R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

Alles, was mit der Technik der WASSERgekühlten R1200/R1250xx zu tun hat
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Rainman67
Beiträge: 114
Registriert: 8. August 2020, 07:05
Mopped(s): Vespa GTS 250, BMW R1250R
Wohnort: 90592 Schwarzenbruck
Kontaktdaten:

R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#1 Beitrag von Rainman67 » 8. August 2020, 14:25

Hallo zusammen,

derzeit besitze ich noch eine NineT, werde aber sehr wahrscheinlich auf eine neue R1250R in "Pollux Metallic Matt" umsteigen. Über's Wochenende habe ich den Vorführer mitbekommen und bin schwer begeistert! :)

Vor der finalen Entscheidung hätte ich aber noch einige Fragen:

1.) Thema "Sport Windshield": kann es sein, dass das Windshield eher Verwirbelungen erzeugt, als dass es diese vermindert? Nachdem ich ja bereits ein Naked Bike fahre, habe ich zumindest diesen Eindruck gewonnen. Kann man das Windshield (und vor allem den Halter) einigermaßen problemos demontieren?

2.) Die Gepäckbrücke, die bei dem Angebot mit dabei ist, gefällt mir ehrlich gesagt überhaupt nicht. Am liebsten wäre mir, wenn nur die im Standard verbauten Griffe dran wären. Gibt es irgendwo eine bezahlbare Alternative zu den original Griffen für schlappe 350 Euro?

3.) Thema "Auspuff": erstaunt war ich vom Klang des serienmäßigen Auspuff und zwar im positiven Sinne. Der klingt meiner Meinung nach relativ gut. Zwar nicht allzu laut, hat aber trotzdem sogar etwas "Bass". Mir würde es reichen! Wie sind diesbezüglich Euere Meinungen?

4.) Thema "Motorgeräusch": schon nach 200 Metern ist mir ein Geräusch beim "angasen" aufgefallen, bei dem ich mir nicht sicher bin, ob das so normal ist. Vor allem bei niedrigen Drehzahlen "rasselt" da irgendwas. Klingt irgendwie komisch... Ist das eine spezielle Eigenheit des Vorführers, oder gehört das so?

5.) Thema "Bordsteckdose": kann man darüber (ein geeignetes Ladegerät vorausgesetzt) im Winter die Batterie laden?

6.) Thema "Sitzbank": welche Sitzbank würdet Ihr mir, 1,84 m groß, 95 kg schwer (seufz) empfehlen? Der Vorführer hat die Sport-Sitzbank verbaut, in dem mir angebotenen Lagerfahrzeug wäre nur die normale mit dabei. Der Verkäufer wäre aber bereit, die Sitzbank vom Vorführer gegen die des Neufahrzeugs zu tauschen. Was meint Ihr dazu?

7.) Thema "Mattlack": ist der sehr empfindlich gegen Kratzer oder dem Kontakt mit der Motorradbekleidung? Kenne Mattlack eigentlich nur von der Vespa und da war es ein wahrer "Pflegealbtraum".

8.) Am mir angebotenen Fahrzeug sind Michelin Reifen verbaut (ich glaube irgendwas mit "Road Pilot 4"). Taugen die was bzw. welche Reifen sind empfehlenswert?

9.) Taugt das von BMW angebotene Navigationssystem von Garmin was? Aktuell verwende ich mein Smartphone in Verbindung mit der App "Calimoto", die mir super schöne und kurvige Routen erstellt. Zusatzfrage: weiß jemand vielleicht, ob man die vom Online Routenplaner von Calimoto irgendwie auf das BMW Navi bekommt?

So - jetzt fällt mir im Moment nichts mehr ein, aber das war ja für den Anfang schon eine ganze Menge! :wink:

Wäre schön, wenn Ihr mir die eine oder andere Frage beantworten könnt!

Gruß

Michael
Bike Historie: Yamaha RD 80 LC II, Yamaha XJ 600 Diversion, Honda NTV 650, Honda CB 750, HD XL 1200 C Sportster, HD Dyna Switchback, BMW R NineT, BMW R1250R

Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 1214
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS (2015er)
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#2 Beitrag von joerg58kr » 8. August 2020, 15:08

zu 1) Sollte gehen, aber vielleicht liegt es eher an deiner Sitzhaltung/Statur oder Helm
zu 2) Den Hubschrauberlandeplatz soll dir der :D preisneutral gegen die Griffe tauschen, hat er immer noch ein Geschäft gemacht, ansonsten ab damit in die "Bucht"
zu 3) "Loud is out" entbahrt jeglicher Diskussion, Vorführer also Euro-4, demnächst Euro-5 (MJ 2021) ändert aber wahrscheinlich nichts beim den Lärmwerten
zu 4) Gehört so, liegt u.a. an der verstellbaren Nockenwelle
zu 5) ja, ging aber schon bei der RnineT
zu 6) da hilft nur ausprobieren. Mir mit meinen 1,83cm und langen Beinen ist auf der RS die Standardsitzbank genau richtig
zu 7) du sagst es selber
zu 8.) die vom Werk verbauten Reifen sind alle älteren Konstruktionsdatums, da gibt es inzwischen Besseres- meine Empfehlung Pirelli AGT-2
zu 9) Glaubensfrage - Nach meiner Meinung sehr wohl, ebenso wie die Software von Garmin (Basecamp) Wenn man seine Touren selber planen möchte und nicht nur eine paar Touren auf Knopfdruck vorgesetzt bekommen möchte auf jeden Fall. Und ja man bekommt auch die Touren von anderen Planern wie Calimoto auf den Navigator. Datei in Basecamp importieren, dann an Gerät (Navi-6) senden, fertig. Mit der Möglichkeit diese vorher nochmal nachzubearbeiten.

Andere Möglichkeit wäre direkt eine neue R1250 als Euro-5 Modell nach eigenen Wünschen zu konfigurieren und nach den Werksferien in Empfang nehmen :D
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺

Benutzeravatar
Rainman67
Beiträge: 114
Registriert: 8. August 2020, 07:05
Mopped(s): Vespa GTS 250, BMW R1250R
Wohnort: 90592 Schwarzenbruck
Kontaktdaten:

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#3 Beitrag von Rainman67 » 8. August 2020, 16:00

Vielen Dank erst mal für Deine ausführlichen Antworten! Zum Thema "Mattlack" nochmal: ist das auch bei den Mattlacken von BMW so schlimm bzw. sind die wirklich so empfindlich?

Bei der Vespa habe ich das so in Erinnerung, dass der Lack deutlich "gröber strukturiert" war... Meine hauptsächliche Befürchtung ist, dass sich während der Fahrt zwischen Bein und dem Tank angesammelte Insekten zerreiben und dann den Lack aufschmirgeln...

Kann dazu vielleicht jemand was sagen, der so einen Lack hat? Das wäre nämlich für mich in der Tat der "Showstopper" für das Lagerbike.

Bei einer neuen (MJ 2021) hätte ich die Befürchtung, dass der Auspuff aufgrund Euro5 dann vielleicht nach "Staubsauger" klingt :-(
Bike Historie: Yamaha RD 80 LC II, Yamaha XJ 600 Diversion, Honda NTV 650, Honda CB 750, HD XL 1200 C Sportster, HD Dyna Switchback, BMW R NineT, BMW R1250R

Benutzeravatar
Pazific
Beiträge: 164
Registriert: 10. August 2017, 21:21
Mopped(s): R1200R LC Produktion 3/2017

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#4 Beitrag von Pazific » 8. August 2020, 16:38

Mir ist nicht bekannt, dass mit der Einführung von Euro 5 für Motorräder ab 2021 weitere Auflagen zu Lärmpegeln u.ä. enthalten sind.
Das wird u.U. befeuert durch die aktuelle Diskussion bei der 2. Stufe von Euro 5 der Fall sein, die wird aber erst 2024 kommen (dann sollen auch OBD2 Zugänge, wie beim Auto im Moppet verbaut werden). Euro 4 war also in Bezug auf Lärmpegel ein größerer Schritt als Euro 5.

Benutzeravatar
joerg58kr
Beiträge: 1214
Registriert: 4. Januar 2003, 09:29
Mopped(s): R1200RS (2015er)
Wohnort: 63654 Düdelsheim

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#5 Beitrag von joerg58kr » 8. August 2020, 19:00

Die Auswirkungen von Euro-5 beschränken sich erst einmal auf die Abgaswerte, ob sich dies auch auf die AGAs auswirkt kommt auf eine Hörprobe an. Alle weiteren Vorgaben bzw. evtl. Lärmeinschränkungen werden erst mit der 2. Stufe von Euro-5 in 2024 kommen. Aber nochmal Lärm ist out, sonst wird es dahin noch mehr Beschränkungen geben.

Auf jeden Fall wollen die Händler jetzt ihre Vorführer los werden, um Platz für das neue Mj zu schaffen :D
K12RS von 01/00-02/13 über 130TKM, 06/12 bis 06/15 F800ST, jetzt wieder RS aber mit einem R davor: -> R12RS (LC)
Halsatmer - ☺Knopf im Hals ☺

Benutzeravatar
Addur
Beiträge: 227
Registriert: 9. Februar 2020, 09:00
Mopped(s): BMW
Wohnort: Nürnberg

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#6 Beitrag von Addur » 8. August 2020, 19:11

Thema "Sport Windshield":
Ich bringe knapp188cm mit und habe keine verwirbelungen. Wegen Abbauen kann ich nichts sagen, weil es nicht auf meinem Zettel steht, sollte aber an und für sich simpel sein.

Die Gepäckbrücke, die bei dem Angebot mit dabei ist, gefällt mir ehrlich gesagt überhaupt nicht.
Kann ich gut verstehen, aber erst einmal mitnehmen und dann immer wieder in Richtung ebay schielen.

Thema "Auspuff": erstaunt war ich vom Klang des serienmäßigen Auspuff wie sind diesbezüglich Euere Meinungen?
Dank der aktuellen Themen( wie z.B. Fahrverbot), bin ich einfach zufrieden.

Thema "Sitzbank": welche Sitzbank würdet Ihr mir, 1,84 m groß, 95 kg schwer (seufz) empfehlen? Der Vorführer hat die Sport-Sitzbank verbaut, in dem mir angebotenen Lagerfahrzeug wäre nur die normale mit dabei. Der Verkäufer wäre aber bereit, die Sitzbank vom Vorführer gegen die des Neufahrzeugs zu tauschen. Was meint Ihr dazu?
Ich habe die Sport drauf, die passt ...... Probiere sie einfach aus wie es für dich besser ist. ach dir ein Zeitfenster auf, wo du es testen kannst. Am besten den ganzen Tag bei der Abholung
Ich bremse schon am Anfang der Geraden

Benutzeravatar
KlausRS
Beiträge: 317
Registriert: 22. Oktober 2016, 22:00
Mopped(s): R 1200 RS, XJR 1300
Wohnort: Südl. Münsterland

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#7 Beitrag von KlausRS » 8. August 2020, 20:28

Pazific hat geschrieben:
8. August 2020, 16:38
Mir ist nicht bekannt, dass mit der Einführung von Euro 5 für Motorräder ab 2021 weitere Auflagen zu Lärmpegeln u.ä. enthalten sind.
Das stimmt. Der Freundliche sagte mir, dass mit Einführung von Euro 5 beim Boxer auch der Schallpegel geringfügig reduziert wird. Ist wohl BMW- spezifisch um der allgemeinen Lautstärkediskussion Folge zu tragen.

Gruß
Klaus
Wie schnell ist nichts getan :wink:
Je mehr Käse desto mehr Löcher.
Je mehr Löcher desto weniger Käse.
Also: Je mehr Käse desto weniger Käse....

Benutzeravatar
Mangfalltaler
Beiträge: 766
Registriert: 9. Juli 2016, 17:23
Mopped(s): BMW R1250R, S1000XR

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#8 Beitrag von Mangfalltaler » 8. August 2020, 21:34

Rainman67 hat geschrieben:
8. August 2020, 14:25
4.) Thema "Motorgeräusch": schon nach 200 Metern ist mir ein Geräusch beim "angasen" aufgefallen, bei dem ich mir nicht sicher bin, ob das so normal ist. Vor allem bei niedrigen Drehzahlen "rasselt" da irgendwas. Klingt irgendwie komisch... Ist das eine spezielle Eigenheit des Vorführers, oder gehört das so?
Schwer zu beurteilen wenn man es nicht selbst gehört hat. Der Boxer ist prinzipiell von einer mechanischen Geräuschkulisse umgeben, beim 1250 sind diese aber wesentlich geringer geworden im Vergleich zum Vorgängermodell 1200.

Die These mit der verschiebbaren Nockenwelle glaube ich in diesem Zusammenhang nicht, dieser Vorgang setzt bei ca. 5.000 rpm ein und nach 200 Metern wirst Du vermutlich kaum in diesem Bereich fahren. Weiterhin ist das Umschalten weder spürbar noch sonstwie vernehmbar.

Meine Empfehlung ist dies dem Händler mal vorzuführen, der sollte sich damit auskennen.

Kay_R1250R
Beiträge: 194
Registriert: 7. Juni 2019, 20:32
Mopped(s): R1250R
Wohnort: Oettingen in Bayern

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#9 Beitrag von Kay_R1250R » 9. August 2020, 09:37

Bezüglich des Rassels beim 1250er Motor, gibts bereits mehrere Threads. Das Rasseln kommt vom Zahnflankenspiel. Aufgrund von Fertigungstoleranzen kann dieses bei manchen Maschinen lauter und bei anderen leiser sein. Ist somit vollkommen normal. Nur bei extrem lauten Geräuschen, sollte der Händler dieses Spiel überprüfen.
Dieses Thema wurde meinem Händler und mir von zwei netten BMW Ingenieuren erklärt, die bei meinem Händler vor Ort waren.
I don't ride a bike to add days to my life. I ride a bike to add life to my days

Ducati Streetfighter 848
Ducati Streerfighter 1098
Ducati Monster 1200S
BMW S1000R
BMW R1250R

Benutzeravatar
Vmax
Beiträge: 96
Registriert: 9. Februar 2020, 10:24

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#10 Beitrag von Vmax » 9. August 2020, 10:56

In Sachen Sitzbank, habe die hohe Sitzbank von BMW und bin damit bestens zufrieden, dass bei 1,82 m Körpergröße.
Aber letztendlich kommt es auch auf die indivuelle Schrittlänge an.

Benutzeravatar
Rainman67
Beiträge: 114
Registriert: 8. August 2020, 07:05
Mopped(s): Vespa GTS 250, BMW R1250R
Wohnort: 90592 Schwarzenbruck
Kontaktdaten:

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#11 Beitrag von Rainman67 » 9. August 2020, 15:36

Noch einmal danke für Euere weiteren Antworten! :)

Habe heute mal beim Vorführer das Windshield demontiert ---> mit dem Ergebnis, dass zumindest bei mir die gestern festgestellten Verwirbelungen komplett verschwunden sind. Falls ich morgen tatsächlich unterschreibe (derzeit sieht es auch so aus), werde ich dann bei meiner R1250R auf jeden Fall das Windshield komplett demontieren (also auch den Träger). Wobei ich mir nicht so ganz sicher bin, ob ich dann nicht wieder ein Teil brauche, welches bei der Variante mit Windshield eben nicht mit dabei ist :(

Zum Thema Navi habe ich mich auch entschieden, mir den Navigator 6 sehr wahrscheinlich nicht zu kaufen, sondern weiterhin auf die Lösung mit Smartphone/Calimoto zu setzen. Kostet mich so gut wie nichts extra und funktioniert wirkich super! Soweit ich das gesehen habe, muss man lediglich den Halter an sich demontieren (die Schrauben kann man hoffentlich wieder ohne Halter verwenden) und den Stecker der soweit ich das gesehen habe vorn am Tank befestigt ist, lösen. Weiß jemand vielleicht, ob es für diesen motorradseitig verbauten Stecker einen Adapter gibt, mit dem man sich Strom für eine USB-Steckdose holen kann?

Bezüglich Lagerfahrzeug oder komplett neues bestellen werde ich mich sehr wahrscheinlich für das lagernde Bike entscheiden. Zum einen will ich sichergehen, dass der Auspuff des neuen Modelljahres nicht doch leiser ist, zum anderen will ich das Bike dann auch so schnell als möglich haben! :D Außerdem geflällt mir die Farbe "Pollux Metallic Matt" recht gut und wer weiß was es nächstes Jahr gibt. Bezüglich meiner Bedenken habe ich jetzt auch mal einen Bekannten mit einer Scrambler ebenfalls mit Mattlack befragt. Er meint, dass er damit keine Probleme hätte. Hoffen wir, dass es stimmt!

Bei der Sitzbank werde ich mich sehr wahrscheinlich für die Sportsitzbank entscheiden, die auf dem Vorführer verbaut ist. Nur zur Sicherheit: bei der Sportsitzbank handelt es sich doch um die höhere Variante mit 840 mm, oder?

Bezüglich des rasseln/schaben beim Vorführer werde ich mal den Meister drauf ansprechen. Wenn die der Sache auf den Grund gehen ist es gut, wenn nicht hänge ich mich auch nicht rein, denn das "Lagerfahrzeug" ist ja ein komplett neues. Wenn das Geräusch dann dort auch auftritt, ist es wohl normal...

Heute bin ich nochmal eine 150 km Runde gefahren (für mehr war es mir zu heiß) und bin sehr begeistert! Das Bike fährt sich einfach klasse und macht Laune! Bärenstarker, seidenweich laufender Motor, super komfortables Fahrwerk und dabei auch noch ein moderater Verbrauch von 4,8 Liter auf 100 km (gemessen). Ich fürchte, ich werde morgen schwach werden! Die NineT werde ich aber wahrscheinlich als Zweitmotorrad behalten! :wink: :lol:
Bike Historie: Yamaha RD 80 LC II, Yamaha XJ 600 Diversion, Honda NTV 650, Honda CB 750, HD XL 1200 C Sportster, HD Dyna Switchback, BMW R NineT, BMW R1250R

Benutzeravatar
Vmax
Beiträge: 96
Registriert: 9. Februar 2020, 10:24

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#12 Beitrag von Vmax » 10. August 2020, 04:56

Ich nutze als Navi auch nur mein Smartphone. Benutze dabei HERE Map.
Falls Du die BMW Navi Vorbereitung bei Dir dran hast, kannst Du einen Smartphone Adapter für schmales Geld kaufen und Dein Smartphone darin reinstecken. Sogar die Stromversorgung klappt prima.

https://www.amazon.de/KKmoon-Navigation ... 621&sr=8-3

Benutzeravatar
chefffe
Beiträge: 571
Registriert: 12. Juni 2019, 12:01

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#13 Beitrag von chefffe » 10. August 2020, 08:34

Da hat man dann aber ein irres "DRUMM" im Vorbau hängen nur wegen eines zierlichen Schmartföns :D
Ich mag da die so wenig wie möglich Halter Variante viel lieber:
Unbenannt-1.jpg
Unbenannt-1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Kay_R1250R
Beiträge: 194
Registriert: 7. Juni 2019, 20:32
Mopped(s): R1250R
Wohnort: Oettingen in Bayern

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#14 Beitrag von Kay_R1250R » 10. August 2020, 08:55

Hier mal meine Variante mit Wireless Charger

//uploads.tapatalk-cdn.com/202008 ... 2afc34.jpg


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
I don't ride a bike to add days to my life. I ride a bike to add life to my days

Ducati Streetfighter 848
Ducati Streerfighter 1098
Ducati Monster 1200S
BMW S1000R
BMW R1250R

Benutzeravatar
chefffe
Beiträge: 571
Registriert: 12. Juni 2019, 12:01

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#15 Beitrag von chefffe » 10. August 2020, 09:08

Nicht schlecht, wo kommt die Gabelbrücke her? Hast du ein besseres Foto auf dem mehr zu sehen ist?

Kay_R1250R
Beiträge: 194
Registriert: 7. Juni 2019, 20:32
Mopped(s): R1250R
Wohnort: Oettingen in Bayern

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#16 Beitrag von Kay_R1250R » 10. August 2020, 09:10

So in etwa?

//uploads.tapatalk-cdn.com/202008 ... 8a72bc.jpg


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
I don't ride a bike to add days to my life. I ride a bike to add life to my days

Ducati Streetfighter 848
Ducati Streerfighter 1098
Ducati Monster 1200S
BMW S1000R
BMW R1250R

Benutzeravatar
chefffe
Beiträge: 571
Registriert: 12. Juni 2019, 12:01

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#17 Beitrag von chefffe » 10. August 2020, 09:13

... nur "in Etwa" :D
Naja die QI-Ladhalterung wäre auch nett mal zu sehen. Noch mal ... wo hast du die Gabelbrückenhalterung her ... und ... VOR ALLEM ... reicht da der Strom aus das man navigieren kann mit Display an und das Handy wird noch voll geladen?

Kay_R1250R
Beiträge: 194
Registriert: 7. Juni 2019, 20:32
Mopped(s): R1250R
Wohnort: Oettingen in Bayern

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#18 Beitrag von Kay_R1250R » 10. August 2020, 09:16

Das ganze System ist Marke Eigenbau. Alles selbst Konstruiert und anschließend Fräsen lassen.

//uploads.tapatalk-cdn.com/202008 ... 2e19c9.jpg


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
I don't ride a bike to add days to my life. I ride a bike to add life to my days

Ducati Streetfighter 848
Ducati Streerfighter 1098
Ducati Monster 1200S
BMW S1000R
BMW R1250R

Kay_R1250R
Beiträge: 194
Registriert: 7. Juni 2019, 20:32
Mopped(s): R1250R
Wohnort: Oettingen in Bayern

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#19 Beitrag von Kay_R1250R » 10. August 2020, 09:16

Restliche Teile sind von SP Connect


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
I don't ride a bike to add days to my life. I ride a bike to add life to my days

Ducati Streetfighter 848
Ducati Streerfighter 1098
Ducati Monster 1200S
BMW S1000R
BMW R1250R

Benutzeravatar
chefffe
Beiträge: 571
Registriert: 12. Juni 2019, 12:01

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#20 Beitrag von chefffe » 10. August 2020, 09:21

Sauber, tolle Sache! Ich habe meinen Halter nur extra höher gelegt, weil sonst mein Tankcase das Display verdeckt hat.
Das SP Connect macht auch einen guten Eindruck, nur stört mich wie fett dann das Handy wird mit dem CAse :shock:

Kay_R1250R
Beiträge: 194
Registriert: 7. Juni 2019, 20:32
Mopped(s): R1250R
Wohnort: Oettingen in Bayern

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#21 Beitrag von Kay_R1250R » 10. August 2020, 09:22

chefffe hat geschrieben:Sauber, tolle Sache! Ich habe meinen Halter nur extra höher gelegt, weil sonst mein Tankcase das Display verdeckt hat.
Das SP Connect macht auch einen guten Eindruck, nur stört mich wie fett dann das Handy wird mit dem CAse :shock:
Das Case Baut etwas auf, da geb ich dir recht. So schlimm ist das aber bei meinem IPhone aber nicht.
I don't ride a bike to add days to my life. I ride a bike to add life to my days

Ducati Streetfighter 848
Ducati Streerfighter 1098
Ducati Monster 1200S
BMW S1000R
BMW R1250R

Benutzeravatar
chefffe
Beiträge: 571
Registriert: 12. Juni 2019, 12:01

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#22 Beitrag von chefffe » 10. August 2020, 09:25

Auf deren Webseite steht, das lädt bis max 7.5W. Reicht das zum Ladn und Navigieren mit Display on (ist ja nur 1.5A) ?

Kay_R1250R
Beiträge: 194
Registriert: 7. Juni 2019, 20:32
Mopped(s): R1250R
Wohnort: Oettingen in Bayern

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#23 Beitrag von Kay_R1250R » 10. August 2020, 09:29

chefffe hat geschrieben:Auf deren Webseite steht, das lädt bis max 7.5W. Reicht das zum Ladn und Navigieren mit Display on (ist ja nur 1.5A) ?
Also bei meinem XS Max reicht das vollkommen. Akku ist ständig voll geladen bzw. wird dann voll geladen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
I don't ride a bike to add days to my life. I ride a bike to add life to my days

Ducati Streetfighter 848
Ducati Streerfighter 1098
Ducati Monster 1200S
BMW S1000R
BMW R1250R

Benutzeravatar
chefffe
Beiträge: 571
Registriert: 12. Juni 2019, 12:01

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#24 Beitrag von chefffe » 10. August 2020, 09:33

Das QI gefällt mir, lädt das auch ohne das Case? Ich überlege gerade einen Halter wie das Case zu konstruieren damit man das Case nicht am Handy hat. Ups ich glaube wir verquatschen gerade den Thread :oops: :lol:

Kay_R1250R
Beiträge: 194
Registriert: 7. Juni 2019, 20:32
Mopped(s): R1250R
Wohnort: Oettingen in Bayern

Re: R1250R ---> Fragen eines Umsteigers

#25 Beitrag von Kay_R1250R » 10. August 2020, 10:23

chefffe hat geschrieben:Das QI gefällt mir, lädt das auch ohne das Case? Ich überlege gerade einen Halter wie das Case zu konstruieren damit man das Case nicht am Handy hat. Ups ich glaube wir verquatschen gerade den Thread :oops: :lol:
Könnte klappen. SP gibt dafür natürlich keine Garantie, müsste aber möglich sein. Solltest noch was brauchen, gerne per PN.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
I don't ride a bike to add days to my life. I ride a bike to add life to my days

Ducati Streetfighter 848
Ducati Streerfighter 1098
Ducati Monster 1200S
BMW S1000R
BMW R1250R

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste