Bremslicht und ABS Leuchte

Alles, was mit der Technik dieser Motorenreihen zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
rammidammi
Beiträge: 11
Registriert: 28. November 2018, 18:02

Bremslicht und ABS Leuchte

#1 Beitrag von rammidammi » 28. November 2018, 18:35

Hallo Leute,

jetzt bin ich gerade neu und muss euch direkt mal mein Problem schildern.

Nach einer gewissen Fahrzeit auf freier Strecke und ohne vorherige Bremsung gehen die ABS Kontrollleuchte und das Bremslicht an. Erst nach einem "Zündung aus" ist beides wieder aus. Das ganze Spielchen wiederholt sich z.T. mehrfach, manchmal alle paar Kilometer. Irgendwann ist der Spuk dann vorbei und am Rest des Tages ist wieder alles in Ordnung. Bis zur nächsten Fahrt...Sehr nervig.

Ich habe bei meinem BMW-Partner schon das dritte Jahr in Folge diesen Fehler zur Beseitigung angegeben, aber im Frühjahr ist es dann wieder genauso.

Was tun?

Beste Grüße aus M-V
Beste Grüße aus M-V

Bernd

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1459
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: Bremslicht und ABS Leuchte

#2 Beitrag von emca » 28. November 2018, 19:02

Nur zum besseren Verständnis, wie bemerkst du während der Fahrt, dass dein Bremslicht leuchtet oder meinst du was anderes? Mein Bremslichtschalter der Fußbremse hatte mal Zicken gemacht, Gummimanschette abgenommen und mit Teflonspray wieder leichtgängig gemacht. Und wenn ich mich recht erinnere, hängt das System mit der Bremslichtbirne zusammen, vielleicht hat die einen schlechten Kontakt. Nicht gleich Schlagen, wenn ich hier etwas Falsches erzähle, ist aus der Erinnerung meiner 11er bzw. 1150er und das ist lange her. :lol:
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

rammidammi
Beiträge: 11
Registriert: 28. November 2018, 18:02

Re: Bremslicht und ABS Leuchte

#3 Beitrag von rammidammi » 28. November 2018, 19:17

emca hat geschrieben:
28. November 2018, 19:02
Nur zum besseren Verständnis, wie bemerkst du während der Fahrt, dass dein Bremslicht leuchtet oder meinst du was anderes?
Anfangs bin ich jedesmal bei laufendem Motor abgestiegen und hab das Bike "gescannt", dabei fiel jedes Mal das brennende Bremslicht auf. Inzwischen mach ich das nicht mehr sondern mache einfach die Zündung (mit gezogener Kupplung) auf freier Strecke in Fahrt aus und starte dann neu. Dann geht´s erstmal wieder eine gewisse Zeit. Naja, den Rest kennst du - siehe erster Thread.
Beste Grüße aus M-V

Bernd

Benutzeravatar
Ace007
Beiträge: 132
Registriert: 21. Juli 2017, 09:54
Mopped(s): R1100GS
Wohnort: Thalfingen

Re: Bremslicht und ABS Leuchte

#4 Beitrag von Ace007 » 28. November 2018, 19:42

Jetzt sollte man nur noch wissen um was für ein Bike es sich handelt......
BMW R1100GS Bj. 1995 @ 112tkm


IBA-Member 64157
SS1600 16/24

rammidammi
Beiträge: 11
Registriert: 28. November 2018, 18:02

Re: Bremslicht und ABS Leuchte

#5 Beitrag von rammidammi » 28. November 2018, 22:04

Ace007 hat geschrieben:Jetzt sollte man nur noch wissen um was für ein Bike es sich handelt......
Hmm, sorry. Hatte mich in erinnern anderen Thread mit meiner Dicken vorgestellt. Also es geht um eine R1150RT.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Beste Grüße aus M-V

Bernd

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 529
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Bremslicht und ABS Leuchte

#6 Beitrag von Alpenbummler » 28. November 2018, 23:12

Das BMW-ABS - gerade bei den älteren Modellen - ist sehr empfindlich was die Batterieleistung angeht. Batterie schwach - ABS tut nicht.

Das sticht mir in deinem Zusammenhang besonders ins Auge weil das Problem nach einer gewissen Fahrzeit weggeht. Die Batterie wird während der Fahrt geladen und packt die ABS-Lasten besser als direkt nach einer Standpause und der Anlasserlast. Vielleicht macht dir der Freundliche mal eine neue Batterie zum probieren rein. Ist das Problem dann weg kaufst du die Batterie, wenn nicht dann suchst du weiter.

Benutzeravatar
Flory23
Beiträge: 90
Registriert: 12. September 2011, 12:30

Re: Bremslicht und ABS Leuchte

#7 Beitrag von Flory23 » 29. November 2018, 07:52

Auch auf die Gefahr hin, dass ich falsch liege: ABS und Bremslicht hängen irgendwie zusammen. Wie war das denn noch? Die ABS Leuchte zeigt doch an, wenn das Bremslicht defekt ist. Was mich wundert ist dass das Bremslicht von alleine leuchtet.
Da würde ich doch als erstes mal bei den Schaltern suchen. Und natürlich mal den Fehlerspeicher auslesen lassen. Das Batterie Problem hatten vermehrt die 1100er. Die 1150er sind da stabiler. Bei meiner habe ich noch nie ABS Meldungen gehabt wegen schwacher Batterie. Und dass die Uhr nach dem (recht müden) Starten 00:00 zeigte, war bei meiner Varta Gel Batterie häufiger.
Gruß, Markus

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 529
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Bremslicht und ABS Leuchte

#8 Beitrag von Alpenbummler » 29. November 2018, 08:46

Funktioniert denn das ABS im Fehlerzustand?

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1459
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: Bremslicht und ABS Leuchte

#9 Beitrag von emca » 29. November 2018, 10:38

Ich staune, dass hier Vorschläge kommen, ohne erst einmal das wahrscheinlichste Problem zu lösen. Bremslicht leuchtet, ergo, Kontakt muss geschlossen sein und Hauptverdächtiger ist der Schalter am Fußbremshebel. Gibt sogar einige Fälle, wo ein kleines Steinchen die Rückholfeder blockierten, soll gar nicht so selten sein. Wenn dieser Fehler ausgeschlossen werden kann, dann geht man an die nächste Fehlerquelle und zäumt das Pferd nicht von hinten auf, in dem die Batterie verdächtigt wird. :lol:
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

Pumpe
Beiträge: 1012
Registriert: 26. Juni 2011, 10:31
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Bodenseeregion

Re: Bremslicht und ABS Leuchte

#10 Beitrag von Pumpe » 29. November 2018, 11:53

Hallo Zusammen
Vielleicht ein Zusammenhang?: Bei der R12R Bj11 übernimmt das Bremslicht die Funktion des Rücklichts, wenn dieses ausfällt. Bin wohl über ein Jahr damit rumgefahren, bis die Werkstatt rausgefunden hat, warum hie und da die Meldung „Lamp“ kam, obwohl alles leuchtete...
Vielleicht ein Wackler beim Rücklicht..

Gruss

rammidammi
Beiträge: 11
Registriert: 28. November 2018, 18:02

Re: Bremslicht und ABS Leuchte

#11 Beitrag von rammidammi » 29. November 2018, 16:40

Das sind jede Menge interessanter Ansätze. Zum Eingrenzen des Fehlers vielleicht noch diese Hinweise:

- Die Batterie ist in 2018 neu, das Problem bestand vorher und nachher unverändert.
- Das Rücklicht ist eine LED-Leuchte von Hornig und funktioniert tadellos.
- Der Kontakt am Bremshebel kann ja eigentlich auch nicht spontan einen Fehler liefern, wenn keine initiale Bremsung vorausgeht, sondern müsste rein zufällig immer mal auftreten.
- Wenn eine geringe Batteriespannung die Ursache wäre, müsste dann nicht direkt nach dem Starten und nicht erst nach 10 km Fahrweg (ohne Bremsen) der Fehler auftreten? Trotzdem: Ich habe auch schon darüber nachgedacht, ob es nicht in irgendeiner Weise mit dem Ladezustand zusammenhängt. Ob vielleicht ein Strom-Experte sich dazu noch einmal Gedanken machen könnte?

Ich bin gespannt...

BG Bernd

Gesendet von meinem SGP521 mit Tapatalk

Beste Grüße aus M-V

Bernd

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 1814
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Bremslicht und ABS Leuchte

#12 Beitrag von CDDIETER » 29. November 2018, 17:08

Hallo Bernd,
Ist dein Bremslicht mit einem Relais gesteuert?
Dieses kann bei Unterspannung zusammen pappen, indem sich ein verbrannter Belag auf den Kontakten bildet.
Ist die Spannung z.B.wieder normal durch eine neue Batterie, verschwindet der Belag des Relais nicht und kann zu unkontrollierten "Hängern" kommen.
Das heißt: Das Bremslicht bleibt trotz ausgeschalteter Zündung manchmal für eine Zeit an.
Relais ersetzen ( ca. 15€ )...fertig!
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1459
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: Bremslicht und ABS Leuchte

#13 Beitrag von emca » 29. November 2018, 18:44

rammidammi hat geschrieben:
29. November 2018, 16:40

- Das Rücklicht ist eine LED-Leuchte von Hornig und funktioniert tadellos.
Dann wundert mich dein Fehler nicht mehr. Der Widerstand der Glühlampen ist ein Indikator für die Fehlermeldung, zB. Glühlampe defekt, die u.a. mit dem Aufleuchten der ABS Lampe angezeigt wird. Einfach ein Zubehörteil anbauen ist nicht immer ein Erfolg, auch wenn es die Händler versprechen. Würde mir den Vorwiderstand mal genauer ansehen, ob das der richtige ist. Bin überzeugt, mit der Original BMW Rückleuchte hast du dein Problem nicht.
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

rammidammi
Beiträge: 11
Registriert: 28. November 2018, 18:02

Re: Bremslicht und ABS Leuchte

#14 Beitrag von rammidammi » 29. November 2018, 19:57

emca hat geschrieben:
29. November 2018, 18:44
Dann wundert mich dein Fehler nicht mehr. [...] Bin überzeugt, mit der Original BMW Rückleuchte hast du dein Problem nicht.
Die LED Leuchte habe ich erst seit ca. einem Jahr, der Fehler begleitet mich aber schon seit mind. 3 Jahren, da war noch das Original-Rücklicht dran.
Beste Grüße aus M-V

Bernd

Pascher
Beiträge: 17
Registriert: 20. Januar 2018, 21:57

Re: Bremslicht und ABS Leuchte

#15 Beitrag von Pascher » 29. November 2018, 22:26

Hallo
Wie hell brennt das Bremslicht?
Bei geringerer Helligkeit wird das Rücklicht simuliert.
Es sind gerne die Bremslichtschalter.
Vibrationen ,falsche Justierung können zu Aussetzern führen.
Im Fehlerspeicher müsste etwas eingetragen sein.
Wird dem ABS mit Widerständen eine Normale Glühbirne vorgetäuscht?
Umcodieren war im ABS wohl noch nicht vorgesehen.
Die Fehlersuche würde ich immer im Originalzustand vornehmen.
LG
Pascher

Pascher
Beiträge: 17
Registriert: 20. Januar 2018, 21:57

Re: Bremslicht und ABS Leuchte

#16 Beitrag von Pascher » 29. November 2018, 23:01

Hallo
Wenn die ABS Warnleuchte aus ist und das Achtungszeichen Dauerlicht hat, ist laut BMW Handbuch das Rücklicht defekt
LG
Pascher

rammidammi
Beiträge: 11
Registriert: 28. November 2018, 18:02

Re: Bremslicht und ABS Leuchte

#17 Beitrag von rammidammi » 30. November 2018, 16:29

Danke für die vielen Anregungen. Heute wurde die Dicke zum alljährlichen Service abgeholt und dank eurer Anregungen hat die BMW Werkstatt jetzt eine Aufgabe.
Ich berichte, wenn es Ergebnisse gibt.
Beste Grüße aus M-V

Bernd

rammidammi
Beiträge: 11
Registriert: 28. November 2018, 18:02

Re: Bremslicht und ABS Leuchte

#18 Beitrag von rammidammi » 5. Dezember 2018, 18:28

So, das Ergebnis liegt nun vor und es ist der Super Gau. Das ABS Steuerteil ist im A... .Der Invest in ein neues Steuerteil liegt bei 2.400,- und wirft sofort die Frage auf: Lohnt das? Was wäre die Alternative? Selbst, wenn ich die Dicke unrepariert verkaufen würde, was käme da noch rum für meine 1150RT Bj. 2002 mit ca.98.000 km auf der Uhr - wer kauft noch so was, auch wenn sie ansonsten noch in bestem Zustand ist??? Boah ich könnte im Strahl k...
Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Gesendet von meinem SGP521 mit Tapatalk

Beste Grüße aus M-V

Bernd

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1533
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS, R1150GS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Bremslicht und ABS Leuchte

#19 Beitrag von Kleinnotte » 5. Dezember 2018, 18:38

Da gibt es eine Firma, die reparieren die alten steuergeräte für relativ kleines Geld.
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 110Tkm
Zweitmopped R1150GS

Benutzeravatar
emca
Beiträge: 1459
Registriert: 18. Mai 2012, 15:52
Mopped(s): R1200GS LC
Wohnort: S-H

Re: Bremslicht und ABS Leuchte

#20 Beitrag von emca » 5. Dezember 2018, 19:23

Das ist wirklich der Supergau, besonders ärgerlich, weil es sich so harmlos anhörte. Würde mal in der Bucht nach einem gebrauchten und geprüften Steuergerät Ausschau halten. Dort bieten Werkstätten so etwas an, die auch den Einbau vornehmen.
Eine Lösung hatte ich, sie passte leider nicht zum Problem.

rammidammi
Beiträge: 11
Registriert: 28. November 2018, 18:02

Re: Bremslicht und ABS Leuchte

#21 Beitrag von rammidammi » 5. Dezember 2018, 19:28

Hallo Jens,

hast du dazu Kontaktdaten?

BG Bernd
Beste Grüße aus M-V

Bernd

Benutzeravatar
Flory23
Beiträge: 90
Registriert: 12. September 2011, 12:30

Re: Bremslicht und ABS Leuchte

#22 Beitrag von Flory23 » 6. Dezember 2018, 07:51

Der Super GAU kommt mir doch so bekannt vor. Hatte ich auch. Ich habe bei einer BMW Werkstatt reparieren lassen aber nicht mit neuem ABS Modulator. Mein defekter wurde zu RH Elektronics geschickt, dort Instand gesetzt und wieder eingebaut. Alles mit 2 Jahren Garantie. Das hat 1350€ gekostet. Ein Haufen Geld aber mir war es das wert. Meine RS hatte zu dem Zeitpunkt aber auch erst 16.000km auf der Uhr und stand da wie neu. Erkundige dich bei (BMW) Werkstätten nach der Zusammenarbeit mit RH electronics, wenn es dir den Preis wert ist.
Gruß, Markus

backsbunny
Beiträge: 172
Registriert: 2. September 2016, 12:29
Mopped(s): R1200ST Bj.2005 R1150R Bj.2003
Wohnort: Essen

Re: Bremslicht und ABS Leuchte

#23 Beitrag von backsbunny » 6. Dezember 2018, 08:13

Es gibt hier in der Ecke (Sprockhövel) eine Werkstatt, Auffermann, die ebenfalls einen Austausch anbietet. http://www.digiflash.de/reparaturen/abs/

Gruß Christian.

P.S.
Hast du das ABS öfter in den Regelbereich gebracht?

Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1533
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS, R1150GS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Bremslicht und ABS Leuchte

#24 Beitrag von Kleinnotte » 6. Dezember 2018, 16:48

Hallo Bernd, leider kann ich dir persönlich keine Kontaktdaten nennen, aber einige andere haben es ja schon getan. Ansonsten mal die Suchfunktion benutzen, kann mich dran errinern , dass das Thema schon öfter präsent war. Drücke dir die Daumen.
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 110Tkm
Zweitmopped R1150GS

Benutzeravatar
sachse61
Beiträge: 153
Registriert: 31. Januar 2003, 22:03
Mopped(s): R1150R 12.2002, 89TKm, Zach
Wohnort: Köln

Re: Bremslicht und ABS Leuchte

#25 Beitrag von sachse61 » 7. Dezember 2018, 05:09

An meiner R1150R hatte ich vor einigen Jahren dieses Problem während einer Tour auch.
Ein Kumpel fand ein kleines Steinchen am oder vor dem Kontakt des Fussbremshebels.
Es gruesst aus Köln Wolfgang
http://www.grobe.mynetcologne.de/adler4.jpg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste