Gashilfe am Griff

modellunabhängig technische Fragen
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 478
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Gashilfe am Griff

#26 Beitrag von joerg58kr » 22. Juli 2018, 08:09

samasaphan hat geschrieben:
22. Juli 2018, 05:35
Leider nicht für die K1200RS zu bekommen...
Richtig, nicht für die K12RS, da sich dort die Leitungen der Griffheizung mit dem CruiseControl ins Gehege kommen. Deshalb findest du auch keine Lenkerendgewichte für die K12RS.
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 405
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Gashilfe am Griff

#27 Beitrag von Alpenbummler » 22. Juli 2018, 10:15

Gollum hat geschrieben:
22. Juli 2018, 06:41
Sicherlich mag so was für den einen oder anderen im Alter nützlich sein wenn er mal nichts mehr halten kann! :roll: :roll: :roll: :lol:
Spricht da einer aus Erfahrung :lol: ?

Benutzeravatar
samasaphan
Beiträge: 63
Registriert: 4. August 2015, 14:31
Mopped(s): K1200RS
Wohnort: 15370

Re: Gashilfe am Griff

#28 Beitrag von samasaphan » 22. Juli 2018, 10:28

joerg58kr
"Richtig, nicht für die K12RS, da sich dort die Leitungen der Griffheizung mit dem CruiseControl ins Gehege kommen. Deshalb findest du auch keine Lenkerendgewichte für die K12RS."


Danke.
Zuletzt geändert von samasaphan am 22. Juli 2018, 10:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2102
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Gashilfe am Griff

#29 Beitrag von Gollum » 22. Juli 2018, 10:29

Alpenbummler hat geschrieben:
22. Juli 2018, 10:15
Spricht da einer aus Erfahrung :lol: ?
Ich Gott sei Dank noch nicht, aber oben fit und unten dicht,
mehr wünsch ich mir fürs Alter nicht! :wink:

t4grau
Beiträge: 6
Registriert: 26. Juni 2018, 15:59
Mopped(s): R 1200 RT
Wohnort: Crailsheim

Re: Gashilfe am Griff

#30 Beitrag von t4grau » 22. Juli 2018, 23:12

Also allen erstmal danke für die interessanten Ausführungen.

Ich dachte eigentlich nur an die Gashilfe, weil ich bei längeren Fahrten häufig steife Finger kriege von der Haltung am Griff.
Autobahnfahrten mache ich gar nicht.
Für 10 Euronen werde ich mir dann wohl so ein Ding holen und ausprobieren.
Die Gasgriffblockierer sind eher nicht so mein Ding.

Ein Kollege hat mir geraten den Griff aufzupolstern, dass ich die Hand nicht soweit schließen muss.
Auch dass werde ich dann wohl mal ausporbieren.
Yes officer, i see the speedlimit, but i didn't see you. :D

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4677
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Gashilfe am Griff

#31 Beitrag von ChristianS » 23. Juli 2018, 08:44

Ich dachte eigentlich nur an die Gashilfe
Ein Kollege hat mir geraten den Griff aufzupolstern, dass ich die Hand nicht soweit schließen muss. Auch dass werde ich dann wohl mal ausporbieren.
Wie ich auf Seite eins bereits ausführte, wird beides zusammen leider nicht passen.
Ich hab mich letztendlich für dickere Griffe entschieden...
Christian grüßt den Rest der Welt

yadappes
Beiträge: 173
Registriert: 28. Juli 2013, 19:15
Mopped(s): R1100RT '96
Wohnort: Michelstadt

Re: Gashilfe am Griff

#32 Beitrag von yadappes » 23. Juli 2018, 17:02

Ich benutze das Plastikteilchen schon seit einer geraumen Zeit und komme im Wesentlichen gut damit zurecht. Nur manchmal bei plötzlichen Bremsungen ist die Handballenauflage im Weg und die Drehzahl schnellt beim Auskuppeln hoch.

Das Teil kann man (auch beim Fahren) leicht aus dem Weg drehen und bei Bedarf wieder so, dass man es benutzen kann. Manchmal drehe ich es garnicht soweit, dass ich den Handballen auflegen kann, sondern nehme das Teil als Hebel für den Daumen. Dies hat den vorgenannten Nachteil nicht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste