Sitzposition und mehr

Alles, was mit der Technik zu tun hat
Antworten
Jens Brownstar
Beiträge: 1
Registriert: 4. Oktober 2019, 19:05

Sitzposition und mehr

#1 Beitrag von Jens Brownstar »

Hallo zusammen,

die ist mein erster Post hier im Forum. Ich lese schon einige Zeit leise mit aber jetzt habe ich Beratungsbedarf...

Ich fahre selbst eine 92-er R100R, die K1200RS juckt mir aber schon lange in den Fingern und heute habe ich endlich mal eine Probefahrt mit einer 99-er K589 mit 98 PS gemacht. Die Unterschiede zur R100 sind natürlich gewaltig! Etwas erstaunt hat mich allerdings, dass meine R unten raus gefühlt fast besser antritt als die K, da hatte ich mir von dem größeren Hubraum und den 40 PS Mehrleistung tatsächlich etwas mehr erhofft. Was dann jenseits der 3500-4000 Umdrehungen passiert, ist natürlich in keiner Weise mehr vergleichbar... Wunderbar ist auch der seidenweiche Lauf des Motors. Wenn man gewohnt ist, dass das Gehör und die Vibrationen im Allerwertesten problemlos Drehzahlmesser und Ganganzeige ersetzen können, ist die Laufkultur der K schon fast zu gut!
Auf jeden Fall hat mich das Moped begeistert. Das einzige wesentliche Manko ist für mich allerdings die Sitzposition. Ich kann mir gerade noch nicht so richtig vorstellen, mit der K lange Fahrten zu unternehmen. Ich bin mit 1,85 m nicht außergewöhnlich lang, aber der Kniewinkel ist ziemlich spitz, so dass ich nicht in dauerhaft entspannter Position schalten und (Fuß-)bremsen kann. Ist das nur die Umstellung von meiner R und man gewöhnt sich dran, oder habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht und habt Tips zur Abhilfe? Eine Lenkererhöhung ist bereits verbaut. Kann man bei der K1200 eigentlich auch die Federhärte hinten verstellen und sie so etwas hoch holen, wie bei meiner R100?

Gibt es eigentlich die Karo-Aufkleber der Gelb-Grauen irgendwo als Nachfertigung zu kaufen? BMW hat sie jedenfalls nimmer.

Danke schonmal und viele Grüße,
Jens
Benutzeravatar
Kleinnotte
Beiträge: 1961
Registriert: 17. August 2007, 18:26
Mopped(s): K1200RS, R1150GS
Wohnort: Rotenburg a.d.F.

Re: Sitzposition und mehr

#2 Beitrag von Kleinnotte »

Hallo Namensvetter, hast eine PN
Gruß Jens

K-Treiber seit 2002, die 589/72KW von 17,2TKm-89,8TKm gefahren dann auf die K12/96KW umgestiegen, mit 18,9TKm übernommen, gefahren bis jetzt 123Tkm
Zweitmopped R1150GS
Benutzeravatar
geolax
Beiträge: 545
Registriert: 4. Dezember 2013, 15:19
Mopped(s): BMW K 1200 RS
Wohnort: Osthofen

Re: Sitzposition und mehr

#3 Beitrag von geolax »

Hallo,
Es gibt diverse Tieferlegungs-Kits für die Fahrer-Fußrasten. Ich habe z.B. eines von WüDo. Aber es gibt noch andere Hersteller.
Die 98 PS-Variante hat unten herum mehr Druck als die offene Version. Ich bin mit den etwa 130 PS aber vollkommen zufrieden.
Die Sitzbank lässt sich übrigens auch in der Höhe verstellen (zwei Einstellmöglichkeiten).
Vibrationen sollten eigentlich aufgrund der Gummilagerung des Motors keine auftreten, weder in den Fußrasten, noch in den Stummellenkern. Selbst meine Frau (fährt eigentlich lieber selbst) beklagt sich hinten drauf nicht.
Wir sind im vergangenen Jahr nach England gefahren (von Rheinhessen aus). Auf dem Hinweg hatten wir einen Zwischenstopp in Dünkirchen, den Rückweg haben wir in einem Rutsch gemeistert. Rückenprobleme oder Gesäßprobleme hatte ich danach keine!
die linke zum Gruß

Jörg




Huuuuuuuiiiiiiiiiiiiii
Philipp80
Beiträge: 29
Registriert: 15. Februar 2018, 08:50

Re: Sitzposition und mehr

#4 Beitrag von Philipp80 »

Ich hab mir meine Sitzbank der K1200RS umändern lassen und bin sehr zufrieden. Hab jetzt eine deutlich entspanntere Sitzposition: https://www.motorradzubehoer-hornig.de/ ... zbank.html
Benutzeravatar
LuK
Beiträge: 1171
Registriert: 21. Mai 2004, 11:05
Skype: LKreul
Mopped(s): K1600GT
Wohnort: Vogtlandkreis (085..)

Re: Sitzposition und mehr

#5 Beitrag von LuK »

Meine beste Investion bei der K12 war die Komfortsitzbank der K1200GT. Sicherlich bekannt: Du kannst die Sitzbank in einer hohen und in einer niedrigen Position montieren.
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
***************************************
K1600GT - Bj. 06/2018 - ... VIN Z504996;
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

http://up.picr.de/1039922.jpg http://up.picr.de/13388012jw.jpg
Benutzeravatar
AxelVer64
Beiträge: 25
Registriert: 21. Dezember 2019, 15:43
Mopped(s): BMW K1200RS Bj.2001

Re: Sitzposition und mehr

#6 Beitrag von AxelVer64 »

Hallo Jens,
habe seit Oktober 19 eine K1200rs. Habe mich auch beim Anschauen und der Probefahrt etwas erschrocken wegen der Sitzposition. Es war noch die Original Sitzbank. Die hatte schon etwas gelitten und musste eh neu aufgearbeitet werden. Habe das hier bei einem Sattler machen lassen und gleich 4cm draufpacken lassen. 220 Euro und der Fall war erledigt. Das hat schon was gebracht. Deutlich besser. In Verbindung mit einer hohen Scheibe alles gut. Dazu muss man wissen das ich mit 198 cm ganz sicher nicht der Kleinste bin.

Ach ja, die Kupungsraste habe ich mir umgebaut. Also Fräs und Drehteile aus Edelstahl um den Hebe zu verlängern, da die hauseigene Verstellung nicht ausgereicht hat.

Gruß
Axel
Gruß an Alle.....
AxelVer64
Benutzeravatar
AxelVer64
Beiträge: 25
Registriert: 21. Dezember 2019, 15:43
Mopped(s): BMW K1200RS Bj.2001

Re: Sitzposition und mehr

#7 Beitrag von AxelVer64 »

Hallo an Alle,

nochmal zum Thema Sitzposition. Ich habe es nun nach langem fummeln wohl endlich hinbekommen die Sitzbank in der oberen Position einzustellen. Nun habe ich aber einen sichtbaren Spalt zwischen Tank und Sitz. An den Seiten sieht man es nicht, außer das der Spalt zwischen Sitzbank und seitlicher Verkleidung deutlich größer ist. Habe an der Sitzbank gerüttelt, da ich skeptisch bin. Aber sie scheint fest verankert zu sein. Hat jemand da draußen auch die obere Position eingestellt und das selbe Bild? Ich erhoffe mir davon mit meinen 198 cm. einen entspannteren Kniewinkel, da ich in der Hüfte bei längeren Fahrten etwas Probleme bekomme.

Beste Grüße
AxelVer64
20200628_121853.jpg
20200628_121903.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß an Alle.....
AxelVer64
Benutzeravatar
bmw peter
Beiträge: 3131
Registriert: 11. Januar 2003, 21:13
Mopped(s): R1100S
Wohnort: 31139 Hildesheim

Re: Sitzposition und mehr

#8 Beitrag von bmw peter »

Alles normal.
BMW PETER BMW R1100S EZ2005
Benutzeravatar
AxelVer64
Beiträge: 25
Registriert: 21. Dezember 2019, 15:43
Mopped(s): BMW K1200RS Bj.2001

Re: Sitzposition und mehr

#9 Beitrag von AxelVer64 »

Hallo Peter,

Danke, dann bin ich ja beruhigt. Jetzt bin ich mal super gespannt auf das Fahrerlebnis. Kann es leider erst Mitte nächster Woche ausprobieren da ich dann erst das Hinterrad zurückbekomme. Also bis dahin muss ich mich gedulden... ☹️☹️☹️
Gruß an Alle.....
AxelVer64
Benutzeravatar
stefan_ntr
Beiträge: 360
Registriert: 25. Februar 2007, 21:47
Wohnort: Landkreis Regensburg

Re: Sitzposition und mehr

#10 Beitrag von stefan_ntr »

Hallo Alex,
das mit der Sitzbank ist gar nicht so fummelig wie man denkt - nur ist es nirgends richtig erklärt.
Das Sitzbankschloss ist hinten. Wenn du die Sitzbank in das Schloss drückst gibt es zwei Positionen für die Verriegelung.
Drück sie mal nicht gleich bis unten durch. Es gibt schon vorher eine Position, da hält sie schon, ist aber vorne noch nicht eingerastet.
Jetzt kannst du die Bank vorne noch rauf und runter bewegen. Wenn du sie dann oben oder unten einrasten möchtest ziehst du sie in
der gewünschten Position nach vorne. Dabei ziehst du sie automatisch hinten in die Endverriegelungsposition.
Funktioniert ohne Gewalt.

Gruß Stefan
K1200RS Baujahr 12/96 - Marakesch-Rot - ZA20755
133.000 km 10W-40 teilsynthetisch
R1100S Baujahr 04/99 Leuchtrot ZA86073
87.000 km 20W-50 mineralisch
Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 1271
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS (2015er)
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Sitzposition und mehr

#11 Beitrag von joerg58kr »

Ist zwar meine Baehr-Sitzbank, aber die wurde ja auf der original Sitzbankschale aufgepolstert und zeigt den Abstand in der oberen Position ganz gut:
127TKM-03.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺
Benutzeravatar
AxelVer64
Beiträge: 25
Registriert: 21. Dezember 2019, 15:43
Mopped(s): BMW K1200RS Bj.2001

Re: Sitzposition und mehr

#12 Beitrag von AxelVer64 »

Hallo,
Danke an euch für die Bilder und die Kommentare. Nun bin ich absolut sicher das alles seine Richtigkeit hat. DIE Beschreibung trifft es sehr gut. Genauso, habe ich es gemacht. So sollte es eigentlich in der Bedienungsanleitung stehen. Peter hat mich zwar auch mit 2 einfachen Worten schon, beruhigt, aber ihr beide habt es noch einmal schön verdeutlicht. Tolles Forum hier ohne die allgegenwärtigen *S----ß* mit den Rätselantworten.... Fahren konnte ich noch nicht. Der Hinterrad Reifen ist noch nicht da. Aber die Sitzprobe hat schon ein völlig neues Gefühl vermittelt. Jetzt fühle ich mich mit meinen 198cm richtig gut auf dem Teil und meine Knie klatschen Beifall. Bin begeistert und jeden Tag wieder ein Stückchen mehr verliebt in meine Dicke. In den nächsten Tagen wird es eine längere Probefahrt geben. Natürlich mit der gebotenen Vorsicht wegen der neuen Puschen.... 😊😊😊
Gruß an Alle.....
AxelVer64
Benutzeravatar
AxelVer64
Beiträge: 25
Registriert: 21. Dezember 2019, 15:43
Mopped(s): BMW K1200RS Bj.2001

Re: Sitzposition und mehr

#13 Beitrag von AxelVer64 »

Cool, mein Beitrag wurde automatisch zensiert. Ist aber völlig OK.... Es sollte Klug.... er... heißen.. Ich glaube ihr wisst was ich meine...
Gruß an Alle.....
AxelVer64
Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 10531
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: Sitzposition und mehr

#14 Beitrag von wolfgang »

Zensur kann man es nennen, wenn man möchte. Verschiedene Worte oder Begriffe sind gesperrt.

Zur Sitzposition selbst. Mir persönlich ist die oberste Position nicht lieb. Der kniewinkel wird besser, der Kontakt zur Maschine geht aber verloren. Du musst es ausprobieren. Es gab von bmw auch eine höhere Sitzbank oder eben dann aus dem Zubehör. Im Zubehör gab es auch Rasten, tiefer und weiter vor = noch weniger kniewinkel.
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki
Benutzeravatar
AxelVer64
Beiträge: 25
Registriert: 21. Dezember 2019, 15:43
Mopped(s): BMW K1200RS Bj.2001

Re: Sitzposition und mehr

#15 Beitrag von AxelVer64 »

Hallo Wolfgang,

"Zensur" war durchaus mit einem zwinkernden Auge gemeint. Ich fühle mich in diesem Forum sehr gut aufgehoben und die Admins machen einen guten Job. Hier treiben sich anscheinend nur Leute rum die irgendwann mal ein Grundmaß an Erziehung und Respekt genossen haben. Das schätze ich hier sehr.

Den Hinweis mit dem "Kontakt zum Moped" werde ich bei der ersten Probefahrt nachgehen. Ja, bei der Sitzprobe hatte ich ein völlig anderes Gefühl. Meine Knie befanden sich auf einmal an einer ganz anderen Position am Tank. Wird interessant. Darf ich fragen wie groß du bist?

Der Vorgänger sagte mir beim Kauf das er sie hat "abpolstern" lassen. Keine Ahnung wieviel. Ich habe jedenfalls umgehend nach dem Kauf neu beziehen lassen und um 4 cm. erhöht. Das war schon mal sehr viel wert. Die Abholung der Maschine mit der Sitzbankhöhe beim Kauf war schon schlimm. Nun habe ich keine Ahnung wie es im Originalzustand sein sollte, oder besser gesagt, welche Veränderung meine Aufpolsterung und die zweite Sitzbankposition bewirkt haben. In den technischen Daten wird die Dicke bei der Sitzhöhe mit 76,9 bis 79,3 cm angegeben. Dazu noch die kurze Frage. Ist es richtig das dieses Maß bei abgebockter Maschine die Distanz von Fußboden bis Oberkante Sitz ist? Oder ist es das Maß zwischen Fußraste und Sitz?

Ich denke halt das die richtige Einstellung gerade bei großen Fahrern auf der Dicken wichtig ist um sich auf diesem Teil wohlzufühlen.

Gruß
Axel
Gruß an Alle.....
AxelVer64
Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 10531
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: Sitzposition und mehr

#16 Beitrag von wolfgang »

Hallo Axel,
deine Anmerkung zur "Zensur" habe ich schon richtig verstanden. Ich wollte es dir erklären, da du noch nicht solange dabei bist.

Ich war 185 und bin jetzt 183 :twisted: :twisted: . Sitzposition habe ich mehrfach getestet. Für mich ist die tiefe die beste. Ich sitze dann in der Maschine und nicht auf ihr. Dies ergibt ein anderes Verhalten der K für mich. Der kniewinkel ist auch bei mir problematisch.

Sitzbank beziehen ist ein Thema bei der K. Polster und Bezug sind verklebt. Die Sitzhöhe sollte vom Boden aus gemessen werden.
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki
Benutzeravatar
AxelVer64
Beiträge: 25
Registriert: 21. Dezember 2019, 15:43
Mopped(s): BMW K1200RS Bj.2001

Re: Sitzposition und mehr

#17 Beitrag von AxelVer64 »

Hallo Wolfgang,

nun ist alles erledigt. Neue Reifen, neue Bremsbeläge, Sitzbank hochgesetzt. Und was soll ich sagen. Eben noch zum tanken und ich hatte das Gefühl ich sitze auf einem völlig anderen Motorrad. Du hast vollkommen recht mit der Aussage das du "im" Motorrad sitzt. Deine Worte beschreiben das Gefühl sehr genau. Ich werde das jetzt mal in den nächsten Wochen ausprobieren, die neuen Pneus vorsichtig einfahren und mal schauen wie das so ist. Reifendruck habe ich mal auf V 2,7 / H 2,9 gesetzt. Im Gegensatz zu den alten Metzler habe ich nun wirklich das Gefühl das die Dicke sich leichter bewegen lässt. In den Linkskurven hatte ich immer das Gefühl das ich sie drücken müsste. Das ist jetzt weg. Kann aber auch an dem erhöhten Luftdruck und den gänzlich neuen Schuhen und meiner Euphorie liegen.

Ich bin happy….. sie läuft wieder...……. :D :D :D :D :D
Gruß an Alle.....
AxelVer64
Maximilian
Beiträge: 19
Registriert: 3. Juni 2020, 16:52
Mopped(s): Bmw r1200r
Wohnort: Waging am See, Oberbayern

Re: Sitzposition und mehr

#18 Beitrag von Maximilian »

Habe in Bezug Sitzbank eine Frage. Fahre eine R1200R K27 und hatte mit der Standard Komfort an und dem 3 cm höheren Sitz von BMW immer nach 1 1/2 Stunden das Gefühl meine Knochen kommen gleich durch den Allerwertesten. Nun hab ich mir eine Wunderlich Sitzbank gekauft und ich sitze bzw schwebe direkt auf dieser. Sie hat nur ein, zwei Probleme. Um sie ohne Probleme drauf und auch wieder herunter zu bringen, musste ich das linke Verkleidungsteil lockern, ist also nicht mehr bis zum Anschlag der Schraube befestigt. Macht mich irgendwie unruhig, will das Teil unter der Fahrt nicht verlieren. Zweites Problem ist, dass bei der Sitzbank keine Befestigung für die Schraubenschlüssel und dgl. vorhanden ist. Mit den Warnwesten und Erste Hilfe Päckchen wird es auch problematisch. Kann mir jemand einen Tipp wegen dieser Problemchen geben?

Eines will ich noch sagen, ohne gutes Sitzen ist das beste Motorrad nix wert auf Dauer.
Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 10531
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: Sitzposition und mehr

#19 Beitrag von wolfgang »

Das Drücken kann absolut sein. Die Reifen werden kantig und über die kante musst du dann drücken. Luftdruck teste es. Bei deinen 2 m wirst du keine 70 kg wiegen. Wenn die Reifen kalt sind wird sie spurtreu sein, sprich den Punkt den du im Blick hast wird sie anfahren. Wenn sie dann zu warm werden, wird dies nicht mehr so gehen. Du musst den Radius korrigieren.
Ich bin einmal eine fjr 1200 oder 1300 gefahren. Der Motor geht auf der AB deutlich stärker zur Sache, das Fahrwerk ist auf der AB gut. Im winkeligen Geläuf ein eisenhaufen der viel Kraft kostet und keine Freude macht. Die K mit entsprechendem Fahrwerk fährt sich dagegen wie ein Fahrrad.
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki
Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 10531
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: Sitzposition und mehr

#20 Beitrag von wolfgang »

musste ich das linke Verkleidungsteil lockern
Wenn du sie neu gekauft hast, dann reklamiere bei Wunderlich. Er soll sein Zeugs in Ordnung bringen. Wenn das nicht geht, dann mach eine Hülse oder unterlagscheiben unter die schraube, damit du den Abstand bekommst und festziehen kannst.
Dein Zeugs kannst du im bürzel oder den Seitenteilen platzieren, zumindest das flexible Zeugs.

Beim Sitzen hast du absolut Recht. Für ist alles nach der/7 und bis zur K1100 kein sitzen mehr. Auch der Wind-/Wetterschutz ist ein Elend. Auf meiner R100RS wurde ich auf der AB ab ca. 120 km/h nur außen an den Schultern und am Rücken naß, der Rest war trocken. Wie eine LT/RT ist, weis ich nicht.
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki
Maximilian
Beiträge: 19
Registriert: 3. Juni 2020, 16:52
Mopped(s): Bmw r1200r
Wohnort: Waging am See, Oberbayern

Re: Sitzposition und mehr

#21 Beitrag von Maximilian »

Danke für den Tipp, hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt, eine längere Schraube und etwas wie eine Gummiabdichtung für Wasserhähne dazwischen zu legen. Manchmal muss man etwas erfinderisch sein.
Als ich die Sitzbank ein erstes Mal drauf hatte, ging sie partout nicht mehr runter. Bei Wunderlich angerufen und den Tipp bekommen ein paar mal seitlich am Soziateil der Sitzbank fest dagegen zu hauen mit der Hand, dann könne ich sie losbringen. Hat geklappt, damit ist das andere ja nicht gelöst. Werde noch mal bei denen anrufen, kann man ja 60 Tage lang testen und dann zurück geben. Vielleicht tauschen sie ja auch um.
Maximilian
Beiträge: 19
Registriert: 3. Juni 2020, 16:52
Mopped(s): Bmw r1200r
Wohnort: Waging am See, Oberbayern

Re: Sitzposition und mehr

#22 Beitrag von Maximilian »

Windschild ist auch bei meiner nur Schau gewesen, hab mir gebrauchte von MRA gekauft, da kann man von Windsxhutz wirklich reden.
Benutzeravatar
AxelVer64
Beiträge: 25
Registriert: 21. Dezember 2019, 15:43
Mopped(s): BMW K1200RS Bj.2001

Re: Sitzposition und mehr

#23 Beitrag von AxelVer64 »

Hallo,
Ich wollte ja noch einen kleinen Erfahrungsbericht zur neuen Sitzposition geben. Habe ja die Sitzbank in der oberen Position und die Sitzbank nach dem Kauf der Dicken neu beziehen lassen und dabei gleich 4 cm draufgehauen. Völlig neues Gefühl mit meinem 198 cm Körpergröße. Das Aua in der linken Hüfte ist verschwunden. Der Kniewinkel scheint nun wirklich optimiert. Habe gemessen vom Boden bis zur Sitzbank. Das sind jetzt satte 880 mm. Komme mir fast vor wie auf einer GS. Ok, man hat mehr das Gefühl auf dem Moped zu sitzen als in dem Moped. Macht aber nix. Ganz witzig, vorher hatte ich bei 130 auf der Bahn Verwirbelungen am Helm und der Kopf war mächtig am wackeln. Schreibe in der oberen Stellung. Jetzt fege ich ohne Probleme und Kopfwackeln locker mit 160 über die Bahn. Natürlich nur wenn ich will und nicht ständig. Was so Kleinigkeiten ausmachen. Rundherum bin ich zufrieden und glücklich. Nun passt die Dicke.... Und macht richtig Laune. Auch auf längeren Touren....
In diesem Sinne....
Gruß an Alle.....
AxelVer64
Antworten