Wie in Tschechien bezahlen

Berichte und Tips von Euren Touren / Reisen,
Mitfahrer / Unterkunft gesucht usw.
Antworten
Benutzeravatar
bmw peter
Beiträge: 3177
Registriert: 11. Januar 2003, 21:13
Mopped(s): R1100S
Wohnort: 31139 Hildesheim

Wie in Tschechien bezahlen

#1 Beitrag von bmw peter »

Hallo,

da wir 2022 für 7 Tage im Erzgebirge sind, möchten wir auch Mal Ausflüge nach Tschechien mache.

Womit bezahlt mann da beim Tanken, Mittagessen usw. ?

In einer Bank Geld tauschen gefällt mir nicht so gut, weil ich zum Schluß auf dem Restgeld sitzen bleibe.

Also, wo wird man am wenigsten beschissen ? :wink:
BMW PETER BMW R1100S EZ2005
Benutzeravatar
bswoolf
Beiträge: 61
Registriert: 11. Juli 2016, 08:32
Mopped(s): R1100R, R1150R, CB250B4, W650

Re: Wie in Tschechien bezahlen

#2 Beitrag von bswoolf »

Muß man dann so machen wie in Ruanda, oder so.
Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 3024
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Wie in Tschechien bezahlen

#3 Beitrag von CDDIETER »

Hallo Peter,
Ich würde soviel Geld zu einem guten Kurs eintauschen wie ich ungefähr brauche. Den Rest kann man vielleicht an der Tanke gegen Benzin eintauschen.Ich habe von einigen Besuchen immer noch einen 100 Kronen Schein übrig, das ist eine nette Erinnerung :D .
Mit € kann man in großen Städten auch schon einmal zahlen können, aber da ist der Kurs meistens sehr schlecht. Andererseits ist es mir egal ob 2€ oder umgerechnet 2,10€ für ein Pilsener zahle.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter
Benutzeravatar
G-B
Beiträge: 104
Registriert: 18. Mai 2016, 13:03
Mopped(s): R1150GS
Wohnort: Atting

Re: Wie in Tschechien bezahlen

#4 Beitrag von G-B »

Wie wärs mit Plastikgeld.
Da sind andere schon lang weiter als wir.
Viele Grüße

Gerhard


Eine Kurve ist erst dann eine Kurve, wenn ich nicht so schnell fahren kann, wie ich darf!!
Benutzeravatar
bmw peter
Beiträge: 3177
Registriert: 11. Januar 2003, 21:13
Mopped(s): R1100S
Wohnort: 31139 Hildesheim

Re: Wie in Tschechien bezahlen

#5 Beitrag von bmw peter »

G-B hat geschrieben: 18. November 2021, 12:31 Wie wärs mit Plastikgeld.
Da sind andere schon lang weiter als wir.
Gute Idee,
ich habe Visa und EC.
Die Frage ist nur, was fallen da für jede einzelne Bezahlung für Gebühren an ?
BMW PETER BMW R1100S EZ2005
Benutzeravatar
Frank@S
Moderator
Beiträge: 8628
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Wie in Tschechien bezahlen

#6 Beitrag von Frank@S »

bei Kartenzahlungen werden Transaktionsgebühren berechnet.
Ein gängiger Standard liegt bei 1,75 – 4 % der Rechnungssumme
(Quelle Sparkasse)
Benutzeravatar
bmw peter
Beiträge: 3177
Registriert: 11. Januar 2003, 21:13
Mopped(s): R1100S
Wohnort: 31139 Hildesheim

Re: Wie in Tschechien bezahlen

#7 Beitrag von bmw peter »

Habe gerade mit meiner Sparkasse telefoniert.
Bei Zahlung mit EC/Visa im europäischem Wirtschaftsraum fallen keine Gebühren an.
BMW PETER BMW R1100S EZ2005
Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 3024
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Wie in Tschechien bezahlen

#8 Beitrag von CDDIETER »

...aber der Wechselkurs ist nicht so gut.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter
Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 1381
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1250R, F750GS

Re: Wie in Tschechien bezahlen

#9 Beitrag von Mangfalltaler »

Dann bleibt ja nur noch die Zeche zu prellen, ihr habt ja echt Sorgen! :lol:
Viele Grüße,
Ralf
Benutzeravatar
G-B
Beiträge: 104
Registriert: 18. Mai 2016, 13:03
Mopped(s): R1150GS
Wohnort: Atting

Re: Wie in Tschechien bezahlen

#10 Beitrag von G-B »

Da du beim Wechseln auch Gebühren zahlst, sollte ein paar Prozent nicht schaden.
Und so weit ich das aus meinen Verträgen kenne, werden bei anderen Währungen Gebühren fällig.
Es gab eine Zeit, da haben die Banken auch im Euroschein Ausland noch Gebühren drauf gelegt. Das gibts nicht mehr.

Aber erlich, wenn du sowieso nur kurz da bist und wenig Geld brauchst, dann gib einfach einmal weniger stark Gas und du hast die Gebühren bei den Spritpreisen locker wieder drin.
Viele Grüße

Gerhard


Eine Kurve ist erst dann eine Kurve, wenn ich nicht so schnell fahren kann, wie ich darf!!
Benutzeravatar
halbcent
Beiträge: 178
Registriert: 23. September 2014, 19:39
Mopped(s): R1200R
Wohnort: Leipzig

Re: Wie in Tschechien bezahlen

#11 Beitrag von halbcent »

Wenn du in Grenznähe bleibst, kannst du mit Euro bezahlen. Die Tanken zeichnen ihrer Preise teilweise sogar in Kronen und Euro aus. Meist deutlich günstiger als in D. Wenn ich nach Süden fahre (Oberpfalz, Bayrischer Wald oder Alpen), fahre ich bewusst durch Tschechien. Meine Tankfüllung reicht bis über die Grenze, dort tanke ich und zahle mit Euros. Auch in der Gastronomie in Grenznähe sind Euros gern gesehen. Und falls mal keine Euros genommen werden, dann halt mit Karte (auch bei einem schlechten Kurs oder Gebühren ist immer noch alles bezahlbar (ist z.Bsp. in der Schweiz nicht unbedingt so).
Gibt ein paar schöne Strecken im Erzgebirge und Umgebung - jetzt schon mal viel Spaß.
Grüße
Steffen

die Welt ist eine Kurve
Benutzeravatar
AndreasOlzog
Beiträge: 152
Registriert: 8. Oktober 2005, 21:43
Mopped(s): K1200LT (2005)
Wohnort: D-01987 Schwarzheide

Re: Wie in Tschechien bezahlen

#12 Beitrag von AndreasOlzog »

CDDIETER hat geschrieben: 18. November 2021, 14:55 ...aber der Wechselkurs ist nicht so gut.
Beim bezahlen mit der Karte ist es der offizielle Wechselkurs, mit der richtigen VISA-Karte kann man Gebührenfrei Bargeld am Automaten (ATM) holen. Ist auf jeden fall günstiger als in einer Wechselstube oder Bank. Ansonsten werden Master-Card, VISA und American Express akzeptiert. Tschechien ist auch schon im 21. Jahrhundert angekommen.

Im Erzgebirge selber kannst Du meistens mit Euro bezahlen, teilweise werden aber noch Mark der DDR akzeptiert. :roll:
K1200LT EZ-05.2005 Ozeanblau-met.; Reling; DWA-ZV-Bodenbel.; Softtouch beheizt; BMW Navi IV;
baehr-anlage mit CAPO3U; GROM-USB2; TireWatch-Reifendrucküberwachung
http://images.spritmonitor.de/995619_5.png
Benutzeravatar
bmw peter
Beiträge: 3177
Registriert: 11. Januar 2003, 21:13
Mopped(s): R1100S
Wohnort: 31139 Hildesheim

Re: Wie in Tschechien bezahlen

#13 Beitrag von bmw peter »

O.K.
ich zahle mit Euro oder mit Karte.
Wenn alle Stricke reißen, prell ich die Zeche, darf dann aber auf der Flucht nicht Vollgas geben.
BMW PETER BMW R1100S EZ2005
Benutzeravatar
NoSuhl
Beiträge: 12
Registriert: 6. September 2021, 16:19
Mopped(s): R1200RT/MÜ
Wohnort: Suhl

Re: Wie in Tschechien bezahlen

#14 Beitrag von NoSuhl »

Hallo Peter,
der Kurs lag im Sommer bei 1€:25 Kronen, nach Gebühren.
Benzinpreise so bei 1,40 - 1,50€
Essen mit Getränk (je nach Lokal) vielleicht 10€.
Also, wenn du tanken und essen willst sind 50€ getauscht wahrscheinlich nicht zu viel.
An den Tanken und in den großen Supermärkten in Grenznähe bezahlst du einfach mit EC, wie zu Hause auch oder in Euro in bar.
Manchmal gibt es dann (bei Barzahlung) das Wechselgeld in Kronen, aber es gibt eine Menge leckere einheimischer Produkte, die man immer kaufen kann.
Wenn man im Inland in Kneipen in Euro bezahlt, machen sie manches mal ihren eigenen Kurs, dann wird es etwas teurer...
Wir waren schon viel in Tschechien und es war immer schön, wir fühlten uns dort immer willkommen.
Von daher wünsche ich eine gute Reise!
Und falls noch irgendwer ne super Unterkunft im Erzgebirge, zu einem wirklich guten Preis sucht:
https://www.paulshof-erzgebirge.de/
Beste Grüße und
na sledanu
Falk
Antworten