kerze - Stecker.

Mit freundlichen Grüßen
Dirk

joachimkr
Beiträge: 3
Registriert: 26. Juni 2018, 19:32

Re: K 100 RT hoher Verbrauch, Fehlzündungen

#9 Beitrag von joachimkr » 26. Juni 2018, 20:20

Der Thermosensor kommt für diesen Mehrverbrauch in Frage. Wenn er zu hochohmig bleibt, beim warmfahren, wird das Gemisch zu fett gesteuert.
Da Du nicht über hinreichende Messmittel und deren Interpretation verfügst, gehe in die Werkstatt.
Die sollen zwischen Pin 10 und 13 den Widerstand in richtig warmem Zustand (>80°C !) messen und das Ergebnis preisgeben und mit der Kennlinie vergleichen.

Ist der Widerstand zu hoch, lasse den Sensor tauschen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast