Bin ich ein R - Boxerfan?

automatische Löschung der Beiträge 6 Monate nach der letzten Antwort
Antworten
Benutzeravatar
blueq
Beiträge: 363
Registriert: 28. November 2015, 08:30
Mopped(s): Suzuki DL 1050 VStrom 2022
Wohnort: Pfalz

Re: Bin ich ein R - Boxerfan?

#26 Beitrag von blueq »

Die meisten wollen den Boxer wegen des Charakters,nicht nur wegen der Leistung...über das Stadium mit der Mehrleistung bin ich schon drüber hinaus,hab jetzt anstatt vier Zylinder mit 152 PS nur noch V2 mit 107 PS,die fehlende Leistung gleiche ich mit Wahnsinn aus... :lol:
Die Freiheit des Motorradfahrens besteht nun mal darin, selbst zu bestimmen, ob man durch Unvermögen oder übertriebenen Ehrgeiz aufs zu voll genommene Maul fliegt !
teileklaus
Beiträge: 2645
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1252R DOHC 59000 km BIG BORE
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Bin ich ein R - Boxerfan?

#27 Beitrag von teileklaus »

die Kunst ist es die leistung früh auf den Boden zu bekommen, und das gelingt mit der 1250 er.
Die Triumph hat wohl 150 PS ist aber dennoch nicht stärker.. sagen die Bösen 1000 PS er Der 3 Zylinder weicher..
Ist alles Bekannt? ja dann.. weiter Augen zumachen.

Du bist ein Boxerfan..
Benutzeravatar
juppi
Beiträge: 1255
Registriert: 13. Oktober 2006, 11:37
Mopped(s): R1250R Mineralgrau metallic
Wohnort: Wetterau

Re: Bin ich ein R - Boxerfan?

#28 Beitrag von juppi »

Cheffre, bei den Test´s die ich gelesen oder gesehen habe, waren alle Tester begeistert von dem neuen 1250er Motor, so wie ich auch nach der ersten Testfahrt begeistert war.

Ich bin alle Boxer ab 1250er über längere Zeit gefahren und ich bin der gleichen Meinung wie die Tester, es ist der beste Boxer den es je gab.

Ich bin natürlich auch Boxerfan und möchte den Boxer auch nicht mit einem Vierzylinder oder einer Drehorgel vergleichen. Der Boxer verleitet mich nicht zu progressivem Fahren, soll er auch nicht.

Ich kann aber auch, wenn ich möchte am Hahn drehen, dass mir schwindelig wird.
Aber das bestimme ich und nicht das Moped, weil es mich nicht unbedingt dazu verleitet.
Bei einer Drehorgel bin ich schon eher geneigt den Hahn aufzuziehen.

Mit anderen Worten, beim Boxer bestimme ich das Tempo und nicht das Motorrad wie bei einer Drehorgel, die ich erst mal auf Touren bringen muss. Da wäre ich nämlich auf dem Tripp auf dem ich nicht sein möchte.

Ich kann mit dem Boxer entspannt durch die Gegend fahren, genauso kann ich aber auch Kurven räubern wenn ich möchte.
:wink: :thumbup:

Gruß aus der Wetterau
Jupp
Nur wenn man weiß was man tut, kann man machen was man will!
:idea:
teileklaus
Beiträge: 2645
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1252R DOHC 59000 km BIG BORE
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Bin ich ein R - Boxerfan?

#29 Beitrag von teileklaus »

genau so ist es für mich.
wobei wenn ich immer schon bei 5000 schalte und das auf 80 % der Strecken oder Fahrten, werde ich mit der 1200 genauso übermotorisiert zufrieden sein können.
Wenn ich Gruppenausfahrten mit 30 bis 40 Leuten mit 3..7 leuten pro Einzel Gruppe über Jahre bewerte, sehe ich 3..5 Leute von 35 die die Leistung von 80.. 125 PS auch öfter mal nutzen und flott unterwegs sind. Der Rest ist Medium oder weichgekocht.

Das muss man natürlich nicht. Aber dafür kaufe ich mir keine 15 000 € + 1250 er , da geht es um Haben nicht um Sein oder Brauchen / Nutzen.

Echte Fans spielen auch nicht selbst, sie sehen beim Profi Fußball zu. :thumbup: oder so..
Benutzeravatar
chefffe
Beiträge: 918
Registriert: 12. Juni 2019, 12:01

Re: Bin ich ein R - Boxerfan?

#30 Beitrag von chefffe »

Ja ich verstehe ... alle 1200 LC Fahrer sind arme gepeinigte Schlucker die die Macht des 1250ers nicht wahrhaben wollen :danke: :D
Sorry aber seid ihr schon mal ne 1290er KTM gefahren oder auch nur ne 1000er BMW?
Die reissen an das die 1250er im Vergleich Schluckauf bekommt, natürlich aber nur mit Drehzahlen. Ich kann ja nochmal betonen ... JA ... der 1250er ist eine gute Evolution ... aber keine Revolution die viele tausend € wert ist ... Amen. Ich schreibe dazu nix mehr :)
Benutzeravatar
Schwenker66
Beiträge: 799
Registriert: 3. Juli 2020, 16:08
Mopped(s): R1200R (K27), R1100R, SR500
Wohnort: Biberach

Re: Bin ich ein R - Boxerfan?

#31 Beitrag von Schwenker66 »

Ich bin ein Boxerfan. Habe gerade nach 9 Monaten Standzeit die R1100R aktiviert. Herrlich!
Bin immer wieder erstaunt, wie die von unten raus losballert. Und das mit nur 35 KW. Eigentlich reicht mir das das völlig. Meine R1200R K27 ist total übermotorisiert. :)
Schönen Cruise
Martin
Benutzeravatar
juppi
Beiträge: 1255
Registriert: 13. Oktober 2006, 11:37
Mopped(s): R1250R Mineralgrau metallic
Wohnort: Wetterau

Re: Bin ich ein R - Boxerfan?

#32 Beitrag von juppi »

Beruhige dich cheffre.

Natürlich bin ich auch schon die S1000RR, die S1000R oder die K1200, K1300 auf dem LUK - Center gefahren.

Aber für privat brauche ich sie nicht, ich bin halt ein Boxerfan!

Ich muss nichts anreißen oder Rossi spielen.

Ich fahre nach Möglichkeit Kreis,-Land- oder Bundesstraßen. Autobahnen meide ich nach Möglichkeit.

Da ist der Boxer, egal welcher, schon ein gutes Gerät.

Und auf Tour oder in den Alpen hat er auch seine Vorteile.

Also, alles gut.
Vertragen wir uns wieder :thumbup:
Nur wenn man weiß was man tut, kann man machen was man will!
:idea:
Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 1550
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1250R, F750GS

Re: Bin ich ein R - Boxerfan?

#33 Beitrag von Mangfalltaler »

Meine S1000XR habe ich wegen der R1250R verkauft!
Viele Grüße,
Ralf
Marcellus
Beiträge: 151
Registriert: 9. Mai 2021, 22:20
Mopped(s): R1250RS, Cagiva Raptor 1000
Wohnort: Augsburg

Re: Bin ich ein R - Boxerfan?

#34 Beitrag von Marcellus »

KTM 1290er Duke GT hat mich total enttäuscht. Rappelkiste und erst oben richtig Leistung, das kann man in den Bergen gar nicht nutzen (nach StVo schon gar nicht). Dazu die Brettharte Sitzbank + Fahrwerk. Hatte mir das anders vorgestellt. 1250er ist für mich wie "juppi2 es beschrieben hat! Da kann ich auch mal mit nem Kumpel und seiner Harley ne Ausfahrt machen, oder eben vollgas durch die Berge brettern...
Grüße
Marcellus
Benutzeravatar
blueq
Beiträge: 363
Registriert: 28. November 2015, 08:30
Mopped(s): Suzuki DL 1050 VStrom 2022
Wohnort: Pfalz

Re: Bin ich ein R - Boxerfan?

#35 Beitrag von blueq »

Als ich meine 2018er GS zum Service brachte bekam mein Händler den ersten 1250er Vorführer,ich natürlich gleich eine Probefahrt gemacht,natürlich merkt man das Mehr an Drehmoment im unteren Bereich,der Motor läuft auch durch die anderen Steuerketten ruhiger,aber was mir nicht gefallen hat war die Drehzahl bei der auf die scharfe Nocke umgeschaltet,bzw zurückgeschaltet wurde,ich hatte oft den Eindruck einer "Gedenksekunde"...jedenfalls hat sich bei mir nicht Wunsch eingestellt die 1250er zu kaufen,im Gegenteil,hab dann 2020 meine GS gegen eine der letzten 1200er R eingetauscht.
Aber heute würde ich mir bei diesen Mondpreisen auch keine BMW mehr kaufen,ich weiß nicht wo das noch hinführen soll,mein Schwager hat für seine 2020er XR schon über 21000 Euro hingelegt,nicht das ich geizig wäre aber das steht für mich in keinem Verhältnis mehr.
Die Freiheit des Motorradfahrens besteht nun mal darin, selbst zu bestimmen, ob man durch Unvermögen oder übertriebenen Ehrgeiz aufs zu voll genommene Maul fliegt !
teileklaus
Beiträge: 2645
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1252R DOHC 59000 km BIG BORE
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Bin ich ein R - Boxerfan?

#36 Beitrag von teileklaus »

Das mit der Gedenksekunde ist ja Ansatzweise auch in drehmomentschwachen Drehzahlbereichen beim Boxer etwa je nach Nocke immer da. Bei der alten 12 er bei 4300 auf 100 Nm. bei meinem Big Bore bei 3800 allerdings dort bleibt sie 500 U auf 125 NM um dann bei 4500 schon 135 NM zu haben. Wenn man das in Kurven nutzt ist das nicht schlimm. Man stellt sich ja unbewusst auf die Schokoladenseite des Motors um. Überhole ich knapp stehen die über 140 NM . Das würde ich beim 1250 vermutlich auch so nutzen. Mit dem Bonus unten weichgespült und noch sparsamer unterwegs sein zu können. Die kühleren Verbrennungsräume geben das her. Wenn ich gerade eine 12 LC gekauft hätte, würde ich auch nicht 8000 auflegen. Das ist der Punkt.
Benutzeravatar
chefffe
Beiträge: 918
Registriert: 12. Juni 2019, 12:01

Re: Bin ich ein R - Boxerfan?

#37 Beitrag von chefffe »

juppi hat geschrieben: 20. September 2022, 19:13 Beruhige dich cheffre.

Da ist der Boxer, egal welcher, schon ein gutes Gerät.
Und auf Tour oder in den Alpen hat er auch seine Vorteile.

Also, alles gut.
Vertragen wir uns wieder :thumbup:
Ich bin die Ruhe selbst :D und das ich das ähnlich sehe siehst du ja an meinem "Fuhrpark" :lol:
senser
Beiträge: 347
Registriert: 25. November 2015, 13:47
Mopped(s): R100GS, shovel e-glide
Wohnort: coburg

Re: Bin ich ein R - Boxerfan?

#38 Beitrag von senser »

ich bin vom bmw-hasser zum bmw-fan geworden :)
angefangen 2015 mit einer r1200r BJ11 und letztes jahr umgestiegen zur r100gs BJ92 :)
beides klasse moped
gruß aus coburg
Benutzeravatar
blueq
Beiträge: 363
Registriert: 28. November 2015, 08:30
Mopped(s): Suzuki DL 1050 VStrom 2022
Wohnort: Pfalz

Re: Bin ich ein R - Boxerfan?

#39 Beitrag von blueq »

senser hat geschrieben: 22. September 2022, 13:50 ich bin vom bmw-hasser zum bmw-fan geworden :)
Bei mir ist es seit zwei Jahren genau umgekehrt,nie wieder BMW...
Die Freiheit des Motorradfahrens besteht nun mal darin, selbst zu bestimmen, ob man durch Unvermögen oder übertriebenen Ehrgeiz aufs zu voll genommene Maul fliegt !
Benutzeravatar
Old School
Beiträge: 193
Registriert: 23. November 2019, 04:08
Mopped(s): BMW R1200RT MÜ
Wohnort: Metropolregion Braunschweig ;-)

Re: Bin ich ein R - Boxerfan?

#40 Beitrag von Old School »

Das Schöne ist, wir haben die Wahl. Der Markt gibt es her. Und was noch schöner ist: Die vielen Zubehör- und Umbauspezialisten !

Tja, leck mich doch am A...., Schei.. die Wand an, Teufel nochmal !

Für jeden was dabei
. Und das ist gut so ! :-D :prost: :thumbup:
Mit zünftigem Biker-Gruß,
Thomas
Benutzeravatar
Old School
Beiträge: 193
Registriert: 23. November 2019, 04:08
Mopped(s): BMW R1200RT MÜ
Wohnort: Metropolregion Braunschweig ;-)

Re: Bin ich ein R - Boxerfan?

#41 Beitrag von Old School »

Ach so, ich vergaß:

Auch ich bin Boxer- Fan ( aber ohne weiß-blaue Brille ). :wink: :!: :!: :!:
Mit zünftigem Biker-Gruß,
Thomas
Antworten