Wasserspender am Mopped

modellunabhängiges Zubehör
Antworten
cowrider
Beiträge: 4
Registriert: 7. Mai 2023, 15:03
Mopped(s): R 1200 GS, R Nina urban GS
Wohnort: Berlin

Wasserspender am Mopped

#1 Beitrag von cowrider »

Hallo in die Runde,
kennt jemand den "Tap to go"? Ich find ein genialer Selbstbau, leider mittlerweile ausverkauft. Kennt jemand ähnliche Lösungen eines Wasserspenders am Mopped?
https://www.timetoride.de/shop/taptogo- ... asserhahn/

Grüße aus Berlin!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße,

cowrider

R 1200 GS (Bj 2026), R NineT urban GS (Bj 2022)
Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 3915
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Wasserspender am Mopped

#2 Beitrag von CDDIETER »

Hallo,
Für solche Zwecke gibt es Baby Tücher bei DM für wenig Geld.
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter
teileklaus
Beiträge: 3522
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1252R DOHC 62000 km BIG BORE
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Wasserspender am Mopped

#3 Beitrag von teileklaus »

alles was man weglässt macht mir eine "leichte Reise".
Vollkommenheit entsteht wenn man nichts mehr weglassen kann was man nicht zwingend braucht.
Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 3915
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Wasserspender am Mopped

#4 Beitrag von CDDIETER »

Moin,
Wenn man damit Schmutz oder Salzwasser in Trinkwasser umwandeln könnte, gäbe das für extrem Sportler einen Sinn.
Wie sagt man im Rheinland :
Kenne mir mit
Bruche mir mit
Fot damit!!!😱
Schönen Rosenmontag!!!
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter
Benutzeravatar
joerg58kr
Moderator
Beiträge: 2923
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS (2015er), F800ST
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Wasserspender am Mopped

#5 Beitrag von joerg58kr »

Da bekomme ich rund 172 von den 1,5 Literflaschen oder ~260 von den kleinen Tankrucksack kompatibelen 0,5 Literflaschen Mineralwasser bei Aldi & Co.

Wenn das Ding nicht ausverkauft wäre, sehe ich das eher als versteckte Werbung :thumbdown:
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺
Wiki
teileklaus
Beiträge: 3522
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1252R DOHC 62000 km BIG BORE
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Wasserspender am Mopped

#6 Beitrag von teileklaus »

zweifellos habe ich nach dem Pinkeln gerne saubere Hände und der Wasserspender würde, wenn ihn ein andere für mich aufmacht auch einen guten Dienst tun. aber dann mir meine Sozia auch die Sprudelflasche bedienen und wieder in den TRS legen, wo sie gewichtsmäßig nach vor besser untergebracht ist als ganz hinten.. :thumbdown:
Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 3915
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Wasserspender am Mopped

#7 Beitrag von CDDIETER »

Hallo Klaus,
Wenn du beim pinkeln die Wasserpumpenzange zu Hilfe nimmst, ist das Problem dach gelöst. :oops: :thumbup:
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter
Benutzeravatar
Tourenbiker
Beiträge: 541
Registriert: 6. Januar 2010, 18:13
Mopped(s): GS LC ohne GarNie u. HansHans
Wohnort: Kreis RV in Oberschwaben

Re: Wasserspender am Mopped

#8 Beitrag von Tourenbiker »

ich meine mal gelesen zu haben, dass man sich die Hände auch desinfizieren kann indem man drüberpi....
Greets vom Zentrum Oberschwabens
TB
- Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
- oben seit ´73
Benutzeravatar
Schwenker66
Beiträge: 1161
Registriert: 3. Juli 2020, 16:08
Mopped(s): R1200R (2011), SR500 (1984)
Wohnort: Biberach

Re: Wasserspender am Mopped

#9 Beitrag von Schwenker66 »

Dazu würde gut ein Klopapierhalter mit Abrollfunktionalität passen.
Schönen Cruise
Martin
teileklaus
Beiträge: 3522
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1252R DOHC 62000 km BIG BORE
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Wasserspender am Mopped

#10 Beitrag von teileklaus »

mein Kollege hat immer eine kleine Flasche Spitazid dabei.
Trinkwasser ist eigentlich zu schade.. und 0,7 Liter auch zu wenig..
Benutzeravatar
joerg58kr
Moderator
Beiträge: 2923
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS (2015er), F800ST
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Wasserspender am Mopped

#11 Beitrag von joerg58kr »

Wie wäre es mit einer Dose Bremsenreiniger :lol: :D :P 8)
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺
Wiki
teileklaus
Beiträge: 3522
Registriert: 5. Januar 2012, 15:30
Mopped(s): R1252R DOHC 62000 km BIG BORE
Wohnort: 74821 Mosbach OT

Re: Wasserspender am Mopped

#12 Beitrag von teileklaus »

Spitazid ist auch gut gegen sonstige Sachen die man sich ggf auf dem Klo einfangen kann, da wischt man vl in der Unterkunft oder Tanke gerne mal die Brille ab..Bei Bremsenreiniger braucht man noch ein Feuerzeug, um zu gleich gutem Ergebnis zu kommen.
:thumbup:
Benutzeravatar
Schwenker66
Beiträge: 1161
Registriert: 3. Juli 2020, 16:08
Mopped(s): R1200R (2011), SR500 (1984)
Wohnort: Biberach

Re: Wasserspender am Mopped

#13 Beitrag von Schwenker66 »

5 Liter Bierfass würde Sinn machen. Und kostet auch keine 50 Euro leer.
Schönen Cruise
Martin
Benutzeravatar
Alpenbummler
Beiträge: 3126
Registriert: 15. September 2017, 21:15
Mopped(s): R1250R LC

Re: Wasserspender am Mopped

#14 Beitrag von Alpenbummler »

Warum so kompliziert? Ich pinkle mir einfach nicht über die Finger :lol: .
Benutzeravatar
K1200RS Gespann
Moderator
Beiträge: 270
Registriert: 2. Oktober 2023, 12:35
Mopped(s): R100CS, K12RS Gespann, K12GT
Wohnort: Wehretal

Re: Wasserspender am Mopped

#15 Beitrag von K1200RS Gespann »

Wo ist denn der Themenstarter? :?:
Also bis dann,

Christian.

Alle von mir hochgeladenden Bilder dürfen nur in diesem Forum verwendet werden

Wiki
Benutzeravatar
Richard
Beiträge: 329
Registriert: 30. Dezember 2013, 22:55
Mopped(s): R850R CX500C
Wohnort: neben der A 45

Re: Wasserspender am Mopped

#16 Beitrag von Richard »

K1200RS Gespann hat geschrieben: 13. Februar 2024, 08:17 Wo ist denn der Themenstarter? :?:
....der probiert warscheinlich gerade hinterm Haus das mit dem drüber pi...ln. Bei uns gerade 5 Grad hinterm Haus!!!!! :lol: :lol:

Ach und noch was zum eigentlichen Thema. Bei grösseren Touren hab ich oft 'ne Flasche Wasser dabei. Ist einfach praktisch und preiswert.
Gruss Richard
... aus 300m ü. NN
Benutzeravatar
wolfgang
Moderator
Beiträge: 13370
Registriert: 28. August 2002, 16:00
Wohnort: Karlsruhe

Re: Wasserspender am Mopped

#17 Beitrag von wolfgang »

Es gibt auch Trockenseife und sicherlich auch in kleineren Gebinden. Ich habe es einmal probiert und es ging gut.

https://hwr-chemie.de/produkt/trockenseife/
Bei uns gerade 5 Grad hinterm Haus!!
Plus die 5 Grad vor dem Haus, sind wir bei 10 Grad gesamt. Also erträglich. :twisted: :twisted: :twisted:
Gruß

Wolfgang (KA)
Mod K1200RS

Wiki
cowrider
Beiträge: 4
Registriert: 7. Mai 2023, 15:03
Mopped(s): R 1200 GS, R Nina urban GS
Wohnort: Berlin

Re: Wasserspender am Mopped

#18 Beitrag von cowrider »

K1200RS Gespann hat geschrieben: 13. Februar 2024, 08:17 Wo ist denn der Themenstarter? :?:
Na hier bin ich, bisher kamen leider allerdings wenig hilfreiche Beiträge. Liegt wohl am Karneval...
Das Teil ist ausverkauft, und ich suche etwas ähnliches. Wie kann man sowas als Werbung deuten? :roll:
Grüße,

cowrider

R 1200 GS (Bj 2026), R NineT urban GS (Bj 2022)
Benutzeravatar
Richard
Beiträge: 329
Registriert: 30. Dezember 2013, 22:55
Mopped(s): R850R CX500C
Wohnort: neben der A 45

Re: Wasserspender am Mopped

#19 Beitrag von Richard »

Ich sehe gerade das Du diese Frage schon bei im "gs-forum.eu" gestellt hast. Dortige Antworten ähneln sich mit den hiesigen. Dieser oder dieses "Tap to go" ist wohl doch nicht so der Renner. Allein das dort erkennbare knappe Fassungsvermögen?? Der materielle und finanzielle Aufwand?? Alles andere als aus meiner Sicht effektiv!! Und dazu noch die unhandliche Befestigung. Wirkt vielleicht chic !? Pack Dir doch'ne dicke Wasserfasche irgenwo mit rein. Für unsere Marokko-Tour ( Agadir -Erfoud - Bourfa - Oujda) hatten wir uns seinerzeit jeder einen Reservekanister Wasser zu den erf. Spritkanistern draussen drangehängt. Geht doch.... :wink: (...kleine Anmerkung - und das war noch zu wenig trotz Auffüllung unterwegs :oops: )
Gruss Richard
... aus 300m ü. NN
Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 3915
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Wasserspender am Mopped

#20 Beitrag von CDDIETER »

Hallo,
Wenn das Mopet z.B. nachts mit gefüllter Flasche, draußen steht und die Temperatur unter 5 Grad sinkt, wird man bestimmt durch einen lauten Knall geweckt.
Ist das denn der „einfach Wumms“⛑️?
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter
Bubi
Beiträge: 904
Registriert: 22. Dezember 2017, 08:57
Mopped(s): BMW R1200R K27
Wohnort: Bochum

Re: Wasserspender am Mopped

#21 Beitrag von Bubi »

CDDIETER hat geschrieben: 14. Februar 2024, 09:16 Hallo,
Wenn das Mopet z.B. nachts mit gefüllter Flasche, draußen steht und die Temperatur unter 5 Grad sinkt, wird man bestimmt durch einen lauten Knall geweckt.
Ist das denn der „einfach Wumms“⛑️?
nein, das gibt die Physik nicht her. Bei 4 Grad hat Wasser seine größte Ausdehnung und dah ist das Wasser noch flüssig und würde sich höchstens aus dem Hahn drücken. Und Temperaturschwankungen würden dem "schönen" Metallbehälter nichts ausmachen.
Dieser Behälter ist eigentlich als nachfüllbarer Wasserhahn gedacht und nicht als 20 Liter Verdurstungswasser durch die Wüste zu Fahren oder wenn man Pech hat zu tragen. Wobei heutzutage wie in der Großstadt auch in der Wüste, an jeder ecke was zu kaufen gibt.
Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 3915
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Wasserspender am Mopped

#22 Beitrag von CDDIETER »

Hallo,
Weshalb sind dann 2 volle Bierflaschen bei -8Grad auf meiner Terrasse nachts explodiert?
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter
Bubi
Beiträge: 904
Registriert: 22. Dezember 2017, 08:57
Mopped(s): BMW R1200R K27
Wohnort: Bochum

Re: Wasserspender am Mopped

#23 Beitrag von Bubi »

CDDIETER hat geschrieben: 14. Februar 2024, 18:00 Hallo,
Weshalb sind dann 2 volle Bierflaschen bei -8Grad auf meiner Terrasse nachts explodiert?
weil bei Minustemperaturen Glas noch glasiger zerspringt. Und eine Kohlenhaltige Flüssigkeit sich mehr ausdehnt wie Wasser. Damit das nicht passiert gibt es heutzutage Plastik oder Metall Flaschen. Die kann man auch von 10 Meter fallen lassen und explodieren nicht
Benutzeravatar
CDDIETER
Beiträge: 3915
Registriert: 5. Juli 2011, 19:10
Mopped(s): K1200LT 99 bordell rot
Wohnort: Herzogenrath

Re: Wasserspender am Mopped

#24 Beitrag von CDDIETER »

Danke,
Wieder etwas dazu gelernt. Trotzdem trinke ich das vorsichtshalber vorher🥳
Gruß aus den "Holländischen Bergen"

CdDieter
Benutzeravatar
Schwenker66
Beiträge: 1161
Registriert: 3. Juli 2020, 16:08
Mopped(s): R1200R (2011), SR500 (1984)
Wohnort: Biberach

Re: Wasserspender am Mopped

#25 Beitrag von Schwenker66 »

Wenn Kohlen im Wasser sind, wird es schwarz. Kohlen sollen aber gut bei Durchfall sein :lol:
Schönen Cruise
Martin
Antworten