Gabelholm vorne leicht undicht

Alles, was mit der Technik zu tun hat
Antworten
andreasullrich
Beiträge: 73
Registriert: 11. November 2020, 18:52
Mopped(s): BMW K1200RS, Suzuki DR650RSE
Wohnort: Schlüsselfeld

Gabelholm vorne leicht undicht

#1 Beitrag von andreasullrich »

Ich habe bemerkt, das Öl bei meinem Dichtring am rechten Gabelholm herausdrückt.
Wie aufwendig ist diese Reparatur?
Was muss alles zerlegt werden?
Muss ich was beachten bei der Reparatur?
Diese Gabelrohre haben ja keine eigene Feder innenliegend.

Repair-Kit habe ich schon bestellt bei BMW.
BMW K1200RS, Suzuki DR-650RSE
Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 1371
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS (2015er)
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Gabelholm vorne leicht undicht

#2 Beitrag von joerg58kr »

Ist im original Werkstatthandbuch eigentlich gut beschrieben. Falls du noch keins hast, gibt es beim alten Carl zum download aber auch an anderen Stellen im www sogar in deutsch, PDF-File ca. 41 MB
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺
Biominator
Beiträge: 5
Registriert: 20. Mai 2019, 17:22
Mopped(s): K1200RS, R1100GS, Kawa Zephyr
Wohnort: Berlin

Re: Gabelholm vorne leicht undicht

#3 Beitrag von Biominator »

...und wenn du geschickt bist kannst du das bei eingebautem Tauchrohr machen. Brauchst nicht das Vorderrad oder die Standrohre ausbauen.
andreasullrich
Beiträge: 73
Registriert: 11. November 2020, 18:52
Mopped(s): BMW K1200RS, Suzuki DR650RSE
Wohnort: Schlüsselfeld

Re: Gabelholm vorne leicht undicht

#4 Beitrag von andreasullrich »

Biominator hat geschrieben: 2. Dezember 2020, 10:04 ...und wenn du geschickt bist kannst du das bei eingebautem Tauchrohr machen. Brauchst nicht das Vorderrad oder die Standrohre ausbauen.
Das habe ich mir auch schon gedacht.

Oben alles lösen, Schraube rein mit Schnur, Tauchrohr in den Holm. Danach die Dichtungen mit Sicherungen wechseln.
Tauchrohr herausziehen und oben wieder alles festschrauben. Neues Gabelöl.

So im groben....

Wenn es so geht..... Deshalb meine Frage...... :D
Zuletzt geändert von andreasullrich am 2. Dezember 2020, 17:45, insgesamt 2-mal geändert.
BMW K1200RS, Suzuki DR-650RSE
andreasullrich
Beiträge: 73
Registriert: 11. November 2020, 18:52
Mopped(s): BMW K1200RS, Suzuki DR650RSE
Wohnort: Schlüsselfeld

Re: Gabelholm vorne leicht undicht

#5 Beitrag von andreasullrich »

Muss ich die Gabelbrücke demontieren? Oder kann die drin bleiben?
BMW K1200RS, Suzuki DR-650RSE
Biominator
Beiträge: 5
Registriert: 20. Mai 2019, 17:22
Mopped(s): K1200RS, R1100GS, Kawa Zephyr
Wohnort: Berlin

Re: Gabelholm vorne leicht undicht

#6 Beitrag von Biominator »

Könnte drin bleiben. Nur beide Standrohre lösen und aus der Brücke schieben/ziehen, dann kannst du die Brücke wegdrehen. Ich denke du wirst ja beide Simmeringe wechseln.
andreasullrich
Beiträge: 73
Registriert: 11. November 2020, 18:52
Mopped(s): BMW K1200RS, Suzuki DR650RSE
Wohnort: Schlüsselfeld

Re: Gabelholm vorne leicht undicht

#7 Beitrag von andreasullrich »

Biominator hat geschrieben: 2. Dezember 2020, 20:31 Könnte drin bleiben. Nur beide Standrohre lösen und aus der Brücke schieben/ziehen, dann kannst du die Brücke wegdrehen. Ich denke du wirst ja beide Simmeringe wechseln.
Ja, ich mache beide.

OK. Die Standrohre nach oben herausziehen?
Oder nach innen hineinschieben?
BMW K1200RS, Suzuki DR-650RSE
Benutzeravatar
gerreg
Beiträge: 812
Registriert: 18. Februar 2015, 08:46
Mopped(s): K1200RS VIN ZG29749
Wohnort: Kulmain
Kontaktdaten:

Re: Gabelholm vorne leicht undicht

#8 Beitrag von gerreg »

Ich würde es trotzdem zerlegen, bei meiner war nach knapp 15 Jahren eine gallertartige, rostigen Wachelpuddingmasse in der Gabel.

Eigentlich sollte Öl drinn sein!

https://photos.app.goo.gl/3bQ5LeLnMLZZmaNA9

Die ging nur raus nach ordentlich Spühlen mit Waschbenzin und Bremsenreiniger.

Danach lief die Gabel wesentlich feiner vom Ansprechverhalten.
Gruß

Gerd

http://www.reger-net.de

Ich bin Oberpfälzer, kein Franke! Ein kleiner aber wichtiger Unterschied!
eine kaputte 03er K1200RS, Zumo 595, Shoei Neotec 2 mit SRL
Biominator
Beiträge: 5
Registriert: 20. Mai 2019, 17:22
Mopped(s): K1200RS, R1100GS, Kawa Zephyr
Wohnort: Berlin

Re: Gabelholm vorne leicht undicht

#9 Beitrag von Biominator »

Ich hatte sie nach unten gedrückt. Aber das kannst du intuitiv entscheiden wenn die Schrauben gelöst sind. Gerd hat aber selbstverständlich recht. Wenn das Öl zu alt ist, dann ausbauen, gut reinigen und Öl wechseln. Geht alles einfacher als es sich manchmal liest, sofern nichts festgegammelt ist.
andreasullrich
Beiträge: 73
Registriert: 11. November 2020, 18:52
Mopped(s): BMW K1200RS, Suzuki DR650RSE
Wohnort: Schlüsselfeld

Re: Gabelholm vorne leicht undicht

#10 Beitrag von andreasullrich »

So, gestern habe ich endlich die Zeit gefunden, die Tauchrohre zu warten.
Ich habe die Gabelholme demontiert und komplett überholt.
Neue Weddis und Manschetten in Rot :D eingebaut, neues Gabelöl eingefüllt.
Die Vorderrad-Gabel ist jetzt in Ordnung. :D
BMW K1200RS, Suzuki DR-650RSE
Antworten