Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

automatische Löschung der Beiträge 6 Monate nach der letzten Antwort
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 422
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#51 Beitrag von Alpenbummler » 11. Juli 2018, 22:12

Eine Frage in diesem Zusammenhang:

Viele tun den Keyless-Schlüssel in die Hosentasche - ich auch. Da stellt sich mir die Frage, ob dieser Schlüssel wasserfest ist.

Meine Textilkleidung hat nämlich keine wasserdichten Hosentaschen weil die Membran drunter liegt. Eine Regenfahrt mit dem Schlüssel in der Hosentasche würde diesen baden. Hält der das aus?

Benutzeravatar
k100
Beiträge: 37
Registriert: 9. Mai 2012, 11:27
Mopped(s): R1200RS LC
Wohnort: Neunkirchen (Saar)

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#52 Beitrag von k100 » 12. Juli 2018, 08:54

Alpenbummler hat geschrieben:
11. Juli 2018, 22:12
Eine Frage in diesem Zusammenhang:

Viele tun den Keyless-Schlüssel in die Hosentasche - ich auch. Da stellt sich mir die Frage, ob dieser Schlüssel wasserfest ist.

Meine Textilkleidung hat nämlich keine wasserdichten Hosentaschen weil die Membran drunter liegt. Eine Regenfahrt mit dem Schlüssel in der Hosentasche würde diesen baden. Hält der das aus?
Hallo,
Ich hatte vor kurzem den Schlüssel mit der Jacke gewaschen :shock: Anschließend keine Probleme. :P
Gruß
Hans Otto


Honda CB350disc, Kawa Z650, Kawa GPZ900R, Susi GSX750, Honda VFR800, Triumph 1050ST, K1300s, K1300s 30Jahre, R1200RS

Lender96
Beiträge: 77
Registriert: 23. September 2017, 11:26
Mopped(s): BMW R1200R LC

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#53 Beitrag von Lender96 » 12. Juli 2018, 13:58

Der Schlüssel hat einen O-Ring beim Batterie-fach und eine ander Öffnung gibt es denke ich mal nicht. Deswegen würde ich schwer davon ausgehen dass er nach IP67 konstruiert wurde.

Greenpeace
Beiträge: 6
Registriert: 8. Mai 2018, 08:48

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#54 Beitrag von Greenpeace » 12. Juli 2018, 19:18

Dann kann der Schlüssel mehr ab als das Moped!!! :wink:
Zuletzt geändert von hixtert am 12. Juli 2018, 20:11, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: repariert
Es gibt keine Alternative, mich aus man einfach mögen :D

Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 422
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1200R LC

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#55 Beitrag von Alpenbummler » 12. Juli 2018, 20:42

Beruhigende Aussagen. Danke.

Benutzeravatar
Chucky1978
Beiträge: 1032
Registriert: 22. August 2013, 12:44
Mopped(s): K1200S
Wohnort: 54534 Wittlich
Kontaktdaten:

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#56 Beitrag von Chucky1978 » 12. Juli 2018, 23:53

gerreg hat geschrieben:
15. Juni 2018, 10:02
Hallo,

Ich würde sagen zu Hause am Schlüsselbrett oder bei den Papieren im Schrank!

Jetzt bitte nicht schlagen, ich bin schon über 30 Jahre mit dem Moped unterwegs. Hab noch nie einen Reserveschlüssel auf Tour dabei gehabt oder gebraucht?

Mir erschließt sich im Moment der Sinn dieser Diskussion nicht?

Ich hab meine Schlüssel in einem Schlüsselmäpchen das hab ich entweder in der Jackentasche oder in der Hosentasche, oder (meine bisherigen hatten noch kein KEyles) im Zündschloss.

Warum brauche ich einen zweiten Schlüssel dabei ??
Damit bist du nicht allein.

Die Angst das das Mopped entwendet wird ist meist größer, und wenn man dann den Zweitschlüssel nicht vorzeigen könnte, weil der unter der Sitzbank liegt, könnte es Probleme bei der Teilkasko geben.

Ich verlege auch mal den Schlüssel, aber selten auf einer Tour, und falls dann doch, wäre es sinnvoller einem vertrauten der die Fische füttert zu sagen, er soll den Schlüssel am Schlüsselbrett bitte via UPS und Co
ans Hotel schicken, anstatt ich das Schloss aufbohren muss oder sonstiges.
Ein goldener Sattel macht einen Esel noch nicht zum Pferd

Gruß Ingo

Pumpe
Beiträge: 977
Registriert: 26. Juni 2011, 10:31
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Bodenseeregion

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#57 Beitrag von Pumpe » 13. Juli 2018, 09:04

Hallo Zusammen
....Ersatzschlüssel unter der Sitzbank? :shock:
Geile Idee... :wink:

Gruß

Benutzeravatar
Werner
Moderator
Beiträge: 4443
Registriert: 15. März 2004, 20:18
Mopped(s): R1200GS TÜ-K25
Wohnort: im Pfaffenwinkel

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#58 Beitrag von Werner » 13. Juli 2018, 10:07

Ich hatte bei allen Moto's immer einen so genannten Geldbörsenschlüssel (bei der GS ist der jetzt aus Kunststoff). Die Schlüssel waren immer im Geldbeutel untergebracht.
Am Moto würd ich den nie aufbewahren.
Wäre ja das gleiche wie den Haustürschlüssel unter die Fußmatte legen.
Griaserl Werner Mod: R-Modelle

die knackige Nackte BMW
Rockster Edition R80 Nr.1790
22.03.2004 - 11.10.2008 104.002km
Rockster in orange/schwarz
02.04.2009 - 23.08.2015
R1200GS http://www.macinacs.de/smile/dribb40x21.gif
15.09.2015 -
Bayern-Song

Benutzeravatar
gs80guenni
Beiträge: 72
Registriert: 12. April 2015, 19:03
Mopped(s): R80GS, R1200R LC

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#59 Beitrag von gs80guenni » 13. Juli 2018, 10:44

Hallo,

den Ersatzschlüssel habe ich in die Hülle für den Fahrzeugschein getan, diese ist immer
in der Brusttasche der jeweiligen Jacke.

Der Schlüssel hängt bei der Tour an einem Schlüsselband um den Hals.
So kann ich den auch nicht irgendwo vergessen, oder muss ihn suchen.
viele Grüße
Günther

Benutzeravatar
Sarea
Beiträge: 215
Registriert: 23. Juni 2015, 12:44
Wohnort: Bremgarten AG

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#60 Beitrag von Sarea » 13. Juli 2018, 13:52

Es würde mich interessieren, wenn ihr mit dem Auto unterwgs seit wo ihr dann den Ersatzschlüssel deponiert.

Benutzeravatar
vbehrendt
Beiträge: 150
Registriert: 4. Mai 2013, 13:57
Mopped(s): 2017: R1200R LC
Wohnort: 15831 Mahlow

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#61 Beitrag von vbehrendt » 13. Juli 2018, 14:24

Sarea hat geschrieben:
13. Juli 2018, 13:52
Es würde mich interessieren, wenn ihr mit dem Auto unterwgs seit wo ihr dann den Ersatzschlüssel deponiert.
..Bitte nicht vom Thema abweichen, es wird gerade so spannend .... :roll:
Bitte beachten Sie die Rückseite dieses Schreibens!

Benutzeravatar
Chucky1978
Beiträge: 1032
Registriert: 22. August 2013, 12:44
Mopped(s): K1200S
Wohnort: 54534 Wittlich
Kontaktdaten:

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#62 Beitrag von Chucky1978 » 13. Juli 2018, 16:12

Sarea hat geschrieben:
13. Juli 2018, 13:52
Es würde mich interessieren, wenn ihr mit dem Auto unterwgs seit wo ihr dann den Ersatzschlüssel deponiert.
In einer HDPE-Schutzhülle, die sich wiederum in einem HDPE- 5 L-Kanister mit 98% Schwefelsäure befindet (technisch natürlich, das andere wäre zu teuer). Dieser steht im Kofferraum in einem festverschweißten Wandtresor, dessen Code alle 24 Stunden geändert wird und aus mindestens 64 Buchstaben besteht, die sich wiederum aus Bibelfersen zusammen setzen um sie sich durch Eselsbrücken leichter zu behalten. Der Kofferraum in dem der Tresor sich befindet besitzt zu dem sein eigenes Schloss, dessen Ersatzschlüssel sich unauffindbar mit Epoxy verklebt im Luftfilterkasten befindet. Den PKW habe ich dann in einem ausrangierten LKW-Anhänger abgestellt dessen Türen verschweißt sind.
Wenn ich dann mit der Bahn in Urlaub fahre und dort meinen Schlüssel verliere, habe ich eigentlich keinen Stress.. Sobald ich nach hause komme, zünde ich das Thermit auf dem Anhänger, so das derjenige der den Schlüssel den ich verlor finden sollte, meinen PKW definitiv nicht mehr gebrauchen kann.
Ein goldener Sattel macht einen Esel noch nicht zum Pferd

Gruß Ingo

Benutzeravatar
Achim1958
Beiträge: 436
Registriert: 3. April 2014, 08:32
Mopped(s): K1200RS, nun K1200S Bj.06.08
Wohnort: D-Wendlingen
Kontaktdaten:

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#63 Beitrag von Achim1958 » 13. Juli 2018, 16:38

Hi,

wer nach 63 Beiträgen immer noch nicht weis wohin mit dem Schlüssel :roll:,
sollte sich was mit Kickstarter kaufen :shock: :lol:

Gruß Achim
Die Katze ist ein Wunder der Natur***Leonardo da Vinci***
& wer Rechtschreibfehler findet,darf sie behalten

Benutzeravatar
hixtert
Moderator
Beiträge: 3225
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: Ober-Ramstadt/Odenwald

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#64 Beitrag von hixtert » 13. Juli 2018, 17:49

Achim1958 hat geschrieben:
13. Juli 2018, 16:38
wer nach 63 Beiträgen immer noch nicht weis wohin mit dem Schlüssel :roll:,
sollte sich was mit Kickstarter kaufen :shock: :lol:
Der Thread-Starter hat sich schon vor vier Wochen aus dem Thema zurückgezogen.

Das ist immer so, wenn ein Thema Fahrt aufgenommen hat.
Grüße
Reinhard
Unser WIKI

Alle 11 Minuten ein frisches Bier.http://www.brexel.org/icns/prost.gif Ich barshippe jetzt!

Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 1772
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#65 Beitrag von CDDIETER » 13. Juli 2018, 18:43

Nur mal so:
Wo hat der nackte Eisverkäufer am FKK Strand sein Wechselgeld und den Motorrad Schlüssel? :oops: :idea:
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter

Benutzeravatar
vbehrendt
Beiträge: 150
Registriert: 4. Mai 2013, 13:57
Mopped(s): 2017: R1200R LC
Wohnort: 15831 Mahlow

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#66 Beitrag von vbehrendt » 14. Juli 2018, 14:33

Vielleicht eine Eisverkäuferin ...ohoh :shock:
Bitte beachten Sie die Rückseite dieses Schreibens!

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4728
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#67 Beitrag von ChristianS » 14. Juli 2018, 16:51

Im Eiswagen, unter der Sitzbank :wink: :lol:
Christian grüßt den Rest der Welt

Benutzeravatar
Gollum
Beiträge: 2181
Registriert: 27. August 2016, 10:31

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#68 Beitrag von Gollum » 14. Juli 2018, 18:43

Oder als Ohrring am Ohrwatschel angehängt, oder als Nasenring?
Es gibt aber noch viele andere Bereiche am Körper wo man was anhängen könnte,
sowohl bei Weiblein als auch Männlein!! :roll:

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4728
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#69 Beitrag von ChristianS » 14. Juli 2018, 23:07

Bald kann man sich bestimmt auch -wie beim Hund- Chips unter die Haut implantieren lassen, mit denen man berührungslos sein Fahrzeug startet. Die brauchen dann auch keine Batterie. Zumindest hab ich noch nicht erlebt, dass die Batterie im Hund leer ist und gewechselt werden musste.
Christian grüßt den Rest der Welt

Benutzeravatar
Chucky1978
Beiträge: 1032
Registriert: 22. August 2013, 12:44
Mopped(s): K1200S
Wohnort: 54534 Wittlich
Kontaktdaten:

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#70 Beitrag von Chucky1978 » 15. Juli 2018, 03:36

Ich hab noch nie nackte Eisverkäufer an einem FKK-Strand gesehen.. ich war allerdings auch noch nie an einem FKK-Strand.
ChristianS hat geschrieben:
14. Juli 2018, 23:07
Bald kann man sich bestimmt auch -wie beim Hund- Chips unter die Haut implantieren lassen, mit denen man berührungslos sein Fahrzeug startet. Die brauchen dann auch keine Batterie. Zumindest hab ich noch nicht erlebt, dass die Batterie im Hund leer ist und gewechselt werden musste.
Das liegt daran das z.B. RFID-Chips in der Regel durch das Lesegerät mit Energie versorgt wird, und das nutzt du bestimmt schon jeden Tag sobald du einen Schlüssel für PKW oder Motorrad benutzt (Wegfahrsperre)
Ein goldener Sattel macht einen Esel noch nicht zum Pferd

Gruß Ingo

Benutzeravatar
hixtert
Moderator
Beiträge: 3225
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: Ober-Ramstadt/Odenwald

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#71 Beitrag von hixtert » 15. Juli 2018, 08:54

Wegen wachsender Belanglosigkeit ist das Thema in der Plauderecke besser aufgehoben :idea:
Grüße
Reinhard
Unser WIKI

Alle 11 Minuten ein frisches Bier.http://www.brexel.org/icns/prost.gif Ich barshippe jetzt!

Benutzeravatar
ChristianS
Beiträge: 4728
Registriert: 17. August 2009, 16:25
Mopped(s): R1200GS Adv 90Jahre Edition
Wohnort: Mittendrin

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#72 Beitrag von ChristianS » 15. Juli 2018, 10:02

Chucky1978 hat geschrieben:
15. Juli 2018, 03:36
Das liegt daran das z.B. RFID-Chips in der Regel durch das Lesegerät mit Energie versorgt wird, und das nutzt du bestimmt schon jeden Tag sobald du einen Schlüssel für PKW oder Motorrad benutzt (Wegfahrsperre)
Eben. Und dann kommt BMW Motorrad mit der "bahnbrechenden Innovation" eines schlüssellosen Systems mit Schlüssel, in dem auch noch die Batterie gewechselt werden muss. :roll:
Christian grüßt den Rest der Welt

Benutzeravatar
manfred180161
Beiträge: 2997
Registriert: 25. September 2014, 16:10
Mopped(s): BMW R1200R Classic
Wohnort: Echterdingen

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#73 Beitrag von manfred180161 » 15. Juli 2018, 14:20

Ist bei den Autos doch auch so. Verstehe nicht, wo das Problem sein soll...

Gruß
Der Manne aus Echterdingen

Gruß
Der Manne aus Echterdingen (Stuttgart ist unser größter Vorort ;-))
R1200R Classic EZ 12/14, vorher R1100R EZ ´96

Alte Radfahrerweisheit: Der Mensch ansich ist wasserdicht!

Benutzeravatar
Chucky1978
Beiträge: 1032
Registriert: 22. August 2013, 12:44
Mopped(s): K1200S
Wohnort: 54534 Wittlich
Kontaktdaten:

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#74 Beitrag von Chucky1978 » 15. Juli 2018, 15:35

ChristianS hat geschrieben:
15. Juli 2018, 10:02
Eben. Und dann kommt BMW Motorrad mit der "bahnbrechenden Innovation" eines schlüssellosen Systems mit Schlüssel, in dem auch noch die Batterie gewechselt werden muss. :roll:
Wie der ein oder andere schon festgestellt hat, ist anders als im letzten Jahrtausend, die Sachen die BMW als "innovativ" verkauft im Grunde Techniken die schon ewig eigesetzt wurden, und die Innvoation beschrängt sich darauf, das es in der jeweiligen Rubrik noch nicht eingesetzt wurde.
Ein Hersteller würde Trommelbremsen vermutlich nun auch wieder als Innovation verkaufen weils keine Sau mehr kennt.

Bei den RFID´s gibt es ager auch aktive Systeme die eine Batterie brauchen um die Reichweite zu erhöhen. Das hat vermutlich damit zu tun, das man die Leistung der Lesegeräte nicht ungegrenzt hoch setzen kann bei Fahrzeugen wegen EMV-Werten usw.. Vermute ich zumindest mal. Die passiven Systeme dürften Reichweiten von ca. 10cm wenn überhaupt haben. Bei real Keyless ist das natürlich zu wenig, und es muss aktiv werden, deswegen die Batterie.. also so ganz dumm sind die bei BMW ja auch nicht. Ich kann ja auch kein Lesegerät ins Zündschloss bauen, was so ein Magnetfeld aufbaut, das sich das Fahrzeug allein durch Magnetismus zur nächsten Hebebühne zieht, nur um auf eine Batterie im RFID-Schlüssel zu verzichten, nur weil die Nutzer so faul wurden, das sie nichtmal mehr den Schlitz vom Schließzylinder treffen können.
Ein goldener Sattel macht einen Esel noch nicht zum Pferd

Gruß Ingo

Lender96
Beiträge: 77
Registriert: 23. September 2017, 11:26
Mopped(s): BMW R1200R LC

Re: Wohin mit dem Ersatzschlüssel(Keyless)?

#75 Beitrag von Lender96 » 15. August 2018, 11:51

Ein Passiver RFID-Chip wie im Ersatzschlüssel muss sehr nahe an die Antenne um angeregt zu werden und so dann das Signal aussendet. Das Prozedere sollte ja jedem bekannt sein. Ein Aktiver Chip wie der im Hauptschlüssel, braucht eine zusätzliche Energiequelle, um sein Signal im Umkreis von 1-2m zu verstreuen.
Die klassischen Motorradschlüssel haben einen passiven Chip, welcher durch die Antenne beim Lenkradschloss angeregt und ausgelesen wird.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast