Steigende Energiepreise 2

automatische Löschung der Beiträge 12 Monate nach der letzten Antwort
Antworten
Ste. Alvère
Beiträge: 131
Registriert: 25. Mai 2021, 12:13

Re: Steigende Energiepreise 2

#701 Beitrag von Ste. Alvère »

Gärtner hat geschrieben: 23. September 2022, 11:39 Ich erinnere noch einmal: 1989 waren die Menschen in der DDR mit weit weniger Problemen mit ihrem Land unzufrieden.
weniger Probleme? Keine Reisefreiheit, dafür Schießbefehl, Stasi-Bespitzelung, Willkür-Justiz usw - alles schon vergessen?
Benutzeravatar
Gärtner
Beiträge: 75
Registriert: 25. Juni 2021, 07:51
Mopped(s): R1200R, Honda NC700S DCT
Wohnort: Berlin

Re: Steigende Energiepreise 2

#702 Beitrag von Gärtner »

Wenn für Dich Reisen wichtiger ist als ein warme Stube...

Nebenbei: Reisen darf man jetzt im Osten, aber mit Mindestlohn und Kindern wird man es nicht können.

Und ich glaube der Schießbefehl war nicht die größte Sorge in der DDR. Und die Bespitzelung ist ja zum Glück seit dem Ende der DDR abgeschafft...
Benutzeravatar
Vmax
Beiträge: 550
Registriert: 9. Februar 2020, 10:24
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Lüneburger Heide

Re: Steigende Energiepreise 2

#703 Beitrag von Vmax »

wolfgang hat geschrieben: 23. September 2022, 12:26 https://www.bw24.de/stuttgart/mercedes- ... 80643.html
https://www.technik-einkauf.de/themen/g ... o-111.html

Mag sein, dass ihr in den schlechten Firmen beschäftigt seid. :twisted: :twisted:
Aber das ist auch egal, die Firmen werden miteinander verglichen.
Schlecht, würde ich so nicht sagen. Man hat halt einen alten Vertrag mit vielen Annehmlichkeiten, die es seit über 10 Jahren für Neueinstellungen nicht mehr gibt. Das ist vergleichbar mit den alten Rentnern, die keine Steuern zahlen müssen, aber die nun in Rente gehen, blechen müssen.
Die Konditionen verschlechterten sich immer mehr. Man sagt ja nicht umsonst, das von Unten nach Oben das Geld geschaufelt wird.

Bei vielen Rentnern wird im Winter das Licht/Heizung ausgehen. Es werden sicherlich viele Wärmehallen eingerichtet werden müssen.
Wie sind die Folgen, wenn die Leute im Kalten sitzen müssen? Schimmel, Krankheiten, Übersterblichkeit?
Benutzeravatar
bswoolf
Beiträge: 119
Registriert: 11. Juli 2016, 08:32
Mopped(s): R1100R, R1150R, CB250B4, W650

Re: Steigende Energiepreise 2

#704 Beitrag von bswoolf »

Hm, DDR ist ein schönes Thema. Wie stünde die BRD heute da, wenn 1989 ff nicht stattgefunden hätten?
Wer schreit heute am lautesten?
Bubi
Beiträge: 758
Registriert: 22. Dezember 2017, 08:57
Mopped(s): BMW R1200R K27
Wohnort: Bochum

Re: Steigende Energiepreise 2

#705 Beitrag von Bubi »

bswoolf hat geschrieben: 24. September 2022, 18:41 Hm, DDR ist ein schönes Thema. Wie stünde die BRD heute da, wenn 1989 ff nicht stattgefunden hätten?
Wer schreit heute am lautesten?
war die besetzte DDR vorher nicht Deutschland und ist es jetzt wieder, oder was für ein Thema soll das jetzt werden?
Charlie Bravo
Beiträge: 57
Registriert: 30. Juni 2020, 07:52

Re: Steigende Energiepreise 2

#706 Beitrag von Charlie Bravo »

nachdem keiner von uns wirklich in die Zukunft blicken kann, ist halt alles nur Spekulation.
Was ich halt echt komisch find, wie sich die Leute an den Grünen abarbeiten, die sind die Partei in der Regierung, die für die momentan herrschenden Probleme echt am wenigsten kann :?:

P.S. Also wenn ich jemanden mit AT-Vertrag jammern les, muss ich schon echt herzhaft lachen :lol:
Benutzeravatar
Vmax
Beiträge: 550
Registriert: 9. Februar 2020, 10:24
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Lüneburger Heide

Re: Steigende Energiepreise 2

#707 Beitrag von Vmax »

Charlie Bravo hat geschrieben: 25. September 2022, 01:16 nachdem keiner von uns wirklich in die Zukunft blicken kann, ist halt alles nur Spekulation.
Was ich halt echt komisch find, wie sich die Leute an den Grünen abarbeiten, die sind die Partei in der Regierung, die für die momentan herrschenden Probleme echt am wenigsten kann :?:

P.S. Also wenn ich jemanden mit AT-Vertrag jammern les, muss ich schon echt herzhaft lachen :lol:
Zwischen Jammern und Kritik üben, ist ein sehr großer Unterschied. Die Zeit wird es zeigen, wieviele Unternehmen dicht machen müssen, wieviel Armut über das Land überrollt. Vielleicht können manche Menschen berufsbedingt halt die Auswirkungen dieser hausgemachten Energiekrise besser als andere einschätzen?

Ich werde mit Sicherheit nicht mit untergehen :D
Benutzeravatar
beno
Beiträge: 241
Registriert: 2. Mai 2011, 21:44
Mopped(s): K 1200 GT 2004 R1250 RT 2022
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Steigende Energiepreise 2

#708 Beitrag von beno »

Die Grünen sind völlig unfähig in dieser Situation zu regieren, bis es auch der dümmste merkt ist es zu spät für unsere Wirtschaft.
Benutzeravatar
Pokolyt
Beiträge: 147
Registriert: 20. November 2021, 08:53
Mopped(s): BMW R 850 R
Wohnort: 39240 Calbe (Saale)

Re: Steigende Energiepreise 2

#709 Beitrag von Pokolyt »

beno hat geschrieben: 25. September 2022, 09:48 Die Grünen sind völlig unfähig in dieser Situation zu regieren, bis es auch der dümmste merkt ist es zu spät für unsere Wirtschaft.
Nur gut das du es beurteilen kannst. Respekt. :thumbup: :danke:
Liebe das Leben, das du lebst. Lebe das Leben, das du liebst. . :D
Gruß Lothar
Benutzeravatar
hixtert
Moderator
Beiträge: 3656
Registriert: 10. Februar 2007, 16:32
Mopped(s): BMW, BMW, Triumph
Wohnort: Nördostliches Süd-Westfalen

Re: Steigende Energiepreise 2

#710 Beitrag von hixtert »

beno hat geschrieben: 25. September 2022, 09:48Die Grünen sind völlig unfähig in dieser Situation zu regieren, bis es auch der dümmste merkt ist es zu spät für unsere Wirtschaft.
Problem ist, dass die Grünen und insbesondere Habeck manchmal allzu kompromissfähig sind, im Gegensatz zu Lindner, der eher ein Sturkopp ist. Seit Linder das bemerkt hat (das mit Habeck), treibt er zusammen mit der Opposition seinen Minister-Kollegen genüsslich vor sich her.
Grüße
Reinhard

Anglizismen sind für mich ein No-Go :wink:

Unser WIKI
Benutzeravatar
Vmax
Beiträge: 550
Registriert: 9. Februar 2020, 10:24
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Lüneburger Heide

Re: Steigende Energiepreise 2

#711 Beitrag von Vmax »

Nun sind auch noch die Gasleitungen NS1 und NS2 gebombt worden mit der Folge, dass die Gaspreise an der
Börse erneut gestiegen sind.
Was ist nur in der Welt los?

Witzig ist nun, dass die E Autos bei den hohen Strompreisen kostenmäßig die Verbrenner bald einholen.
Da werden sich viele E Auto Fahrer ärgern
Benutzeravatar
Gärtner
Beiträge: 75
Registriert: 25. Juni 2021, 07:51
Mopped(s): R1200R, Honda NC700S DCT
Wohnort: Berlin

Re: Steigende Energiepreise 2

#712 Beitrag von Gärtner »

Warum soll der Russe, so wie vermutet, seine eigenen Leitungen kaputtmachen? Er braucht nur den Hahn bei sich zu drehen. Und ab hier bitte selber weiter denken, wem daran gelegen ist, dass wir kein russisches Gas mehr beziehen sondern seines...

MfG Gärtner
Benutzeravatar
Tourenbiker
Beiträge: 467
Registriert: 6. Januar 2010, 18:13
Mopped(s): GS LC ohne GarNie u. HansHans
Wohnort: Kreis RV in Oberschwaben

Re: Steigende Energiepreise 2

#713 Beitrag von Tourenbiker »

...Vielleicht auch nur ein Ablenkungsmanöver...
Zuletzt geändert von Tourenbiker am 28. September 2022, 09:02, insgesamt 1-mal geändert.
Greets vom Zentrum Oberschwabens
TB
- Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
- oben seit ´73
Ste. Alvère
Beiträge: 131
Registriert: 25. Mai 2021, 12:13

Re: Steigende Energiepreise 2

#714 Beitrag von Ste. Alvère »

Gärtner hat geschrieben: 28. September 2022, 07:44 Warum soll der Russe, so wie vermutet, seine eigenen Leitungen kaputtmachen?
1. Er zeigt damit, daß er den Bruch mit dem Westen für endgültig hält.
2. Er zeigt damit, daß ihm dies s...egal ist.
3. Er zeigt damit, daß er dazu imstande ist und es jederzeit auch an der Nordsee-Pipeline aus Norwegen so machen kann.

Passt einfach in die Drohkulisse, die Putin aufbaut.
Benutzeravatar
Pokolyt
Beiträge: 147
Registriert: 20. November 2021, 08:53
Mopped(s): BMW R 850 R
Wohnort: 39240 Calbe (Saale)

Re: Steigende Energiepreise 2

#715 Beitrag von Pokolyt »

So langsam bekommen ich Angst.
Nicht vor Putin, sondern vor den Usern hier.
Wie verrückt kann man denken?
Liebe das Leben, das du lebst. Lebe das Leben, das du liebst. . :D
Gruß Lothar
Charlie Bravo
Beiträge: 57
Registriert: 30. Juni 2020, 07:52

Re: Steigende Energiepreise 2

#716 Beitrag von Charlie Bravo »

Eigentlich ists doch eh egal ob durch intakte oder kaputte Pipelines kein Gas kommt :roll:
Ste. Alvère
Beiträge: 131
Registriert: 25. Mai 2021, 12:13

Re: Steigende Energiepreise 2

#717 Beitrag von Ste. Alvère »

Harmloseste Erklärung: Die Röhren waren gegen Sabotage versichert, und er will noch mal eben die Versicherungssumme abgreifen, wenn die Dinger eh`nur nutzlos im Wasser liegen.
Benutzeravatar
Alex.
Beiträge: 927
Registriert: 21. Juni 2008, 20:02
Mopped(s): R1200R
Wohnort: HD

Re: Steigende Energiepreise 2

#718 Beitrag von Alex. »

hixtert hat geschrieben: 18. September 2022, 18:46 Der Thread hätte vor acht Monaten bzw. 660 Beiträgen geschlossen werden müssen, siehe Abs. 4 in den Forenregeln. Das haben wir leider verpasst.
Lieber spät als nie.
Gruß Alex
(aka varoque)
Benutzeravatar
Vmax
Beiträge: 550
Registriert: 9. Februar 2020, 10:24
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Lüneburger Heide

Re: Steigende Energiepreise 2

#719 Beitrag von Vmax »

Vielleicht wird ja bald auch in Deutschland eigenes Gas per Fracking abgebaut? Bei den hohen Preisen wird der Widerstand schnell abbröckeln.
Die AKWs sollen ja nun auch länger laufen.
Benutzeravatar
Gärtner
Beiträge: 75
Registriert: 25. Juni 2021, 07:51
Mopped(s): R1200R, Honda NC700S DCT
Wohnort: Berlin

Re: Steigende Energiepreise 2

#720 Beitrag von Gärtner »

Alex. hat geschrieben: 28. September 2022, 17:42 Lieber spät als nie.
Man muss diesen Thread nicht besuchen, man kann auch einfach weiterblättern... :wink:
RS1100
Beiträge: 241
Registriert: 5. Mai 2019, 09:13
Mopped(s): R 1200 LC GS

Re: Steigende Energiepreise 2

#721 Beitrag von RS1100 »

Vor Usern muss man keine Angst haben. Lasst den Thread bitte offen, damit kann man sehr schön unterscheiden, wer die Dämlichen sind. :lol:
Benutzeravatar
Pokolyt
Beiträge: 147
Registriert: 20. November 2021, 08:53
Mopped(s): BMW R 850 R
Wohnort: 39240 Calbe (Saale)

Re: Steigende Energiepreise 2

#722 Beitrag von Pokolyt »

RS1100 hat geschrieben: 29. September 2022, 15:52 Vor Usern muss man keine Angst haben. Lasst den Thread bitte offen, damit kann man sehr schön unterscheiden, wer die Dämlichen sind. :lol:
Ich würde nicht unbedingt dämlich sagen.
Aber eben anders denkend. :wink:
Bitte offen lassen. :thumbup:
Liebe das Leben, das du lebst. Lebe das Leben, das du liebst. . :D
Gruß Lothar
RS1100
Beiträge: 241
Registriert: 5. Mai 2019, 09:13
Mopped(s): R 1200 LC GS

Re: Steigende Energiepreise 2

#723 Beitrag von RS1100 »

Pokolyt hat geschrieben: 29. September 2022, 16:05 Ich würde nicht unbedingt dämlich sagen.
Ok, streiche dämlich und ersetze durch naiv. :lol:
teileklaus
Beiträge: 2650
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1252R DOHC 59000 km BIG BORE
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Steigende Energiepreise 2

#724 Beitrag von teileklaus »

ich deaktivire nun mal das Thema, kostet mich zu viel Strom..
RS1100
Beiträge: 241
Registriert: 5. Mai 2019, 09:13
Mopped(s): R 1200 LC GS

Re: Steigende Energiepreise 2

#725 Beitrag von RS1100 »

Das Argument kann man gelten lassen.
Antworten