Vorstellung

automatische Löschung der Beiträge 6 Monate nach der letzten Antwort
Antworten
Tom20283
Beiträge: 49
Registriert: 13. Juni 2022, 21:23

Vorstellung

#1 Beitrag von Tom20283 »

Hallo Leute.

Mein Name ist Thomas bin seit 17 Jahren verheiratet habe drei Kinder, bin 39 Jahre jung und bin in Oberösterreich Zuhause.
Mein letztes Motorrad das ich bis gestern hatte war eine Suzuki VX 800 BJ 1991. Die hatte ich jetzt drei Jahre und sehr viel Zeit teile und Arbeit investiert.
Gestern wie es der Zufall es will hatte mir jemand meine Suzuki abgekauft.
Am Wochenende habe ich mir schon eine BMW gefunden die ich mir gestern geholt habe.
Eine K 1200 GT mit 76000 km und Vollausstattung denke ich.
Ich habe sie zu einem fairen Preis erstanden mit einer Rutsche den Kupplung.
Vielleicht kann mir ja jemand bitte mit einer Anleitung helfen 😉 gerne auch über PN ....

Die ist jetzt soweit ich das nachverfolgen kann das letzte Mal 2018 mit 75000 km serviciert worden.
Also mache ich mich an die Arbeit und möchte sie betriebsbereit machen.

Das die Kupplung und die Ursache für das rutschen behoben werden muss ist mir klar. Was aber sollte ich alles mit wechseln wenn ich schon die Maschine so weit zerlege.
Leider ist die letzte große Wartung schon länger her.

Freue mich schon auf eure Infos

Grüße aus Österreich
bollelodda
Beiträge: 126
Registriert: 18. Oktober 2020, 08:32
Mopped(s): K1200RS ( K41) und CB900F SC01
Wohnort: 46325 Borken

Re: Vorstellung

#2 Beitrag von bollelodda »

Auf jeden Fall würde ich mich auch um die Kohlen von Anlasser und Lichtmaschine kümmern. Die Dämpfergummis von der Lichtmaschine macht man bei der Gelegenheit auch am besten gleich neu. Und der Kupplungsnehmerzylinder sollte auch bei dieser Gelegenheit erneuert werden. An den käme man zwar auch später noch mal ran aber auch dafür ist schon ein ganz gehöriger Schraubenaufwand notwendig.
Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 2245
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS (2015er), F800ST
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Vorstellung

#3 Beitrag von joerg58kr »

Nun zum Thema Kupplungswechsel wirst Du hier im Forum einiges finden, u.a. auch im WIKI, handelt zwar von einer LT, ist aber bis auf die Tupperware im Prinzip gleich:
https://wiki.bmw-bike-forum.info/index. ... er_K1200LT
ohne Werkstatthandbuch, entsprechendes Werkzeug, Garage/Werkstatt, etc. könnte es schwierig werden. Handbuch ist inzwischen mit etwas Suche auch online als PDF zu finden. Wenn nicht PN, bin aber jetzt bis Sonntag im Harz :D
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺
Tom20283
Beiträge: 49
Registriert: 13. Juni 2022, 21:23

Re: Vorstellung (Projekt)

#4 Beitrag von Tom20283 »

Da bin ich wieder.

Danke für die Antworten.

Nun bin ich heute bei der Kupplung angelangt und musste feststellen dass diese am Ende ist. Die Nieten haben schon Furchen in die Druckplatte und gehäusedeckel graviert.
Mit 76500 km ist die Kupplung hinüber.
Ein wenig feucht ist es auch drinnen aber überwiegend trocken. Kein deutlicher Öl Austritt zu erkennen.

Für die Lichtmaschine habe ich keine Kohlen gefunden.

Nun ist zu tauschen :
die kupplung fast zur Gänze
Die schwingenlager da eine Seite schon rau läuft
Starter Kohlen pluss Dichtungen
Lima Dämpfer Gummis
Auspuff Dichtungsringe und Muttern
Knz kommt auch neu.
Simmeringe Antriebswelle und Getriebe

Also das wechseln ist schon ne Herausforderung. Macht aber sehr spaß.
Benutzeravatar
Thilo
Beiträge: 6008
Registriert: 29. August 2003, 18:05
Mopped(s): K1200RS, R1250RS
Wohnort: Tettnang

Re: Vorstellung

#5 Beitrag von Thilo »

Wedi Kurbelwellenseitig undicht? Über den Weg kann Öl auf die Kupplung sabbern.
Oder dein Vorgänger hat beim letzten Öl-Wechsel zu viel eingefüllt. :roll:
Grüßle vom Bodensee
K1200RS 03/1999, R1250RS 05/2022

VIN 3KWBA20FL
Tom20283
Beiträge: 49
Registriert: 13. Juni 2022, 21:23

Re: Vorstellung

#6 Beitrag von Tom20283 »

Jetzt stehe ich gerade vor der Entscheidung die kupplung komplett Original von BMW oder so einen Rep Satz aus dem Netz. Die Differenz liegt in etwa bei 2 - 300 Euronen.
Aber nochmal da dann möchte ich nicht mehr.
Wie sind eure Erfahrungen?
bollelodda
Beiträge: 126
Registriert: 18. Oktober 2020, 08:32
Mopped(s): K1200RS ( K41) und CB900F SC01
Wohnort: 46325 Borken

Re: Vorstellung

#7 Beitrag von bollelodda »

Wir haben das damals bei tills.de bestellt. Du solltest auch auf jeden Fall das Werkzeug zum einsetzen des Simmerrings leihen, die bieten das dort an. Die Kaution dafür bekommt man ja zurück. Wir mussten das zweimal machen weil der Ring beim ersten mal ohne dieses Werkzeug zu tief eingebaut wurde. Der muss ein wenig nach vorn überstehen. DAS IST WICHTIG! Wir habenes zweimal machen müssen weil wir damals aus Unwissnheit eine Fehlmontage an der Stelle gemacht haben.

Am Getriebe verhält es sich ähnlich. Schaue dir gut an an welcher Stelle die Simmerringe sitzen. Ich habe mir damals Hilfswerkzeuge gedreht um die korrekten Positionen zu erreichen.
Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 2245
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS (2015er), F800ST
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Vorstellung

#8 Beitrag von joerg58kr »

Tom20283 hat geschrieben: 21. Juni 2022, 07:24 Jetzt stehe ich gerade vor der Entscheidung die kupplung komplett Original von BMW oder so einen Rep Satz aus dem Netz. Die Differenz liegt in etwa bei 2 - 300 Euronen.
Aber nochmal da dann möchte ich nicht mehr.
Wie sind eure Erfahrungen?
Was für einen Rep-Satz aus dem Netz meinst Du denn? BMW wird selbst keine Kupplungen herstellen. Also kommen die Originalteile auch von einem Zulieferer, wie wahrscheinlich Sachs. Eine Besonderheit stellt die ölfeste Reibscheibe von Siebenrock dar. Die liegt mit ~170,-€ eher auf dem Niveau der Originalen und damit beim Doppeltem dem der anderen Zulieferer wie TRW (ca. 85,-€).
Wenn Du alles zusammen haben willst, nimm einen kompletten Satz von Tills (Sachs ~350,-€)
Bei artgerechter Haltung und Pflege, brauchst du da auch die nächsten 100.000+ nicht mehr ran :D
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺
Tom20283
Beiträge: 49
Registriert: 13. Juni 2022, 21:23

Re: Vorstellung

#9 Beitrag von Tom20283 »

Habe mich dazu entschlossen Originalteile zu verwenden, auch wenn es ein wenig teurer ist.
Da leider die großen Inspektionen nicht im Serviceheft angeführt sind und der letzte bei 40 000 eingetragen gewesen ist werde ich auch die führungen der Steuerkette wechseln um sicher zu gehen.

Ich denke die Investition wird sich auszahlen.
Ich habe dann unter 4000 Euro eine BMW mit Vollausstattung
Wo ich in den nächsten 60 000 keine Motoroperation durchführen muss und weiß was alles gemacht wurde. Hoffentlich 😎
Benutzeravatar
ChristianvomBerg
Beiträge: 288
Registriert: 4. Juni 2021, 18:20
Mopped(s): K1200RS Gespann RXZ K1200GT
Wohnort: Wehretal

Re: Vorstellung

#10 Beitrag von ChristianvomBerg »

Hallo!

Schau mal bitte welcher Hersteller auf der Kupplung steht, wenn du die Original genommen hast.... ;-)
Grüße aus Wehretal,

Christian.
Tom20283
Beiträge: 49
Registriert: 13. Juni 2022, 21:23

Re: Vorstellung

#11 Beitrag von Tom20283 »

Ist bei der Lichtmaschine der Generator öfters Defekt?
Sollte dieser mit getauscht werden?
Noch eine Frage..... Der Drosselklappe Stutzen ist rissig und kostet 60 Euronen...... Kann dieser durch einen gleichwertigen Schlauch ersetzt werden? Wenn ja welches Produkt könnt ihr mir empfehlen....
Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 2245
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS (2015er), F800ST
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Vorstellung

#12 Beitrag von joerg58kr »

Die Lima hat bei mir bis zum Verkauf bei gut 130TKM gehalten, danach .... :?: :roll:
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺
Benutzeravatar
Thilo
Beiträge: 6008
Registriert: 29. August 2003, 18:05
Mopped(s): K1200RS, R1250RS
Wohnort: Tettnang

Re: Vorstellung

#13 Beitrag von Thilo »

Ich habe den Gummi-Kranz, der die Lima antreibt vorsichtshalber mit erneuert.
Grüßle vom Bodensee
K1200RS 03/1999, R1250RS 05/2022

VIN 3KWBA20FL
Antworten