Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

Alles, was mit der Technik der WASSERgekühlten R1200/R1250xx zu tun hat
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1835
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

#26 Beitrag von qtreiber » 4. Juli 2017, 10:31

Sardo1975 hat geschrieben: 3. Juli 2017, 09:16Und es ist korrekt, die R/LC und RS/LC ist der Reifendruck vorne 2.5, hinten 2.9 Bar.
Sardo1975 hat geschrieben: 4. Juli 2017, 08:36 Anstatt in der Betriebsanleitung zu schauen, wo nur ein Reifendurck angegeben ist, guck doch mal vorne an deinem Motorrad. Linke Seite
Am Rahmen hat es eine Plakette welche dir den Luftdruckanzeigt, bei Solo oder Sozius fahrt.
Werde ein Foto davon machen, wenn ich Zeit habe
na, auf das Foto bin ich gespannt. Sinneswandel? Hättest die Daten auch hier schon reinschreiben können. :wink: Aber auch ohne diese (zu kennen) würde ich grundsätzlich bei Solofahrten nicht 2,5 Bar in den Vorderreifen pumpen, selbst wenn dieser dies mitmacht.



So sieht dies bei meinem Altmodell, EZ 02/2007 aus (unter der Sitzbank):
Luftdruck.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
ehemals schöne, schwarze R1200R, jetzt auf Multi unterwegs und Xcountry für's Kleine
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
Sardo1975
Beiträge: 20
Registriert: 17. Februar 2017, 09:25
Mopped(s): BMW R1200R LC
Wohnort: Zürich

Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

#27 Beitrag von Sardo1975 » 4. Juli 2017, 10:59

LIeber qtreiber

Ich werde das Bild liefern und bin mir sicher, dass beim Model ab 2015 2.5Bar vorne und 2.9Bar für Solo Betrieb angeschrieben ist.
Die Werte die du Anzeigst gilt ja für die älter R Version, diese kenne ich nicht.
Bild wird folgen, versprochen :)
Wär später bremst, ist länger schnell :lol:

Benutzeravatar
Sardo1975
Beiträge: 20
Registriert: 17. Februar 2017, 09:25
Mopped(s): BMW R1200R LC
Wohnort: Zürich

Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

#28 Beitrag von Sardo1975 » 4. Juli 2017, 11:00

Sardo1975 hat geschrieben: 4. Juli 2017, 10:59 LIeber qtreiber

Ich werde das Bild liefern und bin mir sicher, dass beim Model ab 2015 2.5Bar vorne und 2.9Bar für Solo Betrieb angeschrieben ist.
Die Werte die du Anzeigst gilt ja für die älter R Version, diese kenne ich nicht.
Bild wird folgen, versprochen :)
PS: Darum ist es auch immer wichtig das Model (Baujahr) zu erwähnen, damit es hier keinen durcheinander gibt
Wär später bremst, ist länger schnell :lol:

Piff
Beiträge: 4
Registriert: 9. Januar 2017, 02:14

Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

#29 Beitrag von Piff » 4. Juli 2017, 13:42

Servus,

ist ganz einfach,
geht auf https://www.mopedreifen.de/

wählt euer Motorrad aus und ihr seht den angegebenen Luftdruck.

bei der BMW 1200 RS sind das vorne 2,5 und hinten 2,9

Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 1229
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS (2015er)
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

#30 Beitrag von joerg58kr » 4. Juli 2017, 15:06

Da wir uns hier im Unterforum für die LC-Modelle befinden, sind die Werte für alle anderen Modelle irrelevant und interessieren nicht die Bohne.

Aber so sieht es unter der Sitzbank der 2015er R12RS aus: Nix Aufkleber mit Luftdruck! Nehmt die Werte aus der BA und passt sie euren Bedürfnissen an. D.h. bei mir 2,7 vorne, 3,0 hinten. Außerdem war die Frage: Ab wann gibt die RDC Alarm???
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺

Benutzeravatar
Sardo1975
Beiträge: 20
Registriert: 17. Februar 2017, 09:25
Mopped(s): BMW R1200R LC
Wohnort: Zürich

Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

#31 Beitrag von Sardo1975 » 4. Juli 2017, 16:31

Marke: BMW
Model: R1200R / lc
Jahrgang: 2015

Reifendruckhinweis, Holmen rechts

https://www.dropbox.com/sh/862bt62vmsuo ... 3Rdpa?dl=0

Sonnige Grüsse aus Zürich
Wär später bremst, ist länger schnell :lol:

Benutzeravatar
Sarea
Beiträge: 232
Registriert: 23. Juni 2015, 12:44

Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

#32 Beitrag von Sarea » 4. Juli 2017, 19:06

Sardo1975 hat geschrieben: 4. Juli 2017, 16:31 Marke: BMW
Model: R1200R / lc
Jahrgang: 2015

Reifendruckhinweis, Holmen rechts

https://www.dropbox.com/sh/862bt62vmsuo ... 3Rdpa?dl=0

Sonnige Grüsse aus Zürich
Danke für die Bestätigung, wie ich schon geschrieben habe. In die R(S) gehört sowohl solo wie auch mit Sozius 2.5 und 2.9 bar.
Ich habe seit beginn an diesen Druck drin und wer lieber mit tieferen Druck fahren will soll dies machen. Er liegt bei der R(S) einfach falsch.
Es könnte mit sehr geringer Wahrscheinlichkeit sein, dass der Fahrkomfort etwas steigt, Dafür verliert man an Sicherheit und sei es nur die Aufstellkraft wenn man in der Kurve stark bremsen muss. Die wird bei niedrigem Reifendruck stärker und durch das "Walken" weniger genau dosierbar.

Benutzeravatar
Sardo1975
Beiträge: 20
Registriert: 17. Februar 2017, 09:25
Mopped(s): BMW R1200R LC
Wohnort: Zürich

Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

#33 Beitrag von Sardo1975 » 4. Juli 2017, 20:38

Sarea hat geschrieben: 4. Juli 2017, 19:06 Danke für die Bestätigung, wie ich schon geschrieben habe. In die R(S) gehört sowohl solo wie auch mit Sozius 2.5 und 2.9 bar.
Ich habe seit beginn an diesen Druck drin und wer lieber mit tieferen Druck fahren will soll dies machen. Er liegt bei der R(S) einfach falsch.
Es könnte mit sehr geringer Wahrscheinlichkeit sein, dass der Fahrkomfort etwas steigt, Dafür verliert man an Sicherheit und sei es nur die Aufstellkraft wenn man in der Kurve stark bremsen muss. Die wird bei niedrigem Reifendruck stärker und durch das "Walken" weniger genau dosierbar.
Hallo Sarea

Ich war auch immer deiner Meinung und nicht die von qtreiber. Bei Sicherheit relevanten Sachen bin ich sehr pingelig und darum war es mir wichtig auf zu zeigen, dass es bei der R/RS ab 2015 immer 2.5 v und 2.9 h eingetragen ist. Hier sprechen wir von Angaben die im schlimmsten Fall über Leben oder Tot entscheiden. Bei zu wenig Druck in Notfallsituationen ist das Fahrverhalten komplett anders, also kein Pappenstiel. Darum habe ich mich gegen qtreiber gewehrt, da ich bemerkt, dass er von der alten R schrieb und nicht um ihn blöde anzumachen.
Alle Aussagen beim Reifen, Reifendruck und Bremsen sollten immer sehr bedacht gemacht werden. Darum habe ich explizet Model und Jahrgang erwähnt.
Zurück zur eigentlicher Frage, scheint es wohl mehr als 0.5 Unterschied zu brauchen, bevor es Alarm schlägt. Dies finde ich persönlich viel zu viel und denke, dass merkt man schon vorher selber am Fahrverhalten, dass man Luft verliert.
Wünsche allen allzeit gute Fahrt.
Wär später bremst, ist länger schnell :lol:

Benutzeravatar
L'O
Beiträge: 5
Registriert: 4. Januar 2017, 22:27
Mopped(s): BMW R1200R LC
Wohnort: LA

Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

#34 Beitrag von L'O » 4. Juli 2017, 23:09

Auch wenn es im „schlimmsten Fall über Leben oder Tod“ geht, würde ich empfehlen, einfach mal auszuprobieren.
Ich fahre solo mit 2,2 vorne und 2,5 hinten, mit 2 Personen und Gepäck vorne 2,5, hinten 3,0.
Bisher konnte ich nicht erkennen, wo der höhere Druck solo von Vorteil sein soll.
Deshalb: erst probieren und dann diskutieren!

Benutzeravatar
stromanR1200R
Beiträge: 288
Registriert: 5. November 2014, 15:34
Mopped(s): R1200R LC, Vespa GTS300
Wohnort: Südstadt/H

Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

#35 Beitrag von stromanR1200R » 5. Juli 2017, 06:23

Pumpe hat geschrieben: 3. Juli 2017, 09:14 Hallo Zusammen
@Strohmann: Bei Dir kam die Meldung also bei 2.1 bar? Also erst bei einer Differenz von 0.8 bar zum Betriebsanleitungsluftdruck?

Gruss
Ich kann leider nicht sagen, ab wann der Alarm genau los geht. Morgens war der Druck schon auf 2,1 bar runter und seitdem halte ich ihn zwischen 3,1 und 2,8. Am Vorabend der 2,1 bar war der Druck bei 2,6 bar und da gibt es noch keine Warnung.
Grüße aus Hannover
Steffen
--- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- ---
Ist das Alter nicht mehr messbar, fährt man besser mit der Vespa

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1835
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

#36 Beitrag von qtreiber » 5. Juli 2017, 07:56

mich wundert es, wie (Empfehlungs-) gläubig und festgefahren einige sind. Weshalb BMW bei den LC-Modellen nur noch 2,5/2,9 angibt, wurde mehrfach erwähnt. Ebenso, dass bei Solofahrten - selbst von BMW-Niederlassungen - gerne ein niedrigerer Luftdruck gewählt wird (natürlich nicht zu niedrig). Dass der Reifendruck an den Beladungszustand angepasst werden sollte ist grundsätzlich bei jedem Fahrzeug so, egal ob Motorrad, Pkw oder Fahrrad. Wer mit dem Höchstluftdruck fährt mach ja nichts falsch, er hält sich hier im konkreten Fall an die Herstellerempfehlung, es funktioniert, aber es geht ggf. besser (u. a. auch reifentypabhängig) und u. U. sogar sicherer.

Ein weiterer Beleg scheint zu sein, dass die RDC scheinbar erst bei einem Luftdruck von 1,8 Bar (vorne) und 2,2 Bar (hinten) reagieren, also - wie sofort eingangs erwähnt, ab ~0,4 Bar Abweichung vom Mindestluftdruck (z. B. V 2,2 Bar). Genau wie bei den R12R-Modellen vor der LC.

Genau zu dieser Eingangsfrage, wann die RDC sich melden, hat - sofern ich nichts überlesen habe - bisher kaum ein LC-Fahrer etwas gesagt.

Gute Fahrt!
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
ehemals schöne, schwarze R1200R, jetzt auf Multi unterwegs und Xcountry für's Kleine
...hier fehlt das Danone-Logo...

Pumpe
Beiträge: 1321
Registriert: 26. Juni 2011, 10:31
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Bodenseeregion

Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

#37 Beitrag von Pumpe » 5. Juli 2017, 12:58

Hallo Zusammen
Hätte nicht vermutet, dass diese Frage solche Diskussionen erzeugt. Habe bei der Niederlassung angerufen. Die konnten es mir auch nicht genau sagen, vermuten aber, dass der Alarm bei einer Differenz ( auf 2.5 u.2.9 bar bezogen ) von 0.8 bis 1.0 bar losgeht. Für meinen Geschmack zu spät. Bisher habe ich bei meinen Standartausfahrten von 250-350 km 2-3 mal auf den Reifendruck geschaut, dies werde ich in Zukunft wohl etwas häufiger machen....

Danke für Eure Antworten.

Gruss

Benutzeravatar
wohi
Beiträge: 2977
Registriert: 17. April 2011, 19:21
Mopped(s): GS LC
Wohnort: in der Nähe von Wien

Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

#38 Beitrag von wohi » 5. Juli 2017, 13:06

Ich bilde mir ein, irgendwo gelesen zu haben, dass nicht nur der absolute Wert des Luftdrucks zum Auslösen des "Alarms" führt, sondern auch der Druckverlust bezogen auf die Zeit berücksichtigt wird.
Finde den Text aber nicht mehr und weiß nicht, wie seriös die Quelle war.
Es würde aber meiner Meinung nach Sinn machen.
lg,
Wolfgang

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1835
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

#39 Beitrag von qtreiber » 5. Juli 2017, 14:15

Pumpe hat geschrieben: 5. Juli 2017, 12:58 ..., vermuten aber, dass der Alarm bei einer Differenz ( auf 2.5 u.2.9 bar bezogen ) von 0.8 bis 1.0 bar losgeht.
damit sind wir wieder genau von den von mir genannten Werten; nur mit 0,4 Bar Abweichung und von den (bisherigen) Mindestwerten für Solofahrer ausgegangen. Passt schon.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
ehemals schöne, schwarze R1200R, jetzt auf Multi unterwegs und Xcountry für's Kleine
...hier fehlt das Danone-Logo...

Benutzeravatar
Sardo1975
Beiträge: 20
Registriert: 17. Februar 2017, 09:25
Mopped(s): BMW R1200R LC
Wohnort: Zürich

Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

#40 Beitrag von Sardo1975 » 5. Juli 2017, 17:37

Das sagt der Reifenexperte
Viel Spass beim zuhören.

https://www.youtube.com/watch?v=KJY7j-PjXug

Und ab jetzt sage schreibe ich nichts mehr zum Thema :-)
Wär später bremst, ist länger schnell :lol:

Pumpe
Beiträge: 1321
Registriert: 26. Juni 2011, 10:31
Mopped(s): R1200R LC
Wohnort: Bodenseeregion

Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

#41 Beitrag von Pumpe » 5. Juli 2017, 18:25

:wink: Danke

Benutzeravatar
Sarea
Beiträge: 232
Registriert: 23. Juni 2015, 12:44

Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

#42 Beitrag von Sarea » 5. Juli 2017, 20:16

Genau dieses Video hab ich mir gestern auch eingezogen. Kurz überlegt hier rein zustellen und dann gedacht, wenn jemand mit 2.2 Bar vorne auf einer LC fahren will dann soll er doch. Ich habe mit 2.5 und 2.9 viele Tausend km (mindestens 3000 km mit Sozia) gefahren und hatte nie Probleme und auch ein meiner Fahrweise entsprechendes Profilbild.

Achja. eine Yamaha MT07 welche 50Kg leichter ist hat vorne einen Reifendruck von 2,2 bar.

Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 1835
Registriert: 3. Januar 2003, 13:58
Mopped(s): Schwarzes

Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

#43 Beitrag von qtreiber » 5. Juli 2017, 20:23

Lesen und Verstehen scheint bei einigen nicht die große Stärke zu sein.

Bodo und seine guten und informativen Videos sind altbekannt.
Gruß
Bernd - qtreiber (AUR)
----------------------------------
ehemals schöne, schwarze R1200R, jetzt auf Multi unterwegs und Xcountry für's Kleine
...hier fehlt das Danone-Logo...

aimypost
Beiträge: 1105
Registriert: 1. September 2011, 10:58
Mopped(s): R1200R
Wohnort: BN
Kontaktdaten:

Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

#44 Beitrag von aimypost » 6. Juli 2017, 07:31

Sardo1975 hat geschrieben: 4. Juli 2017, 20:38 ... .. Hier sprechen wir von Angaben die im schlimmsten Fall über Leben oder Tot entscheiden. Bei zu wenig Druck in Notfallsituationen ist das Fahrverhalten komplett anders, also kein Pappenstiel.
...besser Auto fahren.
Ist mir auch schleierhaft, wie man hier gleich so überziehen muss. Schreibt hier ja keiner, dass er mit Druck für Renne auf der öffentlichen Straße fährt und das mit Sozi oder so was.

Das Thema wurde unlängst in der MOTORRAD (oder war`s PS?) durchgetestet. Ergebnis: Auswirkung keinesfalls gefährlich und wie hier schon geschrieben, leichte Verschiebungen in einigen Parametern die genauso auftreten bei wechsel auf anderen Reifen.
greetings
aimypost

Benutzeravatar
Sardo1975
Beiträge: 20
Registriert: 17. Februar 2017, 09:25
Mopped(s): BMW R1200R LC
Wohnort: Zürich

Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

#45 Beitrag von Sardo1975 » 6. Juli 2017, 08:42

aimypost hat geschrieben: 6. Juli 2017, 07:31 ...besser Auto fahren.
Ist mir auch schleierhaft, wie man hier gleich so überziehen muss. Schreibt hier ja keiner, dass er mit Druck für Renne auf der öffentlichen Straße fährt und das mit Sozi oder so was.

Das Thema wurde unlängst in der MOTORRAD (oder war`s PS?) durchgetestet. Ergebnis: Auswirkung keinesfalls gefährlich und wie hier schon geschrieben, leichte Verschiebungen in einigen Parametern die genauso auftreten bei wechsel auf anderen Reifen.
Lieber aimypost

Ich weiss nicht du, aber ich bin früher Renault Cup gefahren, somit kann ich auch Autofahren. Das Motorrad bewege ich seit 24 Jahren, somit würde ich meinen, dass ich doch ein bisschen Erfahrung bringe.
Wenn jemand der keine LC fährt und vorne 2.2 Bar drin hat, rät mal mit 1.8 Bar zu versuchen ob der Alarm angezeigt wird, macht er für mich eine Fahrlässige Aussage. Der Experte selber sagt, nicht tiefer als 2.4 Bar, schau dir das YouTube Video an.
Wir rechnen also mal zusammen aus
    2.4 -1.8 = 0.6 Differenz oder 25% weniger.
      2.5 - 1.8 = 0.7 Differenz oder 28% weniger.

      Vielleicht jetzt mit den % Zahlen ist die Wahrnehmung ein bisschen anders, wenn man bedenkt, dass das Vorderrad für die Führ- und Bremskräfte verantwortlich ist. Des Weitern fährt jeder anders und auf anderen Strecken, Pässe hoch und runter, auf der Autobahn usw. Passiert ein Unfall und man hatte 1.8 Bar am Vorderrad drin, dann viel Spass beim Erklären an die Versicherung. Auch in Deutschland und in der Schweiz kann es passieren das man auf den Landstrassen locker über 30Grad hat und dann auf dem Pass nur noch 15Grad.
      Jeder soll aber das machen was er für richtig hält, danach aber nicht jammern wenn etwas passiert. Also, bevor du mich als „Idiot“ hinstellst, lies vielleicht vorher alles durch.
      Leider ist die Frage von Pumpe immer noch nicht beantwortet, ab welcher Differenz das RDC anzeigt, dass man Luft verliert.

      Allen eine gute Fahrt
      Wär später bremst, ist länger schnell :lol:

      Benutzeravatar
      helmi123
      Beiträge: 10100
      Registriert: 7. November 2002, 12:59

      Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

      #46 Beitrag von helmi123 » 6. Juli 2017, 09:35

      :D was macht ihr darum,,,, Druckmessung beim Kalten Reifen-vorne 2,5 -hinten 2,9 bar, diese Werte Speichert der Sensor sofern die 300 Voltbatterie noch in Ordnung ist, beim Schleichenden Plattfuß gibt es bei 0,2 bar eine Anzeige. :idea:
      :lol:

      Benutzeravatar
      Sarea
      Beiträge: 232
      Registriert: 23. Juni 2015, 12:44

      Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

      #47 Beitrag von Sarea » 6. Juli 2017, 18:29

      hmm, was mach ich hier rum? Mich stört, wenn jemand hier sinnlose Empfehlungen abgibt. Ich möchte mit den von mir erfassten Antworten den anderen Biker empfehlen die vom Hersteller empfohlenen Reifendrücke zu verwendet. Deshalb sind wir hier komplett vom Thema abgekommen.

      @Pumpe - Meine Empfehlung zum RDC. Es soll unterstützend sein bei einem schleichenden Plattfuss. Bei welchem Luftdruck das RDC anspricht ist schlussendlich egal. Ich vertraue BMW, dass die schon wissen wann dies sein soll. Ich würde trotzdem regelmäßig den Reifendruck kontrollieren.

      Larsi
      Beiträge: 3339
      Registriert: 24. März 2003, 18:58

      Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

      #48 Beitrag von Larsi » 6. Juli 2017, 22:53

      @qtreiber:
      Dat is wie im GS-Forum, die LC-Jungs sind speziell ...

      Benutzeravatar
      Sarea
      Beiträge: 232
      Registriert: 23. Juni 2015, 12:44

      Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

      #49 Beitrag von Sarea » 7. Juli 2017, 06:59

      Wir sind hier ja auch im LC Forums-Bereich 8)
      Wer ein Problem mit mir hat darf es gerne behalten :D :lol: :D
      .... und jetzt bitte nicht voll Ernst nehmen. Es ist Freitag. Das Weekend steht an.

      Pumpe
      Beiträge: 1321
      Registriert: 26. Juni 2011, 10:31
      Mopped(s): R1200R LC
      Wohnort: Bodenseeregion

      Re: Ab welchem Luftdruck gibt RDC Alarm?

      #50 Beitrag von Pumpe » 7. Juli 2017, 07:54

      Hallo Zusammen
      Vorab: Alles was ich schreibe ist lediglich MEINE MEINUNG. Ich hatte eine rein technische Frage gestellt und verstehe eigentlich nicht, warum es fast immer in Glaubenskriege mit mal mehr und mal weniger beleidigender Art enden muss....
      ICH FINDE RDC EXTREM GUT. Warum? Als 18 jähriger kaufte ich eine neue Z 440 und kam nur wenige Kilometer weit, dann lag ich auf dem Sack. Diagnose: Kahnbeinbruch mit 12 Wochen Gips mit angewinkeltem Ellenbogen. Hätte sich dies nach einer Woche Gips bestätigt, hätte ich das notwendige Praktikum als Studienvoraussetzung nicht machen und somit das Studium erst mal vergessen können. Nicht lustig als 18 jähriger. Ach so: Der Luftdruck vorn u. Hinten war irgendwo im unteren Einskommabereich...
      Beim Wiedereinstieg nach über 20 Jahren erzählte ich diese Geschichte dem Händeler bei dem ich mein Moped gekauft hatte, der lachte ungläubig. Ich fuhr vom Hof direkt zur nächsten Tanke und siehe da: Beide Reifen im mittleren Einskommabereich....
      Wenige Tage später bei meiner ersten Passfahrt nach über 20 Jahren entdeckte ich im Hinterreifen einen eingefahrenen, grosse Kettensägenzahn. Auf der Heimfahrt, wie auf rohen Eiern, an jeder Tanke einen Kontrollstopp....
      Hab ichs schon gesagt? ICH FINDE RDC KLASSE. Was ich unverständlich finde, dass der Alarm so spät kommt. Als Ingenieur habe ich den Grundsatz, dass ein System in sich schlüssig sein muss. Es macht keinen Sinn, einerseits den Luftdruck in der Bedienungsanleitung aus 2.5/2.9 in Stein zu meisseln, beim dazugehörigen Kontrollsysten dann aber scheinbar von 2.2/2.4 auszugehen. Wenn ersteres gilt, muss der Alarm früher kommen. Ich hätte 2.1/2.4 erwartet. Warum? Es ist sehr schön, nicht auf den Sack zu fallen. Noch schöner wäre es aber, so früh gewarnt zu werden, dass ich auch an einem Sonntagnachmittag in den Alpen noch zu nächsten Tanke komme die Luft hat. Das können i den Schweizer Alpen z.B. Schon mal mehrere zig Kilometer sein. Noch besser wäre es natürlich, wenn man das RDC, wie beim Auto, selber einstellen könnte: Gewünschter Luftdruck in die Reifen und beim System bestätigen. Dann hätte ich meine 2.1 und andere halt Ihre 1.8.
      Ach ja: Nur weil ich einige negative Erfahrungen sammeln durfte bin ich diesbezüglich nicht ängstlich. Ich mache an der Tanke 2.5/2.9 und wenn dieser Druck auf 2.3/2.7 gesunken ist, kommt wieder Luft rein. Auch habe ich mittlerweile genug Erfahrung, um Werte darunter auch so zu spüren. Auch ist mir klar, Dass das RDC kein Präzisionsmessgerät ist, aber mal ehrlich: welches Tanketeil, oder welcher kleiner Druckanzeiger ist das schon? Von 0.2 bar Differenz muss man wohl immer ausgehen, oder.
      So, für mich ist das Thema eigentlich gegessen. Das System arbeitet super, und der Alarmwert passt für mich nicht. da sich das wohl nicht ändern lässt, werde ich in Zukunft einfach öfters Manuel draufschauen...

      Gruss

      Antworten

      Wer ist online?

      Mitglieder in diesem Forum: Boxflyer und 20 Gäste