Kardanwelle getauscht

Alles, was mit der Technik der WASSERgekühlten R1200/R1250xx zu tun hat
Brummerfahrer
Beiträge: 25
Registriert: 31. August 2021, 22:12
Mopped(s): R1250GS

Re: Kardanwelle getauscht

#26 Beitrag von Brummerfahrer »

Vor einer Woche.
Aber bei einer "Premiummarke", und auf dieses Merkmal legt BMW großen Wert, erwarte ich eine zeitnahe Rückmeldung.
Benutzeravatar
nargero
Beiträge: 2051
Registriert: 6. Mai 2009, 10:02
Mopped(s): R45, K1200RS, 12er GS-ADV
Wohnort: Heidelberg

Re: Kardanwelle getauscht

#27 Beitrag von nargero »

Auch wenn ich selber mit vielen Sachen nicht einverstanden bin, wie die heute laufen... Aber eins sollte man berücksichtigen:
Man hat heute Fahrzeuge die auf engstem Raum ziemlich viel Technik unterbringen müssen. Dazu bei einem gewissen Kostendruck.
Nach wie vor bekommt man bei BMW recht ordentliche Motorräder, so viel ist sicher! Und bei der Vielzahl an Teilen (und Zulieferern) passiert eben mal ein Fehler.
Wichtig ist nur und vor allem, dass er zeitnah und nachhaltig/dauerhaft abgestellt wird.

Lass' Dich nicht von diesem Vorfall "kirre machen" oder verunsichern. Das Mopped wird Dir mehr Freude bereiten, wenn Du fährst und Du Dir nicht zuuu viele Gedanken machst.
(Ja, ist ist einfach gesagt als getan. Ist aber besser für den Spaß am Motorrad-FAHREN... ;o) )

Und man kann sich sicher sein: Auch bei anderen Herstellern passieren Fehler, mal hier mal da, mal mehr mal weniger.
"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut
haben"
– Alexander von Humboldt
Pumpe
Beiträge: 1811
Registriert: 26. Juni 2011, 10:31
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Bodenseeregion

Re: Kardanwelle getauscht

#28 Beitrag von Pumpe »

Hallo
Vor einer Woche? Dann bleib doch mal auf dem Teppich. Es ist Hauptsaison, da hat so ein Rückruf vielleicht nicht die allerhöchste Priorität. Premium hin, oder her.. Gruss
Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 2243
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS (2015er), F800ST
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Kardanwelle getauscht

#29 Beitrag von joerg58kr »

Na ja, alle Kunden sind halt Premiumkunden und jeder will der erste, beste und primissimuste Kunde sein und das auch noch zur besten (Sommer-)Ferienzeit. Also der Reihe nach. First in, first out.
Die Rekla muss ja auch erst einmal in richtigen (Fach-)Abteilung ankommen. Hilft ja nix, wenn der Sitzbankexperte etwas zu einem Bremsproblem antwortet oder umgekehrt. Wenn dann noch Zulieferer im Spiel sind, wird die Antwortkette halt noch länger.
Bei manchen "Premiummarken" im PKW-Bereich dauern solche Rückmeldungen auch zu normalen Zeiten schon mal 6-8 Wochen. BMW-Motorrad ist dagegen i.d.R. äußerst fix, nach meiner Erfahrung.
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺
Brummerfahrer
Beiträge: 25
Registriert: 31. August 2021, 22:12
Mopped(s): R1250GS

Re: Kardanwelle getauscht

#30 Beitrag von Brummerfahrer »

22.08.
Benutzeravatar
Papiermann
Beiträge: 49
Registriert: 5. September 2017, 22:15
Mopped(s): seit Juli 2022 eine R1250RS
Wohnort: Hessen Rhein-Main Gebiet

Re: Kardanwelle getauscht

#31 Beitrag von Papiermann »

Hatte mit der 1200er eine Reklamation wegen abgenutzter Heizgriffe. Freitags gemacht, Montags war die Antwort schon da, werden einmalig getauscht.
Gruß aus Hesse Heinz
Brummerfahrer
Beiträge: 25
Registriert: 31. August 2021, 22:12
Mopped(s): R1250GS

Re: Kardanwelle getauscht

#32 Beitrag von Brummerfahrer »

Pumpe hat geschrieben: 26. August 2022, 13:15 Hallo
Vor einer Woche? Dann bleib doch mal auf dem Teppich. Es ist Hauptsaison, da hat so ein Rückruf vielleicht nicht die allerhöchste Priorität. Premium hin, oder her.. Gruss
Ich habe Jahrelang in meiner aktiven Berufszeit als verantwortlicher Teamleiter in einem großem Fertigungsbetrieb die Bearbeitung von Kundenbeanstandungen organisieren müssen Zu den Kunden gehörte auch BMW. Und gerade BMW war in vorderster Front bei den Reklamationen, wenn unsererseits als Lieferant nicht innerhalb von maximal 2-3 Tagen eine Reaktion auf die Beanstandung erfolgte.
Das gleiche erwarte ich jetzt "rückwärts" von meinem Lieferanten. Denn letztendlich ist das ein Feldausfall, wenn nicht sogar ein verschleppter 0-KM Fehler. Ob Hauptsaison oder nicht; es ist alles eine Frage der Organisation und des Willens, dem Kunden zu dienen.

Gruß Brummerfahrer
Benutzeravatar
Papiermann
Beiträge: 49
Registriert: 5. September 2017, 22:15
Mopped(s): seit Juli 2022 eine R1250RS
Wohnort: Hessen Rhein-Main Gebiet

Re: Kardanwelle getauscht

#33 Beitrag von Papiermann »

Brummerfahrer hat geschrieben: 1. September 2022, 11:01 Ich habe Jahrelang in meiner aktiven Berufszeit als verantwortlicher Teamleiter in einem großem Fertigungsbetrieb die Bearbeitung von Kundenbeanstandungen organisieren müssen Zu den Kunden gehörte auch BMW. Und gerade BMW war in vorderster Front bei den Reklamationen, wenn unsererseits als Lieferant nicht innerhalb von maximal 2-3 Tagen eine Reaktion auf die Beanstandung erfolgte.
Das gleiche erwarte ich jetzt "rückwärts" von meinem Lieferanten. Denn letztendlich ist das ein Feldausfall, wenn nicht sogar ein verschleppter 0-KM Fehler. Ob Hauptsaison oder nicht; es ist alles eine Frage der Organisation und des Willens, dem Kunden zu dienen.

Gruß Brummerfahrer
Tja so ist das, selbst Ansprüche haben, umgekehrt geht das natürlich nicht. Muß sagen, hatte ein kleines Problem mit BMW, durch den Händler innerhalb 1-2 Werktage geklärt.
Gruß aus Hesse Heinz
Brummerfahrer
Beiträge: 25
Registriert: 31. August 2021, 22:12
Mopped(s): R1250GS

Re: Kardanwelle getauscht

#34 Beitrag von Brummerfahrer »

Jetzt ist die Kundenbefragung schon 3 Wochen her, und ..... immer noch keine Reaktion seitens der Premiummarke :( :( :(
Benutzeravatar
Vmax
Beiträge: 541
Registriert: 9. Februar 2020, 10:24
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Lüneburger Heide

Re: Kardanwelle getauscht

#35 Beitrag von Vmax »

Was ich nicht ganz verstanden habe, sind nun auch die R und RS bei der BMW Rückrufaktion Kardanwelle betroffen oder nicht?
Muss man als Kunde proaktiv werden oder kommt da noch eine Info seitens BMWs?
Benutzeravatar
Thilo
Beiträge: 6005
Registriert: 29. August 2003, 18:05
Mopped(s): K1200RS, R1250RS
Wohnort: Tettnang

Re: Kardanwelle getauscht

#36 Beitrag von Thilo »

Schau mal nach, ob du am Kardantunnel die Entlüftungsbohrungen schon hast.
Bis heute ist mir nur die GS bekannt. Der lange Federweg, der das Kreuzgelenk mehr belastet, trägt auch dazu bei.
Grüßle vom Bodensee
K1200RS 03/1999, R1250RS 05/2022

VIN 3KWBA20FL
Benutzeravatar
Frank@Pfalz
Moderator
Beiträge: 8960
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Kardanwelle getauscht

#37 Beitrag von Frank@Pfalz »

Vmax hat geschrieben: 16. September 2022, 02:46 sind nun auch die R und RS bei der BMW Rückrufaktion Kardanwelle betroffen oder nicht?
Betroffen sind nur
- R1200/1250 GS (K50/K51) und
- R1200/1250 RT (K52) Behördenfahrzeuge
Vmax hat geschrieben: 16. September 2022, 02:46 Muss man als Kunde proaktiv werden oder kommt da noch eine Info seitens BMWs?
Das wird beim nächsten Service mitgemacht.
Machst Du den selbst, solltest Du deinen :D mal ansprechen
_____________________
Grüße aus der Pfalz
Frank


BMW-Bike-Forum >>> User-Karte <<< ....... BMW-Bike-Forum >>> Wiki <<<
Benutzeravatar
blueq
Beiträge: 363
Registriert: 28. November 2015, 08:30
Mopped(s): Suzuki DL 1050 VStrom 2022
Wohnort: Pfalz

Re: Kardanwelle getauscht

#38 Beitrag von blueq »

Vmax hat geschrieben: 16. September 2022, 02:46 Was ich nicht ganz verstanden habe, sind nun auch die R und RS bei der BMW Rückrufaktion Kardanwelle betroffen oder nicht?
Muss man als Kunde proaktiv werden oder kommt da noch eine Info seitens BMWs?
Vermutlich wird erst die GS,das sind wahrscheinlich 80 Prozent der Boxer,abgearbeitet um den Unmut der Besitzer flach zu halten,danach werden die restlichen Modelle kommen...
Aber nur so eine Vermutung von mir,die letzten Jahre haben sich aber meine Vermutungen was die Politik von BMW angeht zu 90 Prozent bestätigt,da ich selbst jahrelang Betroffener war konnte ich mir meistens ausdenken was als nächstes kommt.
Die Freiheit des Motorradfahrens besteht nun mal darin, selbst zu bestimmen, ob man durch Unvermögen oder übertriebenen Ehrgeiz aufs zu voll genommene Maul fliegt !
Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 1550
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1250R, F750GS

Re: Kardanwelle getauscht

#39 Beitrag von Mangfalltaler »

Vmax hat geschrieben: 16. September 2022, 02:46 Was ich nicht ganz verstanden habe, sind nun auch die R und RS bei der BMW Rückrufaktion Kardanwelle betroffen oder nicht?
Es gibt KEINE Rückrufaktion, auch nicht für die GS/RT Modelle.
Viele Grüße,
Ralf
Benutzeravatar
Frank@Pfalz
Moderator
Beiträge: 8960
Registriert: 5. September 2008, 12:18
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Kardanwelle getauscht

#40 Beitrag von Frank@Pfalz »

Mangfalltaler hat geschrieben: 16. September 2022, 13:03 Es gibt KEINE Rückrufaktion, auch nicht für die GS/RT Modelle.
Richtig, es ist eine Serviceaktion!
_____________________
Grüße aus der Pfalz
Frank


BMW-Bike-Forum >>> User-Karte <<< ....... BMW-Bike-Forum >>> Wiki <<<
Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 1550
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1250R, F750GS

Re: Kardanwelle getauscht

#41 Beitrag von Mangfalltaler »

Frank@Pfalz hat geschrieben: 16. September 2022, 13:22 Richtig, es ist eine Serviceaktion!
Genau so, wer keinen Servicetermin wahrnimmt, an dem läuft die Aktion sang- und klanglos vorbei.
Viele Grüße,
Ralf
Freya
Beiträge: 27
Registriert: 8. Juli 2017, 18:40
Mopped(s): R 1200 R LC - F 900 XR
Wohnort: Leerhafe

Re: Kardanwelle getauscht

#42 Beitrag von Freya »

Hier kann man bei BMW prüfen ob euer Fahrzeug betroffen ist.
https://www.bmw.de/de/topics/service-zu ... krufe.html
Gruß Gerold
Benutzeravatar
Vmax
Beiträge: 541
Registriert: 9. Februar 2020, 10:24
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Lüneburger Heide

Re: Kardanwelle getauscht

#43 Beitrag von Vmax »

Danke für die Info. Aslo immer mit der Ruhe und hoffen, dass der Kardanstrang nicht auseinander fliegt ...
Ich werde im Frühjahr beim nächsten Service den Kardanstrang wieder checken lassen. Hatte ich dieses Jahr auch bereits machen lassen.
Reinhard_RS
Beiträge: 135
Registriert: 6. Juni 2019, 11:34
Mopped(s): R45; R65; R1200RS lc
Wohnort: Neuwied

Re: Kardanwelle getauscht

#44 Beitrag von Reinhard_RS »

Was bedeutet N/A als Ergebnis bei der Überprüfung?
Freya
Beiträge: 27
Registriert: 8. Juli 2017, 18:40
Mopped(s): R 1200 R LC - F 900 XR
Wohnort: Leerhafe

Re: Kardanwelle getauscht

#45 Beitrag von Freya »

N/A (seltener n/a oder n.a.[1]) ist eine englische Abkürzung, die hauptsächlich in Informationstabellen verwendet wird. Sie steht für not available (nicht verfügbar), not applicable (nicht anwendbar, unzutreffend) oder no answer (keine Antwort).[2]

Im Deutschen kann die englische Abkürzung wie ein Fremdwort übernommen werden (mit einer der englischen Schreibweisen und denselben Bedeutungen). Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Abkürzung auch im Deutschen zu bilden: n. a. (mit Leerzeichen) steht dann zum Beispiel für nicht angegeben, nicht abrufbar oder nicht auswertbar.
Gruß Gerold
Reinhard_RS
Beiträge: 135
Registriert: 6. Juni 2019, 11:34
Mopped(s): R45; R65; R1200RS lc
Wohnort: Neuwied

Re: Kardanwelle getauscht

#46 Beitrag von Reinhard_RS »

Hallo Gerold, danke für die Info, somit bin ich nicht betroffen.
Ich habe meine hintere Kardanverzahnung aber selbst kontrolliert und gefettet.

Gruß
Reinhard
Brummerfahrer
Beiträge: 25
Registriert: 31. August 2021, 22:12
Mopped(s): R1250GS

Re: Kardanwelle getauscht

#47 Beitrag von Brummerfahrer »

Hallo Forum,

die Antwort ist nach 1 Monat endlich da. Hier der relevante Auszug (aus der eMail):
--------------------------------
.....
Nach Durchsicht unserer Systeme haben wir erfahren, dass an Ihrer GS nach der Überprüfung der Kardanwelle diese getauscht wurde. Dabei handelte es sich um eine routinemäßige Überprüfung im Rahmen einer Service-Aktion, wie sie derzeit durch unsere BMW Motorrad Partner im Rahmen des Regel-Service durchgeführt wird.
Dabei wird die Kardanwelle zusammen mit dem gesamten Antriebsstrang auf Funktionalität überprüft. Ist das Prüfergebnis nicht in Ordnung, wird die Kardanwelle im Rahmen der Service-Aktion entsprechend getauscht, denn die Sicherheit unserer Kunden hat für uns oberste Priorität. Wir gehen nicht davon aus, dass die Kardanwelle an Ihrem Motorrad ein weiteres Mal getauscht werden muss.
.....
--------------------------------

Was sagt uns das jetzt?

Also mir sagt es, daß BMW hier nicht mit allen Zahlen, Daten, Fakten rausrücken will. Hier gibt es irgendwelche Probleme, die nicht publik gemacht werden sollen/dürfen. Was ist der eigentliche Fehler, die Ursaache dafür, und was ist die Abstellmaßnahme? Insbesonderer mit der Nennung der Abstellmaßnahme hätte man, zumindest bei mir, wieder Vertrauen in die Marke herstellen können. Aber so, ......
Nur durch Tausch der Welle, und nicht Behebung der eigentlichen Ursache des Fehlers, ist das Problem ja nicht behoben.

Und der Kracher ist folgerichtig die Formulierung: .... Wir gehen nicht davon aus, ....

Heißt im Umkehrschluß: Genau wissen wir es nicht, aber wir glauben ....

Dafür kann ich mir nichts kaufen.

Diese eMail ist wahrscheinlich vorgefertigt durch x Instanzen bei BMW durchgelaufen, bis dann irgendein Häuptling das OK zur Veröffentlichung gegeben hat und dann hat jeder, der eine dsbzgl. Kontaktaufnahme wünschte, eben diese Mail erhalten, nur im Kopf natürlich mit entsprechender Namensanrede.

Danke BMW für diese vorzügliche Kundenbetreuung.

Gruß an alle.
Für mich ist das Thema damit erledigt.

Brummerfahrer
Benutzeravatar
Savannengold
Beiträge: 12
Registriert: 31. März 2019, 11:51
Mopped(s): BMW R1250RS, BMW C1 200
Wohnort: Köln

Re: Kardanwelle getauscht

#48 Beitrag von Savannengold »

Hm,
also für mich ist die Formulierung so in Ordnung.
Niemand kann hellsehen, auch BMW nicht.
Und dafür, dass nicht alle "Interna" breitgetreten werden, habe ich Verständniss.
VG und gute Fahrt, Thomas
teileklaus
Beiträge: 2644
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1252R DOHC 59000 km BIG BORE
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Kardanwelle getauscht

#49 Beitrag von teileklaus »

ich lese nichts von einem Fehlerhaften Teil das bei der Prüfung auffällig war und nun kostenlos ausgetauscht wird.
Schleimige Formulierung Sicherheit hat oberste Priorität.
Für mich heißt das das die Sicherheit gefährdet scheint und deswegen erneuert wurde.

Dass man nicht erwartet das da noch was kommt, heißt "damit ist es nun gut."

Dies Sprechart ist für mich unerträglich, weil sie nicht ehrlich und offen Fehlerhafte Teile als fehlerhaft nennt sondern geschickt im Rahmen der Service etwas vertuscht verschleiert. Routinemäßig war bei der Aktion garnichts, das wurde gemacht weil Probleme dazu zwangen.
Lug und Trug aalglatt formuliert. :thumbdown:
Benutzeravatar
RE7
Beiträge: 832
Registriert: 21. August 2018, 11:28
Mopped(s): R 1200 R, ZRX 1200 R, GTS 300,
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Kardanwelle getauscht

#50 Beitrag von RE7 »

blueq hat geschrieben: 23. August 2022, 18:18 Das war die Aussage des Vaters...
Ich kenn einen, der einen kennt und den kenn ich nichtmal richtig, das habe ich aus einem Forum.

Unseriöser geht es kaum.
Antworten