Bekannte Probleme an der R1200R

Alles, was mit der Technik der LUFTgekühlten R1200xx zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
cimbo
Beiträge: 40
Registriert: 24. August 2008, 22:26
Wohnort: 50189 - Elsdorf

Re: Bekannte Probleme an der R1200R

#51 Beitrag von cimbo » 18. Juli 2018, 21:22

- 2x Scheinwerferglas gerissen
- Simmering Kupplung bei ca. 17000km
- ABS Steuergerät defekt
- Schaltgestänge Buchse gebrochen
- 2x Sitzbank vordere Aufnahme ausgebrochen
- Foliengeber defekt
- 2x Fußrastengummi Sozius gerissen

Km Stand derzeit 57000

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4765
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Bekannte Probleme an der R1200R

#52 Beitrag von ChristianS » 19. Juli 2018, 00:10

Rost unterm Tankdeckel kann man sicherlich auch mit zu den bekannten Problemen zählen
Christian grüßt den Rest der Welt

AndreS
Beiträge: 171
Registriert: 26. Mai 2011, 07:50

Re: Bekannte Probleme an der R1200R

#53 Beitrag von AndreS » 19. Juli 2018, 20:04

Meiner ist auch von die zweite Helft 2013, also ohne Tankanzeige.
Damit hast du als einziges mögliches Problem 'Rost unterm Tankdeckel', was einfach zu beheben ist.
Die beste BMW seit die K75/100 Serie.

blueq
Beiträge: 89
Registriert: 28. November 2015, 08:30
Mopped(s): Suzuki GSX S1000
Wohnort: Pfalz

Re: Bekannte Probleme an der R1200R

#54 Beitrag von blueq » 20. Juli 2018, 08:58

ChristianS hat geschrieben:
19. Juli 2018, 00:10
Rost unterm Tankdeckel kann man sicherlich auch mit zu den bekannten Problemen zählen
blueq hat geschrieben:
14. Juni 2018, 05:39
Wenn sie viel im freien stand oder bei Regen bewegt wurde wäre ein Blick unter den Ring des Tankverschlusses nicht schlecht,im Zweifel die Schrauben lösen und den Ring abheben,dort sammelt sich Wasser und das Blech vom Tank fängt an zu rosten...jedenfalls haste den geilsten Boxermotor den BMW gebaut hat...
Hatten wir schon,deswegen wirds nicht minder schlimm... :roll:

AndreS
Beiträge: 171
Registriert: 26. Mai 2011, 07:50

Re: Bekannte Probleme an der R1200R

#55 Beitrag von AndreS » 20. Juli 2018, 16:42

AndreS hat geschrieben:
19. Juli 2018, 20:04
Meiner ist auch von die zweite Helft 2013, also ohne Tankanzeige.
Damit hast du als einziges mögliches Problem 'Rost unterm Tankdeckel', was einfach zu beheben ist.
Die beste BMW seit die K75/100 Serie.
Hatte ich noch vergessen, Ölverbrauch. Bei meine, 39.000 km, ist es heruntergegangen auf ca. 1 : 5.000 km

Benutzeravatar
brummbaer
Beiträge: 56
Registriert: 11. September 2012, 17:04
Mopped(s): R1200 R , Vespa
Wohnort: an der Nordsee

Anlasser schwergängig

#56 Beitrag von brummbaer » 22. Juli 2018, 13:02

Hallo Leute,
hier meine Rückmeldung.
Habe eine neue Batterie verbaut. Vom Freundlichen in Bremen geladen und dann von mir eingebaut.
Auf den Starter gedrückt und das Mopet ist angesprungen.
Eine Woche hat das Teil jetzt gestanden und heute soll es endlich mal wieder losgehen.
Auf den Starter gedrückt, Motor dreht , springt aber nicht an. Ich bekomme die Krätze,habt Ihr sowas schon erlebt?
Nicht's zu machen. Keine Ahnung was da los ist. Nur ein leises Blub, das war's.
Jetzt muß ich das Ding irgendwie von Cuxhaven nach Bremen bekommen, reparieren lassen und dann wird Sie entsorgt.Die ist ja mehr kaputt als Sie läuft.
Hau mich jetzt in die Sonne und schmolle.
l.G. aus dem sonnigen Norden
Göran

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast